Adam Sub 7

Aktiver Subwoofer

  • Lautsprecherbestückung: 7"
  • Leistung: 140 Watt
  • Frequenzgang: 31 - 150 Hz
  • Eingänge: Cinch unsymmetrisch
  • XLR symmetrisch
  • Phasenumschalter
  • schaltbarer 85 Hz Satelliten-Hochpassfilter
  • keine magnetische Schirmung
  • Maße (H x B x T): 371 x 200 x 280 mm
  • Gewicht: 8 kg
  • inkl. Schutzgitter

Weitere Infos

Bestückung 1x 7"
Leistung 140 W
Frequenzgang 31 Hz – 150 Hz

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Neumann KH 120 A 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.649 €
Swissonic ASM5 + Adam Sub 7 +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Adam Sub 7
52% kauften genau dieses Produkt
Adam Sub 7
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
429 € In den Warenkorb
Adam T10S
9% kauften Adam T10S 399 €
Adam Sub 8
8% kauften Adam Sub 8 599 €
Yamaha HS 8S
5% kauften Yamaha HS 8S 463 €
Presonus Temblor T10
5% kauften Presonus Temblor T10 379 €
Unsere beliebtesten Subwoofer
94 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Klein aber OHO
D' Rick, 14.01.2021
Ich habe mir diesen Subwoofer gekauft, um ihn in meinem Studio in Kombination mit meinen Adam A3X zu nutzen.
Mit den beiden Monitoren war ich immer zufrieden, allerdings konnten diese die tiefen Bässe, die ich gerne habe, nicht wiedergeben. Deshalb habe ich mein Setup um diesen Sub erweitert.
Ich habe die Adam Subs verglichen und bin auch mal beim Sub10 gelandet, dachte mir dann aber, dass dieser zu massiv sein wird und meine A3X nicht mehr dagegen ankommen würden.
Also habe ich den kleinsten der Runde gewählt, da er ja auch für die Lautsprecher empfohlen wird.

Erstmal zur Fernbedienung (Die ich mehr als Deko nutze):
Ich habe mich erst gefragt, wie das mit der Fernbedienung funktioniert. Aber das ist ganz einfach: Die verdreht die beiden vorderen Drehpotis, sodass ich nicht unter den Tisch klettern muss, um diese zu verstellen.
Damit wird aber nur die Lautstärke und die Frequenz des Subs eingestellt. Ich dachte erst, dass ich mit den Vol-Buttons die gesamtlautstärke der Anlage steuern kann, aber dem ist nicht so und die Fernbedienung ist jetzt nur Deko.
Sie macht jetzt nicht den allerbesten Eindruck auf mich und der Druckpunkt der Knöpfe ist etwas komisch. Sie ist eben nur aus Plastik. Aber, man benutzt diese eigentlich nur einmal, um den Sub richtig einzustellen und dann wars das eigentlich.

Zum Sub selber:
Die Verarbeitung des Subs selber ist aber Top.
Die Inbetriebnahme war auch recht simpel: An seinen Platz gestellt, Kaltgerätekabel rein, XLR Kabel rein, die ich schon vor einem Jahr vorbereitet habe und eingeschaltet.
Was ein Sound und zu viel Bass...
Ich musste die Lautstärke etwas herunter drehen, damit ich nicht zu viel Tiefen in meinem Raum habe. Somit wusste ich: Selbst dieser Sub ist in meinem Raum mit diesen Lautsprechern zu groß, aber eben der kleinste von Adam.

Nachdem er sich dem Raumklima einige Tage angepasst hat (steht so in der Anleitung), habe ich meine komplette Anlage final gemessen und eigestellt.
Nun habe ich einen wunderbaren Klang und kann meine Mixe wunderschön abhören.
Selbst YouTube-Videos machen mehr Spaß.

Zum Fazit kann ich mal sagen, dass ich mit diesem Sub mehr als zufrieden bin und ihn jedem Empfehlen kann.
Über die Fernbedienung kann man sich streiten, ist aber praktisch, wenn der Sub unter dem Tisch steht.

Klare Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
The Goblin King rocks
McDoc, 11.09.2020
Mein Ansatz war es, meinen Swissonic Sub 10 aus seinem Gefängnis unter meinem Schreibtisch zu befreien und einen kleineren Sub auf Ohrhöhe zu betreiben.
Ich habe den Sub auf Ständern neben einem meiner Tannoy 502s. Ich hatte dann mal mit +- 0db angefangen, lauter geht ja immer.
der erste Gedanke war, "oops, das ist vielleicht ein wenig viel Bass." . Als zweiter Gedanke manifestierte sich "Irgendwo zieht es!", bis ich mich nach links drehte, wo ein wütender Gnom hinter dem Woofer-Gitter trommelte und mir ins Gesicht blies. Das Gitter scheint nicht dazu da zu sein, den Gnom vor der Außenwelt zu schützen, sondern eher anders herum!
Ok, voll aufdrehen, mal gucken was geht. Erster Eindruck: Lauter als mein Sub10 (Ernsthaft!). Deutlich klarerer Sound, wobei ich nicht 100% sicher bin, ob das (nur) an dem Sub liegt, oder an der Tatsache, dass er sich nicht mehr in der Ecke unter dem Tisch verstecken muss.
Bei Voller Leistung kann man einen leichten Hauch von Port-Noise hören und sich die Haare am Port föhnen (ernsthaft!). Wer allerdings die Musik auf äquivalenter Lautstärke hört, wird damit die Nachbarn seiner Nachbarn ärgern, eine große Party versorgen und von dem bisschen Portnoise nix mehr hören.
Ich habe Ihn auf 1/4 Lautstärke und 85Hz Highpass gestellt und er Harmoniert mit meinen Tannoys perfekt. Sehr ausgewogener Sound, man merkt dann auch keine harschen Übergänge über das Frequenzband. Die Lautstärkeregelung ist fein und angenehm.
Die angegebenen 32 Hz schafft er locker, fällt aber dann bald recht stark ab. Bei 25Hz lacht sich mein SVS SB 2000 Pro im Wohnzimmer schlapp, gut, der ist auch 12" groß. Das darf so sein. Die Physik bleibt halt dieselbe.
Ich würde ihn wieder kaufen.

--< no Gnomes have been hurt for this Post >---
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Adam Sub 7 Pro mit Adam A7 im Projektstudio
Hoquetus, 16.03.2010
Der Adam Sub 7 Pro wird ergänzend zu den Adam A7 im 2.1 Setup betrieben. Auf meinen 20 qm wird vornehmlich elektronische Musik gemischt und produziert. Der Sub 7 erweitert den Frequenzumfang der A7 um etwa 1,5 Oktaven. Er ermöglicht eine gute Kontrolle im Bass-Bereich. Seither hören sich meine Mischungen auf PA und HiFi-Lautsprechern gleichermaßen ausgewogen an. Einen reproduzierbar straffen Bass mischen - kein Problem!

Im Frequenzverlauf brechen die A7 auf Grund meiner Raumakustik bereits bei < 90 Hz stark ein (gemessen praxisrelevant an der Hörposition). Die Herstellerangaben von Adam sind schon korrekt, dennoch hat der Raum einen nicht zu unterschätzenden, starken Einfluss. Die Lösung war der Sub 7 Pro.

Der Sub 7 lässt sich sehr gut anbinden, wobei stets ausreichend Pegelreserven vorhanden sind (Gain etwa bei 8:45 Uhr). Der Bereich der einstellbaren Übergangsfrequenz ist großzügig bemessen. Bei mir haben sich die 85 Hz als optimal herausgestellt, mit aktivem Filter für die Satelliten. Das Klangbild wirkt so immer noch recht sauber im Bereich 200-500Hz, allerdings nicht so wie ganz ohne Sub.

