Artec APW-7

Wah-Pedal

Die Firma Artec ist ein relativer neuer Stern am Effektgeräte-Himmel und zeichnet sich durch solide Qualität und wirklich interessante Preise aus.

Das APW-7 ist ein traditionelles Wah, das vor allem im Mittenbereich wirksam ist, wobei der Frequenzbereich mit einem Poti justiert werden kann.

Übliche Verschleißerscheinungen beim Poti sind ausgeschlossen, da Artec ein spezielles Magnet-Poti verwendet.

Mit dem ”Wish-” Knopf können Resonanzen hinzugefügt werden, die neue Sounds (bis hin zum Pfeifen) erzeugen. Mit dem Bass-Wah Selector wird der Frequenzbereich weiter nach unten verlegt, so ist das Pedal auch für Basser tauglich. Das APW-7 ist ein solides Pedal mit Tradition, aber auch was für Experimentierfreudige.

  • Schaltung mit Magnet-Poti dadurch ist absolut geräusch- und servicefreier Betrieb gewährleistet
  • True Bypass
  • Netzteil optional: 409939
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk 1
  • Funk 2
  • Fuzzline 1
  • Fuzzline 2
  • Lead
  • Solo Extreme

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Ja
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Nein
Verzerrer Nein
True Bypass Ja

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Joyo Multifunction Wah / Volume
24% kauften Joyo Multifunction Wah / Volume 79 €
Behringer HB01 Hell Babe
21% kauften Behringer HB01 Hell Babe 46 €
Harley Benton Custom Line WP-60 Wah
12% kauften Harley Benton Custom Line WP-60 Wah 59 €
Dunlop Cry Baby LTD Smoked Chrome
8% kauften Dunlop Cry Baby LTD Smoked Chrome 89 €
Unsere beliebtesten WahWah
161 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Wäre nur der Sound etwas besser...
Zheradhan, 02.11.2012
So richtig Freude ist mit dem Artec APW-7 nicht aufgekommen.
Das größte Manko gleich vorab: Der Pedalweg ist unglaublich schlecht übersetzt. Man hat einen ziemlich langen Pedalweg, auf dem einfach gar nichts passiert, während in der Mitte auf höchstens 1cm Kippweg mit einem Schlag sämtliche Frequenzen durchgegangen werden. Kippt man das Pedal mit der für Wahs üblichen Geschwindigkeit, passiert erstmal gar nichts, dann macht's "wah" und man ist am Ende angekommen. Es bedarf sehr viel Feinfühligkeit, um da irgendwie etwas Abwechslung rauszuholen und ich kann mir im Bühnenstress nicht vorstellen, dass man diese Präzision da aufbringen kann.
Der Range-Regler hat einen absolut minimalen Effekt. So wirklich was am Ton ändern tut sich dabei nichts.
Im Gegensatz zum Whish-Regler. Dieser macht von 7 bis etwa 1 Uhr gar nichts, ab dann fügt er dem Anschlag ein metallisches "Klirren" hinzu. Dreht man noch weiter, so gibt's ab etwa 3 Uhr ein penetrant lautes Quietschen (ähnlich einem Feedback), dass man mit dem Pedal an und ausschalten kann. Damit kann man sozusagen in das Fiepen "rein-wah-wahen". Das klingt spacig lustig, ist aber wahrscheinlich praktisch ziemlich unnütz. Der Nachteil der Sache ist eben der, dass man a) zum Anschalten das wah in die Zehenposition treten muss, sodass das Fiepen erstmal losgeht und b) dass man diese Einstellung beim Spielen nicht mehr ausstellen kann und somit das Wah zu einem Quietsch-Synthesizer mutiert.
Diese Gründe waren für mich genug, das Wah zurückzugeben.

Ausschlaggebend war aber auch der Vergleich mit einem Crybaby CB-535Q. Die Übersetzung war hier einfach so viel besser, auf dem kompletten Pedalweg ergab sich eine Änderung.

Für erste Wah-Spielereien oder für Leute, die einen harten Übergang von "Zu" zu "Auf" mögen, ist das Wah vielleicht durchaus geeignet.
Die Verarbeitung ist jedenfalls top, robustes Metall, mit dem man ruhigen Gewissens in den Krieg ziehen kann, der Magnetpoti lässt sich ohne Probleme und Nebengeräusche ein- und ausschalten und wenn das Wah aus ist wird auch keinerlei Sound geschluckt, True Bypass eben.

Wäre nur die Pedalübersetzung besser, dann hätte ich das Wah bestimmt behalten, aber man will als Gitarrist ja nunmal bei einem Solo so richtig über alle Frequenzen wah-en und das geht mit dem APW-7 leider nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Kein Poti - Kein Kratzen
Uwe762, 14.04.2016
Die Bauweise ohne Poti gefällt mir sehr gut.
Bei meinem VOX-Wah sind nach kurzer Zeit unangenehme Nebengeräusche aufgetreten. Die gibt es beim ARTEC nicht.
Mit dem Wish-Regler kann man sehr ausgeflippte Sounds zaubern. Das ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber ich finde es toll.

Kleiner Nachteil des Magnet-Prinzips: Der Sound hängt der Fußbewegung immer den Bruchteil einer Sekunde hinterher. Wenn ich also mit der Ferse ganz unten bin, dauert es noch eine Zehntelsekunde, bis der Ton richtig dumpf ist. Für das Spielgefühl ist das etwas nervig, richtig schlimm ist es aber nicht. Und man gewöhnt sich daran.

Der Sound ist absolut amtlich, ähnlich wie mein VOX, nur ohne Kratzen.

Die Verarbeitung ist sehr solide.

Insgesamt bin ich absolut zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Solides Wah-Pedal mit (zu) kurzem Sweetspot
Uwe8458, 25.03.2020
An der Verarbeitung und am Sound gibt es nichts auszusetzen. Es arbeitet ohne die gängigen Potis - darum ist es nicht anfällig für Kratzgeräusche. Im Gegensatz zu meinem alten Dunlop Wah killt es auch nicht die Höhen beim Bypass.
Ich wollte es für Keyboard einsetzen um den speziellen Sound von The Who zu bekommen. Dafür ist der Übergang in den Frequenzen zu kurz - soll heißen hier brauche ich deutlich mehr Regelweg.
Für Gitarre war es allerdings richtig gut, Vor allem das Boosten der Mitten kann sehr gut einen Booster vor dem Amp ersetzen. Das brauche ich beim Keyboard nicht - darum gehts wieder zurück.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Gutes einsteiger Wah
HakuShiro, 13.08.2017
Das ist mein erstes WahWah gewesen, habe es geholt da mir in diversen liedern WahWah parts sehr gefallen haben.
Ansich ist es für den anfang sehr gut, durch den Magnet-Poti muss man sich keine sorgen um den Verschleiß machen und durch die drei Regler kann man sich einen Sound aussuchen der einem gefällt.
Das einzige was mir so richtig nicht gefallen hat, ist dass, bedingt durch die Bauart des Magnet-Potis, der "Schwellpunkt" extrem kurz ist.
Ich habe das WahWah mittlerweile verkauft und mir ein Dunlop CryBaby geholt.
Im direkten Vergleich zum CryBaby merkt man sofort den Unterschied, das Artec fühlt sich eher so an als müsste man lernen mit einem WahWah um zu gehen, während sich das CryBaby wie eine natürliche Verlängerung des Fußes anfühlt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
58 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Entweder man liebt das WahWah oder man hasst es. Die meisten Gitarristen lieben diesen cha­rak­te­ris­ti­schen Sound.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.