Arturia KeyLab Essential 61

USB Midi-Keyboard

  • 61 anschlagdynamische Tasten
  • 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch
  • ein klickbarer Encoder
  • 9 Drehregler
  • 9 Fader
  • 13 Taster
  • Transportsektion mit 4 Funktionstasten
  • LCD-Display
  • Pitchbend- und Modulation-Rad
  • Chord Play Modus
  • Mackie/HUI Control kompatibel
  • Anschlüsse: USB, MIDI-Ausgang, Haltepedal-Eingang, Eingang für optionales Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • USB class compliant
  • Abmessungen (B x H x T): 882 x 76 x 248 mm
  • Gewicht: 3.3 kg
  • inkl. Arturia Analog Lab 3 Software, Ableton Live Lite Lizenz sowie UVI Grand Piano Lizenz

Hinweis: benötigt Internetverbindung zur Autorisation

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 9
Fader 9
Pads 8
Display Ja
MIDI Schnittstelle 1x Out
Fußcontroller Anschluss Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

Unkompliziertes Kreativlabor

Das Arturia KeyLab Essential 61 ist ein USB-Controllerkeyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten, bei dem eine schnelle und kreative Arbeitsweise im Vordergrund steht. Es bietet eine praxisnahe Ausstattung mit allem, was man zum Produzieren von Musik in einer DAW-Software braucht, ohne dabei unnötig kompliziert zu sein. So ausgestattet ist das KeyLab Essential 61 eine intuitive und komfortable Fernsteuerung für die DAW und viele Software-Instrumente. Ein umfangreiches Softwarepaket inklusive der Analog-Lab-Software mit Tausenden von Sounds und Ableton Live Lite wird mitgeliefert, sodass man sofort loslegen kann.

DAW-Kommandozentrale

Das KeyLab Essential 61 eignet sich zur intuitiven Steuerung vieler Funktionen der gängigen DAW-Programme. Es ist mit allen beliebten DAWs kompatibel, darunter Logic Pro, Cubase, Bitwig, Ableton Live, Studio One und viele andere. Über das „DAW Command Center“ lassen sich oft benötigte Funktionen wie Aufnahme / Wiedergabe, Loop, Metronom, Speichern und Undo bequem bedienen, ohne dass man zur Maus greifen muss. Mit je neun Fadern und Drehreglern werden das Abmischen im DAW-Mixer und die Bedienung von Software-Synthesizern zum Genuss. Und die acht anschlagdynamischen Pads eignen sich nicht nur zum Abfeuern von Drums und Samples, sondern können auch zum schnellen Aufrufen von Presets verwendet werden.

Ein ganzes Studio voller Synthesizer

Wer Musik am Computer produziert, braucht einen Controller, der die Kreativität fördert, statt sie zu behindern. Mit der mitgelieferten Software „Analog Lab“ enthält das Keyboard eine riesige Sammlung von über 6000 inspirierenden Sounds aus Arturias renommierten Software-Instrumenten. Diese lassen sich mit dem KeyLab Essential 61 komfortabel bedienen, sodass man sich auf das Musik machen konzentrieren kann, statt in Menüs abzutauchen. Presets können direkt am Keyboard ausgewählt werden und die Fader und Drehregler des Keyboards sind für Analog Lab bereits vorkonfiguriert. Ebenfalls enthalten ist das UVI Grand Piano Model D, ein hochwertiges Software-Instrument mit dem Klang eines erlesenen Konzertflügels.

Über Arturia

Die Erfolgsgeschichte von Arturia begann mit Software-Emulationen bekannter Analogsynthesizer wie Moog Minimoog, Sequential Prophet-5 und Oberheim SEM. Noch immer nehmen die Software-Instrumente der V Collection einen wichtigen Platz im Produktportfolio des französischen Herstellers ein. Schrittweise erweiterte Arturia das Angebot später um Hardware-Geräte wie Synthesizer, Controller-Keyboards und Sequenzer. So ist der einstige Software-Hersteller auch in der Welt der analogen Synthesizer zu einer festen Größe geworden.

