AMT WH-1 Wah Wah

Effektpedal

  • Wah Wah
  • verschleißfreie elektro-optische Schaltung
  • drei schaltbare Filter Frequenzbereiche
  • True Bypass
  • Stromversorgung mit 9 V Batterie oder über 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
  • Maße: 110 x 62 x 58 mm
  • Gewicht: 450 g
  • made in Russia
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Hazey
  • Lead

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Ja
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Nein
Verzerrer Nein
True Bypass Ja
69 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
41 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

Japanische Mädchen können auch tief brummen

Hollowbuddy, 16.03.2013
Gleich vorweg - ich bin eigentlich kein großer Fan von Wahwahs. Aber ganz ohne geht auch nicht.
Auf dem neuen - eigentlich ziemlich großen - aber auch schon wieder viel zu kleinen Pedalboard war einfach kein Platz für ein Crybaby oder ähnliches. Da stolperte ich über ein Video vom guten alten Burgerman, stets erste Adesse, wenn man sich einen ersten akustischen Eindruck über diverse (meist nicht ganz billige) Effektgeräte machen will. Er demonstrierte ein neu zusammengestelltes Board, bei dem an vorderster Front eben jenes Japanese Girl die Stellung hielt. Da ich wusste, dass Thomann die Produkte von AMT im Programm hat, waren es nur wenige Mausklicks bis sich ein japanisches Mädchen in einem kleinen Karton auf den Weg zu mir machte.

Da ich mir nicht ganz sicher war, ob das WH-1 meinen Vorstellungen entspricht, verzichtete ich zunächst darauf, mit Schuhen darauf herumzutampeln. Ich musste aber schnell feststellen, dass mit Strümpfen gar nichts geht. Da die Pedalfläche so kurz ist, braucht es eine stabile Schuhsohle als virtuelle Verlängerung. Mit Schuhen (Größe 45) läßt sich das Pedal aber recht gut bedienen. Die 3 schaltbaren Frequenzbereiche sind deutlich voneinander abgesetzt. Für cleane Funk Sachen bevorzuge ich Stellung 1. Stellung 2 hat mehr vokalen Charakter, klingt mir aber bei verzerrten Sounds etwas zu kratzig. Stellung 3 ist mir schon zu tief, vielleicht macht die mit einem Bass Sinn.

Nachdem ich mein neues Pedalboard fertig konfiguriert hatte und der erste Praxistest anstand, gab es erst einmal eine unangenehme Überraschung. Das WH-1 gab ein ziemlich lautes 50Hz Brummen von sich, als ich es anschaltete. Die Ursache war schnell gefunden: Mein Pedalboard hat zwei Ebenen mit einem Stauraum unter der oberen Ebene. Darin befindet sich auch das Netzteil, das die einzelnen Effekte mit Strom versorgt und leider auch ein Streufeld erzeugt, das vom Wahwah aufgefangen wird. Nach einigen erfolglosen Abschirmversuchen mit einer Eisenplatte blieb nur die Suche nach einer anderen, brummfreieren Position. Ganz weg ist das Brummen nicht, aber im Moment kann ich damit leben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

clean top, verzerrt nicht so toll

26.05.2015
für meine Kompositionen benötige ich nur sehr selten aber eben manchmal doch, und wenn dann immer im clean-Bereich einen Wah-Effekt. Die Kleinheit des AMT-Geräts ist daher für mich pefekt, damit am Pedalboard nicht so viel Platz benötigt wird.

Das Gerät ist perfekt stabil gebaut, die Füßchen kann man abnehmen (ohne sie zu zerstören bzw. sie herunterreißen zu müssen, wie bei anderen Pedalen), und es ist optisch einfach schön anzuschauen. Der Widerstand des Regelwegs ist einstellbar, wobei die Werkseinstellung bereits ideal erscheint.

Nun zum Sound: in dem Testbericht von Bonedo ist gestanden, dass das Wah den Grundsound des amps absolut nicht verändern würde. Das kann ich nicht bestätigen. Je nachdem, auf welcher Frequenzeinstellung man ist, ändert sich der Sound nach Einschalten des Wah-Pedals doch deutlich hörbar. Ich hätte unter true Bypass aber auch etwas anderes verstanden, nämlich dass bei deaktiviertem Wah keine Soundveränderung stattfindet, nicht bei aktiviertem.

Bei cleanem Sound macht das Gerät was es soll, nämlich einen netten Wah-Effekt. Wobei mir scheint, dass der Effekt auf einem äußerst kurzem Abschnitt des Regelwegs auftritt, sodass man sehr konzentriert drauftreten muss, um den "sweetspot" für den gewünschten Effekt zu erzielen. Ganz nach vorn gedrückt ist der Sound fast zu schrill, während er ganz nach hinten gedrückt fast unhörbar weil nur mehr bassig wird (ich spiele über eine Ibanez RG Prestige in einen peavey MH-20). Aber allgemein kann ich den cleanen Wah-Effekt verwenden. Gar nicht gut geht für mein Gefühl der Wah-Effekt wenn es verzerrt wird. Ich finde, das klingt einfach nicht so, wie bei den diversen Demos. Es klingt so, als würde der Wah-Effekt vom Gain überfahren und es bleibt nur ein ganz kurzes "nuschelndes" Rauschen über. Es kann aber natürlich auch sein, dass es eine gewisse Übung benötigt, um das Wah richtig einzusetzen :o) ich habe das Gerät auch eingesendet, um checken zu lassen, ob alles passt, es scheint so zu sein. Jedenfalls ist für mich der verzerrte Wah-Sound unbrauchbar, aber, da ich den ja für meine Musik nicht wirklich benötige, stört mich das nicht so sehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
117 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Entweder man liebt das WahWah oder man hasst es. - Die meisten Gitarristen lieben diesen cha­rak­te­ris­ti­schen Sound.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Denon DJ VL12 Prime ADJ Pro Event Table II Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
ADJ Pro Event Table II

ADJ Pro Event Table II, klappbarer und stabiler Event-Tisch für DJs und ander Anwendungen, als Verkaufsstand, für Licht- und Tontechniker, kann einfach auseinandergesteckt werden und ist dann faltbar, sehr leichte Bauweise aus Aluminium, weiße Fronttafel für eigenes Logo (beidseitig montierbar,...

Zum Produkt
349 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.