Arturia KeyLab Essential 49

USB Midi-Keyboard

  • 49 anschlagdynamische Tasten
  • 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch
  • ein klickbarer Encoder
  • 9 Drehregler
  • 9 Fader
  • 13 Taster
  • Transportsektion mit 4 Funktionstasten
  • LCD-Display
  • Pitchbend- und Modulation-Rad
  • Chord Play Modus
  • Mackie/HUI Control kompatibel
  • Anschlüsse: USB, MIDI-Ausgang, Haltepedal-Eingang, Eingang für optionales Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • USB class compliant
  • Abmaße (B x H x T): 784 x 76 x 248 mm
  • Gewicht: 3 kg
  • inkl. Arturia Analog Lab 3 Software, Ableton Live Lite Lizenz sowie UVI Grand Piano Lizenz

Hinweis: Benötigt Internetverbindung für Autorisation.

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 9
Fader 9
Pads 8
Display Ja
MIDI Schnittstelle 1x Out
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

Unkompliziertes Kreativlabor

Das Arturia KeyLab Essential 49 ist ein USB-Controllerkeyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten, bei dem eine schnelle und kreative Arbeitsweise im Vordergrund steht. Es bietet eine praxisnahe Ausstattung mit allem, was man zum Produzieren von Musik in einer DAW-Software braucht, ohne dabei unnötig kompliziert zu sein. So ausgestattet ist das KeyLab Essential 49 eine intuitive und komfortable Fernsteuerung für die DAW und viele Software-Instrumente. Ein umfangreiches Softwarepaket inklusive der Analog-Lab-Software mit Tausenden von Sounds und Ableton Live Lite wird mitgeliefert, sodass man sofort loslegen kann.

DAW-Kommandozentrale

Das KeyLab Essential 49 eignet sich zur intuitiven Steuerung vieler Funktionen der gängigen DAW-Programme. Es ist mit allen beliebten DAWs kompatibel, darunter Logic Pro, Cubase, Bitwig, Ableton Live, Studio One und viele andere. Über das „DAW Command Center“ lassen sich oft benötigte Funktionen wie Aufnahme / Wiedergabe, Loop, Metronom, Speichern und Undo bequem bedienen, ohne dass man zur Maus greifen muss. Mit je neun Fadern und Drehreglern werden das Abmischen im DAW-Mixer und die Bedienung von Software-Synthesizern zum Genuss. Und die acht anschlagdynamischen Pads eignen sich nicht nur zum Abfeuern von Drums und Samples, sondern können auch zum schnellen Aufrufen von Presets verwendet werden.

Ein ganzes Studio voller Synthesizer

Wer Musik am Computer produziert, braucht einen Controller, der die Kreativität fördert, statt sie zu behindern. Mit der mitgelieferten Software „Analog Lab“ enthält das Keyboard eine riesige Sammlung von über 6000 inspirierenden Sounds aus Arturias renommierten Software-Instrumenten. Diese lassen sich mit dem KeyLab Essential 49 komfortabel bedienen, sodass man sich auf das Musik machen konzentrieren kann, statt in Menüs abzutauchen. Presets können direkt am Keyboard ausgewählt werden und die Fader und Drehregler des Keyboards sind für Analog Lab bereits vorkonfiguriert. Ebenfalls enthalten ist das UVI Grand Piano Model D, ein hochwertiges Software-Instrument mit dem Klang eines erlesenen Konzertflügels.

Über Arturia

Die Erfolgsgeschichte von Arturia begann mit Software-Emulationen bekannter Analogsynthesizer wie Moog Minimoog, Sequential Prophet-5 und Oberheim SEM. Noch immer nehmen die Software-Instrumente der V Collection einen wichtigen Platz im Produktportfolio des französischen Herstellers ein. Schrittweise erweiterte Arturia das Angebot später um Hardware-Geräte wie Synthesizer, Controller-Keyboards und Sequenzer. So ist der einstige Software-Hersteller auch in der Welt der analogen Synthesizer zu einer festen Größe geworden.

Aktiv im Homestudio und der Bühne

Mit seiner praxisnahen Ausstattung und seiner unkomplizierten Bedienung ist das Arturia KeyLab Essential 49 eine ideale Ergänzung zu jedem DAW-basierten Studio. Egal, ob beim Produzieren von Tracks, beim Komponieren oder beim Abmischen - das KeyLab Essential 49 bietet alle wichtigen Funktionen im direkten Zugriff. Auch die Live-Performance auf der Bühne gelingt mit dem Controllerkeyboard problemlos: Es verfügt neben einem USB-Anschluss über einen 5-Pol-DIN-MIDI-Ausgang sowie über einen Anschluss für ein optionales Netzteil, sodass es auch ohne Computer betrieben werden kann. Und mit seiner kompakten 4-Oktaven-Tastatur und dem geringen Gewicht von nur 3 kg lässt es sich problemlos transportieren. Ein echter Allrounder, der in allen Bereichen der Musikproduktion eine gute Figur macht.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Arturia Keystep
23% kauften Arturia Keystep 106 €
Native Instruments Komplete Kontrol M32
12% kauften Native Instruments Komplete Kontrol M32 109 €
M-Audio Code 49 Black
11% kauften M-Audio Code 49 Black 199 €
Native Instruments Komplete Kontrol A49
11% kauften Native Instruments Komplete Kontrol A49 179 €
Unsere beliebtesten Masterkeyboards bis 49 Tasten
64 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Programmierung komplex, solides Gerät
Ms Needle , 20.12.2019
Ich habe mir das ARTURIA LAB KEY 49 als Upgrade für mein AKAI MPK MINI gekauft, das ich weg gegeben habe.

Positiv:
- Stabiles Gehäuse, Tasten sehr gut spielbar, solide Knöpfe
- Die mitgelieferte Software/Sounds/VSTs
- Größe, Gewicht

Negativ:
- Ein riesen Problem, das bei mir aufgetaucht ist ist, dass es nirgends ein ordentliches Video oder Manual zur Beispielprogrammierung für das Midi Board gibt und ebenso keine akkurate Beschreibung aller Knöpfe und was diese tun / Tastenkombinationen die bestimmte Einstellungen verändern ohne dass man es sieht und sich hinterher fragt warum plötzlich kein Sound mehr aus dem Ding kommt. Es gibt 1! sehr kurzes, sehr einfach gehaltenes Video von Arturia selbst auf Youtube dazu und haufenweise Fragen in den Kommentaren, die jedoch niemand beantwortet... das ist leider aber der essenzielle Teil das Board vollkommen in seinem Potenzial nutzen zu können.
Online gibt es nur ein Manual des Midi Control centers mit Basic Beschreibungen welche Datei Bezeichnungen was meinen aber keine konkreten Beispiele wie im DAW die Anwendung mit dem Programmieren zusammenhängt, das muss man eben selbst hinkriegen (hab ich inzwischen auch größtenteils nach sehr viel Ausprobieren und Verzweiflung). Das ist wirklich frustrierend.

- Die mitgelieferte Software von Arturia (analog lab 4, mini v3 und stage 73 V) frisst ziemlich viel CPU das ist teilweise ein Dealbreaker für manche Musikprojekte dann.

- Die Fader reagieren bei mir im DAW Modus extrem langsam wenn ich die Lautstärken der einzelnen Kanäle ändern will dauert es ewig bis die Fader reagieren, im Analog Lab/User Modus passiert das nicht.

- Störend ist ebenfalls die Belegung der Klaviertasten im oberen Oktaven Bereich mit DAW Steuerungselementen wie Record, Metronom etc. wenn man also aus versehen in diesem Modus (ich glaube es ist der analog lab modus) spielt, sind manche Töne gar nicht spielbar und man triggert aus Versehen irgendwelche Knöpfe über die Klaviatur wenn man nicht dran denkt.

- Der AKAI MPK MINI hatte einen eingebauten Arpeggiator, den vermisse ich hier definitiv. Aber ist sicher wieder eine Sache der geldmacherei da Arturia ja noch mit KEYSTEP einen Sequenzer hat ....

FAZIT:
Mit einem ordentlichen Manual und Videos/Beantworten von Fragen auf Plattformen wie Youtube wäre das Teil 100% brauchbar, so ist jeder sich selbst überlassen wieviel er beherrscht davon. Die mitgelieferten Sounds sind richtig cool und lassen sich auch vielfältig manipulieren das macht das Ganze wieder ein wenig besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Vorsicht Vollversion heißt nicht gleich Vollversion!
Chrizzee Hood, 28.11.2017
Das Keyboard erfüllte anfangs perfekt meine Erwartungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, allerdings dachte ich beim Kauf sehr gut: Die Analog Lab 2 Version ist genau das was sie eigentlich verspricht, aber eigentlich habe ich erwartet, alle beinhalteten Synthesizer voll bedienen zu können, was jedoch nicht der Fall ist! Um wirklich jeden Parameter bedienen zu können und somit von Grund auf seinen eigenen Sound vom Oszillator an bauen zu können, muss man entweder die einzelnen Synths separat gekauft haben, oder die Arturia V-Collection!

Wenn man jedoch zufrieden ist mit vorgefertigten Sounds bei denen man immer noch an vielen Parametern drehen kann, die sofort am Keyboard anliegen, wird man hiermit sehr glücklich!

UPDATE: Nach einem Jahr gibt es immer noch kein Update das die Beschleunigung der Potis genauer macht. Ein Kampf zu automatisieren! Nachdem ich dem Support das Problem geschildert habe, wollten sie das ich die Hardware einschicke und mit der reparierten Hardware ist das Problem immer noch dasselbe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Nur kleine Mängel
Max Z, 31.10.2017
Das Essential wartet mit allen Funktionen auf, die man von einem Controller dieser Art erwarten kann. Ich finde die Anordnung der Bedienelemente sehr gelungen und schön übersichtlich. Die Fader fahren weich und die Klaviatur ist hochwertig.
Jedoch stört mich, dass das KeyLab keinen ON/OFF-Schalter hat. Jedes Mal den Stecker zu ziehen ist nervig und auf Dauer für die USB-Verbindung auch nicht gesund. Wenn man den Controller ein paar Minuten lang nicht berührt hat, beginnen die Taster zu blinken, was mich ebenfalls stört.
Insgesamt aber ein toller Controller mit netter Software-Beilage.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Perfekt als Startgerät
Bernadino, 18.02.2020
Um in das Thema DAW reinzukommen, ist dieses Keyboard sehr gut geeignet, da die Midianbindung und Steuerung der Software perfekt integriert ist. Darüberhinaus lässt das enthaltene Softwarepaket keine Wünsche offen, um direkt zu starten. Auch sind die vier Oktaven vollkommen ausreichend und ich habe diesen Umfang bei keinem Gerät gleicher Preis- und Leistungsklasse finden können.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.