Amt SS-11A

3-Kanal Röhrenpreamp

Röhrenpreamps sind eher rar geworden, seit die Rack-Mania der späten 80er und 90er abgeklungen ist. Schade, denn ein guter Preamp macht nicht nur in einem Dinosaurier-Kühlschrank Sinn.

Die Firma AMT bedient mittlerweile das Segment, und mit dem AMT SS-11A hat man einen Preamp in Pedal-Form am Start, der vorgeschaltet werden kann, aber auch als alleinstehende Direkt-in-den-Mixer-Lösung live wie auch im Studio beste Ergebnisse liefert.

Vom Sound her spielt der SS-11A eindeutig in die klassische Richtung, soll heißen: Mit ihm lassen sich die klassischen Sounds der 70er und 80er zaubern: Wärme, Sustain, Creme a la Creme und dennoch die nötige Portion Durchsetzungsvermögen und Definition. Somit ist er das perfekte Gegenstück zum SS-11B, der die bösen modernen Sounds perfekt abdeckt.

Ein Clean-Kanal mit separater Klangregelung liefert röhrenwarme, gleichzeitig sehr dynamische Cleansounds, die mit dem EQ für jeden Zweck zurechtgebogen werden können. Der Drive-Kanal kann als Crunch- oder als Leadsound (mittels Gain-regelbarem Lead-Boost) verwendet werden, so hat man praktisch 3 Kanäle. Für Crunch und Lead, die sich ja eine Klangregelung teilen, steht jeweils noch ein Treble Shift zur Verfügung.

Egal ob vor dem Amp oder direkt in Mixer oder Rechner - so viel Amp und Sound in so einer kleinen Kiste findet man wirklich schwerlich!

  • mit zwei 12AX7 Röhren
  • getrennte Klangregelung für Clean- und Overdrive-Channel
  • Gain-regelbarer Lead-Boost
  • 2 Foot Switch für Crunch/Lead & Clean/Drive
  • 2 Ausgänge Amp Out und Cabinet Simulation Out
  • Stromversorgung mit 12V Netzteil enthalten
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Metal
  • Rock
  • Blues Line
  • Funk Line
  • Metal Line
  • Rock Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Design Floorboard
Röhre Ja
Amp Modeling Nein
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Direkt Out Nein
MIDI-Schnittstelle Nein
Integriertes Expression Pedal Nein
Anschlüsse für Pedale oder Fußleiste Nein
Aux-in Nein
Integriertes Stimmgerät Nein
USB Anschluss Nein
Drumcomputer Nein
33 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Riesensound im Hosentaschenformat
Frank646, 25.04.2015
Ich habe das Teil jetzt seit ca 9 Monaten mit der Band im Betrieb und benutze 2 Setups - direkt in die PA oder in einen Röhren Poweramp und 2 12er Boxen. Man kann mit dem Gerät auf kleinstem Raum beste Ergebnisse erzielen. Mittlerweile passt meine gesamte Gitarrenanlage auf ein Pedaltrain junior und klingt göttlich. Das Sounderlebnis vor der Box ist natürlich unvergleichlich, aber der Sound über die PA ist auch super. Das Grundrauschen des Gerätes ist minimal (v.a. nach dem Röhrentausch).

BEDIENUNG: ist sehr einfach. Man hat einen Clean, einen Crunch und einen Leadkanal. Der linke Schalter schaltet Clean nach Crunch/Lead und der rechte zwischen Crunch und Lead. Im Clean Betrieb schaltet der rechte Schalter zwar um aber bleibt in Clean. Jeder Kanal hat eine separate Lautstärke (Klasse!). Der Clean Kanal hat einen eigenen E.Q., Crunch und Lead teilen sich einen. Jeder Kanal hat einen eigenen Gainregler Es gibt einen Effects Loop. Auf den Ausgang kann man eine Boxensimulation schalten (nicht sonderlich gut, ich benutze eine Redbox, leider auch kein XLR Ausgang). Der Cleankanal hat einen Bright switch, die Crunch und Lead Kanäle jeweils einen "shift" der die Klangfarbe etwas ändert.

SOUNDS: der Cleankanal klingt sehr nach Fender Blackface. Er bleibt über den grössten Teil des Gain Bereiches Clean, man kann aber angecrunchte Sounds durchaus machen. Mit bright on ist es mir zu schrill und ab Werk finde ich den Sound etwas dünn (mit gain auf mindestens 50% wird es lebendiger) Die Crunch und Leadkanäle sind dunkler in der Klangfarbe. Mir persönlich klangen sie zu aggressiv und hatten zu viel gain. Es ist zwar die "classic rock" Variante, aber es war mir immer noch zu Heavy Metal artig. Ein Röhrenwechsel schafft aber Abhilfe. Der Lead Kanal hat mehr Gain. Er klingt ungefähr so, als ob man den Crunch Kanal mit einem Tubescreamer pusht. Sehr fett.

RÖHRENWECHSEL: ein bischen trickreich. Ich empfehle den Grill und die Bodenplatte abzuschrauben (Strom weg! vorsicht heisse röhren!) dann kann man die Röhren bequem abziehen. Einmal offen sieht man oben, Mitte 2 Plastiklaschen. Das sind Jumper, die beim Röhrentausch wahrscheinlich versetzt werden müssen (nix steht im Manual!) die gelieferten Röhren sagen zwar ECC83, stimmt aber nicht ganz. Normale 12AX7/ECC83 Röhren machen erst mal gar nix. Man muss die Jumper so setzen, dass jeweils 2 Pins besetzt sind (also Jumper 1 auf 1+2 und Jumper 2 auf 3+4. ab Werk brückt ein Jumper Pins 2 und 3 und der zweite Jumper ist auf Pin 4 und macht nix). Dann klappt alles und normale Röhren gehen. Vorsicht - nch dem Tausch wird das Pedal wahrscheinlich nach dem einschalten 5-6 sec. Blinken. Das ist ok und geht vorbei (Netzteil währen dem Röhrenwärmen überlastet).

Der Cleankanal benutzt wohl nur die linke Röhre, Crunch/Lead beide. Ich habe in den linken Slot ein etwas mittigere Röhre (TAD RT008) und in den rechten Slot eine Groovetubes 12AY7 gesetzt, um weniger Gain zu haben. Das Ergebnis ist super. Jetzt hat der Crunchkanal genau den Gainbereich den ich mag, supersatte Röhrenverzerrung. Der Cleankanal ist stark, laut, schön, seidig, der Leadkanal ist fett mit viel Sustain - wirklich super! So habe ich drei spitzemässige Röhrensounds auf kleinstem Raum - ein paar Minipedale von tc und Mooer dazu und ich muss nix mehr zu Auftritt schleppen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Sound am Mixer
Detlef166, 18.08.2017
Ausgerechnet mit den eher "spillerigen" Yamaha-Studio-Monitoren MSP5 klang er am besten, das hatte ich nicht erwartet. Aber da hat er gegen den Kemper keine Chance. Die eigentliche Idee hingegen, dem VOX lil Nighttrain mit dieser Vorstufe etwas mehr Punch/Crunch oder gar Zerre zu verpassen, ist grandios gescheitert. Selbst mit Equalizer-Nachhilfe und Nightrain auf "Thick" (dann sind die Ton-Regler off) war kein brauchbares Bass-Fundament hinzukriegen (der nighttrain ist eh bass-schwach), oder etwas flapsiger formuliert, es klang immer wie "nasser Furz". Nachdem ich nun einen TubeScreamer (den Persian von One Control) davorhängen konnte, hat der SS-11A leider verloren. Jetzt hab ich Dynamik, geilen Crunch-Sound und bei Bedarf auch Zerre, die an dem kleinen Kistchen nach was klingt (Box ist die NanoCab von Bluguitar). Wenn AMT dem SS-11A eine ECC83-Gegentakt-Endstufe (2 W) wie im lil Nighttrain spendieren würde, würde ich ihn als vollwertigen Bedroom-Übungsverstärker gern wieder zu mir einladen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Röhrender Russe
C14, 12.10.2013
Höchst löblich das Unterfangen, unliebsamen Amp- Vorstufen schlicht das Wasser abzugraben und sich statt dessen direkt und röhrend selbstbestimmt in den Effekt Return einzustöpseln. Das ganze kompakt als Bodentreter, mit drei Gain- Stufen: Gute Idee.

Plus:
Wirklich handlich, mit Drehknöfen geradezu überkrustet. Sinnvoller Tretschutzbügel, wirkt insgesamt stabil. Einschleifweg vorhanden. "Clean" Kanal super klar, lebendig, durchsichtig, obertonreich. Mixer Out (nicht getestet).

Minus:
"Crunch" ist genauso britzelig wie "Clean", stilecht nur für schon recht metallische Musik. "Lead" dagegen ist so stark höhengedämpft, daß ich keine sinnvolle gemeinsame EQ- Einstellung der "Drive"- Sektion (die "Crunch" und "Lead" umfaßt) habe finden können. Auch dumpf eingestellt britzelt es trotzdem noch, beißt leicht in den Ohren. Leider kein eigener Hall, was sinnvoll wäre, denn viele Amps setzen ihr Hallgerät noch vor den Effekt Send, so steht man mit dem SS11A als Preamp dann ohne Hall da. Kein "Aus"/ Bypass- Schalter, daher nicht als Effekt einsetzbar.

Fazit:
Grundsound 1A, Highgain mittelprächtig, dafür recht teuer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Happiness Is Warm Gun . . .
Ulrich N., 05.04.2012
Ich komme aus der Zeit als SS - 20 etc. noch eine andere Bedeutung hatte - das erklärt die Assoziation zu dem Beatlessong. Anyhow . . . der Preamp SS 11 von Amt ist für meine Ohren, sie sind inzwischen 60 Jahre alt, erste Sahne. Nach vielen Bodentretern und Effektboards bin ich zum ersten Mal richtig überzeugt vom Sound.

Mein Setup ist easy : Boogie Mark IV Sattelite,das Ausgangssignal vom SS-11 in die Returnbuchse des Amps - der boardeigene Equalizer ist unbedingt zu deaktivieren. And then it works.
Es gibt 3 Soundoptionen, die sich variabel und exakt einstellen lassen. Clean/ Crunch/Lead.In ein paar Minuten konnte ich die Einstellungen an meine Tonvorstellungen anpassen und so kann ich per Fussschalter ganz einfach von Clean auf Crunch oder Leadsound umschalten.

Meine gute alte Strat zeigt zum ersten mal, wie gut sie eigentlich klingen kann.Ein Ohrenschmaus.

Auch die Epiphone Casino harmoniert sehr schön mit dem Preamp.Der Klang bleibt immer natürlich und unverfälscht, nie komprimiert.

Ich freue mich auf die nächsten Gigs und erwarte Euphoriebekundungen von meinen Mitmusikern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
359 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.