Alto Live 1202

67

Professioneller 12 Kanal / 2-Bus Mixer

  • 7 XLR Eingänge mit DNATM Mikrofonvorverstärkern
  • zuschaltbare Phantomspeisung
  • Dynamikkompressoren (Kanäle 1-4)
  • 3-Band EQ plus 2 Aux Sends pro Kanal
  • 60 mm Fader mit Mute Schalter und LED
  • USB Audio Verbindung mit Pegelregelung
  • 100 Alesis DSP Effekte
  • symmetrische XLR, symmetrische / unsymmetrische 6,3 mm Ausgänge
  • 9-Band Grafik EQ für Main- oder Monitorausgänge
  • Kopfhörerausgang mit unabhängiger Pegelregelung
  • Abmessungen: 358 x 346 x 80 mm
  • Gewicht: 4,1 kg
Erhältlich seit April 2015
Artikelnummer 361604
Verkaufseinheit 1 Stück
zeitgleich verwendbare Kanäle 8
Mic-In 7
Mono Line-in 4
Stereo-In 4
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Master Out XLR
Auxwege 2
Anzahl Pre Aux maximal 1
PC-Schnittstelle USB-B
Interface Input 2
Interface Output 2
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
Rec Out (Analog) Ja
Low Cut Ja
Insert Ja
Direct Out Nein
Parameteric Nein
Kompressor Ja
Panorama Ja
PFL Nein
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Lampen Anschluss USB
Fußschalter Schalter
Matrixmixer Nein
Tasche Nein
Zonen 0
19" Nein
110V fähig Ja
Breite 358 mm
Tiefe 346 mm
Höhe 80 mm
Gewicht 4,1 kg
19" Rackmount Nein
Rackmount Nein
Case Thomann 268315
Case Thon Nein
Mehr anzeigen
325 €
443,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Alto Live 1202 ist ein kleines analoges Mischpult für’s Recording und den Liveauftritt. Dieses Mischpult zeichnet sich durch ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Eine im Vergleich zum Alto Live 1604 etwas reduzierte Anzahl von Ein- und Ausgängen macht Aufnahmen und Liveauftritte von kleineren Ensembles und Solokünstlern möglich. In abgedunkelten Sälen sorgt die Farbkodierung der einzelnen Mixersektionen für einen guten Überblick. Equalizer in den Eingängen ermöglichen die Klangbearbeitung. Ein Aux-Weg bietet Anschluss für einen oder mehrere Monitore. Übrigens hat Alto Professional keineswegs auf digitalen Zusatznutzen verzichtet. Ein USB-Audiointerface und ein Alesis-DSP sind ebenfalls an Bord.

Mit einem Mix aus digitalen Features

Das Alto Live 1202 bietet sieben XLR-Eingänge für Studioaufnahmen und Livesound. Von diesen können vier alternativ mit einem Linesignal in mono, die anderen drei mit einem Stereosignal belegt werden. Für weitere Linesignale stehen noch zwei Stereo-Inputs bereit, davon einer mit Klinken- und einer mit Cinchbuchsen. In den ersten vier Kanälen ist ein Kompressor zuschaltbar. Dreibandige Equalizer in den Eingangskanälen bieten eine einfache Klanggestaltung. Von den beiden Auxwegen kann zum Beispiel einer für den Monitorweg und der zweite für ein externes Effektgerät genutzt werden. Über das USB-Audiointerface können zwei Kanäle in 24-Bit Audio auf PC oder Mac aufgenommen oder abgespielt werden. Der Alesis-DSP des Mixers bietet nicht weniger als 100 24 Bit-Effekte. Diverse Halleffekte, Delay, Flanger und Chorus laden zum Experimentieren ein.

Für Bandaufnahmen und die Clubbeschallung

Die klassische Kanalstruktur des Alto Live 1202 bietet Musikern und Beschallern, die mit Analogpulten vertraut sind, einen schnellen Einstieg in den Mix und einen guten Überblick über die Aufnahme. Fürs Recording können das Audiointerface, die Klinken-Main Outs oder der Stereo Cinch-Ausgang genutzt werden. Beschallern stehen zwei XLR-Ausgänge zur Verfügung. Überdies profitieren Live-Techniker davon, dass die Aux-Returns und der Monitorausgang auf 60 mm-Fadern liegen. So sind die Level besonders fein justierbar. Natürlich können Clubbetreiber auch beides verbinden und Bands anbieten, das Live-Konzert gleich mitzuschneiden. Ob im Studio oder im Club, die Levelanzeige mit zwölf LEDs informiert bestens über eventuelle Übersteuerungen des Mixes.

Über Alto Professional

Alto Professional ist ein US-amerikanischer Hersteller von Beschallungsequipment. Die Produktpalette reicht von Lautsprechern über Funkstrecken bis zu Mischpulten. Auch Zubehör wie Schutzhüllen und Wandhalterungen gehört zum Portfolio. Für viele Solokünstler, DJs und kleine Ensembles gehören die roadtauglichen Produkte zum zuverlässigen Tourgepäck, zeichnen sie sich doch durchweg durch ihr geringes Gewicht aus. Gegründet im Jahr 2000 von passionierten Toningenieuren ist Alto Professional darauf spezialisiert, erschwingliche Tontechnik für den Livebereich zu entwickeln. Und sollte mal eine Frage zum Produkt unbeantwortet bleiben, bietet der in Ratingen ansässige Deutschlandvertrieb inMusic bei Bedarf telefonischen Support.

Live-Recording

Um die richtige Atmosphäre gleich mitzuschneiden, kann der Liveauftritt mit einer Recording-Session verbunden werden. Sind die Eingänge der Band verkabelt, schließt man die Frontlautsprecher an die Main Outputs an. Die Monitore werden hintereinander mit Aux 1 verbunden. Nun kommt der 9-bandige grafische Equalizer ins Spiel. Er kann wahlweise vor die Summe oder die Monitore geschaltet werden. Mit ihm wird Feedback eliminiert und ein angenehmer Saalsound zubereitet. Mit der On-/Off-Funktion kann seine Wirkung im direkten Vergleich leicht überprüft werden. Am besten spielt man zum Einpegeln der Beschallungsanlage einen Titel, dessen Sound man gut kennt. Mit dem USB-Audiointerface schließlich zeichnet man das Summensignal auf.

67 Kundenbewertungen

37 Rezensionen

S
Gutes Studio Mischpult
SecreTDK 19.05.2015
Ich brauchte ein möglichst günstiges Mischpult, das ich sowohl zum Aufnehmen am PC, als auch als Party Mixer benutzen kann. Aus diesem Grund hat sich dieses Pult sehr gut als alternative zu den sehr teuren Recordingmixern angeboten.

Da ich nicht so viele Kanäle benötige, habe ich mich für dieses entschieden.

Die Verarbeitung an den Seiten (Rechts und Links) sind (leider) aus Plastik, aber der Rest ist aus Metall und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Lediglich der USB-Anschluss zum Aufnehmen (auf der Rückseite) kollidiert mit den anderen Ausgängen. Wenn der USB-Anschluss belegt ist, kann man über die XLR-Ausgänge keine Boxen mehr anschließen, da es dann sehr rauscht. Das ist echt schade.

Der Sound ist für diese Preisklasse herausragend. Natürlich gibt es auch besseren Sound, aber wenn man dieses Pult richtig einstellt, kann man mit der Studioqualität sehr zufrieden sein.
Zudem haben die 4 Monokanäle jeweils einen Kompressor, der wirklich sehr gute Arbeit leistet.
Das Effektgerät ist komplett digital und weist keine Macken auf. Allerdings sind immer 10 Effekte fast gleich und unterscheiden sich nur in ihrer Geschwindigkeit. Ist aber auch nicht schlecht.

Ein weiteres Feature ist der Main-EQ, mit dem ohne Probleme die Höhen, Mitten und Tiefen angepasst werden können.

Die Bedienung ist einfacher, als es auf den ersten Blick für einen Anfänger aussieht.


Zur Zusammenfassung:

+ Recording-, Live- und Partymixer in einem
+ Verarbeitung (abgesehen von den beiden Seiten)
+ Sound
+ Kompressor
+ Preis-, Leistungsverhältnis
+ digitales Effektgerät mit 10 x 10 Effekten
+ Main EQ
+ einfache Bedienung
+ USB-Anschluss (oben) zum Aufladen eines USB-Gerätes mit 1A
+ USB-Anschluss (Rückseite) In & Out

- Verarbeitung (Seiten aus Plastik)
- USB-Anschluss (Rückseite) verursacht Störgeräusche an den Main-Ausgängen


Wer ein Pult sucht, das entweder für Recording oder zum Mixen von kleinen Veranstaltungen verwendet werden soll und nicht so viel Geld ausgeben möchte ist mit dem ALTO Live 1202 gut bedient.
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Was will man mehr?
Jürgen7414 07.07.2015
+ übersichtliche Pultoberfläche, weitgehend selbsterklärend
+ knappes, aber leicht verständliches Handbuch
+ LEDs für Signaleingang, Mute und Effekt
+ Compressor für Mic 1-4 mit LED, leuchtet auf, wenn Compressor arbeitet
+ 7 MIC XLR Eingänge möglich
+ 3 Band Klangregelung spricht gut an,
+ 9 Band Graphic EQ ohne Rausch und Brumm für Main oder Monitor
+ 100 sehr brauchbare Alesis Effekte; nicht editierbar, was aber kein Nachteil ist
+ kein unnötiges Schnick-Schnack
+ Main und CTRL out, Tape Out/In, USB Buchse auf der Rückseite, macht Pultoberfläche übersichtlich
+ Einschleifwege für Monitor und zusätzl. Effekt über Summe, Inserts für Mic 1-4
+ USB Poweranschluss auf der Frontseite; gut für mp3 player, falls man Pausenmusik bzw. backing tracks einspielen will und nicht von einem Akkuausfall unangenehm überrascht werden möchte.

- Wenn man die USB Buchse auf der Rückseite des Mixers verwenden möchte, so erfordert das etwas Geduld.
- Funktioniert mit Win7 ganz gut ( nur von PC abspielen; Aufnahme nicht), mit XP gar nicht. evtl. in beiden Fällen Treiberproblem, hab mich damit noch nicht weiter beschäftigt
- keine Software für USB, kein USB Kabel im Lieferumfang.

Fazit:
Der Alto 1202 ist ein hervorragender Kleinmixer für den live Betrieb, Er lässt kaum Wünsche offen und dürfte in der Rangliste der Kleinmixer wohl die
obersten Plätze belegen.
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Ideal für den täglichen Gebrauch für Proberäume und kleine bis mittlere Veranstaltunge
mauricelue 22.12.2021
Mit den zwölf Inputs wahlweise mit Kompressor bietet das Mischpult mehr als genug Platz für jegliche Eingangssignal. Die Einspeisung von Computeraudio funktioniert intuitiv und auch die Outputs und dafür einzustellenden Variationen gehen gut von der Hand. Wer sich einen Abend mal in das Manual eingräbt kennt sein Mischpult sofort super und kann sich auf jede begebenheit mit Leichtigkeit einstellen.

Optisch macht das Mischpult auch gut was her und vorallem die Regler und Schieber sind griffig. Auch die Farbgebung ist sehr prägnant und gut zu erkennen auch in dunkleren Umgebungen.

Der Integrierte Kompressor hat mich sehr überzeugt, das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Das gilt auch für den EQ.

Alles in allem ist das Produkt seinen Preis wert und ist gerade für Proberäume und kleine Studios geeignet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Super TEIL!!!
Anonym 25.12.2015
Ich habe mich sehr lange informiert und mich schlussendlich für das Alto Live 1202 entschieden. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Momentan habe ich es so, dass ich vom PC aus Gamesound, Skype und Spoitfy auf getrennten Ausgängen ins Mischpult führe. So kann ich alles optimal regeln. Außerdem ist noch ein Bluetooth-Empfänger und ein Studiomikrofon angeschlossen. Ich nutze das Mischpult für Home-Entertainment und YouTube. Vielleicht in näherer Zukunft auch mal für die ein oder andere Party...
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden