seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

Aodyo Anyma Phi

8

Monophoner Physical-Modeling Desktop Synthesizer

  • simuliert verschiedene akustische Klangquellen wie Resonanzkörper, Orgelpfeifen und Saiten
  • durch Audioeingang auch als Effekgerät nutzbar
  • 3 Oszillatoren
  • Effekte: Resonators (Filter), EQ-Delay, Reverb-Chorus, Phaser-Drive und Folder
  • bis zu 8 Modulatoren wie Hüllkurven, LFOs, Logik-Module und Slew-Limiter
  • 5x4 Matrix Editor
  • bis zu 200 Patches speicherbar
  • Funktionen wie z.B. Arpeggiator und MIDI Clock sync, Microtuning support, Autofill Matrix und Randomize patch, Virtual analog und FM operator, Granulat und Dynamik Prozessoren
  • Display
  • internes piezoelektrisches Mikrofon (wenn am Line-Eingang nichts angeschlossen ist)
  • Percussive Spielfläche
  • Patch Library / Editor
  • 1 Stereo Line-Eingang: 6,3 mm Klinke
  • 2 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,3 mm Klinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • 2 USB Anschlüsse
  • Desktop Gehäuse
Erhältlich seit Juli 2021
Artikelnummer 519788
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Modeling
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium Intern
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja
Optionale Erweiterungen keine
Besonderheiten Audio Eingang
Mehr anzeigen
479 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.
1

8 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

6 Rezensionen

f
Cooler Desktop Digitalsynthie
franknfurther 02.08.2021
Der Anyma Phi ist monophon - das sollte man im Hinterkopf haben.
Die virtuelle Architektur des Gerätes (2 interne Audio-Busse) bietet eine große Flexibilität. Inkl. der vielen verschiedenen Modulatoren (hier LFO, ENV, Triggerbuilder, etc.), der reichlich vorhandenen SFX (hier verschiedene Filtertypen, Wavefolder, Crossfader, Mixer, Phaser, Delay, etc.) und der ebenfalls vielfältigen Oszillator-Module (hier verschiedenste PM's, aber auch klassische VCO, oder verschiedenste Rauschgeneratoren) lassen sich vielfältige Semi-Modulare Setups kreieren. Das dabei gleichzeitig 6 SFX, 16 Modulatoren und 32 Modulationsrouten möglich sind, unzählige Parameter als Modulationsziel möglich sind (wirklich sehr viele Parameter, hier muss das Manual aber noch besser erklären), lädt zum Sound-Design wahrlich ein. Und das ist auch eine der Hauptanwendungen dieses Gerätes: Sound-Design - oder eben auch ein Super-Effektgerät, da (neben den 3 gleichzeitig verwendbaren Ozi-Modulen auch als 4. (oder auch alleinige) Soundquelle eine ext. Audioquelle eingeschleust und bearbeitet werden kann.
Damit ist noch nicht Schluss, da diese (und weitere, hier nicht erwähnte Features) bereits in der aktuellen OS-Version 0.89 enthalten sind - die 1.0 steht noch aus. Gewisse Bugs gibt es noch, bzw. werden sich noch auftun, aber das Team von Aodyo ist spitze und bindet die User gut ein.

Alles in allem ein toller, monophoner Sound-Design Synthesizer der neue Wege geht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
14
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Man lernt immer dazu ...
Andreas957 04.03.2023
Nachdem ich das Gerät vor 10 Monaten kaufte und kurz einem Funktionstest unterzogen habe, landete es erstmal im Depot. Zu viele Projekte, zu viele Termine.

Heute, bei Schmuddelwetter habe ich mich seiner erinnert und angefangen, mich damit anzufreunden.

Zuerst war ein Systemupdate nötig, damit ich den Editor benutzen konnte.
Allerdings hat mir Apple Ventura 13.0.1 das verweigert. mit meinem älteren mac-Laptop kein Problem.

Vorab: Ohne den Software-Editor ist die Bedienung des anyma alles andere als harmlos - im Grunde fast unmöglich: Niemand kann sich die Unmengen an Menuestrukturen merken, die einem auf dem briefmarkengroßen OLED-Display angeboten werden. Mit dem Editor arbeitet man sich ganz langsam ein. Ein Handbuch gibt es auch zum Download (englisch), das ist allerdings ca. 390 Seiten stark. Die wichtigsten Seiten sind allerdings die ersten 99.

Man sollte zunächst die Musterklänge spielen, auf dem Editor analysieren und sich dann ein Bild der Menuestruktur des hochkomplexen Winzlings machen. Danach kann man mit dem Programmieren beginnen.

Ich dehke, nach einer gewissen Einarbeitungszeit wird man mit ziemlich exclusiven Sounds belohnt: 3 Oszillatoren und 16 frei programmierbare Modulationsmöglichkeiten lassen neben "pysical modelling" auch eine rudimentäre additive Synthese zu. Wer Lust zum Tüfteln hat, kann mit diesem Synth seinen Spass haben. Wer mal eben schnell Sounds für den live-Betrieb sucht oder mit gewerblichem Komponieren sein Geld verdient, der braucht andere Maschinen!

Nachtrag (18.3.2023): Wenn man den Software-Editor kennengelernt hat, wird das Programmieren auch komplexerer Klangereignisse zwar nicht gerade zum Vergnügen (recht kleine Beschriftung und manche Kleinigkeit muss BenutzerIn erraten) aber im Ergebnis funktioniert es - einwandfrei!

Nachtrag (9. 4. 2023): Mittlerweile läuft der Editor auch auf Apple Ventura 13.0.1 einwandfrei! Daher für Bedienung nun ein Stern mehr.

Nachtrag (10. 4. 2023): Vorsicht! Der Editor friert unter Apple Ventura 13.0.1 manchmal unergründlich ein! Gute Soundkreationen daher unbedingt regelmäßig abspeichern!

Am Ende ist und bleibt der anyma phi ein Musikinstrument. Und da heißt es: ÜBEN! Ich habe in Verbindung mit einem Looper (Aquarius Joyo) und einem Sequenzer (Korg SQ-1) zur Zeit sehr viel Spass!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
wie analog
Trommelbub 01.12.2022
Super Idee! Klingt nahezu analog oder Wahlweise abstrakt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
compact, feature packed monophonic physical modeling synth
AviF 04.03.2022
The Aodyo Anyma Phi sounds great! I was looking for a small module that also did physical modeling synthesis [and that fit on my desktop setup]. This unit checked all the boxes : ) I'm glad that Thomann carries this product.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube