Aguilar TLC Compressor

28

Bass Effekt Pedal

  • Trans Linear Control (TLC)
  • Threshold Control: variabel von -30 bis -10 dBu
  • Slope Control: variabel von 2:1 bis endlos
  • Attack Control: variabel von 10 ms bis 100 ms
  • Level Control: unendlich bis -3 dBu
  • Low Distortion: ( <0.2 %)
  • Gig-Saver Bypass (Signal wird auch bei unzureichender Batterieleistung durchgeschleift)
  • Metallgehäuse
  • Batterielaufzeit > 100 Stunden
  • Stromversorgung per 9V Batterie oder 9 V Netzteil (optional 409939)
Art des Effekts Compressor
Erhältlich seit Februar 2010
Artikelnummer 241448
Verkaufseinheit 1 Stück
249 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

15 Kundenbewertungen

F
Super Ding
Feluxe 15.04.2015
Spiele das Ding nun schon seit mehreren Jahren und habe erst gemerkt, wie gut er eigentlich klingt, nachdem er mir einmal kaputt gegangen ist.

Habe den Kompressor auf meinem Effektboard eigentlich immer an und es gibt einfach keinen vergleichbaren für mich und Ich habe schon einige (von 50€ bis 200€) ausprobiert.

Durch den Kompressor bekommt man einen schönen Dynamikumfang auf dem Bass. Soll heißen, wummernde tiefe Töne werden weniger wummerig und leise hohe Töne rücken mehr oder weniger (je nach Einstellung) in den Vordergrund.

Das einzige "Manko" war für mich die Bedienung, aber nach ein paar Proben mit viel rumprobieren hat man relativ schnell die Einstellng gefunden mit der man zufireden ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Top Kompressor!
Florian282 25.06.2012
Ich hab mir den TLC gekauft, um den sehr punchigen Slapsound meines Furlanetto 5-Saiters etwas zu glätten. Der TLC klingt absolut transparent und färbt den Klang nicht . Die Kompression ist sehr effektiv und hochwertig, klingt eher wie ein guter Studio-Kompressor. Die Einstellmöglichkeiten erlauben Zugriff auf die entscheidenden Parameter. Ich bin sehr zufrieden und werde den TLC fest auf meinem Pedal-Board belassen. Gewünscht hätte ich mir noch einen "True-Bypass", weil das Pedal im Signalweg ein winziges Quentchen Höhen klaut.

Insgesamt kann ich den Aguilar TLC aber eindeutig empfehlen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Für schwierige Fälle
Bass 05.09.2014
Habe für meinen Akustikbass einen Kompressor gefunden, der nicht nur die unterschiedliche Lautstärke der Saiten ausgleicht, sondern einfach auch noch super klingt. Die etwas leise E-Saite kommt jetzt wieder schön nach vorne und der Bass hat trotzdem seinen unverfälschten Sound. Der große Regelbereich und die umfassenden Einstellmöglichkeiten sind super. Mit einem Ein-Knopf-Kompressor ist das nicht zu machen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Punchy Sound, stabil gebaut, einfach Bedienung
VoodooRhythm 18.06.2010
Der TLC komprimiert in einer Art, dass man mit TLC deutlich mehr Punch im Ton spürt (Level 14Uhr, Attack und Slope/Ratio jeweils ca. 12-13Uhr, Threshold ca. 11Uhr). Ausprobiert mit einem New American Standard Preci (offene und geschlossene Tonblende). Super-Stabile Verarbeitung, clevere Lösung für's Batteriefach, einfache Bedienung.

Allerdings mildert der TLC (wie sehr viele Kompressoren) die Höhen etwas. Außerdem kann es bei manchen (nicht allen) Schaltvorgängen leise Schaltgeräusche beim TLC geben. Aber diese sind im Livebetrieb nicht hörbar und im Studiobetrieb nur bei recht genauem hinhören wahrnehmbar und sicherlich mit Gates o.ä. problemlos beherrschbar.

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Gerät, vor allem im Vergleich zu vielen anderen (siehe z.B. die Tests von Werner Hohmeier auf bassic.ch), aber es kann noch getoppt werden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden