Arturia MatrixBrute

Monophoner Analog Synthesizer

  • 256 Preset-Speicherplätze
  • 64 Step-Sequenzer
  • analoge Effekte: Stereo Delay, Delay, Flanger, Chorus, Analog Reverberator
  • Arpeggiator
  • 16 x 16 Matrix Modulation-Panel
  • drei analoge Oszillatoren
  • Noise-Generator
  • Performance Controls
  • drei LFOs
  • Steiner-Parker Filter
  • Ladder-Filter
  • Filter-Routing
  • drei Hüllkurven-Generatoren
  • Line-Ausgänge: 2x 6.3 mm Klinke
  • CV-Eingänge
  • 12 CV-Ausgänge
  • Gate Ein- und Ausgang
  • Sync Ein- und Ausgang
  • Expression- und Sustain-Pedal Eingang
  • Audio-Eingang
  • MIDI In/Out/Thru
  • USB
  • integriertes Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 10
  • Demo 11
  • Demo 12
  • Demo 13
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Demo 4
  • Demo 5
  • Demo 6
  • Demo 7
  • Demo 8
  • Demo 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 49
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 3
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Ein gewaltiger Analogsynthesizer

MatrixBrute ist Arturias Flaggschiff und zugleich einer der mächtigsten monophonen Synthesizer überhaupt. Mit seinem hundertprozentig analogen Signalweg, die Effekte mit eingeschlossen, bietet er mit drei VCOs, zwei Filtern, einer Modulationsmatrix u. v. m. einen gleichermaßen kraftvollen wie flexiblen Sound. Auffällig und praktisch ist das großzügig aufstellbare Panel mit einer Button-Matrix. Die 256 (16 x 16) Tasten erfüllen mehrere Funktionen: von der Anwahl der Presets, über die Bedienung des Sequenzers bis hin zur Erstellung eigener LFO-Wellenformen. Das Panel erlaubt einen direkten Zugriff auf die gesamte Klangerzeugung, wodurch sich der Synthesizer ideal für Performances eignet und auch das Erstellen eigener Sounds zum reinen Vergnügen macht. Darüber hinaus kann MatrixBrute digitale und analoge Klangerzeuger via MIDI, USB und 12 x CV/Gate ansteuern und als Masterkeyboard im Studio oder im Live-Setup eingesetzt werden.

Ein moderner Klassiker

MatrixBrute kopiert keine Synthesizer aus den 70er- oder 80er-Jahren, sondern er ist ein Original. Die VCO-Sektion verfügt über spezielle Funktionen wie UltraSaw und Metalizer sowie mehrfache Audiomodulation und Hardsync, dank denen ein sehr breites Spektrum an Klängen erzeugt werden kann. Die äußerst flexible Filtersektion kombiniert zwei 12/24-dB-Multimodefilter, eines mit Steiner-Parker- und eines mit Ladder-Schaltung, die dank regelbarem Drive und Brute-Faktor von rund bis aggressiv klingen können. LFOs und Hüllkurven modulieren die Parameter über eine komplexe und einfach zu bedienende Matrix. Der Sound wird mit einer analogen Effektsektion (kein DSP) abgerundet. Der interne Stepsequenzer kann mehrere Sequenzen mit bis zu 64 Steps parallel laufen lassen und dabei Noten, Accents und Slides sowie CV-Werte zur Steuerung beliebiger Funktionen erzeugen. Mit dem Dual-Split-Modus lassen sich Stepsequenzer und Solospiel kombinieren.

Soloinstrument für Keyboarder

Das Keyboard hat mit vier Oktaven einen angenehm spielbaren Umfang für Solopassagen und Basslines. Ergänzend zu den Reglern der Klangerzeugung gibt es Macro-Regler, die auch mehreren Parametern gleichzeitig zugewiesen werden können und für eine gute Bedienung beim Spiel gleich neben der Tastatur platziert sind. So lässt sich eine Performance noch ausdrucksstärker gestalten. Mit der Preset-Anwahl über die 256 Tasten der Matrix wechselt man gezielt zum gewünschten Sound, ohne dass man erst durch Menüs oder Programmlisten scrollen muss. Die für einen Monosynth komplexe Struktur prädestiniert MatrixBrute für ambitionierte Klangprogrammierer. Leads, Bässe und FX-Sounds können hier nicht nur vielfältiger erzeugt werden, sie lassen sich durch die gut dosierbare Macro-Steuerung und den Stepsequenzer als Modulator auch differenzierter und ausdrucksstärker als bei anderen Synthesizern dieser Kategorie gestalten.

Über Arturia

Die Erfolgsgeschichte von Arturia begann mit Software-Emulationen bekannter Analogsynthesizer wie Moog Minimoog, Sequential Prophet-5 und Oberheim SEM. Noch immer nehmen die Software-Instrumente der V Collection einen wichtigen Platz im Produktportfolio des französischen Herstellers ein. Schrittweise erweiterte Arturia das Angebot später um Hardware-Geräte wie Synthesizer, Controller-Keyboards und Sequenzer. So ist der einstige Software-Hersteller auch in der Welt der analogen Synthesizer zu einer festen Größe geworden.

