Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Ape Labs LightCan SE - Se 12 Tourp. WH

1

LED-Scheinwerfer Set

  • 15 W RGBW LED Scheinwerfer in der Form einer Energy Drink Dose inkl. Akku Pack
  • 65° Effekt-Linse
  • 170° Frost-Filter
  • optional 10° Abstrahlwinkel LED-Optik erhältlich (Art. 386665, nicht im Lieferumfang)
  • Farben und Programme mit regelbarer Geschwindigkeit
  • dimmbar
  • Musik Mode mit Auto-Gain über Mikrofon oder über zentrales Mikrofon des W-APP oder W-APE Transceivers
  • Funktechnik für Fernbedienung und W-APP oder W-APE wireless DMX (4 DMX-Universen möglich)
  • mit dem W-APP Bluetooth DMX Transceiver ist die Bedienung über die Ape Labs APP möglich
  • 4 Gruppen-Steuerung per Fernbedienung, W-APP oder W-APE
  • verschiedene DMX-Modi: 3 Kanäle (Dimmer, Programm, Speed), 4 Kanäle (RGBW 8 Bit), 8 Kanäle (RGBW 16 Bit)
  • spritzwassergeschützt
  • Akkulaufzeit: mindestens 12 Stunden
  • Gehäuse aus robustem Aluminium
  • passendes Cover: Art. 505657 (schwarz) / Art. 505656 (weiß), nicht im Lieferumfang
  • made in Germany

Lieferumfang:

  • 12x LightCan
  • 2x Ape Labs Funk-Fernbedienung (2,4 GHz)
  • 12x 65° Effekt-Linse
  • 12x 170° Frost-Filter
  • 1x Tourcase mit eingebauter Lade-Elektronik
inklusive Scheinwerfer Ja
inklusive Effektgeräten Nein
inklusive Steuerung Fernbedienung
inklusive Stativ Nein
inklusive Case/Tasche Ja
Erhältlich seit Mai 2021
Artikelnummer 518858
1.479 €
1.655 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
15 Verkaufsrang

1 Kundenbewertungen

5 1 Kunde
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Lichtausbeute

Verarbeitung

k
Eyecatcher mit Zeitvorteil
klemenso2005 13.09.2021
Die 12 Lampen kommen in einem wirklich sehr hochwertigen Koffer!
Für die richtig entspannte Benutzung und Nutzung aller Features empfehle ich aber in jedem Fall die W-APP-Bridge zur Steuerung per Smartphone. Die Fernbedienung nutze ich meist nur, wenn ich mal nur 6 Lampen in den Park mitnehme und wenig Platz im Rucksack habe.

Ich mache oft auf Veranstaltungen im (erweiterten) privaten Rahmen Licht bzw. kleineren öffentlichen Konzerten, besitze auch einige andere DMX Lampen, habe aber noch nie so viele Komplimente bzw. Bewunderung für Lampen bekommen wie für diese.
Die Lampen sind wirklich sehr schnell aufgestellt und ebenso schnell wieder abgebaut - alle bewundern die kleinen Lichtkanonen im Energy-Dosenformat!
Das Laden im Koffer funktioniert problemlos.
Für den W-APP habe ich mir im Koffer an der Stelle, wo die Linsenfächer sind, einfach ein Fach freigeschnitzt, sodass dieser perfekt mit in den Koffer passt.

Die Mitgelieferte Fresnel-Linse finde ich katastrophal! Ich Kann mir nicht erklären, woher die Begeisterung der Farbspiele bei vielen kommt (Youtube-Videos und Co) - die Farbschatten gehen gar nicht!
Ebenso finde ich die teuren Nachkauflinsen (Bündellinse bzw. Dome-Aufsatz) im Preis stark übertrieben - immerhin braucht man immer 12!
Ich habe mir diese Linsen- bzw. Dome-Aufsätze einfach selbst für fast kein Geld nachgebaut (3D-Druck-Halter und Bucht [Linsen und milchig geschliffene 5cm Durchmesser Acryl-Kugeln]).
Ich Nutze die Lampen fast nur mit meinen 20°-Linsen! Übrigens machen die Dome-Aufsätze einen echt genialen, homogenen Farbpunkt - so einen Effekt konnte ich früher nicht erzeugen!! (Streckenmarkierung im Dunkeln bei Geländespielen im Ferienlager oder beim rodeln im Schnee - stark!)

Der 16Bit DMX-Modus funktioniert leider gar nicht. Im Test mit GrandMA2 on PC konnte ich keinen Qualitätsvorteil feststellen. Im unteren Drittel des DMX-Bereiches ruckelt die Farbwiedergabe genau so, wie bei 8 Bit (genau wie bei anderen 8Bit RGBW-DMX-Lampen auch).
Auf Nachfrage beim Support war die abschließende Aussage, einfach den 8Bit-Modus zu verwenden - das Problem ware denen bekannt und scheint leider nur ein Werbefeature zu sein. Leider war unter anderem diese Tatsache eine Kaufentscheidung - egal, erstmal weiter im Text.

Ebenfalls wird die 15W LED mit nie mehr als 2,5W (eher weniger) betrieben. Egal ob rot mit voller Helligkeit oder alle 4 LEDs mit max. Helligkeit - es bleibt bei den 2,5W (alle LEDs hängen an der selben Stromquelle) [an einem Ape-Coin gemessen, da dieser von der Elektronik fast baugleich ist und der Strom extern eingespeist werdern kann].
Die Helligkeit ist dementsprechend geringer als bei 15W erwartet wird. Allerdings muss ich gestehen, dass die Helligkeit trotzdessen für die Lampengröße völlig ausreichend ist und die 15W-Werbeleistung dann einfach egal sind und die tatsächliche Leistung überwiegt. Mit den 12 Lampen bekommt man auch einen größeren, dunklen Raum beachtlich hell und kann diesen in Fabspiele tauchen.

Die Laufzeit beträgt wirklich mindestens 8h bei voller Helligkeit der Lampen, eher länger! Der Akku des W-APP hält auch seine versprochenen 50h!!
Die Funkreichweite vom W-APP zu den Lampen ist überragend (mdst. 200m auch durch den Wald) mit einer kaum wahrnehmbaren Latenz im Vergleich zu zeitgleich angesteuerten koventionellen DMX-Lampen per Kabel!
Selbst die Bluetooth-Verbindung vom Smartphone zum W-APP ist Bluetooth-untypisch bei etwa 30m (sonst kennt man Bluetooth mit max. 10m) - Starke Leistung also!

Die App an sich läuft auf meinem iPhone SE (2020) stabil und hat coole Features - die kann man gut benutzen!

Alles in allem bereue ich keinen Euro des Kaufs, weil sich die Anwendungspalette bei Veranstaltungen in der Weise gesteigert hat, das ich die Lampen an Stellen einsetzen kann, wo ich früher kein Licht gemacht hätte (wegen der Aufbauzeit, Platz im Auto oder auf der VA, Energieversorgung, spontane Gigs usw.) - also schei** auf die 16 Bit im DMX-Modus ;)
Lichtausbeute
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung