Alesis PercPad Percussion Pad

Percussion Pad

  • kompaktes, günstiges Multi-Percussion Pad
  • mit 25 integrierten stimmbaren und editierbaren Percussion und Drumsounds
  • frei wählbar auf eine der vier integrierten anschlagdynamischen Schlagflächen
  • zusätzlicher Klinken-Eingang zum Triggern eines Klanges
  • MIDI Out für Klangmodule, Controller etc.
  • Kopfhörer-Ausgang
  • L/R Mono-Ausgänge
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 2
  • Demo 3

Weitere Infos

Anzahl der Schlagflächen 4
Samplingfunktion Nein
Anzahl der Triggereingänge 1
Mit den Händen spielbar Nein
Mix-Input Nein
USB-Anschluss Nein
MIDI-Schnittstelle Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Alesis PercPad Percussion Pad + Roland PDS-10 Pad Stand +
2 Weitere
101 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bespielbarkeit
  • Geräuschemission
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound
Bedienung
Praktisches Percussionpad zum kleinen Preis
Christian514, 10.08.2011
Im Live-Setup eignet es sich gut als EffektPad. Das Spielgefühl ist ganz ok; fast mit guten Übepads vergleichbar. Für Songs, in denen Mal ein typischer Clap auf dem Backbeat gebraucht wird, eignet sich das Alesis Percpad sehr gut.
Leichteste Anschläge werden vom Percpad aber nicht mehr verarbeitet, sodass sich das Spielen von Ghost Notes etc eher schwer umsetzen lässt.

Die internen Sounds sind teilweise brauchbar, da hätte es aber auch ein bisschen mehr sein dürfen. In der Regel wird man auf externe Sounds eines expanders zurückgreifen müssen. Den Hall darf man höchsten nur äußerst dezent verwenden. Dieser klingt nämlich nicht besonders gut.

Die Einstellungen (Panorama, Dynamikempfindlichkeit, Lautstärke, Sound, Midi-Note, Reverb und Tune) lassen sich schrittweise (zb Reverb 0-10, Tune -4 bis +4) schnell und unkompliziert für jedes Pad und für den extra Eingang einstellen. Leider gibt es keinen Presetspeicher. die letzten Einstellungen bleiben aber auch nach dem Ausschalten erhalten.

Sehr praktisch ist der Eingang für einen weiteren Switch oder Trigger und der MIDI-Ausgang. Besonders der MIDI Ausgang in Form der üblichen 5 Pin Buchse ist praktisch, da man den so live besser verwenden kann, als wenn nur ein usb anschluß vohanden wäre. Gerade bei kleinen MIDI Keyboards ist es in Mode gekommen, dass MIDI-Daten oft nurmehr über usb entnommen werden können. da ist es fein, dass diese Gerät noch über den 5 Pin Din Anschluss verfügt.

Zu diesem günstigen Preis würde ich das Alesis Percpad sofort weiterempfehlen, ob Live mit Expander oder im Studio um mal schnell über expander oder plugins effekte einzuspielen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Die ideale Ergänzung für kreative Drummer und Soundbastler
Mister Dude, 09.07.2011
Das Alesis Percpad ist primär als Ergänzung zu bestehenden Setups von Drummern, Perkussionisten, Djs, Soundbastlern gedacht. Diese Produktidee ist meiner Meinung nach sehr gelungen ausgeführt.

Aufgrund des Konzepts enthält es vor allem Spezialsounds wie Glöckchen,Conga,Elektrosnare etc.. Die 25-On Board Sounds sind klingen wirklich gut und lassen sich durch die wenigen, aber sorgsam ausgewählten Optionen sehr gut und schnell an dem eigenen Geschmack anpassen.

Die Verarbeitung macht einen sehr soliden Eindruck und die Pads fühlen sich vom Anschlag her sehr gut an. Das Gerät ist dabei sehr leicht zu transportieren und macht Standalone oder auch mit einem Midi Gerät auf jeder Jamsession eine gute Figur.

Eindeutige Nachteile sind mit Sicherheit die fehlende Speichermöglichkeit der Belegung. So muss man, wenn man das Gerät anders belegen will, immer die alten Einstellungen notieren und die Flexibilität ist sehr eingeschränkt.
Es lassen sich keine externen/eigenen Sounds in das Gerät laden, hierfür muss imemr zusätzliches Equipment mitgenommen werden.
Als Trigger am Computer wird ein externes Midi-Interface benötigt, hier wäre ein USB Anschluss zeitgemäß gewesen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Absolut zufrieden!
Christian515, 26.10.2012
Wir haben das Alesis PercPad gekauft, um damit in einer SynthPop-Band live einen Sampler anzusteuern. Das funktioniert absolut problemlos. Das Pad hat MIDI-Kanal 10 fest eingestellt. Die Nummer der MIDI-Note lässt sich für jede der 4 Schlagflächen frei einstellen. Ein weiterer Anschluss für eine Kick, die entweder ein Drum-Trigger oder ein einfacher Fußschalter sein kann, ermöglicht auch das Einspielen ganzer Drumparts im Studio.
Die Verarbeitung ist sehr gut. Die Schlagflächen machen einen wertigen Eindruck.
Die Bedienung des Gerätes ist so einfach, dass man eigentlich gar kein Handbuch braucht. Einfach eine Fläche anschlagen und dann den entsprechenden Parameter einstellen. Fertig!
Einziger Kritikpunkt ist, dass das PercPad viele Einstellungen nicht speichert. Es gibt zwar nicht viel einzustellen, aber trotzdem wäre es schön, es nach jedem Einschalten nicht immer wieder neu machen zu müssen.
Von den 25 internen Sounds, kann ich höchstens 5 gebrauchen. In wie fern die Naturpercussionsounds brauchbar sind, können andere besser beurteilen als ich.
Am liebsten hätte ich ja genau dieses Gerät, aber die 25 internen Sounds sollten nur aus 909-, 808-, CR78- und Simmons-Sounds bestehen.

Im vollständigen Set verwenden wir das PercPad zusammen mit einem Roland SP-404. Die beiden vertragen sich sehr gut und es funktioniert genauso, wie es soll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bespielbarkeit
Geräuschemission
Verarbeitung
Da will man mehr
old tama, 22.01.2019
Dieses PAD war meine erste Ergänzung zum unplugged-Set.
Da wir Drummer, soweit es möglich ist, auch mit beiden Füßen arbeiten, hatte ich mir ein Bass-PAD und einen Fuß-Switch bestellt. Der gleichzeitige Betrieb ist an diesem Teil durch einen Wahlschalter nicht möglich. Wer die gleichen Ideen hat, sollte das Alesis SamplePad Pro z.B. anversieren. Die externen Anschaltemöglichkeiten sind wesentlich umfangreicher. Der Drummer, der auch selbst z.B. Gitarre spielt, kann somit seine eigene Rhytmusbegleitung gestalten!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.