ART TPS II Preamplifier System

Tube Preamp System

Das Tube Preamp System verfügt über eine völlig neue Technologie, die einmalig und nur in ART Mikrofonvorverstärkern zu finden ist - ARTs neue V3 (Variable Valve Voicing) Technologie.

Der ART TPS II Mikrofonvorverstärker besitzt eine stufenlos regelbare Eingangsimpedanz und einer Dynamik von über 120 dB. Die überarbeiteten V3 Presets, sowie Instrumenten und Mikrofonanschlüsse auf Front-und Rückseite mit automatischer Umschaltung lassen zum Beispiel den Betrieb als aktive Röhren DI-Box zu und machen den TPS nun noch vielseitiger. Die LED Meter erlauben eine akkurate Kontrolle des Eingangspegels und ARTs verbesserter OPL Limiter schützt in der Signalkette folgende Geräte vor ungewollten Signalspitzen.

Das ART TPS II Tube Preamp System ist ein hybrider Mikrofonvorverstärker von State-of-the-Art Qualität. Das ART TPS II ist die Kombination zweier hochwertiger, diskreter Vorverstärker V3 Technologie. V3 steht für Variable Valve Voicing und bietet Ihnen fantastische Presets für jedes aufzunehmende Instrument, so dass all Ihre Aufnahmen professionell klingen. V3 unterstützt Sie mit optimierten Referenzeinstellungen, die den Beginn einer Aufnahme extrem erleichtern. V3 erlaubt Ihnen zwischen verschiedenen Vorverstärkereinstellungen für Gitarre (Elektro und Akustik), Keyboards, Bass, Drums, Vocals und anderen auszuwählen. Einzigartig in dieser Klasse ist die Möglichkeit, den Level über zwei analoge VU-Meter zu kontrollieren.

Instrumente oder Mikrofone lassen sich sowohl über die Kombi-Buchsen auf der Vorder- als auch an den Eingangsbuchsen auf der Rückseite anschließen.

Die Mikrofonvorverstärker bieten eine Dynamik von über 120 dB und akzeptieren Signale bis +20 dB. Dank der Röhrenstufe mit ihrem klassischen warmen Klang und der speziell auf Vocal, Gitarre, Bass und akustische Instrumente abgestimmten V3 Presets lässt sich das ART TPS II auch ideal als Röhren-DI-Box einsetzen. Der Output Protection Limiter (OPL) verhindert Übersteuerungen und limitiert das Signal, bevor Verzerrungen entstehen können.

  • 2 kanaliger Röhren-Mikrofonvorverstärker
  • mit handselektierter 12AX7A Röhre
  • variable Eingangsimpedanz
  • automatisches Umschalten zwischen Instrument- und Mic-Eingang
  • über 120 dB Dynamik
  • LED Input Meter und 2 analoge VU-Meter
  • Frequenzgang: 5Hz - 50 kHz
  • +48V Phantom Power
  • eingebauter Limiter
  • Phasenumkehr Schalter
  • +20 dB Schalter
  • Presets für EQ- und Limiter-Einstellungen
  • XLR und Klinkenanschlüsse

Weitere Infos

Kanäle 2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Instrumenten Eingang Nein
Röhre Ja
Kompressor/Limiter Ja
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Klinke, XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
ART TPS II + the t.bone SC 450 + Cordial CAM 6 BK +
4 Weitere
ART TPS II + Neumann TLM 103 Studio Set + pro snake TPM 10 +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.349 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

ART TPS II
23% kauften genau dieses Produkt
ART TPS II
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
239 € In den Warenkorb
TritonAudio FetHead
13% kauften TritonAudio FetHead 69 €
Behringer MIC2200 V2
9% kauften Behringer MIC2200 V2 119 €
DBX 286 S
9% kauften DBX 286 S 159 €
Behringer ADA8200 Ultragain
9% kauften Behringer ADA8200 Ultragain 159 €
Unsere beliebtesten Preamps
95 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfache Bedienung - Transparenter Klang
15.06.2014
Der ART TPS II ist auf jedenfall eine Anschaffung, die sich lohnt und in keinem Homestudio fehlen sollte!
Gerade das Preis-Leistungs Verhältnis stimmt hier und man erhält mit diesem Röhrenpreamp hervorragende Ergebnisse.

Bedienung:
+ Durch die überschaubaren Features und die eindeutige Beschriftung auf dem Röhrenpreamp ist dieser sehr Bedienerfreundlich und sollte auch gerade Einsteiger nicht überfordern und gerecht werden.
+ Postiv sticht vorallem der an der Frontseite eingebaute Filter mit benannten Presets hervor, durch den schon beim Aufnehmen die Frequenzen an das Instrument oder die Stimme angepasst werden können. Hierbei ist vor allem die Beschriftung mit "Warm" und "OPL" sehr hilfreich, da so auch Anfängern das Bedienen erleichtert wird.

Features:
+ Bei diesem Preamp sind alle Features vorhanden, die in einem Homestudio gebraucht werden. Mit der Hilfe von Knöpfen kann ein +20 dB Gain Schalter und die Phantomspeisung von 48V für Kondensatormikrofone betätigt werden, sowie die Phase gedreht werden. Mit Hilfe eines Input Impendance Regler können hier schon im voraus die Frequenzen dem aufzunehmenden Instrument oder der Stimme angepasst werden (Reglung von 3Khz bis zu 150 Hz)
+ Durch den Output Regler kann hier außerdem das Outputlevel an das benutzte Interface oder Mischpult angepasst werden, was vor allem wichtig ist, wenn diese keinen stufenlos verstellbaren Gain Regler besitzen.
- Die eingebaute optisch analoge Anzeige mag zwar optisch etwas hermachen, zum Einpegeln sollte aber die LED Anzeige verwendet werden, das diese viel genauer ist.

Klang:
+ Der Preamp hat einen sehr klaren und transparenten Sound, der im Nachhinein kaum mit einem Equalizer bearbeitet werden muss, was sehr viel mühsame Arbeit erspart.
+ Gerade die Filter sind sehr hilfreich, da hier schon im voraus eine Anpassung erfolgt, die Später im Gesamtmix arbeit erspart und zu einem besseren Ergebnis führt.
+ Vor allem durch die Reglung der Eingangsimpedanz kann hier der perfekte Klang für die verschiedensten Situationen erreicht werden!

FAZIT:

Alles in Allem ein hervorragender Röhrenpreamp, der einfach zu bedienen ist und ein sehr gutes klangliches Ergebnis liefert - Dieser Preamp sollte sich nicht vor teureren Modellen verstecken!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Übergangs Hardware
Crazykav, 17.03.2021
Ich habe mir das ART TPS II als Übergangs Preamp zugelegt.
Die Lieferzeiten für das RME waren unendlich lang.

Bedienung: Die Bedienung ist denkbar easy, sehr straight forward, die Presets sind soweit okay, und mein Usecase war vor allem, mal von meinem Basic Focusrite und dem miesen Preamp der da verbaut ist wegzukommen und ein vernünftiges Signal zu empfangen.
Wenn man keine sonderlich hohen Ansprüche hat, tut das ART was es soll.
Sound: Ich nutze das TP II hauptsächlich für Vocals. Was soll ich sagen, für den Preis kann man denke ich nicht meckern. Es ist definitiv besser als das Focusrite dass ich davor verwendet habe, aber es ist noch nicht da wo ich den Sound gern hätte. Vermutlich hätte ich etwas mehr Geld in die Hand nehmen sollen und in ein SPL Goldmike investieren sollen. Ich hätte mir doch einen etwas wärmeren Sound gewünscht.

Verarbeitung:
Das erste Modell dass ich erhalten habe, hat nicht ganz funktioniert, aber der Umtausch ging recht schnell und unkompliziert. Und offenbar bin ich auch nicht der einzige, bei dem das Problem aufgetaucht ist, dass ein Channel schlichtweg nicht funktioniert hat.
Beim zweiten Modell hat jetzt alles funktioniert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr kostengünstiger Röhren-Preamp
MaHa01, 07.10.2020
Dachte erst: "naja, versuchen wirs mal..." Habe für den schmalen Taler nicht viel erwartet und wenn er nix taugt, geht er halt zurück.
Der erste ging dann auch gleich zurück, da ein Kanal häftig gebrummt und gerauscht hat. 3 Tage später war Ersatz da. Top!
Positiv: Vom Sound war ich positiv überrascht. Man muss ihn halt ein paar Minuten warmlaufen lassen, dann macht er nen ordentlichen Job. Setze ihn zuhause als zusätzliche Mic-Inputs zu meinem RME Fireface ein. Für Akustikgitarre mit 2 Rode NT5, "Warm Vocal" klingt er recht gut. Allerdings sind die vom Hersteller empfohlenen Einstellungen teiweise nicht so der Knaller. Hier ist experimentieren angesagt. Interessant ist, wie sich der Sound verändert, wenn man die Eingangsimpedanz verändert. "Die Topeinstellung" gibt es nicht man muss viel ausprobieren, je nach Signalart + Mic.
Minus: Die Gain und Oputput Regler von CH 1 +2 sind spiegelverkehrt eingebaut! Da greift man schnell zum falschen Regler. Ich hab sie mir am Ende farbig markeirt.

Fazit: er ist sein Geld allemal wert. Aber man sollte keine Wunder erwarten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preiswerter Tube Amp
Joe Price, 11.03.2019
Ein sehr Preiswerter Preamp. Die Verstärkung ist sehr gut. Die Bedienung sehr einfach und übersichtlich. Ob Gesang , Gitarre, Bass etc.
kein Problem bei der Umsetzung der Signale.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 22.06. und Mittwoch, 23.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Youtube
ART DPS II Part 1
ART DPS II Part 1
crea­tive­mu­si­cians
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

3
(3)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Jazz Bass MN Black

Fender Squier Affinity Jazz Bass MN Black; Jazz E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 38,1 mm (1,5"); Mensur: 864 mm (34,02"); Griffbrettradius:…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

Kürzlich besucht
RAV Vast B/H Kurd red

RAV Vast2 B Kurd red edition, H/ f#, g, a, h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

Kürzlich besucht
Zhiyun Smooth Q3 Gimbal

Zhiyun Smooth Q3 Gimbal; professioneller 3-Achsen-Stabilisator für Smartphones; integriertes Füll-Licht mit drei Helligkeitsstufen; Gestensteuerung und Smart Following zur automatisierten Verfolgung von Personen im Sichtfeld; Panorama-Modus mit "Magic Clone" Funktion; ZY Cami App für einfaches Streamen (RTMP); faltbar für kompakte Transportabmessungen;…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Libec TH-Z Camera Tripod

Libec TH-Z Camera Tripod; Stativsystem mit Neiger und Mittelspinne; verfügt über einen Videokopf (TH-Z H) mit DualHead System der sowohl für eine 75 mm Halbschale, als auch für Stative mit Flat Base verwendet werden kann; Videokopf kann auf Slidern, Skater…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.