ARP Odyssey DIY Kit

1

Synthesizer-Bausatz

  • Bausatz für einen monophonen Analogsynthesizer zum Selberbauen (keine Lötkenntnisse erforderlich)
  • 37 Tasten in Standardgröße
  • 2 spannungsgesteuerte Oszillatoren (VCOs), auch als LFOs verwendbar: Sägezahn, Rechteck, Puls
  • Duophon spielbar (aufgeteilt unter VCO-1 und VCO-2)
  • Rauschgenerator (weißes oder rosa Rauschen)
  • alle 3 Low-Pass-Filtertypen der originalen Baureihen (Rev 1: 12 dB/Oktave, Rev2 und Rev3: 24 dB/Oktave)
  • High-Pass-Filter
  • Drive-Schaltung
  • 1 LFO
  • 2 Hüllkurven (ADSR und AR)
  • Oszillator Sync
  • Ringmodulation
  • Pulsbreitenmodulation
  • Sample & Hold
  • druckempfindlicher Controller für Pitch Bend und Modulation
  • drahtloses Patching-System über dedizierte Schalter-Matrix
  • klassisches Design der finalen Revision 3 in Schwarz und Orange
  • inkl. Netzteil DC 12 V, Klinkenkabel und Miniklinkenkabel, bebilderte Montageanleitung und exklusiver Metallplatte mit eingravierter Seriennummer
  • Abmessungen: 585 x 466 x 163 mm
  • Gewicht: 7,3 kg

Anschlüsse:

  • Line-Ausgang XLR und 6,3 mm Klinke
  • Audio-Eingang
  • CV Ein- und Ausgang
  • GATE Ein- und Ausgang
  • TRIGGER Ein- und Ausgang
  • Pedal- und Portamento-Eingang
  • MIDI-Eingang
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • USB-MIDI (Typ B)

Hinweis: Bausatz - Montage durch Endkunden erforderlich!

Erhältlich seit April 2023
Artikelnummer 561917
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Tasten 37
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In
Speichermedium Keine
USB Anschluss Ja
Effekte 0
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein
Pedal Anschlüsse 1x Pedal, 1x Fußschalter
Maße 585 x 466 x 163 mm
Gewicht 7,3 kg
Mehr anzeigen
1.299 €
1.975 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 16.04. und Mittwoch, 17.04.
1

1 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

1 Rezension

A
Erfahrungsbericht zum Zusammenbau
Anonym 30.05.2023
Ein kurzer Bericht über den Zusammenbau des ARP Odyssey DIY Kits. Der Zusammenbau besteht aus dem Anschrauben des Keyboards, dem Befestigen und Verbinden der verschiedenen Ein- und Ausgänge (Audio, MIDI, CV, ...) und schließlich dem Verschrauben des Gehäuses und dem Befestigen der Knöpfe für die Schieberegler. Das eigentliche Herz des Synthesizers, also die Oszillatoren, der Filter, usw. ist schon an der Hauptplatine montiert. Man sieht diese Schaltkreise auch nicht, da die Platine schon mit der Geräteoberseite verbunden ist. Ich hatte zuletzt eher wenig Erfahrung was das Basteln betrifft. Der Zusammenbau des Odyssey war aber auch mir an einem Abend ohne größere Probleme möglich. Einzig die Schrauben, mit denen man das Keyboard befestigt, erforderten etwas viel Kraftaufwand. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass die Plakette mit der Seriennummer nach dem Zusammenbau nicht mehr sichtbar ist, da sie sich auf der Innenseite des Gehäusebodens befindet.
Als Fan der Musik von Herbie Hancock aus den 70er freue ich mich sehr über den ARP Odyssey. Sound und das Gerät selber machen viel Spaß. Wie originalgetreu der Sound ist, kann ich mangels Vergleichsmöglichkeiten nicht beurteilen. Aber dazu gibt es Berichte im Web.
Fazit: Ich bin bisher sehr zufrieden. Einzig wegen der etwas schwergängigen Schrauben gibt es einen kleinen Abzug bei der Bedienung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden