Akai MPK miniplay

Standalone Mini USB Keyboard Controller

  • sehr kompakter Keyboard Controller für unterwegs
  • 25 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten
  • 8 hintergrundbeleuchtete Pads mit Note Repeat und Full Level Funktion (x2 Bänke)
  • 4 Reglern zum Editieren interner Sounds oder Parameter (x2 Bänke)
  • 128 integrierte Sounds und 10 Drum Kits
  • eingebauter Lautsprecher
  • OLED Display
  • Pitch- / Modulation Joystick
  • Arpeggiator
  • 3,5 mm Kopfhörerausgang
  • 6,3 mm Sustain Pedal Eingang
  • USB-Port
  • Stromversorgung: 3x AA-Batterien oder USB-Bus-Power
  • Abmessungen: 312 x 172 x 46 mm
  • Gewicht: 450 g
  • inkl. ProTools First, Akai Pro MPC Essentials, AIR Music Tech Hybrid 3 und SONiVOX Wobble (Download)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bright Piano
  • Clavinet
  • E-Piano 1
  • E-Piano 2
  • Funky Synth
  • Grand Piano
  • Organ 1
  • Organ 2
  • Vibraphone
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 4
Fader 0
Pads 8
Display Ja
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Ja
Bus-Powered Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Akai MPK miniplay
74% kauften genau dieses Produkt
Akai MPK miniplay
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 € In den Warenkorb
Korg Monologue Silver
2% kauften Korg Monologue Silver 244 €
Korg Volca Keys
2% kauften Korg Volca Keys 135 €
IK Multimedia UNO Synth
2% kauften IK Multimedia UNO Synth 179 €
Behringer DeepMind 12
1% kauften Behringer DeepMind 12 699 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
13 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
9 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Mini-Neuling mit eng definierter Zielgruppe
de Kèr, 16.11.2018
Neben der Hauptaufgabe ?Songs arrangieren? hat mein Masterkeyboard immer auch den Zweck, mich darauf zwischendurch klimpern zu lassen. Wollte ich dazu auch die passenden Töne hören, hieß das bisher: Masterkeyboard einstecken, MainStage auf, irgendeinen sinnvollen Sound auswählen und los. Das verbrauchte Zeit und wertvolle Computer-Ressourcen. Als Akai den MPK Mini play vorstellte, zögerte ich nicht lange und bestellte vor. Die eingebauten Sounds schienen genau die Lösung für mein Problem zu sein! Und dazu noch Pads, mehrere Potis, einen Pedaleingang und einen Joystick für Pitchbend und Modulation. Alles Features, die ich bei meiner M-Audio Keystation Mini 32 vermisste.
Als der Mini play endlich ankam, war ich gespannt wie ein Flitzebogen. Beim ersten Anschalten ließ sich festhalten, dass die Bedienung pupseinfach ist. Viel falsch machen kann man hier nicht, aber leider auch nicht viel anpassen. Die Sounds sind General-Midi-Standard-Sounds und bieten nichts Weltbewegendes, sind aber OK. Mit einigen qualitativen Außreißern nach oben und unten in etwa das, was man von einem 129-Euro-Keyboard erwarten kann. Die Tastatur wirkt etwas klapperig und hat einen nicht besonders definierten Anschlag. Die eingebauten Lautsprecher sind so schwachbrüstig, dass sie sich nur sehr schwer gegen das Klappern des Plastiks durchsetzen können. Der Pegel des Kopfhörerausgangs ist da nicht viel besser.

Trotz dieser Mängel: Zum Jammen oder einfach nur Herumklimpern, zum Tonleiterüben oder Ideenfinden ist der Mini play großartig. Die Filter klingen nicht schlecht, ebenso Reverb und Chorus. Die Drumsets sind einfach zu spielen und Attack und Release lassen sich schnell bearbeiten. Vor Allem ? und das wird nirgends erwähnt ? ist das Keyboard zweifach multitimbral: Die Keyboard-Sounds können gleichzeitig mit den Drumsounds gespielt werden. Man kann also auch zu zweit damit experimentieren.
Als Masterkeyboard tut das Mini play natürlich ebenfalls seinen Dienst; mit Logic stimmen allerdings die Tastenbelegungen nicht ganz. Dass ich noch nicht herausgefunden habe, wie ich sie ändere, ist aber wahrscheinlich (hoffentlich) meiner eigenen Doofheit zuzuschreiben.

Klar, manche sagen: ?Es ist weder ein besonders gutes Masterkeyboard noch ist es ein besonders guter Tonerzeuger. Also kaufe ich ihn nicht als Masterkeyboard und nicht als Soundmaschine.? Das hat seine Berechtigung, aber dafür ist der Mini play nur eines von meines Wissens nach zwei Geräten, die überhaupt beides vereinen. Der einzige Konkurrent ist der Korg Triton taktile 25, aber der ist auch 120 Euro teurer.

Insofern mein Fazit: Auf dem Schreibtisch oder (dank Batteriefach) auch unterwegs ein 25-Tasten-Keyboard immer dabeihaben und einfach drauflosspielen ist jetzt möglich ? und zwar zum vergleichsweise kleinen Preis. Vorausgesetzt, man sieht über kleine Schwächen bei der Verarbeitung und beim Sound hinweg.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Let it play
Ruboi, 07.03.2019
Für Einsteiger und Vielreisende die perfekte Lösung!
Was mir fehlt ist eine Record Funktion mit welcher man Ideen spontan und ohne Computer festhalten kann.
Davon abgesehen ist das Gerät absolut empfehlenswert
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 119 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
Arturia V-Collection 7

Arturia V-Collection 7 (ESD); Plugin-Bundle; enthält 24 Arturia Software Instrumente: Analog Lab, ARP2600 V, B-3 V, Buchla Easel V, Clavinet V, CMI V, CS-80 V, CZ V, DX7 V, Farfisa V, Jupiter-8 V, Matrix-12V, Mellotron V, Mini V, Modular V,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.