Ampeg SVT 4 Pro Bass Topteil

Topteil für E-Bass

  • Pro Serie
  • Vorstufenröhren: 3x 12AX7
  • MOSFET Endstufe
  • Leistung: 2x 300 W an 8 Ohm (900 W mono-bridged)
  • Leistung: 2x 490 W an 4 Ohm (1200 W mono-bridged)
  • Leistung: 2x 600W an 2 Ohm
  • 9-Band Graphic EQ
  • 3-Band Klangregelung
  • Input Peak LED
  • 2 Klinkeneingänge
  • -15 dB Pad
  • integrierter Kompressor
  • Bright Switch
  • internes 24 dB/Octave Crossover
  • Linkwitz-Riley State Variable Filters
  • High/Low Balance Control
  • Tuner-Ausgang
  • Mute Funktion
  • Biamp High und Low Klinkenausgänge
  • 2x Preamp-Out
  • 2x balanced Line-Out
  • 2 Effektschleifen
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless Direct
  • Fretless Speaker
  • Jazz Direct
  • Jazz Speaker
  • Slapping Direct
  • Slapping Speaker
  • Rock Direct
  • Rock Speaker
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 980 W
Equalizer 3-Band, 9-Band
Kompressor Ja
Limiter Ja
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Ja
Lautsprecheranschluss Klinke, Speakon
Kopfhöreranschluss Nein
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Ja
Rackformat Ja
21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Starke Leistung - kräftiger Sound
Guido aus R., 09.11.2009
Ich hatte den Amp schon hier und da live gespielt und war positiv beeindruckt, jetzt wo ich ihn seit einiger Zeit selbst spiele hat sich dieser positive Eindruck noch bestätigt.

Der Amp klingt wie ein Ampeg klingen soll - druckvoll, warm und präzise. Die quasi-parametrische Mittenreglung mit dem 5-fach Wahlschalter zusammen mit den Höhen- und Bassreglern ist schon sehr effektiv, rechnet man noch die Ultra-High, Ultra-Low und Bright Schalter hinzu ergeben sich ungeahnte Klangvariationen. Und dann zusätzlich der graphische EQ. Zugegeben - man kann auch schlechte Sounds einstellen, das ist aber kein Problem des Amps sondern der Bedienung. Für den Einstieg empfehlenswert : Ampeg hat in der Bedienungsanleitung ein halbes Dutzend verschiedene Soundeinstellungen vorgeschlagen. Wenn man die durchprobiert und sich den persönlich besten als Anhaltspunkt nimmt um von da aus weiter zu experimentieren wird man sicher schnell 'seinen' Sound finden.

Ich persönlich spiele den Amp im dual-mono Modus mit 2 4 Ohm Boxen. Die Leistung ist absolut überzeugend. Gain - Regler richtig eingepegelt - Master auf 11 Uhr - das ist den meisten dann schon zu laut (mir nicht ;-) ). Der Amp ist damit leistungsmässig aber noch lange nicht am Ende - im Gegensatz zu vielen anderen Amps kommt kontinuirlich bis zu Anschlag des Masters noch Leistung hinzu. Damit setzt er sich definitiv auf allen Bühnen durch. Und das komplett ohne jede Zerrung.

Weiter für mich sehr positiv :

- der Mute.Schalter in Verbindung mit dem Tuner-Out, der problemloses, stilles Stimmen zwischen den Stücken ermöglicht.

- die eingebaute 'wet' DI Box, mit der man endlich den Ton des Amps an den Mischer geben kann ohne lange zu diskutieren dass man doch bitte ein Mikro statt der vorgeschalteten DI Box haben möchte.

Für mich einziger Negativpunkt : Die Potis, speziell die Poti-Knöpfe. Wirken recht billig und eiern beim drehen. Ausserdem ist der Strich auf den Knöpfen je nach Licht schlecht ablesbar, was auf manchen Bühnen bei der Einstellung nicht gerade hilfreich ist. Davon ab ist der Amp aber gut verarbeitet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Ampeg SVT4, und die Welt ist in Ordnung!
Matthias H., 10.12.2009
Soviel erstmal vorweg, der Amp ist der Hammer, und bereits nach den ersten Tagen wurde mir klar wieso Ampegs SVT Schaltungskonzept über Jahre das Non Plus Ultra ist. Und immer noch stellen Ampegs Verstärker die Referenz dar.

Ich kaufte mir als Hobbygitarrist eine Menge Klampfen, Pedale, Amps & Boxen. Ganz schön ins Geld ging das, und man sucht eine Weile um seinen Sound zu finden. Gibt ja auch ne Menge Kram für Gitarristen.

Nicht so bei den Bassern. Da ist es familiärer und übersichtlicher, wenn auch nicht gerade billiger. Ich freute mich über den Einstieg in die Basswelt, und das man ausser Bass und Amp eigentlich nicht viel mehr kaufen muss um glücklich zu sein. Und somit begann die Leidensgeschichte mit der Erkenntnis das Bassamp eben nicht gleich Bassamp ist.

Der erste Bass war ein Standart Jazz Bass, der zweite ein Ibanez GSR 200, der mein absoluter Liebling ist. Der erste Amp war ein Turm aus 1x15" / 4x10" und einem Warwick Topteil. Preislich im Mitleren Bereich angesiedelt. Das ganze Paket hat keine wirkliche Leistung, brach Pegelmäßig immer wieder zusammen, und klang einfach grauenvoll. Dann folgte ein GK Stack welches noch ein wenig teurer war als das erste System. Folglich hatte dieses noch weniger Leistung und die Speaker kratzten selbst bei leiseren Passagen fürchterlich.

Dann gab ich Warwick nochmal eine Chanche weil mir die Amps preislich und Optisch sehr gefielen. Diesmal allerdings mit höherwertigen Bassboxen. Ende vom Lied 1/2 Probe lang, dann beendete die Schutzschaltung die Session. Bedingt durch einen defekten Lüfter und die daraus zu schließende fehlende Warenausgangskontrolle stellte sich heraus das der Amp grauenvoll verarbeitet war, getreu dem Motto "Aussen hui - innen Pfui"

Nun hatte ich endgültig die Nase voll und wollte was anständiges. Ein Markenamp den es schon lange gibt, In meinem Preisbereich bis 1500EUR, flexibel sollte er sein, und die Optik musste stimmen.
Nach einem Konzert meiner Lieblingsband wo der Basser der Vorband eine 8x10" Ampeg box mit besagtem SVT 4 spielte waren die Würfel gefallen. Der Amp musste her.

Fazit: ich spiel den Amp heute noch, er macht alles mit Ska, Blues, Reaggae, Funk, Jazz, Rock, 60er, 80er, Country, Metal u.s.w Er ist sehr flexibel einzustellen, und man kauft hier sozusagen 5 Verstärker in einem schicken 3HE Gehäuse da der Style Schwitch die gesammte Charakteristik des Amps verändert. Ein 3 Band EQ plus zusätzlichem Grafik EQ, Lo Bost, Hi Boost, Presence Schaltung erweitern das Klanggeschehen.

Der Amp ist nicht einfach, Man braucht schon ein paar Tage um alle Sounds kennenzulernen. Aber egal ob Studio, Zuhause, Club oder Open Air Bühne, er macht alles mit und fühlt sich überall wohl. Bedingt durch die Vorstufe in reiner Röhrentechnik hat man immer einen schönen dicken runden warmen Ton. Der Amp verstärkt jeden Grundton der 4 oder 5 Basssaiten mit derselben Klarkeit, Feinzeichnung und Lautstärke. Billige Amps mulmen unten rum, und geben die Mitten zu dunkel und die Höhen garnicht wieder, oder wiederum zu schrill.

Schaut man sich einmal die Technische Verarbeitung des Amps an, kann man nur Staunen....RESPEKT Ampeg Techniker.. Solch sauberen Aufbau hatte ich zuvor noch in keinem Gerät gesehen. In jedem Detail was man erblickt kann man nur eines sagen. Hier waren Profis am Werk, und haben nicht an Geld gedacht. Der ganze komplexe Amp ist bis ins kleinste Detail durchdacht und nur gebaut und entwickelt worden um den Bestmöglichen Bass Sound zu erzeugen. Er ist eindeutig nicht auf Massenabsatz entwickelt und hergestellt worden.

Das er sich doch trotzdem millionenmal verkauft hat, zeigt das er den Bestmöglichen Bass Sound erzeugt, und das Beste aus eurem Instrument holt. Ich kann den SVT nur wärmstens empfehlen, wer endlich Ruhe haben will und nicht alle 3-4 Monate einen neuen Amp suchen will, sollte ihn kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Ein Monster!
26.05.2016
Endlich hab ich das Monster von Verstärker gefunden, dass meinem Monster von Bass (Warwick Corvette DB 5-Saiter) gewachsen ist und einfach einen hammerfetten und gleichzeitig glasklaren Sound abliefert, mir extrem vielseitige Soundeinstellungen ermöglicht und einfach Power hat bis zum Abwinken: einfach überall sinnvoll einsetzbar. Das Ding scheint einfach alles zu können, was ein Basser braucht, außer verzerren: was ich persönlich allerdings nicht brauche, - aber dafür gibt es ja diverse Effektgerätchen, die man noch dranhängen kann, wenn man das mag.
Ich bin einfach nur glücklich. Endlich grooved es ordentlich beim Fingern und funkt es richtig beim Slappen.
Allerdings muss man sich etwas an die vielen Knöpfchen und Regler und deren nicht sofort einleuchtende Anordnung gewöhnen. Aber, wenn man seinen Traum-Sound mal gefunden hat, muss man da eh nicht mehr viel rumschrauben und -drücken, find ich.
Was man vielleicht noch bemängeln könnte, ist das nicht ganz unerhebliche Gewicht von 26 kg! Die könnten vielleicht so manchen etwas nerven, der viel unterwegs ist. Aber das Gewicht des Equipments (apropos: man braucht für das Teil natürlich auch die geeigneten Boxen) ist ja lange schon das schwere Los der Tiefsaiter.
Ich kann das Teil nur empfehlen, und zwar so ziemlich jedem Basser. Viel Spaß
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
hmm, ich war schon erschrocken ...
Rafael aus H., 23.12.2009
wie mächtig dieses Ding ballert ! Haha, der warscheinlich einfachste und beste Kauf meines Lebens, keine Sekunde lang habe ich es bereut diesen Boliden bei Thomann gekauft zu haben ... zusammen mit der passenden 4x10 Classic Box entsteht ein gewaltiges Gewitter, egal ob Droptuned Metal/ Rock oder bei wilden Ska / Funk / Punk - in Standart Tuning ! Immer definiert, nie am Limit und deswegen perlt jeder Ton aus der Kiste hervor ... genau wie bei den ganz großen ! ;-)

Einziges Mancko ist leider ein fehlender Ground-Lift, aber auch das ist schnell mit einer externen DI-Box behoben und klingt selbst dann noch so wie es der Hersteller verspricht ! Amtlich ... weiter so AMPEG !

Freundliche Grüße
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.333 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 21.01. und Freitag, 22.01.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.