Kundencenter – Anmeldung

Ampeg PF-800 Portaflex

Bass Topteil

  • 800 Watt @ 4 Ohm
  • 400 Watt @ 8 Ohm
  • Dual JFET Vorstufe, Class D Endstufe
  • regelbarer Kompressor
  • Regler für Gain, Bass, Mid, Treble und Volume
  • Mid-tone Control: 5 Position
  • Ultra Hi/Lo Boost
  • Balanced Direct Out (XLR)
  • pre/post EQ Option
  • -40 dB pad
  • Ground lift
  • FX Loop mit regelbarem Mix, per Fuß schaltbar
  • Audio In (zum Üben, z.B. mit MP3 Player)
  • Kopfhörerausgang
  • 15 dB Input Pad
  • Mute (per Fuß schaltbar)
  • Poweramp In
  • Preamp Out
  • Tuner Out
  • Speaker Outputs: Speaker Twist
  • Klinke
  • Maße (H x B x T): 80 x 381 x 272 mm
  • Gewicht: 5,4 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Metal
  • Reggae
  • Rock
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Leistung 800 W
Equalizer 3-Band
Kompressor Ja
Limiter Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Lautsprecheranschluss Klinke
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Nein
Rackformat Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Ampeg PF-500 Portaflex
27% kauften Ampeg PF-500 Portaflex 469 €
tc electronic BQ500 Bass Head
15% kauften tc electronic BQ500 Bass Head 211 €
EBS Reidmar 750 Bass Amp Head
11% kauften EBS Reidmar 750 Bass Amp Head 619 €
HoTone Nano Legacy Thunder Bass
9% kauften HoTone Nano Legacy Thunder Bass 79 €
Unsere beliebtesten Transistor Bass Topteile
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Einfach Ampeg
Horst S., 19.06.2013
Nach langen Jahren mit einem SVT Topteil, das mir irgendwann endgültig zu schwer wurde, und nach einem Wechsel zu einer anderen Marke habe ich mir den Ampeg PF-800 bestellt. Anlass war der Power-Zuwachs im neuen Modell auf 800 Watt an 4 Ohm.

Ausgepackt, angeschlossen an 1x15+2x10 FMC Neo Boxenkombi und eingeschaltet:
- Sieht mit der violetten länglichen Frontblenden-LED sehr cool aus. Er gefällt. Das Auge isst mit...
- Wertiges Finish durch Metallgehäuse und trotzdem leicht genug, ca. 5 kg. Damit steht er solide auf jeder Box. Passt zum Transport gut in viele gängige Koffer.
- Klingt in Neutralstellung sofort nach Ampeg und viel mehr nach SVT als nach z.B. der B-Serie. Die Ausstattung ähnelt dem SVT3-PRO.
- Der offensichtlich temperaturgesteuerte Lüfter ist zunächst gar nicht und bei entsprechend abgerufener Leistung KAUM zu hören. Klasse.
- Ordentlich Power, satt und viel Bass, auch für die Rock- und Fünfsaiterfraktion. Hohe Lautstärken problemlos möglich.
- Mit den Ultra-Low und Ultra-High-Tasten lässt sich ein shaping-ähnlicher Sound erzeugen, der funky-hifi-mäßig kling. Die mittenbetonten Oldschool-Funker und die Preci-Fans werden ihren favorisierten Sound eher über den 5fach Mittenschalter (220 Hz/450 Hz/800 Hz/1.6 kHz/3 kH) plus dem Mitten-Volume, die quasi wie eine schaltbare Mittenparametrik funktionieren, finden.

Fazit: Ich finde den PF-800 spitze und freue mich, wieder bei Ampeg angekommen zu sein. Er ist sicher keine Konkurrenz zu den gewaltigen Röhrentops aus gleichem Haus, aber die Verwandschaft ist nicht zu verleugnen.

Angesichts des Gewichts, der Leistung und des Kaufpreises für Ampeg-Sound-Orientierte m.E. als Kompromiss nicht zu toppen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Ampeg bleibt Ampeg
07.05.2016
Getestet an TraceElliot 4x10"

Like:
-----
* Geiler Sound - merkt man gleich: ist ein Ampeg.
* EQ-Funktionen ermöglichen sehr viel Spielraum.
* Leicht & Kompakt - aber trotzdem kräftig: habe bisher nur zuhause gespielt aber meiner Einschätzung nach absolut genügend Power - für Kneipe und Proberaum auf jeden Fall, und auch auf mittelgroßen Bühnen.
* Mute-Funktion, find ich sehr praktisch.
* Kopfhörerbuchse - unbezahlbar fürs Üben zuhause, auch zu später Stunde.
* Line-In für externe Audioquellen (Klasse - erspart den separaten Mini-Mischer für zuhause)
* Geregelter Lüfter ist sehr leise, einwandfrei.
* Brummen: hier und da kann man in Bewertungen lesen, der Amp würde brummen. Das tut er auch, wenn man zu nah oder im falschen Winkel davor steht - allerdings nicht stärker als jeder andere vergleichbare Amp, den ich kenne.


Dislike:
--------
* 3,5mm Klinkenstecker - haben an einem solchen Gerät nichts verloren, weil nicht ausreichend robust. Sind dazu auch recht wackelig eingebaut, bin gespannt wie lang die Kontakte durchhalten.

* Line-In kann brummen, wenn man eine Audioquelle mit separater Masse- / bzw. Stromnetzverbindung einsteckt z.B. Stereoanlage etc. / Akkubetriebene Geräte (z.B. MP3-Player) machen keine Probleme. Achtung: Eingangsverstärkung des Line-In ist irrsinnig hoch - d.h. am MP3-Player erst Volume=0 stellen, bevor man einschält - sonst explodiert der Kopfhörer :)

* Steckt man den Kopfhörer ein, wird der Boxenausgang nicht automatisch gemutet - man muss dazu das Boxenkabel ausstecken (steht auch so im User's Manual - hatte am Anfang kein gutes Gefühl dabei, aber es macht ihm offensichtlich wirklich nichts).

* Kein User's Manual dabei, nur ein Quick-Start-Guide. Das Manual gibts aber auf der Ampeg-Website zum Download.

* Footswitch muss separat gekauft werden

* Keine Adapter für Einbau in 19"Rack

* Erster gelieferter Amp war defekt. Umtausch war aber völlig unproblematisch, Thomann sei Dank :)

---------
Fazit: Super Amp für den ambitionierten Bassisten, der Wert auf einen knackigen Amp mit ordentlich Power und hoher Flexibilität legt. Der Amp schafft den Spagat zwischen handlichem Heimgerät zum Üben, sowie Akkustik-Einsätze in der Kneipe mit wenig Gepäck bis hin zur mittelgroßen Bühne. *Daumenhoch*
Wer aber einen klassischen Stage-Amp sucht, sollte zum SVT greifen - und muss dafür eben auf Features wie Kopfhöreranschluss, Audio-LineIn etc. verzichten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
super Preis-Leistungsverhältnis
olivia walton, 25.09.2014
Mittlerweile habe ich eine Reihe von Amps besessen. Dabei waren eigentlich alle Variationen an Technologien vertreten. Auch das Preissegment war von günstig bis sehr teuer. Dieser Amp hat von allen das beste Preis-Leistungsverhältnis. Hierbei ist nicht nur ein sehr guter Sound zu erzeugen, sondern auch ein Detailgenauigkeit und Größe im Ton. Die Leistung ist völlig ausreichend, auch wenn angemerkt werden muss, dass die Wattzahlen in den Jahren bis zu den 90er eine andere Bedeutung hatten. Die Ausstattung ist für den Live - Betrieb gedacht und sehr passend. Lediglich der DI-Ausgang könnte etwas besser arbeiten. Aber er ist brauchbar. Auch der Kompressor ist für den Auftritt aufgrund seiner Einfachheit sehr gut. Hinzu kommt, dass der Amp auch noch leicht zu transportieren ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Ampeg PF-800 klein und stark
Stephan1708, 02.04.2014
Was für ein Hammer Verstärker. Kein Schnickschnack, keine Kanalumschaltungen nur das Wesentliche zählt. Betreibe ihn mit einer 1x15" und 2x10" von Hartke. Druckvoll ohne Ende. Ausreichend Anschlüsse für alle möglichen Anwendungen. Kann ich nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
666 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.