Neve 1073 DPX Dual Preamp & EQ

23

Dual Preamp und EQ

  • analoger Mikrofonvorverstärker
  • Stereo
  • basiert auf dem bekannten Class A-Verstärkerdesign mit 3 Band EQ: +/- 16 db highshelfing 12 Khz, +/-18 db mid mit 6 schaltbaren Frequenzen und fixed Q, +/-16 db low shelving mit 4 Eckfrequenzen
  • exklusive Neve Marinair-Übertrager für Ein-/Ausgang
  • schaltbarer Insertweg
  • Format: 19" / 2 HE
Erhältlich seit Juli 2015
Artikelnummer 364447
Verkaufseinheit 1 Stück
Kanäle 2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Ja
Analoge Ausgänge Klinke, XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Ja
Pegelanzeige Ja
Bauform 19", 2 HE
3.199 €
3.387,04 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 2.03. und Montag, 4.03.
1

Zweimal Neve-Sound im 19“-Rack

Der AMS Neve 1073DPX vereint zwei vollständige 1073-Kanalzüge in einem 19“-Gehäuse. Beide Kanäle sind identisch aufgebaut und entsprechen jeweils einem 1073SPX. Dabei handelt es sich um einen qualitativ hochwertigen Channelstrip in Class-A-Technik. Neben dem potenten Mikrofonvorverstärker mit satten 80dB Gain, einem musikalischen 3-Band-EQ und besonders wohlklingenden Marinair-Übertragern bietet er allerhand weitere nützliche Features wie beispielsweise einen schaltbaren Insert. Besonders praktisch für den Einbau in ein 19“-Studiorack ist, dass sowohl Front- als auch Rückseite mit Audioanschlüssen ausgestattet sind. Außerdem kann ein optional erhältliches Digital-I/O-Modul eingebaut werden. So lässt sich der AMS Neve 1073DPX um digitale Konnektivität erweitern. Die DPX-Variante ist gegenüber dem einkanaligen Modell um einen regelbaren Kopfhörer-Ausgang ergänzt.

Reichlich Bedienelemente an Bord

Beide Kanäle des AMS Neve 1073DPX sind baugleich und bieten diverse Schaltoptionen zur Steuerung vieler nützlicher Features. Links neben der EQ-Sektion findet man pro Kanal vier weiße Schalter für 48V-Phantomspeisung, -20dB-Pad, Impedanzumschaltung (300 und 1200 Ohm) und Ground-Lift. Hinzu kommen vier Schalter auf der rechten Seite. Hier kann man die Phase invertieren, den Equalizer zuschalten und den Insert (Send/Return via symmetrische 6,3mm-TRS) aktivieren. Mittels PRE-Schalter lässt sich der Insert sowohl Pre-EQ als auch Post-EQ nutzen. Mittig befinden sich Regler für Gain und die EQ-Bänder. Weiter rechts ist das Output-Level-Poti angeordnet. Es verfügt über eine Push-Funktion, mit der man die siebenstellige Aussteuerungsanzeige auf Input, EQ und Output schalten kann. Der regelbare Kopfhörer-Ausgang des 1073DPX lässt sich wahlweise einem oder beiden Kanälen zuweisen.

Neve 1073 DPX Dual Preamp & EQ Frontseite

Dual-Channelstrip für Profis

Leistungsstarke Mikrofon-Preamps und herausragend klingende 3-Band-Equalizer inklusive Hochpassfilter sowie symmetrische +4dBu-Inserts machen den AMS Neve 1073DPX zu einem Dual-Channelstrip für moderne, professionelle Studios. Das Hinzufügen von harmonischen Verzerrungen oder das Erstellen von benutzerdefinierten Signalflüssen erweitern die Möglichkeiten, dem Klang einen besonderen Charakter zu verleihen. Zahlreiche Drehschalter erleichtern das Einstellen identischer Settings für Stereosignale. Schließlich bietet der Kartenslot auf der Rückseite einen besonderen Mehrwert für Anwender, die in ihrem Studio verstärkt auf digitale Signalwege setzen. Überall dort, wo Stereosignale in höchster Klanggüte aufgenommen werden sollen, bietet sich der duale 1073 DPX gegenüber zwei Mono-Channels als weitaus preisgünstigere Alternative an.

Neve 1073 DPX Dual Preamp & EQ Rückseite
Neve 1073 DPX Dual Preamp & EQ Potis

Über AMS Neve

Die Firma Neve Electronics wurde im Jahr 1961 vom britischen Elektroingenieur Rupert Neve gegründet und machte sich innerhalb kürzester Zeit einen Namen als führender Hersteller von Studiomischpulten und -konsolen, Preamps und EQ’s. So entwickelte Neve 1964 für Philips Records den ersten Equalizer, der komplett auf Transistortechnik basierte und lieferte in den folgenden Jahren die Studiotechnik, mit der legendäre Alben von Künstlern wie Queen, Led Zeppelin, Deep Purple und unzähligen anderen aufgenommen wurden. Hierzu gehört auch der bis heute äußerst populäre und vielfach kopierte 1073 Preamp. Neben Neve Electronics gründete Rupert Neve 1985 die Firma Focusrite und 20 Jahre später die exklusive Marke Rupert Neve Designs. Seit der Fusion mit AMS (Advanced Music Systems) im Jahre 1990 lautet der Name der Firma „AMS Neve“.

Sounddesign mit Preamp und EQ

Die äußerst musikalischen 3-Band-Equalizer des AMS Neve 1073 DPX eignen sich hervorragend dazu, den Klang bereits aufnahmeseitig zu veredeln. Als Höhenband dient pro Kanal ein High-Shelf mit +/- 16dB ab 12kHz. Der Bell-EQ mit festem Q-Faktor für das Mittenband sowie der Low-Shelf bieten noch flexiblere Einstellungsoptionen. Hier kann man unterschiedliche Zielfrequenzen mit dem äußeren Ring einstellen. Das Mittenband kann dabei um 18dB und das Tiefenband um 16dB geboostet oder abgesenkt werden. Hinzu kommt ein Hochpassfilter mit 18dB/Oktave, das bei 50Hz, 80Hz, 160Hz oder 300Hz seine Arbeit verrichtet. Weitere Möglichkeiten zur Klanggestaltung bieten die Preamps selbst. Durch „heißes Anfahren“ der Eingangsstufen entfaltet der AMS Neve 1073DPX den typisch britischen Sound der 70er-Jahre.

23 Kundenbewertungen

5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

14 Rezensionen

TH
Übertroffene Erwartungen
Thomas H. 986 02.05.2018
Schon lange auf der Wunschliste - jetzt endlich im Heimstudio: Der Neve 1073 Preamp mit EQ in doppelter Ausführung. Und ich muss sagen, meine Erwatrtungen wurden mehr als erfüllt.

Ich habe viele Jahre mit dem 1073 DPA Preamp und den UAD 1073 EQ-Emulationen gearbeitet. Auch nicht schlecht. Aber kein wirklicher Vergleich mit dem DPX! Der Sound - einfach genial. Alles, was man da durchschickt scheint irgendwie besser zu klingen, plastischer, dreidimensionaler, voller. Die einzelnen Parts lassen sich dadurch besser im Mix platzieren. Der DPX arbeitet die "Persönlichkeit" jedes Instruments heraus.

Positiv hervorzuheben sind auch die Routing-Möglichkeiten. So können weitere Geräte, z.B. Kompressor, mittels Insert-Buchsen zwischen Eingangs- und Ausgangsübertragern, wahlweise vor oder nach dem EQ eingeschleift werden und vom Sound des 1073 mit profitieren.

Einziger Wermutstropfen: Der EQ kann nicht mit anderen Preamps zusammen genutzt werden, z.B. API-Preamp -> 1073 EQ. In diesem Fall sollte man überlegen, auf getrennte 500er Module für 1073 Preamp und EQ in einer Lunchbox zurück zu greifen.

Insgesamt: Absolute Kaufempfehlung, aber vorsicht: Suchtgefahr!-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
17
3
Bewertung melden

Bewertung melden

TT
Sehr zufrieden!
Tre The boy Wonder 12.02.2019
Ein klassiker, und hier findet man was man sucht. Bin sehr zufrieden damit. Fuer mich der beste preamp den man haben kann.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Der für die Insel
Malmal 17.02.2024
Lässt für mich keine Wünsche offen für Prof. Studio, Projekte und ambitioniertes Home Studio. Wer sich auskennt, benötigt diesen Kommentar nicht. Wer aber von Beginn an eine hochwertige Outboard Aufnahmekette aufbauen möchte, ist mit dem 1073 DPX perfekt bedient.
Noch ein gutes Interface dazu) wie z. B. das MOTU M4), ein paar Kabel (z.B. von Mogami) und ein bis 2 Mikros ( wie die wirklich tollen, günstigen NoHype LRM 5 ) dazu und schon kann man bis vor die DAW hin sehr flexibel, professionell und vollständig outboard arbeiten.
Damit würde ich heute beginnen, wenn es gleich was Bleibendes sein soll.
Viel Spaß
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Great piece of gear
philjodrums@gmail.com 27.07.2018
Awesome sound for kick and snare...and other as well.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube