• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Allen & Heath GLD-80 Bundle

Set bestehend aus:

Allen & Heath GLD-80 Chrome kompakter Digital Mixer

  • Remote I/O Systems für 4 bis 48 Mikros über dSNAKE Cat5 digitales Multicore bis zu 100 m Kabel Länge (nicht im Lieferumfang enthalten!)
  • 8,4" Touchscreen
  • 20 Fader, 4 Layer, 80 frei belegbare Kanäle
  • 48 Eingangskanäle
  • 30 konfigurierbare Busse (Aux, Group, Matrix, Main, FX Send)
  • 20 Mix Aux
  • 16 DCAs / Mute Gruppen
  • Talkback Mikrofon
  • RTA und Signal Generator
  • I/O Modul Option für FOH/Monitor Split
  • Slot für optionale Karten z.B. für Multitrack Recording, Verlinkung zu iLive
  • MIDI In/Out und Ethernet Netzwerkbuchse
  • Aviom Monitor kompatibel
  • Maße: 577 x 730 x 159 mm
  • Gewicht: 16 kg
  • passendes Dust Cover: Art. 307469 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Schwanenhalsleuchte: Art. 122459 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Allen & Heath AR2412 Audio Rack

  • auch für Allen&Heath QU Pulte
  • 24 XLR Mikrofon / Line Eingänge
  • 12 XLR Line Ausgänge
  • Cat 5 Ein Ausgänge
  • Aviom Monitor Ausgang
  • Format: 19" / 3 HE
  • Maße: 483 x 220 x 137 mm
  • Gewicht: 5 kg

Thon Mixer Case A&H GLD-80

  • Haubencase für A&H GLD-080
  • 7 mm Birkenmultiplex
  • 30 x 30 mm Alukanten
  • Stahlkugelecken
  • 4 gefederte Butterfly-Verschlüsse medium
  • 6 Klappgriffe
  • Schaumstoffpolsterung
  • 10 cm Kabelkanal
  • Mischpult kann im Unterteil bedient werden
  • Außenmaße (BxTxH): ca. 80 x 74,3 x 24,5 cm
  • Gewicht: 14,6 kg
  • Gewicht mit GLD-080: ca. 30,4 kg
  • Farbe: Phenol Braun
  • hergestellt in Deutschland

pro snake Cat5e Cable 75 m Cat 5 Kabel

  • Länge: 75 m
  • 2x RJ 45 Stecker mit abnehmbarer Tülle
  • kann in D-Format Buchsen oder in jeder anderen verwendet werden
  • doppelt abgeschirmt
  • extrem robustes Kabel
  • Kabelfarbe: Blau

Weitere Infos

Busse 20
Physikalische Eingänge 4
Kanalzahl max. 48
DCA Ja
Externer Kartenslot Ja
Touch Screen Ja
Offline Editing Ja
Absetzbare Stagebox Ja
Externes Netzteil Nein
Havarienetzteil Nein
19" Rackformat Nein
Eingebauter Audio Player Nein
4 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
4 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Absoluter Geheimtipp in der Mittleren Preisklasse

Yetiplanet, 28.08.2013
Ich habe das Pult seit 1 1/2 Jahren jede Woche zum arbeiten dabei und es hat mich noch NIE im Stich gelassen. (ist nicht einmal abgestürzt)

Schade das man es noch nicht so oft live sieht, aber in meinen Augen schlägt es die Soundcraft SI Pulte, X32, LS9, Roland, Presonus und was es auch alles in der Range von 1000 bis 6000 Euro Pulte gibt um Längen!

Es spielt eher schon in der Liga der 12 000 Euro Pulte mit - wo man sich fragt, wozu man noch ein iLive T-80 braucht???

Das Pult ist sehr kompakt was viel Platz am FOH spart und damit kein Problem ist, wenn man es als Band-Pult auf Festivals mitbringt - dank dem flexiblen Drag and Drop Layout der Kanäle ist es vom Workflow unglaublich flexibel und verdammt schnell in der Bedienung. Der Analog nachempfundene Channelstrip macht Analog-Fans zu Freunden des GLDs.

