Alto Live 1604

82

Professioneller 16 Kanal / 4-Bus Mixer

  • 10 XLR Eingänge mit DNATM Mikrofonvorverstärkern
  • zuschaltbare Phantomspeisung
  • Dynamikkompressoren (Kanäle 1-6)
  • 3-Band EQ mit durchstimmbaren Mitten
  • 4 Aux Sends
  • Pre/Post Switching auf Sends 1+2
  • 60 mm Fader mit Mute Schalter und PFL/AFL Solo Funktionen
  • USB Audio Verbindung mit Pegelregelung
  • 100 Alesis DSP Effekte
  • symmetrische XLR, symmetrische / unsymmetrische 6,3 mm Ausgänge
  • Kopfhörerausgang mit unabhängiger Pegelregelung
  • Maße: 492 x 417 x 79 mm
  • Gewicht: 5,9 kg
  • passender Koffer: Art. 462633 (nicht im Lieferumfang enthalten)
zeitgleich verwendbare Kanäle 12
Mic-In 10
Mono Line-in 8
Stereo-In 4
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Master Out XLR
Auxwege 4
Anzahl Pre Aux maximal 3
PC-Schnittstelle USB-B
Interface Input 2
Interface Output 2
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
Rec Out (Analog) Ja
Low Cut Ja
Insert Ja
Direct Out Nein
Parameteric Ja
Kompressor Ja
Panorama Ja
PFL Ja
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Lampen Anschluss USB
Fußschalter Schalter
Matrixmixer Nein
Tasche Nein
Zonen 0
19" Nein
110V fähig Ja
Erhältlich seit April 2015
Artikelnummer 361610
Verkaufseinheit 1 Stück
Breite 492 mm
Tiefe 417 mm
Höhe 79 mm
Gewicht 5,9 kg
19" Rackmount Nein
Rackmount Nein
Case Thomann Nein
Case Thon Nein
Mehr anzeigen
513 €
623,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 19.01. und Donnerstag, 20.01.
1
38 Verkaufsrang

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Alto Live 1604 ist ein analoges Mischpult für’s Recording und den Liveauftritt. Dieses Mischpult zeichnet sich durch ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Eine reichhaltige Anzahl von Ein- und Ausgängen macht Aufnahmen und Liveauftritte größerer Bands möglich. In abgedunkelten Sälen sorgt die Farbkodierung der einzelnen Mixersektionen für einen guten Überblick. Komfortable Equalizer in den Eingängen ermöglichen eine dezidierte Klangbearbeitung. Genügend Aux-Wege bieten Anschluss für mehrere Monitore oder Effektgeräte. Übrigens hat Alto Professional keineswegs auf digitalen Zusatznutzen verzichtet. Ein USB-Audiointerface und ein Alesis-DSP sind ebenfalls an Bord.

Mit einem Mix aus digitalen Features

Das Alto Live 1604 bietet zehn XLR-Eingänge für Studioaufnahmen und Livesound. Von diesen können acht alternativ mit einem Linesignal in mono, die anderen beiden mit einem Stereosignal belegt werden. Für weitere Linesignale stehen noch drei Stereo-Inputs bereit, davon zwei mit Klinken- und einer mit Cinchbuchsen. In den ersten sechs Kanälen ist ein Kompressor zuschaltbar. Semiparametrische Mitten-EQs bieten eine differenzierte Klanggestaltung. Von den vier Auxwegen sind zwei von pre auf post umschaltbar. Über das USB-Audiointerface können zwei Kanäle in 16-Bit Audio auf PC oder Mac aufgenommen oder abgespielt werden. Der Alesis-DSP des Mixers bietet nicht weniger als 100 24 Bit-Effekte. Diverse Halleffekte, Delay, Flanger und Chorus laden zum Experimentieren ein.

