Akai MPC X

Groovebox/Sampler

  • Standalonebetrieb (ohne Computer) und computergestützt mit PC und Mac
  • vollfarbiges 10.1 Zoll Multi-Touch Display mit verstellbarem Blickwinkel
  • 16 hintergrundbeleuchtete MPC-Pads
  • 16 Q-Link Regler mit OLED Display pro Regler
  • Audiopegelanzeige mit zusätzlichem OLED-Display
  • 16 GB interner Speicher (über 10 GB an Sounds enthalten)
  • SD-Card Slot
  • 2.5" SATA-Anschluss für optionale Festplatte (SSD oder HDD)
  • viele Menüpunkte und Befehle direkt per Taster erreichbar
  • MPC Note Repeat
  • MPC Swing und MPC Transport
  • Mikrofoneingang mit 48V Phantomspeisung
  • MPC Software inkl. Audio-Track-Aufnahme, Realtime-Time-Stretch und Pitch-Shift, optimierte Q-Link Bedienung und Audio/MIDI Drag and Drop
  • MPC-Software kann auf der MPC X im Standalonemodus laufen oder, wenn sie mit dem Computer verbunden ist, über PC und Mac betrieben werden
  • MPC Software 64Bit Support für alle Versionen (Standalone, VST, AAX und AU)
  • unterstützte Audioformate: WAV, MP3, AIFF, REX und SND
  • Bluetooth 4.0
  • 2 MIDI-Eingänge und 4 MIDI-Ausgänge in Standardgröße
  • 2 Combibuchseneingänge (XLR, 6,3 mm Klinke) für Mikrofon- und Linepegel
  • 8 6,3 mm Klinke-Audioausgänge
  • 2 6,3 mm Klinke-Kopfhörer Ausgänge
  • 8 3,5 mm Klinke-CV/Gate Ausgänge für die analoge Kontrolle von modularem Equipment, z.B. Synthesizer
  • Audioeingang 3/4 umschaltbar zwischen Linepegel (6,3 mm Klinke auf Front- und Rückseite) und Phonoeingang mit Ground-Klemme
  • 2 USB-A 3.0 Anschlüsse für USB-Sticks oder MIDI Controller
  • Netzeilanschluss mit Kabelsicherung
  • Maße (B x T x H, Display eingeklappt): 505 x 424 x 87 mm
  • Gewicht: 5,66 kg
  • inkl. Netzteil und MPC-Computersoftware (Onlinezugang für Registrierung und mögliche Downloads erforderlich)

Weitere Infos

Display Ja
Pads 16
Fader 0
Effekte Ja
Sampling Funktion Ja
Speichermedium HD, SD Card
MIDI Schnittstelle 2x In, 4x Out
USB Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 6
Kopfhöreranschluss Ja

Alle für einen, einer für alle!

Die MPC X ist das Flaggschiff von Akai Professional. Das Stand-alone-Music-Production-Center wird seinem Namen als mobiles Recording Studio gerecht: Es bietet ein 10,1-Zoll-Multi-Touch Display, 16 Drumpads, 16 Drehpotis sowie eine umfangreiche Kontrolloberfläche für die Musikproduktion - somit ist kein zusätzlicher Computer nötig! Das Design des MPC X orientiert sich an den Vorgängermodellen, sodass MPC-Veteranen die Benutzeroberfläche vertraut vorkommen dürfte. Vom Programmieren der Beats bis hin zur Aufnahme der Vocals, externen Instrumenten oder In-the-Box-Samples ist mit der MPC X alles machbar. Mit einer Soundbandbreite von 10 GB ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit 30 Jahren Erfahrung in der Produktionsentwicklung lässt die MPC X wirklich keinen Produzentenwunsch unerfüllt!

Der Sampler schlechthin

Man hat die Wahl, ob man die integrierte MPC-Software nun mit dem modernen Touchscreen oder mit der altbewährten Hardware-Kontrolloberfläche bedienen möchte. Die Bedienung kann auch in Kombination mit einem Computer vonstatten gehen, indem die MPC X als Controller dient. Verschiedene Edit-Modi bieten Flexibilität bei der Musikproduktion. Hier können Ereignisse herausgeschnitten, kopiert und eingefügt werden. Es lassen sich auch sogenannte Slices, also Teile eines Samples, durch Chopping aufteilen und dann den Drumpads via BPM, Threshold, Region und manuellem Tapping zuweisen. Die letztere Funktion bietet die zusätzliche Möglichkeit, die genannte Zuweisung sogar während des Abspielens eines Samples durchzuführen. PAD Perform hat zudem zahlreiche Skalen und Akkorde in petto. Den 16 Drumpads lässt sich auch ein benutzerdefiniertes Farbschema zuweisen, was der einfacheren Orientierung dient. Den 16 Endlosdrehreglern können beliebige Funktionen zugeordnet werden, wie zum Beispiel Filtereinstellungen.

Für aufwendige Musikproduktionen gerüstet

Mit einem 1,8-GHz-Quad-Core-Prozessor und einem RAM von 2 GB ist die leistungsstarke MPC X für jede aufwendige Musikproduktion gerüstet. In weniger als 10 Sekunden ist sie nach dem Einschalten einsatzbereit. Mit den beiden USB-Anschlüssen auf der Rückseite lassen sich externe MIDI-Controller anbringen. Wem die Kabel dabei im Weg sind, kann seinen MIDI-Controller aber auch über Bluetooth mit der MPC X verbinden. Ein SD-Karten-Slot kann eigene Samples lesen - und siehe da: Auch Samples von älteren AKAI-Modellen wie dem S6000 oder dem MPC60 werden problemlos erkannt. Mit dem neuesten Firmware-Update ist es auch möglich, alle Expansion-Packs in die MPC X zu exportieren. Die MPC X eignet sich mit den auf der Rückseite vorhandenen zahlreichen Ausgängen auch hervorragend zum Ansteuern von externen Synthesizern.

Über Akai Professional

Die Marke Akai Professional hat ihren Ursprung im japanischen Traditionsunternehmen Akai, das zum Zeitpunkt seiner Gründung 1929 zunächst Elektromotoren und etwas später auch Tonbandgeräte und Hi-Fi-Produkte herstellte. Spätestens seit 1988 steht der Name Akai schließlich aber auch für Hip-Hop wie kaum ein anderer. Mit der Entwicklung des ersten MIDI-Production-Centers, oder kurz MPC, das in Zusammenarbeit mit Roger Linn entstand, gelang Akai ein legendärer Wurf: Das MPC prägt den Sound von Hip-Hop- und Elektromusik noch bis heute maßgeblich. Bekannte Nutzer der MPC-Reihe sind u. a. DJ Shadow, Eminem und Kanye West. Heute ist Akai bekannt für seine robusten und vielseitigen USB-MIDI-Controller, zu denen nicht zuletzt die langlebige APC-Reihe von Ableton-Controllern gehört.

Einfache Aufnahme externer Instrumente und Gesang

Die Aufnahme eines externen Instrumentes lässt sich nicht nur manuell starten, sondern sie kann auch ab einem bestimmten Threshold getriggert werden. Für den Anschluss einer Gitarre oder eines Basses befinden sich vorn zwei Eingänge mit hohen Impedanzen. So können je ein Bassist und ein Gitarrist oder auch zwei Gitarristen gleichzeitig aufgenommen werden. Auf der Rückseite befinden sich zwei Multifunktionsbuchsen, die über einen XLR- und einen Klinkeneingang verfügen. Zusätzlich sind zwei Line-Eingänge in Klinken und Phono-Ausführung vorhanden, um beispielsweise einen Plattenspieler aufzuzeichnen. Dafür befindet sich auch ein Ground-Anschluss neben diesen Eingängen, falls der Plattenspieler nicht geerdet sein sollte und ein Brummen von sich gibt. Die MPC X bietet darüber hinaus acht zusätzlich konfigurierbare Ausgänge, mit denen sich Pitch-, Velocity- oder Gate/CV-Informationen an externe Synthesizer schicken lassen. Weiterhin befinden sich zwei MIDI-Eingänge und vier MIDI-Ausgänge an der MPC X.

21 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
DIE BESTE GROOVE-SAMPLE-SEQUENCING-COMPOSER-DRUMMACHINE EVER
Crystaline, 22.11.2019
Ich habe mir mit meiner Bewertung lange Zeit gelassen. > Nach anfänglich heiss ersehnten Updates und Bugfixes ist die Akai MPC X zum wirklichen Non-plus-ultra geworden. Sounddesign, Grooves erstellen, mal schell was samplen, Speicher mässig bis ins unendliche aufrüsten ... die MPC X kann einfach alles. Im Studio schnell unersetzlich - Live sehr gut und vielseitig einzusetzen - klingt einfach oberamtlich - die einzig wahre Alternative zu Logic Pro X / Ableton Live + einem Mac. Den nehme ich meist nur noch um den Endmix zu machen - aber selbst das geht auch gut in der MPCX - ernsthaftes Profitool + Spassgerät in einem. Das muss sich Elektron und Co. schon warm anziehen! FAZIT = SEHR SEHR ZU EMPFEHLEN!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Jahrelang gewartet...
Stefan34, 16.08.2017
und trotzdem enttäuscht!
Als MPC-Nutzer der ersten Stunde (1988 MPC-60, seit 2003 MPC-4000) habe ich jahrelang auf einen würdigen Nachfolger meiner MPC-4000 gewartet. Die ersten Ankündigungen bereits vor 2 Jahren klangen schon sehr vielversprechend. Nun, nach Erhalt der MPC-X waren die ersten Tests äußerst enttäuschend! Viele Funktionen, wie der von mir dringend benötigte "Tempo-Track", oder der Step-Editor zur Darstellung der einzelnen Events fehlen ganz einfach. Ein klärender Anruf bei Akai läßt zwar "irgendwann" auf ein Software-Update hoffen, dennoch ist dieses Gerät für mich auf der Bühne im jetzigen Zustand nicht nutzbar! Sehr schade! Habe mich schweren Herzens dazu entschlossen, die MPC-X zurückzusenden und hoffe auf ein möglichst baldiges Update!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geil
VincSPK, 21.11.2019
Genau das teil das ich gesucht habe
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.659 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Sampler
Sampler
Sampler haben die Musik des 20. Jahrhunderts revo­lu­tio­niert. Ihre Musik auch?
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Video
Akai MPC X
4:44
Akai MPC X
Rank #8 in Grooveboxen
Video
Akai MPC X
3:05
Akai MPC X
Rank #8 in Grooveboxen
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.