An dieser Stelle kann man nur sagen, dass bei der Aufstellung auf die richtige Phase zu achten ist. Hier zeigen kleine Abstandsänderungen zwischen Sub und Satelliten große Wirkung , da am Sub 7 nur ein Phasenumschalter und kein stufenloser Regler vorhanden ist. Achtung, die Änderung der Übergangsfrequenz kann auch zu Phasenänderungen führen. Mit etwas Geduld wird man mit einem homogenen Klangbild belohnt.

Die kleinen Abmessungen des Sub 7 erlauben eine Aufstellung in gleichem Abstand zur Hörposition wie die Satelliten. Dabei sollte man einplanen den Sub in deren Mitte zu stellen, da bei dem (geringen) Nahfeldabstand eine Ortung des Subs aufgrund der Pegeldifferenz möglich ist.
Das Pre
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Erstaunt..,
KlausS, 10.06.2021
hatte mir den Sub 7 als Ergänzung untenherum für die aus gleichem Hause stammenden AX 5 Monitore bestellt. Parallel dazu auch den Presonus T10, Ergebnis schon etwas überraschend, da der T 10 klar
als Sieger hervorging! Warum? Wichtigster Grund, er verfälscht das Signal der Satelliten nicht, da in beiden Fällen über selbigen und das HP-Filter ( 80 Hz) angekoppelt, was auch Sinn macht. Der Presonus schleift diese für meine Ohren unverfälscht durch, ich hatte vorher die AX 5 lange solo gehört, der aus gleichem Hause stammende Sub 7 verzerrt hier fast etwas, die Differenziertheit und Klarheit, welche ein Markenzeichen der AX 5 waren litten hörbar.., für mich unverständlich! Auch die Basswiedergabe des Sub 7 ist sehr weich, irgendwie ohne Kontur, hingegen wirkt der T 10 einfach trockener und aufgeräumter. Rein von der Power her ist dieser vergleichsweise Zwerg enorm, aber dass hilft ja nichts wenn es am Wichtigsten mangelt. Auch die Zugebe des Fußschalters beim T10 ist ein nützliches Feature, hingegen die Fernbedienung beim Sub 7 eher überflüssig, weil a) keine vernünftige Feinanpassung möglich ist und b) hat man die passende Einstellung mal gefunden sollte da eh nicht mehr rumgefummelt werden..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 27.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Pace iLok 3 USB-C

Pace iLok 3 USB-C; USB-Kopierschutzschlüssel für durch das iLok-License-Management geschützte Software-Lizenzen; ermöglicht die Nutzung der hinterlegten Lizenzen seriell an unterschiedlichen Arbeitsplätzen; abhängig von der Größe der verwendeten Lizenzen sind bis zu 1500 Lizenzen speicherbar; kompaktes Design und solides Metallgehäuse; nur…

Kürzlich besucht
Walimex pro Light Stand Air 355 cm

Walimex pro Light Stand Air 355 cm; Licht Stativ; mit Luftfederung; Höhe stufenlos verstellbar: 120 bis 355 cm; Transportlänge: 118 cm; Max. Belastbarkeit: 8 kg; Gewicht: 2,15 kg; Standfläche bis max. 135 cm; Aufnahme: 16 mm (5/8 Zoll) Zapfen mit…

Kürzlich besucht
Aodyo Anyma Phi

Aodyo Anyma Phi; monophoner Physical-Modeling Desktop Synthesizer; simuliert verschiedene akustische Klangquellen wie Resonanzkörper, Orgelpfeifen und Saiten; durch Audioeingang auch als Effekgerät nutzbar; 3 Oszillatoren; Effekte: Resonators (Filter), EQ-Delay, Reverb-Chorus, Phaser-Drive und Folder; bis zu 8 Modulatoren wie Hüllkurven, LFOs, Logik-Module…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.