Arturia MicroFreak

Hybrid Synthesizer

  • 25 Tasten Touch-Keyboard
  • anschlagsdynamisch mit polyphonem Aftertouch
  • digitaler Oszillator mit Syntheseverfahren wie Karplus Strong, Harmonic OSC, Superwave und Texturer
  • analoger State Variable Filter (-12 dB/Okt.) mit wählbarer Tiefpass-, Bandpass- und Hochpass-Charakteristik
  • LFO mit 6 Schwingungsformen
  • 2 Hüllkurven-Generatoren
  • Modulationsmatrix mit 5 Quellen und 7 Zielen
  • Arpeggiator
  • Stepsequenzer mit 4 Automationsspuren und Zufallsparametern
  • Paraphonic Modus
  • OLED Display
  • Line-Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • CV / Gate / Pressure Ausgänge: 3.5 mm Klinke
  • Clock In / Out: 3.5 mm Klinke
  • MIDI In / Out: 3.5 mm TRS Klinke
  • USB Port
  • Abmessungen: 311 x 233 x 55 mm
  • Gewicht: 1,02 kg
  • inkl. 12V DC Netzteil

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 25
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Digital-Analog Hybrid
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte 0
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Ja
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
3 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Algorithmic Synthesizer
Son of MooG, 07.05.2019
Der MicroFreak ist ein Hybrid mit digitalem Oszillator, LFO und EGs sowie analogem Filter und VCA. Der Oszillator bietet 12 unterschiedliche Typen von VA bis zu Karplus-Strong und "Vowel and Speech Synthesis", wobei die letzten sieben Typen aus Mutable Instruments Plaits stammen. Das 12dB Multi-Mode VCF ist dem Oberheim SEM nachempfunden und passt sehr gut zu den unterschiedlichen Spektren des Oszillators. Der LFO lässt sich synchronisieren, wie auch der Cycling Envelope im Loop-Mode. Dazu gibt es eine kleine, aber ergiebige Modulations-Matrix, bei der 3 Ziele frei zuweisbar sind. Das funktioniert sehr simpel bei fast jedem Parameter, auch der Matrix selbst. So sind auch recht komplexe SFX-Sounds möglich, die man diesem kleinen Synth nicht zugetraut hatte. Dazu gibt es noch einen Arpeggiator und einen Sequencer mit einigen cleveren Tricks. Das Touch-Keyboard ist schon etwas Gewöhnung bedürftig, zudem habe ich immer wieder ein Mod-Wheel vermisst. Der MicroFreak ignoriert auch CC 1-Werte über MIDI. Velocity und Pressure stehen nur alternativ zur Verfügung, beides zusammen geht nicht. Außerdem ist der Pitchbend-Strip für mich auf der falschen Seite. Ich werde ihn wohl meist über MIDI spielen.
Zum Paket gehören neben dem Netzteil, das dankenswerter Weise keine Wandwarze ist, noch zwei Adapter-Kabel für die MIDI-Buchsen. Dabei wäre auf der Rückseite genug Platz für 5-Pin DIN-Buchsen gewesen.
In meinem überwiegend analogen Umfeld erweitert der MicroFreak mit seinen digitalen Spektren meine Klang-Welt. Obwohl er auch analog-fett klingen kann, sehe ich seine Stärken in den digitalen Sounds wie Modal Resonator oder Granular Synthesis. Zusammen mit meinem neuen Zoom MS-70 CDR wird er zur absoluten Science-Fiction-Machine...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mobiler Allrounder
Basson, 23.06.2019
Arturias MicroFreak ist mein erste Synth zum anfassen. Ich bin eher in der Saitenfraktion zu Hause, und habe nebenbei immer wieder mit VST Synths herumgespielt. Letztendlich ist mir ein rechnerbasiertes Setup aber im Alltag zu umständlich. Sehr schön fand ich schon immer den Formfaktor des Akai MPK mini, und den microKorg. Der MicroFreak liegt schön dazwischen.

Bedinung. Die Oberfläche und die Menüs sind nachvollziehbar aufgebaut. Also kompletter Anfänger ist es evtl. etwas zu viel des guten, man kommt aber auch als Anfänger wenn man etwas an den Presets schraubt schnell zu interessanten Ergebnissen. Als Profi kann man sich in ein bis 2 Stunden gut auch ohne Handbuch in das Gerät einarbeiten.

Die kapzitive Tastatur:
Pro:
Keine beweglichen Teile. Extrem schnell.
Sehr expressiv spielbar. Polyphoner aftertouch macht richtig Spaß!

Con: Man muss die Finger immer über der Tastatur halten. Wer mit klassische Klaviertechnik vertraut ist, wird sicher die Nase rümpfen.
- Die kleinste Berührung löst sofort aus, man erwischt also fast zwabgsläufg hin und wieder mal ungewollt eine Taste.
- Kanten der schwarzen Tasten sind etwas scharf.

Super Mobil:
Lässt sich dank USB Power auch ohne Probleme unterwegs an einer Powerbank betreiben. Mit z.B. der JBL Charge4 hat man so ein kleines autarkes System mit dem man neben einer Akustikgitarre durchaus bestehen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
299 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Rode Wireless GO

Rode Wireless GO; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse für...

(13)
Kürzlich besucht
Behringer Vocoder VC340

Behringer Vocoder VC340; analoger Vocoder und String Ensemble Synthesizer; Keyboard mit 37 halbgewichteten und anschlagdynamischen Tasten; "Human Voice" (Male & Female) und "Strings" Sektionen mischbar für klassische Streicher- und Chor-Sounds; analoger Vocoder mit Tone-Regelung; BBD-Chorus für Ensemble-Effekte; Vibrato-LFO; Pitch-Shift Fader;...

Kürzlich besucht
Mooer GE 300

Mooer GE 300; Multi-Effekt Prozessor, integrierte ToneCapture Funktion mit 4 Modi (Amp / Stomp / Guitar / Cab) zum einfangen des Sounds von deinem Lieblings-Gear, 108 hochwertige Amp-Simulationen, 43 IR (Impulse Response) Speaker Cab-Simulationen, Unterstützung von zusätzlichen Impulse Responses (IRs...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Strat FSR SFG

Fender Squier Bullet Strat FSR SFG Special Run, E-Gitarre; Linde Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; bestückt mit Fender...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 6 MK2

Native Instruments Komplete Audio 6 MK2; 6-Kanal Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Line/Instrument Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke DC-gekoppelt, S/PDIF Eingang coaxial, MIDI Ein- und Ausgang, 2x Stereo...

Kürzlich besucht
Adam Hall 874 E 02 Rack Drawer ERGO

Adam Hall 874 E 02 Rack Drawer ERGO, Rackschublade, 19" / 2 HE, robuste 1,5 mm Stahlkonstruktion, durchlaufender Griff zur ergonomischen Bedienung, Vollauszug, Rastverschluss mit 1,5 kg Zugkraft, kugelgelagerte Teleskopschienen, Schnelltrennung zum Herausnehmen der Schublade, Belastbarkeit: 20 kg, Einbautiefe: 385...

Kürzlich besucht
Gator G-LCD-TOTE60

Gator G-LCD-TOTE60, Hochwertige LCD Transport Bag, für bis zu 60" LCD Screens, Polyethylen-Schutzschild, gepolsterte Griffe, abnehmbarer Tragegurt, 25mm PE-Schaumstoffpolsterung, 360° Stoßabsorbierung, Außentasche für Zubehör, schwarz, Außenmaße (LxBxH): 143,5 x 85 x 15,2 cm, Innenmaße (LxBxH): 138,4 x 80 x 12,7...

Kürzlich besucht
Turbosound iQ TS-PC12-1 Cover

Turbosound iQ TS-PC12-1, Schutzhülle, wasserabweisendes Deluxe-Cover für 12"-Lautsprecher, besonders geeignet für Turbosound iQ12 und iX12, Obermaterial: stabiles, mehrlagiges schwarzes Nylon,verhindert das Eindringen von Staub und Schmutz, Innenfutter aus Schaumstoff sorgt für perfekten Schutz beim Transport, Eingrifföffnungen bieten Zugang zu den...

Kürzlich besucht
K&M 21427

K&M 21427, Profi-Tasche für 6 Mikrofonstative, inklusive Rollen für einfachen komfortablen Transport, Obermaterial aus extrem strapazierfähigen robusten 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, inklusive Rollen, Abmessunge: 1110 x 350 x 370 mm,...

Kürzlich besucht
Behringer MS-101-BL

Behringer MS-101-BL; Analoger Synthesizer; 32-Tasten Keyboard (halbgewichtet); analoger VCO (3340 basiert); 4 mischbare Wellenformen: Rechteck (mit einstellbarer Pulsweite), Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Suboszillator (schaltbar zwischen -1 Okt. und -2 Okt.); Rauschgenerator; resonanzfähiger Tiefpassfilter; Filter-FM durch VCO-Wellenformen möglich; ADSR-Hüllkurve; LFO mit weitem...

Kürzlich besucht
RCF Art 312 MK III

RCF Art 312 MK III passive Fullrangebox 12" 1", 300 Watt (RMS), 90°x60° 12" Woofer und 1" Treiber mit 1,5" Mylar-Membrane, 8 Ohm, 127 db max., Speaker Twist In/Out, Kunststoffgehäuse, 4 x M10-Flugpunkte und drei Griffe, Stativflansch, Maße H/B/T 680...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 21316 Select

K&M 21316 Select, große Transporttasche für Boxen- und Kurbelstative, Obermaterial aus extrem strapazierfähigem robustem 1680D Nylongewebe, alle Nähte handvernäht in hochwertiger Verarbeitungsqualität, gepolsterte Tragegriffe und ein widerstandsfähiger Reißverschluss, Maße: 1200 mm, Gewicht: 2,1kg, Farbe: schwarz

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.