• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Ampeg SVT-7 Pro Bass Head

Bass Topteil

  • Leistung: 1000 Watts RMS an 4 Ohms, 600 Watts RMS an 8 Ohm
  • Preamp Röhre: (1x JJ 12AX7), Class D Endstufe
  • Tone Regler: Bass, Mid, Treble, Mid-Tone
  • Control: 5-Position
  • Ultra Low/High Boosts
  • Kompressor
  • symmetrischer Di-Out
  • Preamp Out
  • Poweramp In
  • Schalter für Pre/Post EQ
  • 0/-40 dB
  • Groundlift
  • Aux In
  • Effectloop
  • Tuner Out
  • Footswitch Out (Footswitch optional)
  • 2 Speaker Twist Ausgänge
  • inkl. Rackmount, Schaltnetzteil
  • Gewicht: 7 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Funk Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Walking
  • Walking Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 1000 W
Equalizer 3-Band
Kompressor Ja
Limiter Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Lautsprecheranschluss Speakon
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Ja
Rackformat Ja

Kunden, die sich für Ampeg SVT-7 Pro Bass Head interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Ampeg SVT-7 Pro Bass Head 33% kauften genau dieses Produkt
Ampeg SVT-7 Pro Bass Head
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
899 € In den Warenkorb
Aguilar Tone Hammer 500 10% kauften Aguilar Tone Hammer 500 879 €
Mesa Boogie Subway D-800 9% kauften Mesa Boogie Subway D-800 1.049 €
Ampeg PF-500 Portaflex 9% kauften Ampeg PF-500 Portaflex 449 €
Darkglass Microtubes 900 Bass Head 6% kauften Darkglass Microtubes 900 Bass Head 965 €
Unsere beliebtesten Transistor Bass Topteil
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
19 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung

Was will man mehr?

Saurus, 25.10.2010
Ich habe mir das Teil zugelegt, weil unser Drummer, der sich einen separaten Monitormix auf seine Lauscher legt, stets bemängelte, dass die meisten der bei ihm ankommenden Signale zu dynamisch seien. Die Überlegung war also, was ich als Bassist für meinen Teil dagegen tun könnte. Mir kam als erstes ein Kompressor in den Sinn. Also suchte ich nach etwas schönem. Das hätte jedoch auch bedeutet: Ich brauche ein größeres Rack, weil das jetzige bereits voll war. Im Ergebnis hätte ich noch mehr zu schleppen gehabt.

Per Zufall stieß ich dann auf den SVT-7 Pro, der ja bereits einen Compi onboard hat. Na klar, dachte ich. Das ist es doch - ein Amp inkl. Compi. Der Ampeg, der ja gerade erst auf dem Markt erschienen ist, fiel in die erste Wahl, weil Ampeg wohl mit den besten Sound überhaupt liefert und weil das Teil vergleichsweise günstig erschien. Reizvolles Nebenfeature: nur 7 kg Gewicht!!. Also flugs geordert. Schon 2 Tage später stand der Postbuddy vor der Tür.
Noch am gleichen Abend nahm ich den Amp mit zur Probe und verdrahtete ihn in unser Setup. Grob den Sound sowie Außen- wie auch Recordingpegel voreingestellt und ab. Ergebnis: Boah!!! Ich hätte im Leben nicht erwartet, dass ich meinen bisherigen wesentlich teureren Amp noch übertrumpfen kann. Tatsächlich ist der Ampeg-Sound absolut amtlich. Viel hängt natürlich auch von den restlichen Komponenten und dem Songmaterial sowie der eigenen Spieltechnik ab, aber für mein gesamtes Setup war der Ampeg das entscheidene Schlüsselglied. Bereits in der Raumakustik war mein Basssound deutlich besser wahrzunehmen, so dass ich den Gesamtpegel reduzieren konnte. Dadurch gabs dann auch weniger Übersprechungen auf sämtlichen Mics (Drums, Vocals, Gits). Der Compi hat einen effektiven Wirkungsgrad. Ich stellte ihn bei mir auf 60% bzw. 6:1 ein und im Ergebnis hatte ich einen Sustaingewinn, der mir die Kinnlade runterfallen ließ. Mußte ich sonst Bangen, dass Töne, die lange klingen müssen, auch wirklich lange genug klingen, muss ich jetzt auf die Bremse treten und die entsprechenden Töne geschickt abwürgen, damit sie da nicht mehr klingen, wo sie nicht klingen sollen.

Auf den Aufnahmen wurde die Effektivität des Compis auch noch mal grafisch sichtbar. Es gibt einen Song, bei dem ich wie Bolle mit der flachen Hand auf die tiefe H-Saite dresche. Regelmäßig fiel meine Recordingwurst optisch dadurch schon mal aus dem Rahmen. Nun kann ich auf meinem Bass rumhacken, wie ich will. Die aufgenommene Spur zeigt immer einen stabilen relativ homogenen Verlauf.

Wichtig war dann natürlich noch, wie sich der aufgenommene Basssound im Mix anhört. Aber auch hier: Fantastisch! Ein ordentliches Pfund und ein behaglicher, schiebender Sound. Mein Bass kommt soundlich jetzt erst richtig zur Geltung.
Alles in allem bin ich also mächtig beeindruckt und freue mich auch darüber, dass ich im Rack nicht nur mehr Platz, sondern 12kg weniger zu buckeln habe. Meine 1KW Box 2x10" + 2x12" und den 15" Sub treibt der Amp übrigens mühelos an. Lautstärkereserven sind dabei noch reichlich vorhanden. Über die Verarbeitung gibt es nicht zu bemängeln. Trotz des geringen Eigengewichts wirkt der Amp nicht billig, sondern durchaus solide.

Ich kann daher jedem guten Gewissens empfehlen, den Amp einfach mal auszuprobieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung

Super Amp mit leichten Schwächen im Detail

AndréS, 30.07.2011
Ich spiele schon sehr lange verschiedene Ampegs und dieser hier bringt den typischen Sound der PRO-Serie: typisch Ampeg gepaart mit moderner Knackigkeit. Ich würde sagen, am ähnlichsten klingt er dem SVT-4 PRO.

Der Kompressor funktioniert am besten, wenn man ihn maximal 1/3 aufdreht, danach klaut er mir etwas zu viel Attack. Bass- und Höhenboost sind sinnvoll dosiert und bringen die Bereiche gut nach vorne - leider bringen sie auch (beide) leichte Nebengeräusche mit sich. Die Klangregelung ist simpel und gut. Ich hatte vorher einen Mesa Walkabout und bin froh, wieder einen simpleren EQ zu haben.

Mein Punktabzug hat vor allem mit Verarbeitungsmängeln zu tun (made in China...): Der Amp klippte viel zu früh (quasi schon mir Gain auf 1) und der DI-Out rauschte wie ein Bienenstock. Ich schickte ihn zurück und bekam umgehend einen Neuen. Der Neue lief wesentlich besser und war auch lauter, aber auch hier summte der DI-Out. Ich habe ihn trotzdem behalten und lasse mich immer per Micro abnehmen - fertig is.

Auch schade ist die typische Watt-Übertreibung a la Ampeg: Ich würde behaupten, dass der Walkabout (300 Watt) und ein 600-Watt Trace Elliot der aktuellen Serie ordentlich aufgedreht genauso laut sind wie dieser (vermeindliche) 1000-Watt-Amp. Er ist auf jeden Fall ordentlich laut und ich hatte noch nie Lautstärken-Probleme, aber ich habe den Master knapp über 1/2, wo ich mit dem Walkabout nur auf 1/3 war...

Ich kann den Amp auf jeden Fall empfehlen: der Sound, die Features und das Gewicht sind die großen Vorteile dieses Amps - man bekommt ein handliches, kräftiges und flexibles Ampeg-Paket. Die Verarbeitung in China sorgt aber offenbar für leichte Nebengeräusche und offenbar eine hohe qualitative Streuung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
899 €
Sie sparen 15,97 % (170,81 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Testbericht
Ampeg SVT-7 Pro
Ampeg SVT-7 Pro
Rank #910 in Transistor Bass Topteil
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Ampeg SVT7-Pro, Bass-Top
Ampeg SVT7-Pro, Bass-Top
Rank #910 in Transistor Bass Topteil
Test lesen · Fazit lesen
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Euch einen Überblick über das Pro­dukt­sor­ti­ment von Bass­ver­stär­kern!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer Boss MS-3 Multi Effects Switcher Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ tc electronic Hall of Fame 2 Yamaha DD-75 Swissonic M-Control Thalia Capo African Wenge Black Chrome
(6)
Für Sie empfohlen
tc electronic PolyTune 3 Tuner/Buffer

tc electronic Polytune 3, Effektpedal, Polyphonic Tuner/Buffer, Bonafide-Bufferschaltung erhält Ihren Ton durch lange Kabelwege und mehreren Effekten, polyphones Tuning - Stimme alle Saiten gleichzeitig, schneller chromatischer Tuner bietet 0,5 Cent Genauigkeit, ultra-präziser Strobe-Tuner bietet ± 0.02 Cent Genauigkeit, "always on"...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Hall of Fame 2

tc electronic Hall of Fame 2, Effektpedal, Reverb, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Schimmer-Reverb Algorithmus, der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb eingeschaltet ist, TonePrint-enabled: Laden Sie...

Zum Produkt
147 €
Für Sie empfohlen
Yamaha DD-75

Yamaha DD-75 Digital Drum Set, 8 Pads, anschlagdynamisch, 32 stimmig polyphone, 570 Drum Voices + 30 Phrasen, 75 Preset Drum Kits, 10 User Drums Kits, 75 Presets Songs, 105 Preset Songs, GM und XGlite kompatibel, LED Display, Midi IN/OUT, AUX...

Zum Produkt
225 €
Für Sie empfohlen
Swissonic M-Control

Swissonic M-Control, passiver Monitor Controller im robusten Metallgehäuse, 2x Klinke/XLR Kombi Input, 1x 3,5mm Stereo-Klinke Input, 2x XLR male Output, 1x 3,5mm Stereo Klinke out, schaltbarer Mute, schaltbare Mono-Summierung, Abmessungen: 162 x 98 x 54 mm, Gewicht 400g

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo African Wenge Black Chrome

Thalia Capo African Wenge Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit African Wenge Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.