Akai MPX16

Hardware-Sampler und Controller

  • Aufnahme und Wiedergabe von Stereo WAV-Samples über SD Karte
  • 16 anschlagdynamische Triggerpads mit farbiger Beleuchtung
  • Sampling über 6,3 mm Eingänge oder integriertes Mikrofon
  • Display
  • USB-MIDI und MIDI In/Out
  • Filter, Tune, Hüllkurve und Choke Grouping pro Pad
  • Sampling und Wiedergabe in CD Qualität
  • Spannungsversorgung über USB oder über das enthaltene Netzteil
  • Spezifikationen SD Karte: bis max. 32 GB SD oder SDHC FAT32 formatiert - WAV Samplerates 48 / 44.1 / 32 / 22.05 und 11.205 kHz, Mono- und Stereosamples
  • Abmessungen (B x H x T): 295 x 147 x 30 mm

Weitere Infos

USB Ja
Pads 16
Display Ja
Drehcontroller 7
Fader 0
Zugriegel Nein
Erweiterung Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Akai MPX16
34% kauften genau dieses Produkt
Akai MPX16
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 € In den Warenkorb
Akai MPX8
17% kauften Akai MPX8 99 €
Akai MPD 218
12% kauften Akai MPD 218 99 €
Novation Launchpad Mini MK2
7% kauften Novation Launchpad Mini MK2 87 €
Akai LPD 8
5% kauften Akai LPD 8 49 €
Unsere beliebtesten sonstige Controller
40 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
28 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

5 Sterne, sobald ein Firmwareupdate alle Macken behebt....

11.09.2014
Ich benutze vorher das mpx8, daß für den geringen Preis eine Menge bot.
Vermisst habe ich die Deaktivierung der Pad-dynamik und eine hörere Range des Tunings (es bot nur +/-4 Halbtöne).

Siehe da, nun kommt der mpx16, der neben mächtig vielen Features u.a. auch o.g. beinhaltet. Dynamik kann deaktiviert werden, Tuning nun
von +/- 12 möglich (optional auch feiner) und 16 Pads sind auch nicht verkehrt (müssen ja nicht alle belegt sein, um Ladezeit zu sparen).
Die Ladezeit von SD Karte ist ebenfalls verbessert.

Aber leider hat das Gerät mit aktueller Firmware noch drastische Fehler.
Neben dem vom Vorposter angesprochenen Problem des "loop-choke" gibt es weitere bugs.

Es schaffte sogar, beim Versuch ein aufgezeichnetes Sample zu speichern, den SDKarteninhalt in Müll zu verwandeln.
Was geschah ist, daß die mpx beim Speicherversuch crashte, neu bootete und dabei den KIT Ordner zerstörte und n Haufen kaputter Systemdateien erzeugte, die nur durch Formatierung gelöscht werden konnten. Wenig lustig...

Ich hoffe nach wie vor auf schnelle Antwort und update von Akai, da ich den mpx8 live verwendete und nun durch den mpx16 ersetzen wollte, dafür ist letzerer aber noch zu buggy und daher riskant.

Schlimmstenfalls muss ich die mpx16 zurückgeben und eine zweite mpx8 in Betracht ziehen.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ansonsten ist alles am Gerät, was bereits reibungslos funktioniert eine ziemliche Bereicherung nach dem mpx8. Und das für diesen Preis.


Mal sehen.....

EDIT 31.10.14:
Ich gehe vorerst auf 1 Stern runter, da sich weiterhin nichts getan hat, hinsichtlich firmware update, obendrein gibt es seitens AKAI keinerlei Infos darüber, wann damit zu rechnen ist.
Zu guter Letzt, wurde klammheimlich der mitbeworbene Fileloader einfach durch ein simples Konvertierprogramm ersetzt.
Unnötig, da das alles mit Audacity geht.

Heißt aber, ungleich dem MPX8 wird es keine Software geben, um KITS am Rechner zu erstellen und dadurch eine Überbenutzung des Value Dials zu vermeiden und Zeit zu sparen.
(Und es hieß plötzlich, daß es nie anders geplant war.)
Sogar das manual wurde dahingehend überarbeitet, so daß der einstige Editor dort nicht mehr genannt wird.
(Hierzu vergleiche man gern das hier bei Thomann noch verlinkte manual v1.1 mit der aktuellen Version;) )
Dies kommt schon einer Kundentäuschung von Akai gleich, denn der Loader ist mitbeworben worden und brauchbar.