Ein handelsübliches Cat5 Kabel liegt in den meisten Venues eh schon rum und so macht es unglaublich Spaß dieses Werkzeug einfach immer mit zu nehmen.

Mein Einsatz ist momentan auf Tour mit Livebands... u.a. 32 Inputs und 5 Stereo-IEM-Mixe via iPad Remote. Das Ding hält uns den Rücken frei, erweitert unsere Möglichkeiten, garantiert jeden Abend einen FETTEN Sound und braucht sich nicht neben VI4s, Pro6 und anderen großen Pulten auf Festivals verstecken.

A&H bringt regelmäßig Updates, bringt neue Features (zuletzt Crossfades zwischen Scenes) erweitert die internen Effekte (Reverbs, Plates, Delays, PitchShifter, div. Chorus-Effekte, Multiband Compressoren, Transienten-Designer, Sub-Harmonics, uvm...) Ich habe noch eine AirportExpress im Kabelschacht des Cases montiert für WiFi-iPad-Remote und Audio-Streaming. Auf der App lassen sich sogar ganze Soundchecks und Shows fahren, wenns mal sein muss.

Der Rechner sitz NICHT in der Stagebox, sondern im Pult, so kann man schon mal das Pult an den Start bringen, PA einpassen, während auf der Bühne noch die Stagebox aufgebaut und verkabelt wird. Leider gibt es kein redundantes Kabel zwischen Stagebox und Pult, wer aber ordentliche Kabel verwendet und diese in Kabelbrücken trittsicher verlegt, hat in der Regel damit kein Problem und bei den im Vergleich zu Analogen Multicores günstigen Preisen der CAT5 Kabel kann man sich auch regelmäßig ein neues gönnen. Trennt man bei laufendem Betrieb das Kabel von Pult oder Stagebox, ist alles unterbrochen. Steckt man es wieder ein findet das Pult ohne Reboot sofort die Stagebox und alle Signale sind ohne Knacken da. Ist einmal der Strom weg, geht zwar das Pult aus, dafür sind aber alle letzten Einstellungen nach dem Boot-Vorgang wieder da. Wegen der bei allen Digipulten längeren Boot-Zeiten empfiehlt sich eine kleine USV um kleine Stromlose Zeiten zu überbrücken. (ups... falsches Kabel ausgesteckt)

Mit der optionalen DANTE Card steht einem auch die ganze Welt offen für Liverecording und digitales Signal verschicken und empfangen mit anderen Pulten (digitaler Splitt für Monitor / FOH Pulte...)

Egal ob Festival, Konzert, Clubgig oder Industrie-Job, für mich hat sich der Kauf mehr als gelohnt - wo auch immer ich mit dem Pult aufkreuze gibt es erst belustigte Blicke - nach der Show dann gezollten Respekt für den Sound. Ein absolut zuverlässiges Werkzeug mit dem man gut Geld verdienen kann und selber seinen Geldbeutel nicht vollkommen überstrapaziert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Eine neue Generation Digitalmischpulte

Tun aus Esch/Alzette, 03.01.2014
Ich hatte zuerst ein Presonus 16.4.2 und ich brauchte ein grösseres Pult. Dann bin ich extra zu Thomann hingefahren und habe mir viele Pulte angesehen. Am Ende musste ich leider wieder feststellen: "You get what you pay for." Ich hätte sehr kompromissbereit sein müssen um mich mit einem der billigeren Pulte (Behringer, Souncraft, Roland, ...) anzufreunden.

Die Bedienung des GLD-80 ist einfach einzigartig. Das Pult bietet sämtliche Vorteile die ich von einem modernen digitalen Pult erwarte: freie Konfiguration der Busse, freie Zuordnung von Kanalzügen auf Fader, sehr logische und intuitive Navigation zwischen den verschiedenen Mixen (Aux, Master, ...), Mischen pro Bus (was geht wie stark ein) aber auch Mischen pro Kanal (wo geht er wie stark hin), dazu natürlich alle üblichen Features pro Kanal und Bus, ebenfalls alles sehr leicht zugänglich und intuitiv bedienbar.

Das grafische EQ auf den Fadern mit RTA auf den LEDs ist einfach nur genial, schneller kann man eine Anlage nicht einpfeifen oder eine Rückkopplung beseitigen.

Die visuelle Darstellung der Schaltvorgänge der Gates bzw. der Kompression über die Zeit ist sehr hilfreich bei der Einstellung der einzelnen Parameter.

Die Touchscreenbedienung ist sehr intuitiv, lediglich das Drag and Drop für die Faderkonfiguration musste ich etwas "üben" (um den Fader nicht "zu verlieren").

Das GLD-80 ist nicht ein Pult, es ist "alle Pulte mit bis zu 30 Mixbussen". D.h. (leider?/glücklicherweise?) aber auch, dass man einem Gastmischer zunächst die aktuelle Konfiguration erklären muss, weil alleine mit "GLD-80" eigentlich gar nichts klar ist, ausser vielleicht man verwendet eine der Standardvorbelegungen.

Trotz der Vielseitigkeit und der Übersichtlichkeit ist es äusserst handlich und kompakt: ich habe seit dem Erwerb dieses Pults das Presonus kein einziges Mal mehr benutzt, es gab immer auch ausreichend Platz für das "richtige" Pult.

Hätte es das GLD nicht gegeben, so hätte ich vermutlich überhaupt kein eigenes Pult gekauft: die nächst-teureren "vergleichbaren" Pulte (wie iLive T80/iDR32 oder Soundcraft VI1) wären mir einfach zu teuer aber auch zu unhandlich gewesen und Yamaha LS9 ist meiner Meinung nach einfach mindestens eine Generation älter.

Für mich markiert dieses Pult in der unteren bis mittleren Preis- bzw. in der Semi-Profiklasse den Start einer neuen Mischpultgeneration.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
5.765 €
Sie sparen 34,10 % (2.982,62 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Mittelfristig lieferbar (ca. 1-2 Wochen)
Mittelfristig lieferbar (ca. 1-2 Wochen)

Falls Sie den Artikel dringend benötigen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir einen konkreten Liefertermin bestätigen können.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Audio Professionell
Tel: 09546-9223-490
Fax: 09546-9223-499
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl im Live wie auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Elektron Digitakt tc electronic Flashback 2 Delay Vox Adio Air GT Harley Benton CST-24T Ocean Flame Gator G-PG-335V Bag Harley Benton HB-40B 2017 Millenium ST-95 Denon DN-300C MKII ADJ Pro Event Table Presonus Studio 26 Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal Mooer Baby Bomb 30 W
(4)
Für Sie empfohlen
Elektron Digitakt

Elektron Digitakt, Digital Drum Machine; 8 interne Audiospuren; 8 dedizierte MIDI-Tracks; 1 × Multimode-Filter pro Audiospur; 1 × Zuweisbarer LFO pro Spur; Delay und Reverb Sendeffekte; Eingebauter Sequenzer; Support für Sampling; OLED Display; 64 MB Sample Speicher; 1 GB+ Laufwerkspeicher;...

Zum Produkt
730 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Flashback 2 Delay

TC Electronic Flashback 2 Delay, Effektpedal, Delay, die neue TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller, neuer Ethereal Delay Algorithmus, bei Mono Verwendung kann der Stereo Eingang als Tap Tempo Eingang für einen externen Fußschalter genutzt werden,...

Zum Produkt
186 €
(5)
Für Sie empfohlen
Vox Adio Air GT

Vox Adio Air, E-Gitarrencombo, 50W Verstärker mit hohem Schalldruck, 2 x 3"-Lautsprecher für einen breiten Stereo-Sound, VET-Modelingtechnologie für authentische Amp-Sounds, bis zu 23 überzeugende Verstärkermodelle, bis zu 19 hochwertige Effekttypen, "Tone Room" Software für den Zugriff auf alle Adio-Funktionen, AUX-Eingang...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton CST-24T Ocean Flame

Harley Benton CST-24T Ocean Flame Deluxe Serie, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, geflammte Ahorn Decke, Mahagoni Hals eingeleimt, Roseacer Griffbrett, 24 Bünde, Pearloid Dots, 635mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Tonabnehmer 2x Wilkinson WHHB Alnico Open Humbuckers, Regler für: 1x Volume, 1x tone (push/pull:...

