AKG K-92

447

Kopfhörer

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Empfindlichkeit: 113 dB SPL/ V
  • Übertragungsbereich: 16 - 22000 Hz
  • Nennbelastbarkeit: 200 mW
  • 3 m Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker und 6,3 mm Adapter
  • Gewicht: 200 g
Erhältlich seit Februar 2016
Artikelnummer 379852
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 32 Ohm
Frequenzgang 16 Hz – 22000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Nein
Farbe Schwarz/Gold
Empfindlichkeit 113 dB
Max. Schalldruckpegel 113 dB
Steckerart Miniklinke
Gewicht 200 g
Mehr anzeigen
55 €
85,68 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 7.02. und Mittwoch, 8.02.
1

447 Kundenbewertungen

260 Rezensionen

AS
Hoher Tragekomfort und akkurater, guter Klang
Anja Sch. 17.03.2021
Zuerst möchte ich gerne meinen Erwartungen und das Einsatzgebiet schildern:
Ich hatte nach professionellen Studio Kopfhörern gesucht für zwei Einsatzgebiete: Zum Anschließen an mein E-Piano für längere Sessions, und für den Anschluss an den PC/Laptop für meine erste Schritte bezüglich Komponieren und Abmischen. Persönlich besitze ich bereits 3 andere, hochwertige Kopfhörer: ein kabelloses, teureres Gaming Headset, einklappbare Kopfhörer für längere Reisen und kabellose Bluetooth Ohrknöpfe für unterwegs.

Von allen Kopfhörern die ich besitze, kann ich sagen dass die K-92 den absolut höchsten Tragekomfort bieten. Mein persönlicher Eindruck von den Bildern war, dass diese ähnlich wie mein Gaming Headset, eher schwer und recht fest-sitzend sein würden. Die Realität ist aber, dass die K-92 überraschend leicht, und unglaublich komfortabel sitzen. Entsprechend kann ich an dieser Stelle meine Begeisterung als Brillenträger absolut betonen und unterstreichen.

Die Soundqualität ist fantastisch, real, und ausreichend für mein Gebiet und Anforderungen als Einsteiger. Die akustische Wiedergabe von meinen E-Piano ist so gut, dass ich oftmals mir nicht sicher bin ob diese tatsächlich aus den Kopfhörern stammt, oder direkt von dem Gerät. Die Wiedergabe von meiner Studio Software aus, oder von anderer Musik ist auch hochwertig und fantastisch, ich sollte aber an dieser Stelle darauf hinweisen dass die Kopfhörer sich mehr auf den mittleren Klangbereich konzentrieren.

Pro's:
- Realistischer, fantastischer Klang
- Sehr angenehmer Tragekomfort auf lange Zeit, besonders als Brillenträger
- Angenehm leicht
- Sind wie erwartet geschlossen, und umschließen das ganze Ohr perfekt
- Langes Kabel
- Preiswert

Contra:
- Die Sound Wiedergabe konzentriert sich mehr auf den mittleren Bereich

Mein Fazit ist, dass ich diese Kopfhörer ohne zu zögern weiter empfehlen kann, auch an andere Brillenträger. Auch wenn die Soundwiedergabe sich mehr auf den mittleren Bereich konzentriert, machen der Preis und die anderen Pro's das definitiv wett.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Super bequemes Teil!
StardustMicha 19.07.2021
Super Tragekomfort, da insgesamt trotz massiver und sehr hochwertiger Ausführung sehr leicht. Die Ohrpolster umschließen die Ohren komplett und ich finde es angenehm, dass von außen noch ein paar Nebengeräusche wahrgenommen werden können. Wenn die Ohrpolster zu stark den Außenlärm abdämpfen, dann habe ich das Gefühl in einer Taucherglocke zu sitzen (evtl. zwingend notwendig für manche Recording-Aktion); das ist hier überhaupt nicht der Fall. Auch für Brillenträger sehr angenehm. Habe mich aber dann für den "AKG K-240 Studio" entschieden, da dieser wesentlich harmonischer vom Klangbild rüberkommt und dieser eine bessere Dynamik ausstrahlt. Die leichte Abwertung erfolgte, da mir die Mitten zu präsent sind und manchmal als etwas zu schrill empfunden wurden. Als Kopfhörer für den Gitarren-Amp allerdings ein guter und relativ lauter Sound durch die niedrigere Ohm-Zahl. Der Klang kommt mittels Kopfhörer bei diesem Teil besser rüber als beim Original-Ton meines VOX VT20X (allerdings nur bei HEAVY und DARK)
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DJ
Sehr "offener Geschlossener"
Drumming Joe 10.09.2022
Vorneweg, ich werde den Kopfhörer zurückschicken, aber nicht weil ich ihn für schlecht halte, sondern einfach nicht passend für meinen Einsatzzweck, aber der Reihe nach:

Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck, das Kopfband lässt sich zwar nicht verstellen, passt sich aber mittels eingearbeitetem "Gummizug" trotzdem ganz gut an. Der K92 trägt sich angenehm leicht und sitzt sehr komfortabel.

Klanglich bietet der K92 ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, man kann sich durchaus fragen, ob z.B. ein AKG K701/702 den deutlichen Mehrpreis überhaupt wert ist - die Unterschiede sind hörbar, aber m.E. nicht riesig. Der K92 klingt trotz seiner geschlossenen Bauweise erstaunlich "offen", sehr hell und transparent, keine Spur vom Gefühl einer "Taucherglocke" o.ä., wie man es von einigen geschlossenen Modellen kennt. Für's Vocal-Recording ideal, wenn man gerne einen Sound Richtung K701 hätte, sich aber daran stört, dass ein Kondensatormic eben einiges von der Abstrahlung eines offenen Kopfhörers "mitnimmt". Solange man den K92 mit halbwegs moderater Lautstärke betreibt ist er hierfür eine gute Wahl. Gut vorstellen könnte ich mir den K92 auch bei Aufnahmen von Chören und Vocal-Ensembles, denn da spielt der Preis aufgrund der benötigten Stückzahl dann doch eine größere Rolle (hier lohnt sich aber evtl. auch noch ein Vergleich mit dem noch günstigeren K72 oder K52).

Sehr schwach hingegen ist die Abschirmung gegen Außengeräusche, der Unterschied gegenüber meinem "superoffenen" Audio Technica ATH-AD700X ist erstaunlich gering (mir war gar nicht bewusst, dass es derart "durchlässige" geschlossene Kopfhörer überhaupt gibt). Somit ist er für meine beiden angedachten Einsatzszenarien leider komplett ungeeignet:
1. Im Probenraum als Ersatz für In Ears (im Gegensatz zu meinen Mitmusikern, die mit Röhren-Amps und klassischen Monitorboxen unterwegs sind, bin ich der einzige In-Ear-User, aber insbesondere beim Ausarbeiten neuer Songs gibt es öfter mal Diskussionsbedarf und da sind In-Ears mitunter eher lästig).
2. Zu Hause, wenn ich an den E-Drums den Eigensound der Mesh-Heads weitestgehend unterdrücken möchte.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Angenehm überrascht.
H.Pieper 10.11.2020
Dieser Kopfhörer ersetzt meinen in die Jahre gekommenen und viel benutzten t.bone HD-880. Dazu kommt, dass ein Großmembrankondensatormikrofon seit jüngstem Bestandteil meiner Ausrüstung in meinem kleinen Studio ist und ein geschlossener Kopfhörer da vorteilhafter ist.

Die Verarbeitung ist tadellos, von AKG habe ich da auch nichts anderes erwartet. Über die mechanische Haltbarkeit kann nach so kurzer Zeit noch nichts sagen, aber ich denke, dass der K-92 eine gewisse Langlebigkeit verfügt.

Er lässt sich bequem tragen, nichts drückt, auch nach längerem Gebrauch gibt es keine Beschwerden. Das passt.

Anfangs war der Klang etwas ungewohnt, er erschien mir sehr mittenbetont. Das war ich vom t.bone so nicht gewohnt. Doch ist es tatsächlich so, dass die Mitten nicht vordergründig sind, sondern dieser Frequenzbereich vom HD-880 weniger gut wiedergegeben wird. Aufgefallen ist mir das im Vergleich mit meinen Nahfeldmonitoren (Behringer STUDIO 50 USB), es sind weniger Korrekturen und Veränderungen nötig, wenn ich den AKG benutze, als beim Gebrauch des HD-880.

Mittlerweile ist der AKG K-92 mein Standardkopfhörer, den ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube