Aktiver Nahfeldmonitor

  • 8" Tieftöner
  • 1.9" U-ART Bändchenhochtöner
  • 2 Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner
  • Frequenzbereich: 33 - 25.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 2600 Hz
  • Maximalpegel: 118 dB (1m / Paar)
  • rückseitige Bassreflexöffnung
  • einstellbare +/- 2 dB High-Shelf- und Low-Shelf-Filter
  • je 1 Line-Eingang XLR und Cinch
  • integriertes Weitbereichsnetzteil 100-240V
  • Abmessungen (B x H x T): 250 x 400 x 335 mm
  • Gewicht: 9,8 kg
  • Liefermenge: 1 Stück

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 8"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 90 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Größtes T

Die kleineren Geschwister der Adam-T8V-Boxen wurden 2018 vorgestellt und räumten direkt eine ganze Reihe von Preisen ab: unter anderem den MIPA-Award 2018, den TEC-Award und Best of Show IBC 2018. Das ist erstaunlich, denn die „T-Modelle“ von Adam bewegen sich in einer eher günstigen Preisklasse. 2020 wurde die Serie dann um diesen größeren Gefährten mit 8-Zoll-Woofer erweitert, der sich wie alle weiteren Speaker dieser Serie auch, qualitativ eher an deutlich teureren Speakern, orientiert und das Label „German Engineering“ trägt.

The ART of the Tweeter

Die Besonderheit aller Adam-Boxen – der ART (Accelerated Ribbon Tweeter) – erlaubt langes Arbeiten mit geringen Ermüdungserscheinungen. Durch die Faltung der Membran wird ihr Aufbrechen verhindert, Verzerrungen werden damit effektiv auf ein Minimum reduziert. Dadurch ermöglicht er eine erweiterte Dynamikbandbreite aufgrund der 2,5 mal größeren, akustisch wirksamen Membranfläche (im Vergleich zu einem klassischen Hochtöner nach dem Kolbenprinzip). Dazu kommen eine direkte, schnelle Ansprache im Hochtonbereich auch bei komplexen Transienten und wenn man den gesamten Monitor betrachte ein linearer Frequenzgang von 33 Hz bis 25 kHz sowie eine akustisch optimierte Gehäusegeometrie mit den markanten Kanten, die auch optisch zusammen mit dem ART-Hochtöner einiges hermachen.

Bedroom-Producer & Homestudio-Besitzer

In Anbetracht der vielen Auszeichnungen, die Adams T-Serie erhalten hat, und den vielen positiven Rezensionen von Usern, die sehr zufrieden mit der Anschaffung eines T-Serie-Monitorpärchens sind, ist der Preis, der für die einzelnen Exemplare zu bezahlen ist, ein wahres Schnäppchen - das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist hier nämlich mehr als stimmig. Und genau aus diesem Grund sind alle Monitore der T-Serie die perfekte Wahl für alle semiprofessionellen Produzenten, Singer/Songwriter und Bands, die ihr Studio mit kostengünstigen und dennoch hochwertigen Monitoren ausstatten wollen.

Über ADAM Audio

Adam Audio wurde im März 1999 in Berlin gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Lautsprechern speziell für die professionelle Audiotechnik. Grundlage und Anlass für die Gründung war der neu entwickelte X-ART-Hochtöner, der auf dem in den 60er-Jahren entstandenen Air Motion Transformer von Oskar Heil basiert. Tatsächlich vermochten es die Advanced Dynamic Audio Monitors (ADAM), innerhalb kürzester Zeit neue Maßstäbe im professionellen Monitoring zu setzen. Die Firma beschäftigt über 50 Mitarbeiter im Berliner Werk, ist in über 75 Ländern vertreten und betreibt eigene Verkaufsniederlassungen in den USA (Nashville) und Großbritannien. Die Liste der namhaften Studios, die Adam-Monitore verwenden, ist lang und wächst stetig. Seit 2019 gehört Adam Audio zur Focusrite Group.

Ideal fürs Homestudio

Wenn das Budget für die ersten Boxen im Home- oder Bedroomstudio nicht üppig ist, dann bieten sich diese Aktivmonitore an. In diesem Preissegment wird man kaum bessere Boxen finden. Und der Unterschied zu Hi-Fi-/Computerspeakern oder Kopfhörern wird spätestens bei der ersten Mix-Session zutage treten. Minimalste Veränderung – etwa an einem EQ – bilden diese Boxen sofort ab: analytisches Hören vom Feinsten. Später können diese doch recht kompakten Monitore durch einen Subwoofer ergänzt oder sogar zu einem Surroundsystem ausgebaut werden.

ART

Im Vergleich zu den nach dem Kolbenprinzip arbeitenden und mehrheitlich verbreiteten Lautsprechern, vermag die lamellenartig gefaltete Membran des ARTs (und Adams nachfolgenden Iterationen X-ART, S-ART und U-ART, letztere im Adam T7V verbaut) die Luft viermal schneller anzutreiben – daher auch der Name „Accelerating Ribbon Technology“.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Adam T8V
32% kauften genau dieses Produkt
Adam T8V
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
259 € In den Warenkorb
Adam T7V
18% kauften Adam T7V 189 €
Adam T5V
8% kauften Adam T5V 159 €
Yamaha HS 8
5% kauften Yamaha HS 8 266 €
Focal Alpha 65
4% kauften Focal Alpha 65 261 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
40 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Angenehme Abhöre mit ausreichend Bass
Cloudburst Flight, 24.03.2021
Die Adam T8V sind meine ersten aktiven Monitore und ich habe sie für einen "Zweitarbeitsplatz" in einem akustisch eher ungeeignetem kleinen Zimmer angeschafft.
Als mögliche Alternative hatte ich gleichzeitig die KRK Rokit RP8 G4 bestellt.
Beide Boxen liefern ausreichend Bass, wobei die Adam für meine Ohren die runderen Bässe erzeugen und gefühlt auch etwas tiefer hinabreichen. Ich hatte anfänglich Bedenken wegen der rückwärtigen Bassreflexöffnung der Adam, aber an meinem Sitzplatz (jew. 1,1m von den Boxen) gab es keine unangenehmen Resonanzen oder "Matsch", genausowenig wie bei den Rokit, bei denen die Bassreflexöffnug ja vorne sitzt.
Bei den Höhen waren die Adam erwartungsgemäß sehr klar und detailliert, ohne dabei spitz oder auf dauer anstrengend zu klingen. Die Mitten, im Bereich der Gesangsstimme, schienen mir eher zurückhaltend, was ich persönlich angenehm finde aber die Rokit wirkten in diesem Bereich etwas "präsenter".
Die Stereoverortung fand ich bei beiden Boxen gut, die Tiefenstaffelung und die Räumlichkeit haben mir bei den Adam deutlich besser gefallen.
Erwähnen möchte ich auch, dass ich beim Anschließen der Adam über die unsymetrischen Eingänge bei einer Quelle leichte Störgeräusche wahrgenommen habe, die ich bei den Rokit nicht hatte. Wenn man den symmetrischen Eingang nutzt, sind die Adam sehr rauscharm, deutlich leiser als die Rokit.
Kleine Abzüge bekommen die T8V von mir wegen des ungerasteten Lautstärkereglers auf der Rückseite und den eher rudimentären Möglichkeiten zur Frequenzanpassung.

Fazit: Ob die Adam T8V nun den aller linearsten Frequenzgang haben weiß ich nicht, aber man hört sehr viele Details, speziell in den Höhen und man hat ausreichend Bass um auch ohne Subwoofer die meisten Mixe gut beurteilen zu können. Gleichzeitig kann man über einen längeren Zeitraum ermüdungsfrei abhören und dabei auch noch Spaß haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Fantastische Lautsprecher für diesen Preis
18055, 13.02.2021
Benutze diese Lautsprecher in meiner HiFi Anlage als Stereo Hauptlausprecher. Ich bin mehr als begeistert von der Auflösung und der Gesamtdarstellung der Adams. Der Hochton des Bändchens ist nie nervig sondern löst exakt und sauber auf. Der Bass ist für mein Wohnzimmer (20qm mit ca.2,70m Sitzabstand) völlig ausreichend. Ich hatte vorher so einige wesentlich teurere passiv Lautsprecher (Kef R Serie, Harbeth 7 ESL-3) die teilweise 6x so teuer waren. Aber diese sind besser!!! Unglaublich! Also, ich bin sehr zufrieden und werde sie behalten. Angesteuert werden die Adams vom ADI-2DAC FS bei mir zu Hause. Ein ebenfalls sehr gutes flexibles Gerät mit sehr gutem Preis Leistungsverhältnis. Mehr braucht kein Mensch....ich bin angekommen und nicht mehr auf der Suche.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
vulcan, 14.09.2020
Das entscheidende ist natürlich der Klang. Hier wartet ein 8'' für die Mitten und Tiefen und die Box ist entsprechend groß und schwer, was für ein nearfield schon aussergewöhnlich ist. Der Klang entspricht dem, was man in diesem Preissegment erwarten kann, also keine übertriebenen Erwartungen an die Transparenz hegen. Das gilt vorrangig für den Bassbereich. Grosse Lautstärken sind verzerrungsfrei. Wenn in der Werbung manchmal getönt wird, die Boxen können ein subwoofer ersetzen, so ist das übertrieben. Ich hatte zuvor ein System mit sub, hier kommt die Box nicht ran. Das ist natürlich nur für spezielle Musikrichtungen relevant und Jammern auf hohem Niveau. Insgesamt bin ich gut zufrieden.
Das Äußere ist schmucklos schlicht schwarz. Der Lautstärke-Poti hat keine Rasterung oder Beschriftung, braucht man m.E. auch nicht. Ein Klinken-Eingang fehlt, es stehen XLR und chinch-Eingänge zur Verfügung. Ebenso vermisst man eine stand-bye Schaltung bei Nichtbenutzung. Was die sich dabei gedacht haben? Soll ich jedesmal hinter die Boxen kriechen, um sie ein - und auszuschalten?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Boom Boom!
Sunshine Mike, 11.03.2021
Mächtige Monitore, fetter Sound!
Einziger Nachteil (für mich)... die Potis haben keine Rasterung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 15.05. und Montag, 17.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Baritone Red Sea

Chapman ML1 Mod Baritone Red Sea V2, E-Gitarre, Erle Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celebica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Baritone Humbucker Tonabnehmer,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre; Gated-Fuzz-Pedal, basierend auf dem Vintage JEN Jumbo Fuzz; Retro-Design mit Schiebereglern; Vorverstärker mit moderner J-FET-Schaltung, für verbesserte Klarheit und Ansprache; Regler: Vol, Tone, Contour, Fuzz; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.