Bereit für Homestudio und Bühne

Mit seiner praxisnahen Ausstattung und seiner unkomplizierten Bedienung ist das Arturia KeyLab Essential 61 eine ideale Ergänzung zu jedem DAW-basierten Studio. Egal, ob beim Produzieren von Tracks, beim Komponieren oder beim Abmischen - das KeyLab Essential 61 bietet alle wichtigen Funktionen im direkten Zugriff. Auch die Live-Performance auf der Bühne gelingt mit dem Controllerkeyboard problemlos: Es verfügt neben einem USB-Anschluss über einen 5-Pol-DIN-MIDI-Ausgang sowie über einen Anschluss für ein optionales Netzteil, sodass es auch ohne Computer betrieben werden kann. Ein echter Allrounder, der in allen Bereichen der Musikproduktion eine gute Figur macht.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Arturia KeyLab Essential 61 + the sssnake SK366-3-BLK Midi +
8 Weitere
90 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Günstiges Gesamtpaket
Funkyfanman, 29.09.2019
Wir nutzen das Keyboard hauptsächlich für eine Band-Ag an meiner Schule, zusätzlich habe ich es bei verschiedenen kleineren Projektkonzerten im Einsatz.

Erfreulich: Das Gerät läuft sofort und harmoniert wunderbar mit der enthaltenen Software. Diese klingt durch und durch gut bis sehr gut und lässt sich intuitiv bedienen. Besonderes Highlight sind die beiden Vollversionen (Rhodes und Minimoog), aber auch die Presetsounds aller anderen Instrumente überzeugen. Die Regler sind logisch, auf dem Bildschirm ablesbar und meist auch mit der Beschriftung des Keyboards übereinstimmend belegt. Darüber hinaus lässt sich das ganze Presetmanagement der Arturiasoftware live einfach am Keyboard durchführen; die Anzeige zeigt Songtitel und Soundname.
Das Spielgefühl des Keyboards ist für Leute, die Synthies und Transistororgeln gewohnt sind, wirklich angenehm. Es gibt keine Tonhänger oder Sprünge, die Anschlagsstärke funktioniert einwandfrei und ist musikalisch einsetzbar. In diesem Preisbereich hätte ich ein solches Keyboard nicht erwartet. Einziges Manko: Keine Waterfalltastatur. Glissandi sollte man also mit dem Handballen spielen, sonst läuft man Gefahr, hängen zu bleiben.
Die Drumpads funktionieren wie erwartet und sind nach kurzer Eingewöhnungszeit dosiert einsetzbar.
Ein kleiner Wermutstropfen bleiben die Wheels; die Position oberhalb der Tastatur ist suboptimal (auch wenn ich dies von einigen Synthies gewohnt bin) und die Rädchen könnten etwas größer sein.
Bei den Drehreglern lassen sich minimale Unterschiede im Drehwiderstand feststellen, aber nichts, dass stören würde. Die Fader laufen alle gleich.

Das Gehäuse ist zwar aus Kunststoff, wirkt aber sehr stabil und langlebig.

Insgesamt kann ich dieses Keyboard empfehlen, sofern man eine gute Synhtietastatur mit weitreichenden Steuermöglichkeiten und guten VSTis benötigt. Klar gibt es bessere Teile am Markt (z.B. auch von Arturia), aber die kosten in der Regel ein gutes Stück mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sehr gutes Masterkeyboard - Einrichtung aber nicht problemlos
Alexander V., 21.08.2019
Bin sehr zufrieden mit dem Kauf. Ich wollte weichere Keyboard-Tasten, vergleichbar mit einem Synthesizer. Die Tasten sind sehr weich und vermitteln ein gutes Spielgefühl.
Das beigefügte Analog lab ist ein richtig tolles Stück Software, die Instrumente klingen sehr gut.
Die Bedienung mit dem Keylab Essentials ist relativ gut, leider lassen sich über das Scrollrad keine Instrumente auswählen, das hätte man besser lösen können.
Alle DAW Funktionen funktionieren in Ableton Live 9 über das Mackie Protokoll sehr gut. Man muss nichts kompliziert zuweisen. Die Verarbeitung ist im großen und Ganzen recht gut, die Fader könnten ein bisschen besser verarbeitet sein. Einzig die DAW Einrichtung gestaltet sich als nicht ganz so einfach, weil die Anleitung von Arturia nicht stimmt!
WICHTIG:
Um alle DAW Funktionen zu nutzen und gleichzeitig die Klaviatur in voller Breite, muss das Keyboard einmal mit dem Keylab Template eingebunden werden, und dann noch ein zweites mal über Port 2 ohne Template.
Also als ganz einfaches Keyboard.
Nur dann funktioniert es richtig. Macht man es wie Arturia schreibt, so sind die oberen Oktaven nicht nutzbar, weil sie irgendwelche Befehle an die DAW senden. Ansonsten gibt es von mir eine volle Kaufempfehlung. Allein die Software wäre den Preis schon wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Super, wenn man mit Ableton arbeitet
mitscheltobi, 12.03.2020
Das Keyboard gefällt mir an sich ganz gut. Dadurch dass die Funktionen für Ableton Live zugeschnitten sind lohnt sich natürlich der Einsatz darin am meisten, aber man kann auch einige Knöpfe in anderen DAWs benutzen. Nach ein bisschen rumprobieren funktionieren zum Beispiel die Aufnahmetaste, Play/Pause und Stop auch in FL Studio. Die Fader gehen leider nur auf dem ersten Channel. Für mich war das deshalb auch mal ein Anreiz ein bisschen in Ableton rumzuschauen. Man bekommt sogar eine Live Lite Lizens mit dem Keyboard gratis dazu.

Zur Verarbeitung ist eigentlich nur zu sagen, dass die Tasten unten teilweise ein bisschen scharfkantig sind.
Sonst fühlt und spielt sich der Controller super. Besonders gut finde ich auch die mitgeleiferte Linzens für Analog Lab 4. Zwar ist das Plugin sehr CPU lastig aber dafür bekommt man unendlich viele gut klingende Presets zum rumprobieren.
Alles in allem ein super Controller!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Eine Schande für Arturia
Manuel Schnort, 16.05.2018
Arturia - das kannte ich bisher nur von Top-Produkten, die Brute-Serie, die V-Collection, alles hochwertige Sachen die super klingen und aussehen. Aber dieses Ding hier? Für 250¤ bekommt man ein extrem billiges Keyboard, das dermaßen nach Plastik und Weichmachern stinkt, dass man schon Angst kriegt, davon krank zu werden. Jedes einzelne Teil an dem Keyboard ist wackelig, wabbelt hin und her, nach dem Anfassen hat man nachher den Plastikgeruch an den Fingern. Leider ist mir das Ding mangels Gewicht einmal vom Keyboard-Ständer gerutscht, nur ca. 10cm weit, sofort war ein rießiger, tiefer Kratzer im Plastik. Deshalb kann ich es leider nicht mehr zurückschicken.
Und was ist mit der versprochenen Integration? Ebenfalls unterste Schiene. Bei Analog Lab 3 sind Knöpfe vertauscht (z.B. Cutoff), manchmal kann man zum nächsten Instrument weiterschalten, manchmal nicht. Regelmäßig hängt sich das Teil auf, im LCD bleibt die letzte Funktion stehen, egal was man danach drückt. Die "User" Presets sind komplett sinnlos, denn sobald man diese benutzt, funktioniert das Analog Lab Preset nicht mehr in Studio One. Das heißt, man kann kein Custom Midi CC Mapping damit machen, sonst verliert man die Analog Lab Funktion.
FAZIT: Wenn man wie bereits die V-Collection besitzt (die ich sehr empfehlen kann), ist das Keyboard nicht nur extrem schlecht, sondern auch noch extrem überteuert. Ich bereue es sehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
249 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.