Für Bandaufnahmen und die Clubbeschallung

Die klassische Kanalstruktur des Alto Live 1604 bietet Musikern und Beschallern, die mit Analogpulten vertraut sind, einen schnellen Einstieg in den Mix und einen guten Überblick über die Aufnahme. Fürs Recording einzelner Spuren können das Audiointerface, die vier Subgruppen-Ausgänge oder die Aux Sends genutzt werden. Für die Saalbeschallung stehen zwei XLR-Ausgänge zur Verfügung. Natürlich können Clubbetreiber auch beides verbinden und Bands anbieten, das Live-Konzert gleich mitzuschneiden. Alternativ können beim Live-Gig die Subgruppen einzeln auf die Summe geroutet werden. Legt man beispielsweise das komplette Schlagzeug auf die Subs 1 und 2, kann es mit nur zwei Fadern in der Lautstärke auf den übrigen Bandsound abgestimmt werden. Ob im Studio oder im Club, die Levelanzeige mit 12 LEDs informiert bestens über eventuelle Übersteuerungen des Mixes.

Über Alto Professional

Alto Professional ist ein US-amerikanischer Hersteller von Beschallungsequipment. Die Produktpalette reicht von Lautsprechern über Funkstrecken bis zu Mischpulten. Auch Zubehör wie Schutzhüllen und Wandhalterungen gehört zum Portfolio. Für viele Solokünstler, DJs und kleine Ensembles gehören die roadtauglichen Produkte zum zuverlässigen Tourgepäck, zeichnen sie sich doch durchweg durch ihr geringes Gewicht aus. Gegründet im Jahr 2000 von passionierten Toningenieuren ist Alto Professional darauf spezialisiert, erschwingliche Tontechnik für den Livebereich zu entwickeln. Und sollte mal eine Frage zum Produkt unbeantwortet bleiben, bietet der in Ratingen ansässige Deutschlandvertrieb inMusic bei Bedarf telefonischen Support.

Live-Recording

Um die richtige Atmosphäre gleich mitzuschneiden, kann der Liveauftritt mit einer Recording-Session verbunden werden. Sind die Eingänge der Band verkabelt, schließt man die Frontlautsprecher an die Main Outputs an. Die Monitore werden mit den Aux-Wegen 1 und 2 pre-Fader verbunden. Nun kommt der 9-bandige grafische Equalizer ins Spiel. Er kann wahlweise vor die Summe oder die Monitore geschaltet werden. Mit ihm wird Feedback eliminiert und ein angenehmer Saalsound zubereitet. Auf die Aufnahme mit dem USB- Audiointerface schickt man Sub 1 und 2. Für die Live-Atmo des Mitschnitts werden nun im Saal zwei auf die Gäste gerichtete Mikros aufgebaut. Diese belegen zwei Pulteingänge, werden aber ausschließlich auf Sub 1 und 2 geroutet. So können sie der Aufnahme nach Belieben zugemischt werden und geben den Songs das richtige Live-Feeling.

49 Kundenbewertungen

C
Einwandfreier Mixer
Chris_B 05.12.2017
Nach einigen Vergleichen und Überlegungen habe ich mir den Alto Live 1604 gekauft.

Ich hatte den Mixer im letzten halben Jahr ca. 6 mal mit wechselnder Besetzung (Kondensator-Schwanenhals Mikro, Funk-Headset, 2-3x Gesang, A-Gitarre und/oder Ukulele, E-Schlagzeug oder Cajon, E-Piano) bei Gottesdiensten im Einsatz.

Da diese immer aufgenommen werden, war für mich die USB Schnittstelle sehr wichtig. Diese funktionierte bei mir (Windows 7, Audacity) auf anhieb. Gerade bei Aufnahmen sind die Routing Möglichkeiten (SUB1/2, SUB3/4 und Main) sehr praktisch, da ich nicht immer alle Kanäle auf der Aufnahme haben möchte. Aufnehmen kann man wahlweise SUB 1/2 oder den Main Mix.

Im Einsatz mit Yamaha DXR 10 Aktivboxen bin ich mit dem Sound sehr zufrieden. Es ist kein Grundrauschen hörbar. Auch die Möglichkeiten von vier Monitorwegen sind echt praktisch. Im Einsatz hatte ich bisher bis zu 3 Monitore. Leider ist der dritte Auxweg nicht Pre/Post schaltbar, sondern dauerhaft post geschalten, was mich etwas stört. Änderungen im Main Mix verändern so auch immer den Monitormix.

Auch die Einspielmöglichkeiten über USB laufen bei mir ohne Probleme. Hier kann man wählen, ob der Eingang auf Kanal 15/16 geroutet werden soll oder direkt auf den Main Mix.