Star auf der Bühne, Mittelpunkt im Studio

Als Live-Keyboard ist der MatrixBrute sowohl durch seinen charakteristischen Sound als auch durch seine Performance-Möglichkeiten das optimale Soloinstrument. Via USB, MIDI und CV/Gate lassen sich Rechner mit Softwaresynthesizern, Expander und analoge Modularsysteme ohne weitere Interfaces direkt ansteuern. Dabei bleibt der komplette Funktionsumfang des MatrixBrute jederzeit voll zugänglich. Auch der Einsatz im Studio profitiert von der Konnektivität, die Zwischenglieder überflüssig macht. Im synchronisierbaren Stepsequencer lassen sich mit den Extraspuren für Noten, Accent, Slide und Modulation komplexe Muster entwickeln, die dann parallel zur DAW laufen. Über einen Audioeingang können die Filter und Effekte auch zur Bearbeitung von externen Audiospuren wie Drums, Vocals oder andere Instrumente eingesetzt werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Arturia MatrixBrute + Millenium KS-2000 + the t.bone HD 200 +
6 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 2.039 €
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für jeden Nutzer geeignet
Michael778, 23.06.2017
Mein Sohn wollte in die Welt der Synthesizer einsteigen und hat zwischen Moog und dem Arturia geschwankt. Wir waren zweimal in Treppendorf (immer wieder ein Erlebnis, absolut freundliches zuvorkommendes Personal - dickes Lob!) und haben den Arturia und den Moog Sub 37 getestet. Wir sind beide Neulinge, und da schraubt man anfangs ziemlich ziellos herum. Der Arturia bietet hier mit seinen zahllosen Presets einen raschen Einstieg ohne viel Vorkenntnisse, man findet rasch einen brauchbaren Klang. Und wenn man sich richtig einarbeiten möchte und eine eigene Einstellung produzieren möchte, bietet die (online erhältliche deutsche!) Anleitung des Matrix Brute etwas ganz ungewöhnliches: eine schrittweise, nachvollziehbare Anleitung in die Einstellung des Synthesizers (habe ich so noch nie gesehen; ich habe auch einen Yamaha Motif XF 8, klingt wirklich gut, aber die Anleitung ist für studierte Physiker geschrieben...).
Wenn man bei Fremdkritiken stöbert, findet man gelegentlich Kommentare, die aus klanglichen Gründen den Moog-Synthesizer bevorzugen, aber ich habe den Eindruck, der Name Moog wird ähnlich überbewertet wie Stradivari bei den Streichern...
Fazit: Nach 2 Wochen gibt es keinen Grund zur Beanstandung, wir würden das Teil wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Besser und vielseitiger als die Mono-Mini-Voyager-Moogs !!!
Crystaline, 14.10.2018
Gut vearbeitet - die MATRIX ist der Hammer - volle KAUFEMPFEHLUNG !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
It got me into synthesis
Stefan Goranov, 20.02.2019
I have to admit that I was pretty new to synthesizers when I took the rather spontaneous decision to get a MatrixBrute. That is why I didn't want to review it until now - one year later.
The synth is loaded with functionality and I would highly recommend you checking out the videos that Marc Doty did on youtube - it is a series of videos describing each element and also giving useful hints and ideas on using the instrument.
The sound is amazing, the VCOs are very stable - don't get out of tune even after a few hours. They need some time - about 15 minutes to warm up though so - don't plan on playing it immediately after starting it - give it some time to warm up. This however is mentioned in the booklet.
The booklet with instructions is lacking details but...when you buy this thing you are supposed to know enough about synthesis already (not like me).
The matrix is very functional and is really amazing for playing live - if you have a plan of the structure of the song/piece you play it can do miracles.
One thing I don't really like is the keyboard - it is slightly smaller than a normal fullsized keyboard - for example the one you get on the rev2, moog, novation bass station and the IK Multimedia Midi keyboards - these are the ones I use/have used that feel better because they are full sized and also just because of the way they feel. Yet, the keys feel better than the mini and monologue to me and if you get used to them - they can be fast and easy to play. There might be some issues with the aftertouch - it didn't work on mine in the beginning but then somehow it started working - it was deifinitely a routing issue and a short research on the internet will show you that there really is some issue with it.
As far as the effects go, I love the stereo delay - everything else, yeah...sounds a little bit cheap especially the reverb, but I don't use the reverb anyway. Flanger is cool.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
EXCELLENT POUR LE STUDIO, sous conditions pour la scène.
Dany06hd, 27.04.2018
Ce synthé est extraordinaire de par ses capacités. Ceci dit je vais faire la liste des points qui ont motivé son retour, car sa conception ne me convient pas pour un jeu live.

1/Chaque fois que l'on change de preset, il y a un temps de latence de quelques secondes. C'est encore plus ennuyeux, lorsque le séquenceur ou l'arpégiateur fonctionnent: ils s'arrêtent.

2/La position des boutons ne reflète pas le son qu'on entend (c'est inévitable si on veut avoir des presets), mais contrairement au Moog Slim Phatty (par ex.) qui affiche une couronne lumineuse par bouton pour s'y retrouver, la solution d'Arturia est loin d'être aussi intuitive et visuelle.

3/Le mini afficheur est illisible dans l'obscurité.

4/Le son sans effets est assez stérile. C'est n'est pas forcément un point négatif, car avec effets il devient excellent, mais je tenais à le signaler pour information.

Je n'ai pas eu de coup de c½ur pour lui, du coup je n'ai pas pu me résoudre à le garder...

Un Vermona '14 + un Dreadbox Abyss + un looper midi Future Artist + une Epitome EH viendront le remplacer pour un prix beaucoup moins avantageux ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.999 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 15.06. und Mittwoch, 16.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.