Zum Produkt
222 €
Für Sie empfohlen
Gator G-PG-335V Bag

Gator G-PG-335V Bag, semi-hollow and v-style E-Gitarren Gigbag, ProGo Ultimate Serie, Tragegriffe an Seite und Front, abnehmbarer und verstellbarer Rucksacktrageriemen, Micro-Fleece Interior, interner Block Shock Absorber, Polsterung: 25 mm, sehr feste Innenpolsterung, Tablet-Tasche, große Außentasche mit Kabelmanagement und 3 Innentaschen,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton HB-40B 2017

Harley Benton HB-40B 2017, Combo Verstärker für E-Bass, 40 Watt, 10 Zoll Custom Voiced Lautsprecher, Tec Schaltkreis (Tube Emulating Circuit), Gain Regler, integrierter Kompressor mit LED Anzeige, 3 band Eq mit parametrischen Mitten, Volume Regler, sym. DI Ausgang, Kophörer Ausgang,...

Zum Produkt
98 €
(1)
Für Sie empfohlen
Millenium ST-95

Millenium ST-95 Stehhilfe, ideal für Keyboarder, Gitarristen und DJs, Sitzhöhe, Lehne und Fußraste individuell einstellbar, Sitzpolster und Lehne mit Bezug, Sitzhöhe von 545 mm - 965 mm einstellbar, Sitz gepolstert, Gewicht 6 kg, Material: Stahl, Farbe: schwarz, Gitarrenhalterung verfügbar unter...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Denon DN-300C MKII

Denon DN-300C MK II, CD/USB Player, Slot-In CD - Laufwerk, USB Audio Player, USB spielt MP3 Dateiformate ab, 3,5 mm Klinke Aux Eingang, Display, symmetrische XLR Ausgänge, Stereo Cinch Ausgang, Geschwindigkeit einstellbar ±15%, Random, Repeat und Power-on-Play Funktion, IR Remote,...

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
ADJ Pro Event Table

ADJ Pro Event Table, der transportable Event-Tisch aus Aluminium, einfach zusammenklappbar, Funktioneller und professioneller Look, Tischhöhe 880mm, Tischgröße 1200 x 580 mm; Gewicht ca. 18 kg, Abmessungen (L x B x H): 1270 x 610 x 1155 mm, Abmessungen Logo-Feld...

Zum Produkt
325 €
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 26

Presonus Studio 26, 2x4 USB 2.0 Audio-Interface mit 192 KHz; 2 Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); Klinkeneingänge von "Inst" (hochohmig) auf "Line" umschaltbar; 2 rauscharme XMAX-L Mikrofonvorverstärker; 48-V-Phantomspeisung zuschaltbar; Digitalwandler mit 24 Bit und bis zu 192 kHz; 115 dB Wandlerdynamik; symmetrischer...

Zum Produkt
199 €
(3)
Für Sie empfohlen
Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal

Boss GT-1B Bass Multi FX, Effektpedal, Bass Multi Effect, 90 Effekt-Typen, 32 Sekunden Looper, ca. 7 Stunden Spielzeit im Batteriebetrieb, 99 Presets, 99 Userpatches, 3 Fußtaster, 1 Expression Pedal und 1 zusätzlicher Fußschalter/Expression-Pedal Eingang, USB Anschluss für die Verwendung eines...

Zum Produkt
209 €
(1)
Für Sie empfohlen
Mooer Baby Bomb 30 W

Mooer Baby Bomb 30, Gitarren Endstufe, komplette Verstärkerendstufe im Micro-Pedal Format, 30 Watt maximaler Output, geeignet zum Anschluss direkt nach Effektgeräten, liefert sanften Post-Stage Overdrive bei höherem Volumen, Master Volumen Regler, Warm/Bright Kippschalter zum Einstellen des Presence Settings, Status LED,...

Zum Produkt
104 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.