Ampeg SVT 4 Pro Bass Topteil

Topteil für E-Bass

  • Pro Serie
  • Vorstufenröhren: 3x 12AX7
  • MOSFET Endstufe
  • Leistung: 2x 300 W an 8 Ohm (900 W mono-bridged)
  • Leistung: 2x 490 W an 4 Ohm (1200 W mono-bridged)
  • Leistung: 2x 600W an 2 Ohm
  • 9-Band Graphic EQ
  • 3-Band Klangregelung
  • Input Peak LED
  • 2 Klinkeneingänge
  • -15 dB Pad
  • integrierter Kompressor
  • Bright Switch
  • internes 24 dB/Octave Crossover
  • Linkwitz-Riley State Variable Filters
  • High/Low Balance Control
  • Tuner-Ausgang
  • Mute Funktion
  • Biamp High und Low Klinkenausgänge
  • 2x Preamp-Out
  • 2x balanced Line-Out
  • 2 Effektschleifen
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless Direct
  • Fretless Speaker
  • Jazz Direct
  • Jazz Speaker
  • Slapping Direct
  • Slapping Speaker
  • Rock Direct
  • Rock Speaker
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 980 W
Equalizer 3-Band, 9-Band
Kompressor Ja
Limiter Ja
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Ja
Lautsprecheranschluss Klinke, Speakon
Kopfhöreranschluss Nein
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Ja
Rackformat Ja

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Ampeg SVT-7PRO Bass Head
24% kauften Ampeg SVT-7PRO Bass Head 679 €
Hartke LH-1000
17% kauften Hartke LH-1000 439 €
Bugera BV1001T Veyron Bass Head
17% kauften Bugera BV1001T Veyron Bass Head 299 €
Markbass Little Mark Tube 800
16% kauften Markbass Little Mark Tube 800 681 €
Unsere beliebtesten Hybrid Bass Topteile
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Starke Leistung - kräftiger Sound
Guido aus R., 09.11.2009
Ich hatte den Amp schon hier und da live gespielt und war positiv beeindruckt, jetzt wo ich ihn seit einiger Zeit selbst spiele hat sich dieser positive Eindruck noch bestätigt.

Der Amp klingt wie ein Ampeg klingen soll - druckvoll, warm und präzise. Die quasi-parametrische Mittenreglung mit dem 5-fach Wahlschalter zusammen mit den Höhen- und Bassreglern ist schon sehr effektiv, rechnet man noch die Ultra-High, Ultra-Low und Bright Schalter hinzu ergeben sich ungeahnte Klangvariationen. Und dann zusätzlich der graphische EQ. Zugegeben - man kann auch schlechte Sounds einstellen, das ist aber kein Problem des Amps sondern der Bedienung. Für den Einstieg empfehlenswert : Ampeg hat in der Bedienungsanleitung ein halbes Dutzend verschiedene Soundeinstellungen vorgeschlagen. Wenn man die durchprobiert und sich den persönlich besten als Anhaltspunkt nimmt um von da aus weiter zu experimentieren wird man sicher schnell 'seinen' Sound finden.

Ich persönlich spiele den Amp im dual-mono Modus mit 2 4 Ohm Boxen. Die Leistung ist absolut überzeugend. Gain - Regler richtig eingepegelt - Master auf 11 Uhr - das ist den meisten dann schon zu laut (mir nicht ;-) ). Der Amp ist damit leistungsmässig aber noch lange nicht am Ende - im Gegensatz zu vielen anderen Amps kommt kontinuirlich bis zu Anschlag des Masters noch Leistung hinzu. Damit setzt er sich definitiv auf allen Bühnen durch. Und das komplett ohne jede Zerrung.

Weiter für mich sehr positiv :

- der Mute.Schalter in Verbindung mit dem Tuner-Out, der problemloses, stilles Stimmen zwischen den Stücken ermöglicht.

- die eingebaute 'wet' DI Box, mit der man endlich den Ton des Amps an den Mischer geben kann ohne lange zu diskutieren dass man doch bitte ein Mikro statt der vorgeschalteten DI Box haben möchte.

Für mich einziger Negativpunkt : Die Potis, speziell die Poti-Knöpfe. Wirken recht billig und eiern beim drehen. Ausserdem ist der Strich auf den Knöpfen je nach Licht schlecht ablesbar, was auf manchen Bühnen bei der Einstellung nicht gerade hilfreich ist. Davon ab ist der Amp aber gut verarbeitet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Das Beste von Besten
Michael777, 02.11.2009
Der Kauf eines Bass-Amps, der im Dauereinsatz ist, ausreichend Leistungsreserven hat und dabei einen geilen Basssound produziert ist nicht einfach, da das Angebot an Herstellern und dazu passende Kabinette recht aufwendig ist. Was gibt es da besseres als Thomann? Da hat man alles, was Rang und Namen hat ein einem Demoraum und kann nach herzenslust testen. Als ins Auto gesetzt und ab zu Thomann. Dort habe ich 8 Stunden im Demoraum verbracht und bestimmt 40-50 verschiedene AMP-Kabinett-Kombinationen getestet. Als Rockmusiker hat man ja auch so seinen Sound im Ohr, den man auf der Bühne und im Studio gern hätte.

Ich habe mich dann für einen AMPAG SVT 4 PRO und eine AMPEG 6*10er Box entschieden. Der Ampeg hat sehr umfangreiche Möglichkeiten der Soundeinstellung. Hat Röhrenvorstufe (einfach geil) und Leistung ohne Ende. Auch auf der Rückseite strotzt der AMP nur so von Anschluß- und Einstellmöglichkeiten. Es gibt eigentlich nichts, was man nicht damit machen kann.

Ich wollte auch bewusst einen AMP im 19"-Format für den Einbach in ein Rack. Jeder, der mich LIVE auf der Bühne erlebt hat, bestätigt mir einen geilen Basssound. Klar, ein Ampeg-Amp ist nicht grade günstig, aber das Teil ist es absolut wert. Es gibt meiner Meinung nach nichts besseres.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
Arturia V-Collection 7

Arturia V-Collection 7 (ESD); Plugin-Bundle; enthält 24 Arturia Software Instrumente: Analog Lab, ARP2600 V, B-3 V, Buchla Easel V, Clavinet V, CMI V, CS-80 V, CZ V, DX7 V, Farfisa V, Jupiter-8 V, Matrix-12V, Mellotron V, Mini V, Modular V,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.