Ich bleibe dabei, das Gerät könnte ne Bombe sein, hat aber wie erwähnt unzählige drastische Bugs, die einen Liveeinsatz unmöglich machen.
Ich vermute, man soll hier in Bewertungen keine externen Links aufführen (ich tat dies in der ersten Version dieser Bewertung, er verschwand aber).
Dennoch möchte fairerweise mpx16 Interessenten aufs Akai community-Forum verweisen, schlicht um dort alle Bugs nachzulesen, die das Gerät noch aufweist, um gewarnt zu sein...

Also, Akai, da ist einiges gutzumachen, dann gibts auch die 5.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Tolles Gerät aber umständliche Bedienung

19.01.2016
Ich wollte das Akai MPX16 ausprobieren um bei unserer Band live Beats zu spielen. Viele sagten über das Produkt dass es zum Fingerdrumming ungeeignet sei, aber meiner Meinung ist es absolut möglich sofern man motiviert ist viel Zeit und Schweiß in das Gerät zu stecken.

Verarbeitung ist tadellos, die Pads spielen sich super, auch wenn mir eine Stufe sensibler manchmal noch gefallen würde. Regler reagieren zuverlässig und das Display ist übersichtlich wenn man sich mal zurecht gefunden hat.

Die Bedienung ist generell übersichtlich gestaltet, aber live ein Sample bearbeiten ist nicht möglich, da die Auswahl des zu bearbeiten Samples auch über die Pads erfolgt, und man somit nicht mit einer Hand etwas spielen kann und mit der anderen ein Sample bearbeiten (diese Feature fehlt mir manchmal).
Es gibt sehr viele Bearbeitungsmöglichkeiten für die Samples, allerdings sind kaum welche davon auf die vorinstallierten Samples anwendbar, das ist schade. Sofern man selbst Samples auf die SD-Karte läd und mit diesen spielen möchte, kann man alle Effekte nutzen.

Dafür muss man aber erst mal alle Samples auf das Gerät bekommen. Es gibt nur das WAV Format, das das Gerät lesen kann, und selbst im WAV-Format liest es nicht alle Samples. Hat man dann eins auf dem Gerät, muss noch manuell der Start- und Endpunkt festgelegt werden um vernünftig mit dem Sample zu spielen.
Auch der Display ist für diese Aufgabe sehr klein bemessen, da er bei einem langen Sampletitel nicht den kompletten Sampletitel anzeigt.

Eine Idee für die nächste Generation wäre ein Editor am PC, mit dem man seine Kits zusammen stellen kann. Vielleicht kommt es ja noch mit der nächsten Firmware ;)

Fazit:
Wer wie ich nach einem Gerät sucht, mit dem er ab und zu Beats spielen möchte, und nicht so viel Geld ausgeben möchte KANN mit diesem Gerät Spaß haben. Er muss sich aber klar sein, dass man bevor man live eigene Samples benutzen kann, recht lange vor den kleinen Drehreglern sitzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kostenloser Download
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n Electro Harmonix 95000 Performance Looper LD Systems Maui 5 Go Bose S1 Pro Battery Pack Presonus Faderport 16 Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Orange Brent Hinds Terror
(1)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix 95000 Performance Looper

Electro Harmonix 95000 Performance Looper, Effektpedal, sechs Mono Spuren und eine Stereo Mixdown Spur pro Loop, Aufnahme von bis zu 375 Minuten und 100 Loops mit einer 16GB Micro SD Karte, schnelles und einfaches Wechseln zwischen den Loops, Import/Export von...

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Bose S1 Pro Battery Pack

Bose S1 Pro Battery Pack, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku für Bose S1 Pro, Laufzeit bis zu 6 Stunden, mit Schnellladefunktion, einfach und sicher in das dafür vorgesehene Fach S1 Pro installieren.

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Presonus Faderport 16

Presonus Faderport 16; 16-Kanal DAW Production Controller; 16 professionelle, berührungsempfindliche 100-mm-Motorfader (Dual-Servo Drive Belt); hohe Faderauflösung: 10 Bit/1.024 Schritte; 85 hintergrund- und statusbeleuchtete Taster; 104 steuerbare Funktionen; 16 hochauflösende LC-Displays als digitale Beschriftungsfelder, Timecode- und Pegel-Anzeige; kleiner Encoder als Panpot...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
(1)
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Orange Brent Hinds Terror

Orange Brent Hinds Terror Signature Gitarren Topteil; Röhre; Leistung: 15 Watt RMS; Kanalanzahl: 2; Regler Natural-Volume, Gain, Bass, Mid, Treble, Dirty-Volume; FX-Loop: ja (mono); Röhren: 3 x ECC83, 1 x ECC81, 2 x EL84; Lautsprecherausgänge: 1 x 16 Ohm, 2...

Zum Produkt
699 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.