Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Allen & Heath Xone 43C

17

4 + 1 Kanal DJ Mixer

  • 4 Kanäle mit Phono / Line
  • 1 flexibler Mikrofoneingang ausgestattet mit XLR und Cinchbuchsen falls kein Mikrofon verwendet wird
  • X-FX Send für externes Effektgerät
  • 3-Band EQ mit Kill Funktion
  • VCA Crossfader
  • XLR Master-Ausgang
  • unabhängiger Booth Out
  • Recording-Ausgang
  • 2 Kopfhörerausgänge: 6,3 und 3.5 mm Klinke
  • USB Audio Interface mit 4 Ein- und Ausspielkanälen
Line Kanäle 4
Phono Input 4
Mikro-In 1
Audio Interface Input 8
Audio Interface Output 8
Rec Out Cinch
Master Out XLR
Send/Return Ja
19 Rackmount inklusive bzw. rackfähig? Nein
Talk-Over Nein
Effekte Nein
Breite 320 mm
Tiefe 370 mm
Höhe 110 mm
Erhältlich seit Juni 2015
Artikelnummer 366228
Stereo Line-In 5
Booth Out Cinch
MIDI Nein
optionales 19 Rackkit Nein
Gewicht 5,2 kg
Mehr anzeigen
799 €
959 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 30.11. und Mittwoch, 1.12.
1
17 Verkaufsrang

High Performance DJ-Mixer mit Audio-Interface

Bei dem Xone 43C handelt es sich um das Nachfolgemodell des Xone 42 Mixers aus dem Hause Allen & Heath. Mit elegantem Design, guter Verarbeitung und professionellem Sound erhält man hier einen soliden, clubtauglichen Vier-Kanal-DJ-Mixer, welchem, im Gegensatz zum Schwestermodell Xone 43, noch ein zusätzliches Audio-Interface mit vier Stereo-Eingangs- und Ausgangskanälen verpasst wurde. DVS-fähig und optimiert für Serato DJ, kann der Mixer sowohl digital mit einem Laptop, als auch analog mit Plattenspielern oder ähnlichem verwendet werden. Neben den vier Hauptkanälen des Mixers ist auch ein zusätzlicher Kanal vorhanden, welcher als Mikrofon-Eingang oder Zuspielquelle mit eigener EQ-Sektion dient. Die auf Wunsch der User gegenüber dem Xone 42 überarbeiteten Fader und Cues bieten nun noch bessere Kontrolle und runden das Gesamtpaket des Xone 43C gekonnt ab.

Der Vergleich zum Vorgänger

Als 4+1-Kanal-DJ-Mixer kommt der Xone 43C mit intuitivem Layout und einigen Neuerungen gegenüber dem Xone 42 daher. Nicht nur der Fader-Sektion wurde ein Upgrade mit kürzeren und griffigeren Fadern spendiert, auch die Cues lassen sich nun getrennt voneinander bedienen und können auch hintereinander aktiviert werden. Das bewährte Kanal-Layout, bestehend aus Gain-Regler, 3-Band-EQ mit Kill-Funktion und dem X:FX, wurde beibehalten. Hier sorgt ein neuer Anstrich sowie die intuitivere Anordnung der Filter- und Cue-Buttons bereits für einen besseren Eindruck. Der Mikrofon-Kanal hingegen wurde um einen Stereo-Cinch-Eingang auf der Vorderseite erweitert, was anstelle eines Mikrofons nun auch den Einsatz einer weiteren Einspielquelle zulässt.

Professioneller Klang für den Club-Einsatz

Mit der für Allen & Heath typischen Qualität in Verarbeitung und Klang bietet der Xone 43C alle essentiellen Features des großen Bruders Xone 96 mit einigen Extras und ist damit genau so ideal für den Einsatz in Clubs oder auf größeren Veranstaltungen geeignet. Dank seiner DVS-Unterstützung und dem Innofader-kompatiblem, austauschbaren Crossfader lässt er auch für Scratch-DJs keine Wünsche offen. Für den vollen Funktionsumfang der Serato-Kompatibilität wird das Serato DJ Club-Kit benötigt, welches separat erhältlich ist. Der 4+1-Kanal-Aufbau des Mixers macht die Verwendung eines Mikrofons zum Kinderspiel, während weiterhin alle vier Kanäle für die Decks zur Verfügung stehen. Dank seiner Send & Return-Wege sind auch den Effektmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt, während der Mixer von Haus aus nur mit einen Multimode-Filter mit verstellbarer Resonanz daherkommt.

Über Allen & Heath

Allen & Heath startete 1969 in London mit dem Bau von Mischpulten und machte sich vor allem mit einem eigens für die Band Pink Floyd gefertigtes Gerät einen Namen. Seit 2014 ist Allen & Heath Teil der Audiotonix-Gruppe, die wiederum von der Firma Electra Partners geführt wird. Der Hauptsitz von Allen & Heath befindet sich in Penryn, Cornwall (UK), wo neben einer Zweitmanufaktur in China ebenfalls produziert wird. Diverse Innovationen gehen auf das Konto der Briten, darunter die Idee des modularen Aufbaus von Pulten sowie die Einbindung von Pulten in MIDI-Umgebungen. Heute bietet Allen & Heath eine breite Palette für nahezu alle Einsatzbereiche der Tontechnik, vom kleinen sechskanaligen ZED-6 Mischpult bis hin zum großen dLive Pro Touring System, an.

Endlose Möglichkeiten

Mit den unterschiedlichsten Schnittstellen ausgestattet, bietet der Xone 43C jede Menge Kombinationsmöglichkeiten mit anderem DJ-Equipment. Über den balancierten XLR-Master-Out und die nicht balancierten Cinch-Record- und Booth-Ausgänge ist der Xone 43C in jedes professionelle Sound-System integrierbar und liefert dabei die gewohnt gute Klangqualität von Allen & Heath. Neben den Send & Return-Anschlüssen auf der Rückseite des Mixers, welche das Einbinden externer Effektgeräte ermöglichen, bietet die integrierte X-Link-Schnittstelle eine einfache und schnelle Verbindung mit anderen X-Link-fähigen Geräten. So ist beispielsweise der Anschluss eines Xone K2 möglich, ohne einen weiteren USB-Steckplatz am Laptop zu verbrauchen.

17 Kundenbewertungen

H
Top Produkt jedoch Verbesserung möglich
Herbert487 11.07.2017
Was soll man da noch schreiben.
Ich hatte den Vorgänger Xone 42 und der war schon Super!
Nun Optisch aufgepeppt und mit Integrierter 4 Fach Soundkarte. Hab Win 8 und Virtual DJ Pro. Das machte mir sorgen wegen der fehlenden Beschreibung.
Und dann Kam das Ding. Angeschlossen und Installationsbeschreibung vergeblich gesucht. Kein Plug & Play! Doch nach tel. Anfrage bei Thoman (Abteilung DJ) sofort kompetente Auskunft bekommen. Danke dafür!!!
Also bei Allen&Heath den Driver und die Installationsanweisung runtergeladen und schon funzt alles auch mit Vjd7.

Dringend nötig wäre ein Mono Schalter (beide L&R zusammen und wieder getrennt) Dann spielt Jede Box das gleiche. Bei kleinen Hochzeiten wichtig, denn die links sitzen hören nur die linke Box und die rechts....

Rest kommt später nach Dauertest!
Hab ihn nun 6 Monate als Mobile Disko (Feste, Firmenfeiern Hochzeiten etc) im Einsatz und bin restlos überzeugt!
Läuft (eingebaut in Rack) stabil und das bei super Klang.
Einzig die Abschirmung des beigepackten Druckerkabels lässt es manchmal zittrig laufen. Das Schaltnetzteil des im Rack eingebauten Funkmikro dürfte daran schuld gewesen sein.
Seit dem Einsatz eines besser abgeschirmten Hama Kabel um gut 20 Euro vom Laptop zum Mixer ist auch dies Geschichte!
Fazit: Super Klang! Stabile Audioübertragung auch bei Virtual DJ und klasse Potis machen dem fehlenden Monoschalter zum Kleinkram!
Rundum sehr empfehlenswert!
Achtung! Allen & Heath hat nur 1 Jahr Garantie! Da ist die Thoman 3 Jahresgarantie ein gutes Ruhepolster!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Allen & Heath Xone 43C
Anonym 30.10.2016
Ich brauchte einen einfachen, grundsoliden Mixer. Wichtig für mich waren Klang, Anschlussmöglichkeiten, Bedienbarkeit und einfache PC-Anbindung. Mit den in den Testberichten genannten Schwachpunkten kann ich gut leben, da der Mixer meist stationär im "Musikraum" zur Anwendung kommt.Der 43C ist echt top Verarbeitet. Das Bedienfeld wirkt sehr Aufgeräumt und Übersichtlich. Man hat richtig Platz. Die Bedienungsanleitung braucht man nicht wirklich. Wobei man hier was zum Einschaltknacks lesen kann: Endstufen als letztes ein- und als erstes ausschalten. Kennt man doch irgendwo her ? ;-)
PC-Anbindung (Treiberinstallation, Serato Testversion unter Win7, 64bit) verlief problemlos. Hervorheben möchte ich noch die Phono-Preamps. Wer sich bis jetzt noch nicht schlüssig war, ob er seine alten Plattenspieler wieder rauskramen sollte: Allen&Heath bietet hier ein sehr gutes Argument. Sahne !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Viel Spass mit tollem Sound
synface 20.05.2020
Ich benutze das 43c mit Serato. Wenn man sich zusätzlich zum Mixer das Club Kit kauft, kann man es damit benutzen. Ich benutze es nur zuhause und habe vorher ein Vestax 270a gehabt. Dies ist natürlich ein Quantensprung in Sachen Ausstattung und Sound. Nach jetzt 3 Tagen Eingewöhnungzeit bin ich dem Gerät verfallen. Der Sound ist Kristallklar und es ist einfach ein schönes Gefühl das Pult zu berühren. Effekte benutze ich von Serato, von daher fehlt mir auch da nichts.
Wie man merkt ich bin begeistert. Ich hoffe das dies auch noch lange so bleibt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

k
HighEnd mit sehr guter Verarbeitung
kampflamm 16.04.2020
Der Mixrt ist sehr gut verarbeitet und liefert einen sehr guten analogen Klang.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung