AKG K-240 MKII Studio Stereo Kopfhörer

Studio Stereo Kopfhörer

  • halboffen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Nennimpedanz: 55 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 200 mW
  • Übertragungsbereich: 15 - 25.000 Hz
  • Schalldruckpegel: 91 dB/V
  • abnehmbares Kabel, einseitiger Kabelanschluss
  • 3m gerades Kabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • 5m Wendelkabel mit 3,5 mm Klinkenstecker
  • schraubbarer Adapter 3,5 mm auf 6,3 mm Klinke
  • Gewicht ohne Kabel: 226 g
  • Gewicht mit Kabel: 281 g
  • inkl. 1 Paar Velours Ohrpolster

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Halboffen
Impedanz 55 Ohm
Frequenzgang 15 Hz – 25000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

AKG K-240 MKII
43% kauften genau dieses Produkt
AKG K-240 MKII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
63 € In den Warenkorb
AKG K-240 Studio
11% kauften AKG K-240 Studio 49 €
beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms
6% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms 115 €
beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms
5% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms 115 €
AKG K-271 MKII
5% kauften AKG K-271 MKII 86 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
605 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Starke Mitten
Zille, 04.03.2013
Der AKG K 240 MK II.

Kopfhörer von AKG gehören schon seit Jahren zum Standard vieler Tonstudios. Immer wieder sieht man sie dort auf den Ohren von Musikern. Besonders ausfällig war immer wieder der AKG K 240 (Vorgänger des K 240 MK II), mit seinen goldfarbenen Ohrmuscheln.

Der K 240 besticht durch einen sehr musikalischen Klang und einem angenehmen Tragekomfort, sowie des besonders leichtem Gewichts.
Im Vergleich zu seinem Vorgänger lösen die MK II ein bisschen feiner auf! Manch einem vielleicht sogar schon zu fein, oder zu spitz! Ich finde das Verhältnis jedoch sehr ausgewogen.

Der K 240 MK II ist nicht sonderlich Bassbetont und geht auch nicht allzu tief.
Bei DJ´s oder bei Leuten mit Vorliebe von dröhnenden Bässen wird dieser Kopfhörer sicherlich keine Lorbeeren ernten.
Mich überzeugte dieser Kopfhörer vor allem im Mittenbereich. Dort löste er sehr präzise auf und hilft mir vor allem beim Mischen im Studio dort Ordnung zu halten.

Zum Konzept des K240 Mk II lassen sich ein paar Dinge besonders hervorheben.

Zum einen wäre da das Kabel mit dem lösbaren Mini XLR Stecker!
Das ist etwas sehr nützliches, denn nichts ist ärgerlicher als ein toller Kopfhörer mit Kabelbruch welche sich meist nur durch hässliches Flicken oder tauschen des ganzen Geräts reparieren lassen.

Allerdings gibt es auch immer wieder Probleme mit diesem System.
Drei mal ist bisher ein Lötkontakt im inneren des Kopfhörers über dem Mini XLR Eingang losgegangen!
Es lässt sich zwar recht schnell wieder beheben, aber trotzdem ist so etwas nicht akzeptabel zumal das Konzept des Wechselbaren Kabels so keinen Sinn macht!

Der andere positive Aspekt wäre der sich anpassende Bügelband. Dieser passt sich an jeden Kopf an ohne das man etwas verschieben oder drehen muss!

AKG typisch ist das Zubehör wieder einmal ausreichend bestückt!

Neben einem verschraubbaren mini (3,5mm) Klinke auf große (6,3mm) Klinke, gibt es zwei Kabel von mini Klinke auf mini XLR. Eines in 3 Metern und eines in 5 Metern Spiralausführung.
Außerdem gibt es 2 paar Polster für die Ohren. Kunstleder und Velours.

Fazit:
Das Preisleistungsverhältnis stimmt und wer einen ausgewogen klingenden Kopfhörer haben möchte und nicht unbedingt auf dröhnende Bässe besteht, sollte dem K 240 Mk II von AKG mal eine Chance geben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Positiv überrascht - solide Studiokopfhörer
Scherenhand, 30.09.2020
Ich und meine DT-770 Pro sind eigentlich unzertrennlich, trotzdem habe ich die K-240 beim Kauf eines Synthesizers ohne große Erwartung einfach mal mit bestellt - zum gelegentlich nächtlichen Schrauben werden sie schon ausreichen..
Und was soll ich sagen, ich bin sehr positiv überrascht.
Beim Jammen und Schrauben sagt mir die halboffenen Bauweise mehr zu, da sie auf Dauer nicht so "anstrengend" ist wie eine geschlossene Form, irgendwie weniger Helm. Dabei ist bestimmt auch das geringe Gewicht der Kopfhörer ausschlaggebend, wodurch sie anfänglich durch die Bügelkonstruktion etwas klapprig wirkten. Jedoch macht das Ganze dann doch einen recht wertigen Eindruck und passt sich gut der Kopfform an.
Die Polster habe ich direkt durch die mitgelieferten Velours-Polster ausgetauscht, wobei ich etwas Angst hatte irgendetwas abzureißen, aber es hat letztendlich alles gut funktioniert. Ebenfalls die austauschbaren Kabel sind für mich ein großes Plus.

Die Beschreibung des Klangs ist immer so eine Sache.. ich finde sie klingen recht neutral und unaufgeregt, was zum Arbeiten besser ist als zum Musikhören oder Jammen, da dort der Bassbereich etwas zu dünn ausfällt. Ich habe auch den Eindruck, dass die Ohren schneller müde werden und eine kleine Pause brauchen.

Alles in allem bin ich aber froh sie mit bestellt zu haben, da sie bei einem hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis ein anderes Terrain abdecken als meine beyerdynamic. Also eine gute Ergänzung in meinem Falle.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
1A
11.10.2014
Klang ist ja etwas schwierig objektiv zu beschreiben, aber ich versuche mich möglichst geradlinig auszudrücken.

Der gesamte Frequenzbereich ist exakt & linear abgebildet, weist keine Löcher oder Überbetonungen auf. Er wird vollständig wiedergegeben.
Bei höheren Lautstärken geht der Bassbereich allerdings etwas in die Knie & die Treiber kommen an ihre Leistungsgrenzen. Wenn man z.B. mal eben wissen will, ob die Drums oder Basslines bei hohem Pegel noch gut klingen, sollte man den Verstärker nicht allzu sehr anheizen. Mir persönlich fehlt etwas mehr an Bassanteilen im Klangbild, aber dann wäre der Frequenzgang vermutlich nicht mehr ganz ehrlich;)
Ansonsten sind die Mitten & Höhen sehr sauber, direkt & das auch bei hohem Pegel.

Hat man die Hörer zum ersten Mal auf den Ohren, erscheint das Stereoabbild extrem weit & räumlich tief. Es ist fast so, als würde man das Audiomaterial auf weit voneinander entfernten Speakern hören. Das liegt wohl an der halboffenen Bauweise, davor hatte ich lediglich geschlossene Hörer. Man kann jedenfalls Stereoquellen sehr gut orten & den gesamten Mix gut beurteilen. Richtige Abhörmonitore auf dem Tisch sind dadurch aber immer noch nicht zu ersetzen, zum Gegenhören sind sie sicherlich eine ausgezeichnete Wahl für die meisten Hörsituationen.

Der Tragekomfort sucht seines gleichen, lässt selbst nach mehreren Stunden nicht nach. Man spürt den Hörer kaum, weil er sehr leicht ist & nicht unangenehm fest aufliegt. Dennoch rutscht er nicht & liegt perfekt auf den Ohren bzw. umschließt diese sogar ganz. Die Polsterung ist angenehm flexibel & man schwitzt darunter nicht, auch nach langen Sessions.

Lediglich die Ermüdung der Ohren durch langes Hören ist bei diesen Hörern etwas nachteilig. Andererseits kann man dem marginal entgegenwirken, indem man ab & an den Pegel ändert. Dennoch schmerzt das Gehör nach langem Arbeiten etwas.

Schlussendlich kann ich die Hörer guten Gewissens weiterempfehlen, für Leute mit einem begrenzten Budget & dennoch relativ hohen Ansprüchen an Ehrlichkeit & guter Stereoabbildung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Ausreichend für meine Zwecke!
Mamugi, 03.07.2020
Gerade wenn man am Anfang viel für sein Studio braucht, sind die Kopfhörer von AKG aus meiner Sicht keine schlechte Wahl.

Ich habe diesen Hörer zum Zweck des Mixings angeschaft, für Aufnahmen verwende ich aus dem selben Haus den K-271, da diese geschlossen ist und daher kaum etwas bis gar nichts in das aufzeichnende Mikrofon gerät.

Beim Mixingprozess wird oft ein halboffenes oder offenes System empfohlen und beide Typen habe ich ebenfalls nun im Studio verfügbar.

Ich werde mir vielleicht einmal teurere Geräte anschaffen, doch aktuell habe ich noch andere Dinge die ich noch für mein Studio kaufen möchte.

Es kann sein das es vom Sound her und für die Beurteilung eines Mixes, bessere Hörer gibt, doch da habe ich keine Vergleiche, dazu müßte ich mal Thomann einen Besuch abstatten und mir einige Kopfhörer probehören.

Der Tragekomfort ist für meine Bedürfnisse völlig ausreichend, habe das Gerät schon über Stunden aufgehabt ohne das es für mich unangenehm wurde.

Der Kopfhörer ist flexibel genug um auch nur mit einer Seite zu hören und die andere Seite wegzubiegen oder hinter das Ohr zu legen. Da mache ich aber beim mixen in der Regel nicht.

Das Kabel ist entwendbar und austauschbar. Es gibt von AKH, zumindest als ich die Hörer kaufte, Ersatzteile für die Hörmucheln und unterschiedliche Kabel (gerade oder spiral). Leider ist kein zweites Kabel wie beim K-271 dabei.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 59 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
AKG K-240 MKII Studio Stereo Kopfhörer
1:32
Thomann TV
AKG K-240 MKII Studio Stereo Kopfhörer
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(2)
Kürzlich besucht
Boss Pocket GT Guitar Multi-FX

Boss Pocket GT Gitarre Multi-FX, E-Gitarre Multi-Effekte, leicht und kompakt. YouTube ist die beliebteste Musiklernquelle für Gitarristen. Mit Pocket GT ist die Arbeit mit den Inhalten der Plattform einfacher und produktiver als je zuvor. Die Pocket GT-Hardware bietet die Sound-Engine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13 Ult. CE Update 12

Native Instruments Komplete 13 Ultimate Collectors Edition Update von Ultimate Collectors Edition 12; Plugin-Sammlung bestehend aus über 120 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 73 Expansions; über 115.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Arkhis, Cremona Quartett, Symphony Serie Collection, Stradivari Violin,...

Kürzlich besucht
tc electronic Brickwall HD-DT

tc electronic Brickwall HD-DT; Limiter-Plugin mit USB Hardware-Controller; transparenter Limiter für klassische Mastering-Anwednungen; Intersample-Peak-Limiter sorgt für saubere und kalkulierbare Ergebnisse durch Vermeidung von Audio-Clipping am DA-Wandler; ergänzender Loudness-Limiter ermöglicht einfache Bearbeitung für Streaming-Dienste; inhaltlich zugeschnittene Limiter-Profile sorgen für maximale klangliche...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.