Apogee Jam+

Mobiles Audiointerface und AD/DA-Wandler für Computer und iOS Geräte

  • 96 kHz / 24 Bit PureDIGITAL Wandler
  • Instrumenteneingang - optimiert für Gitarre und Bass
  • Overdrive-Modus für einen realistischeren Klang virtueller Verstärker und Effekte
  • latenzfreies Recording und Monitoring
  • stabiles Metallgehäuse mit einem Softtouch-Fuß
  • 1x 6,3 mm Instrumenteneingang
  • 1x 3,5 mm Kopfhörer-Ausgang
  • USB micro Port
  • kompatibel mit Mac OS X, Windows und iOS
  • inkl. Software Positive Grid BIAS FX LE, USB A-Kabel, USB C-Kabel und Lightning-Kabel

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 1x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 0
Anzahl der Line Eingänge 0
Anzahl der Instrumenten Eingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 0
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Nein
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen USB
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 0 mm
Tiefe in mm 0 mm
Höhe in mm 0 mm

Audio-Interface für die Jackentasche

Mit JAM+ stellt Apogee ein außergewöhnlich kleines und handliches Audio-Interface vor, das optimal für den Anschluss einer Gitarre oder eines Basses geeignet ist. Vorgestellt wurde es erstmals 2010 in Apple Stores auf der ganzen Welt. Es bietet das latenzfreie Recording und Monitoring in einer hohen Aufnahmequalität – auch für Apple-Geräte wie das iPhone oder das iPad. Damit punktet es vor allem im Bereich der mobilen Anwendung. Mit seinem Clean- und Overdrive-Modus garantiert es kristallklaren Sound für jeden Geschmack. Das JAM+ ist äußerst einfach zu bedienen und bewährt sich in vielerlei Situationen, zum Beispiel während Liveauftritten, Bandproben und bei Studio-Recordings – egal, an welchem Ort.

Simples Aufzeichnen in hoher Qualität

Mit JAM+ lassen sich Aufnahmen in einer Qualität von bis zu 96kHz und 24Bit anfertigen. Die Benutzeroberfläche besteht aus einem Endlosregler mit Druckknopffunktion, einer Anzeige aus drei LEDs für den eingehenden Pegel und einem zweiten Taster. Letzterer aktiviert die Ausgabe von 50% Direktsignal und 50% Klang aus der Software. Mit dieser Funktion lassen sich auftretende Latenzen von Sounds mit hohem Speicherbedarf vermeiden. Mit dem Blend-Regler kann das Verhältnis individuell eingestellt werden. Mit dem 3,5mm-Kopfhörerausgang kann das Signal direkt am Interface abgehört werden. Der Overdrive-Modus sorgt für einen realistischen Klang virtueller Verstärker und Effekte, der direkt übersteuert in die Software geht. Für einen festen Halt besteht das robuste JAM+ an der Oberseite aus Metall und an der Unterseite aus rutschfestem Kunststoff.

Fix aufgebaut und eingerichtet

Das JAM+ richtet sich an alle Gitarristen und Bassisten, die eine möglichst einfache Verbindung zu ihrer DAW suchen. Mit allen Programmen und Apps, die den Treiberstandard Core Audio unterstützen, können so Aufnahmen getätigt werden. Das Interface ist dank des Hi-Z-Einganges mit allen Arten von Pickups kompatibel. Die Instrumente können um bis zu 40dB verstärkt werden. Nicht geeignet ist das Interface allerdings für Quellen mit Line-Pegel. Über die USB-Buchse lässt sich das Gerät mit dem mitgelieferten 95cm langen Kabel über USB-A, Lightning- und USB-C-Anschlüsse mit der Soundquelle verbinden. JAM+ benötigt keine Batterien, denn es wird über genau diesen Anschluss mit Strom versorgt. Im Lieferumfang befinden sich auch zwei Klettstreifen zur Befestigung an diversen Oberflächen – zum Beispiel an Mikrofonständern bei Liveauftritten. Im Lieferumfang enthalten ist BIAS FX – eine Amp- und Effektsimulation für Mac und PC.

Über Apogee

Apogee wurde 1985 gegründet und hat seinen Sitz in Santa Monica, USA. Das Unternehmen machte sich zunächst mit speziellen Anti-Aliasing-Filtern einen Namen, die viele Probleme mit der aufkommenden Digitaltechnik lösten. So wurden etwa Digitalrekorder der Unternehmen Sony, Otari und Mitsubushi erfolgreich mit den Apogee-Filtern ausgestattet. Im Jahr 1991 kamen dann komplette Digital-Analog-Wandlersysteme auf den Markt, die völlig neue Maßstäbe für digitale Audiotechnik setzten. Zu den innovativsten Apogee-Produkten aus dieser Zeit gehörten diverse Audio-Interfaces wie etwa Symphony I/O, Big Ben und Duet. Die neuesten Modelle JAM und MiC wurden speziell fürs iPad und iPhone entwickelt. Zur Unternehmensphilosophie gehören ein möglichst umweltfreundliches Konzept und eine Unterstützung von gemeinnützigen Organisationen auf der ganzen Welt.

Überall zum Gitarristen werden

Mit seiner minimalistischen Bedienoberfläche ist JAM+ nicht nur einfach zu bedienen, sondern es spart dank seiner geringen Größe auch noch jede Menge Platz, wodurch es in jede Hosentasche passt. So bringt das Interface außerdem ein Gewicht von gerade einmal 111g auf die Waage. Alle Funktionen zur Aufnahme sowie zur Auswahl der Sounds lassen sich über die Software steuern. Berufsmusiker werden mit JAM+ on-the-road ihre Spielparts frisch halten können, Livemusiker finden darin eine einfache Möglichkeit, ihren Sound ohne großen Aufwand in die DAW zu bekommen – und das alles in außergewöhnlicher Klangqualität dank hochwertig verbauter A/D-Wandler von Apogee. Zudem bietet die im Lieferumfang enthaltene Software BIAS FX eine Reihe von Factory-Presets (u. a. 90s Grunge, 80s Metal und Fat Fuzz) für klassische Gitarrensounds, sodass man mit JAM+ direkt loslegen kann.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

IK Multimedia iRig HD-2
13% kauften IK Multimedia iRig HD-2 79 €
IK Multimedia iRig Pro Duo I/O
13% kauften IK Multimedia iRig Pro Duo I/O 196 €
Apple Lightning auf USB 3.0 Adapter
9% kauften Apple Lightning auf USB 3.0 Adapter 45 €
IK Multimedia iRig 2
9% kauften IK Multimedia iRig 2 33 €
Unsere beliebtesten Zubehör für Mobile-Devices
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Cooles Teil, guter Sound, Overdrive Modus herausragend
Christoph aus CGN, 13.10.2020
Der Preisverfall bei Audiointerfaces freut den Endkunden natürlich, schon unglaublich, was man teilweise für ein paar hundert Euro schon an Qualität erhält. So kriegt man hier sogar ein Interface von Apogee schon sehr günstig! Das Interface ist schön klein und leicht. Der Klang ist wirklich gut.

Der Overdrive Modus ist für mich das Highlight, um schlapp klingenden Plugins so richtig Leben einzuhauchen. Da geht echt die Sonne auf. Ist anders als ein normales Boosterpedal oder Verzerrerpedal. Hört man sich den Effekt auf dem DI-Signal an, klingt er nicht besonders, aber in Verbindung mit meinen Amp Plugins (Softube und Neural DSP) ist es die Geheimwaffe! Es fühlt sich noch mehr nach echtem Amp an, der Anschlag wird leicht komprimiert und die Gitarre singt, daß es eine wahre Freude ist.

Ideal wäre, wenn man zwischen normalem und Overdrive Modus schalten könnte (bspw. per Midi), da mit Overdrive aktiviert wiederum clean sounds etwas schwierig herzustellen sind.

Leider ist mein Lightning-Kabel gleich bei der ersten Benutzung abgebrochen, und ich warte seit Wochen auf Nachschub. Abgesehen davon ist das Ding wirklich gut ausgestattet und verarbeitet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Sehr gut
Typ2, 01.05.2020
Ich bin lediglich unzufrieden mit dem Service des Herstellers. Versprochen ist, dass zu dem Produkt auch eine Software Lizenz erhalten wird. Die bekommt man theoretisch, indem man die Produktnummer registriert und einen Kaufnachweis rausschickt. Das ist sowieso umständlich, aber vor allem bekommt man keine Rückmeldung. Das Gerät ist top, aber die Software erhält man nicht dazu.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Rock solid mit sehr puritanischer Bedienung
TheRealFlorian, 17.05.2020
Hatte Jahre lang von Line6 den Sonic Port, der aber leider nicht mehr mit dem iPhone funktioniert und Line 6 auch nicht in der Lage ist dieses Problem zu beheben. *facePalm*
Ader Jam+ hat im Grunde die gleichen Bedienelemente und einen noch etwas kleineren Formfaktor. Anstelle Plastik ist das Ding aus Metall, also so richtig für den harten Einsatz entwickelt.
Alle Bedienelemente sind griffig mit Gummi überzogen.
Man kann den Pegel einfach mit einem griffigen Stellrad einstellen und mit einem Druckknopf den Gain einschalten um den digitalen Amp anzublasen. Sehr praktisches Feature.
Kleiner Lifehack von mir:
Um den Jam+ nicht immer in die Hosentasche stecken zu müssen habe ich mir den ZOOM BCF-1 Clip gekauft und mit der einzigen rückwärtigen Schraub am Gehäuse befestigt. Passt wie Ar*** auf Eimer und lässt sich jetzt überall befestigen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
besser als gedacht
Börni_, 28.08.2019
Aufgrund der schlechten Bewertungen dacht ich, naja testen kann man ja mal. Ich benutze das Jam+ mit einem iPad pro über ein kleines Mischpult und Aktive-Lautsprechern über die auch sonst so alles läuft was Audio betrifft. Es hatte ein bisschen gedauert bis ich wusste wie es GENAU funktioniert. Und siehe da :-) wirklich super. Sehr gute Klangqualität, Apogee halt und einfach und vor allem schnell betriebsbereit. Ich persönlich bin absolut begeistert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Apogee Jam+
(20)
Apogee Jam+
Zum Produkt
169 €

Apogee Jam+; Mobiles Audiointerface und AD/DA-Wandler für Computer und iOS Geräte; 96 kHz / 24 Bit PureDIGITAL Wandler; Instrumenteneingang - optimiert für Gitarre und Bass; Overdrive-Modus für...

Apogee Symphony Desktop
(5)
Apogee Symphony Desktop
Zum Produkt
1.429 €

Apogee Symphony Desktop; USB-C Audio-Interface; 10 In x 14 Out Desktop Audio-Interface mit hochwertigen Wandlern und Schaltungstechnik der Symphony-Serie; zwei Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75dB...

Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Baritone Red Sea

Chapman ML1 Mod Baritone Red Sea V2, E-Gitarre, Erle Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celebica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Baritone Humbucker Tonabnehmer,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre; Gated-Fuzz-Pedal, basierend auf dem Vintage JEN Jumbo Fuzz; Retro-Design mit Schiebereglern; Vorverstärker mit moderner J-FET-Schaltung, für verbesserte Klarheit und Ansprache; Regler: Vol, Tone, Contour, Fuzz; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.