Die Übersichtlichkeit des Mixers ist sehr gut. Farblich gut durchdacht. Etwas verwirrend sind die Beschriftungen in der Mastersektion, da zwischen Beschriftung oberhalb und unterhalb der Taster abgewechselt wird.

Über die Compressoren und das interne Effektgerät kann ich noch nichts sagen, da ich diese noch nicht im Einsatz hatte.

Insgesamt bin ich mit dem Mixer sehr zufrieden und würde ihn mir auch noch ein zweites mal kaufen.

Positiv:
-Farbliche Übersichtlichkeit
-Routing Möglichkeiten
-Verarbeitung
-gut funktionierende USB Schnittstelle (Recording und Einspielen)
-Schaltbare Phantomspeisung

Negativ:
-Beschriftung teils über, teils unter den Tasten
-Aux3 nicht Pre/Post schaltbar
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Genau, was wir wollten
KalleWirsch 15.04.2021
Wir sind eine kleine Amateur-Folk-Band und brauchten ein möglichst kompaktes Pult, das sich auf der Bühne aus bedienen lässt und das wir auch für den Probenraum nutzen.

Genau das kann man mit dem 1604 auch tun. Es hat allen möglichen Schnickschnack, den man nutzen kann oder auch nicht. Super finde ich z.B. dass man Gruppen manchen kann. Da kann man dann mit einem Handgriff alle Gesangs-Stimmen z.B. lauter oder leiser ziehen.

Einziger Wermutstropfen ist die USB-Anbindung. Man bekommt lediglich das Master-Signal aus dem Pult. Aber das wusste ich schon beim Kauf - wäre trotzdem super, wenn man gleich ein mehrkanaliges Interface damit hätte, dann wäre es perfekt.

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Für den Zweck, für den wir es angeschafft haben war und ist es eine sehr gute Wahl und wir sind super zufrieden damit.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SP
Kann wirklich viel, trotzdem einfach und klar im handling!
Snowshoe Pink 21.02.2020
Wir sind eine kleine selbst-mischende Combo, brauchen zurzeit 9 Kanäle. Da schien die Kapazität 8 Mono + 4 Stereo naheliegend, da gibt's ja auch viel Auswahl. Der Alto fiel in dieser Grössenklasse sofort durch 10 XLR-Eingänge auf, das ist nicht selbstverständlich. Auch 4 Aux + 4 Subgruppen + main-EQ ist in der Kategorie überdurchschnittlich, für uns ein bisschen mehr als wir brauchen - aber Reserven schaden ja nie!
* Zum Sound kann ich nicht viel sagen, da bin ich leider alles andere als Experte. Auf jeden Fall ist uns im Proberaum absolut nichts störendes aufgefallen, alles klingt wie man's erwartet.
* Die internen Alesis-Effekte haben natürlich den Nachteil, dass man keine Parameter einstellen kann. Bei uns geht's aber wirklich nur drum, gegen die Trockenheit ein bisschen unauffällig Raum dranzuhängen, da fand sich schnell ein passendes preset.
* Die Kompressoren arbeiten auf den Stimmen für uns ausreichend. Für meinen E-Bass hab' ich sowieso meine Wunsch-Tretmine.
* Den Main-EQ lassen wir im Proberaum flat, live können wir uns dann an den jeweiligen Raum anpassen. (hier leider noch keine Erfahrungswerte)
* Haptik (Potis, Fader, buttons) ist für die Preisklasse einwandfrei.
* Mit dem Manual bin ich nicht ganz glücklich (mehr Sprachenvielfalt als technische Details, man kennt das ja...), aber mit Probieren durchschaut man das Gerät auch so sehr schnell.

Alles in allem für den Preis wirklich ein geiles Gerät!
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MM
Ideal für Bandraum & Heimstudio
Mr. McGalloway 27.09.2020
Wir haben das Mischpult seit einem halben Jahr intensiver im gebrauch. Es ist stabil und hat alles was man für Bandproben oder Recordings braucht. Alle Regler sind leicht zu bewegen, aber sind sie einmal eingestellt, halten sie auch ihre Position. Richtige Profis hören vielleicht Feinheiten heraus, aber für unseren Hobbygebrauch sind wir mit dem Sound bei Proben und Aufnahmen super zufrieden. Für alle, die relativ günstig ein richtig gutes und stabiles Mischpult haben möchten... eindeutige Kaufempfehlung von uns!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube