Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Adam Hall SWU 400 T Wind up 85 kg

99

Kurbellichtstativ mit Quertraverse

  • preisgünstiges Lichtstativ mit einer bequemen Höheneinstellung über Handkurbel
  • aufgrund seiner hohen Belastbarkeit von 85 kg, der abnehmbaren Traverse und dem Oberrohr mit 35 mm Durchmesser eignet sich das SWU400T auch als Boxenstativ
  • passendes Transport-Case: Art. 509574 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten:

  • Material Stativ: Stahl
  • Material Traverse: Stahl
  • Oberfläche Stativ: pulverbeschichtet, verzinkt
  • Oberfläche Traverse: pulverbeschichtet
  • Farbe Stativ: schwarz, silber
  • Farbe Traverse: schwarz
  • Anzahl Auszüge: 1
  • Höhe min.: 1905 mm
  • Höhe max.: 4000 mm
  • Transportlänge: 1735 mm
  • Rohrdurchmesser: 35 mm
  • Belastbarkeit: 85 kg
  • Gewicht: 23 kg
Stativtyp Kurbelstativ
Art der Aufnahme 36 mm Rohrende
inkl. Quertraverse Ja
Kurbel Ja
Höhe [m] 1,90 m–4,00 m
Belastbarkeit [kg] 85,0 kg
Erhältlich seit November 2013
Artikelnummer 327299
169 €
258,75 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
4 Verkaufsrang

99 Kundenbewertungen

5 71 Kunden
4 21 Kunden
3 3 Kunden
2 2 Kunden
1 2 Kunden

Handling

Verarbeitung

t
Bin sehr zufrieden.
thxlion 06.07.2021
Gut verarbeitet, lässt sich leicht bedienen.
Fahre eine 6m F33 damit, da wackelt nix.
Lediglich die Füße sind schwer zum auseinanderziehen.
Gewicht ist vernachlässigbar, so ein Teil wiegt halt auch ein bißchen.
Preis top und kurbeln ist besser als hochwuchten :-)
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Tolles Stativ!
Christian1299 10.11.2014
Ich verwende das Stativ für Traversen mit diversen Blindern, Scannern, etc.
Es ist zwar nicht ganz leicht, jedoch macht die Qualität und Stabilität das wieder wett. Wirklich ordentlich verarbeitet, das sieht man gerne.
Top Qualität zu einem erschwinglichen Preis!
Verarbeitung
Handling
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JB
preisgünstige Vorstufe zu Traversenliften
Johannes Brandt 02.09.2020
Das Stativ ist im Vergleich zu einfacheren Stativen wirklich sehr stabil. Das macht sich natürlich im Gewicht bemerkbar. Für kleine und mittlere Anforderungen super geeignet, auch um eine Traverse hoch zu bringen.
Bei 4m ist halt Schluss und auch die Belastung ist natürlich eingeschränkt.
Beim Aufbau sollte man IMMER unbedingt darauf achten, dass die Rastbolzen (besonders bei den Füßen) eingerastet sind und nicht nur die Klemmschraube angezogen ist! ich spreche aus Erfahrung!
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DT
Flugrost inklusive
DJ Tjuuk 19.11.2014
Ich habe mich für das Wind up von Adam Hall entschieden, weil bei dem von Varytec das Mittelrohr durchweg silber und 2 kg schwerer ist. Das ist mir persönlich der geringe Aufpreis Wert gewesen.

Angekommen - ausgepackt - Mist, die Feststellschraube für das Mittelrohr scheint zu fehlen!

Die ist jedoch im Karton in der Tüte von der Bedienungsanleitung - Glück gehabt ;-)

Nachdem diese angeschraubt war, gleich mal aufstellen und begutachten.
Aufgefallen ist mir sofort das leichten Flugrost hatten - Der scheint sich nicht auf der Reise von "Drüben" hierher vermeiden zu lassen. (Im Internet gibt es ähnliche Fälle)

Naja was solls, solange es nicht schlimmer ist.

Also Begutachtung abgeschlossen, tolles Teil.

Der erste Test:

4x GLP Mighty Scan mit Super Clamps an der mitgelieferte Quertraverse in maximale Höhe.

Hochkurbeln lässt es sich verdammt leicht, alle Teile sind leichtgängig. Die Bolzen rasten (mit etwas Justier-nach-hilfe) gut ein. Die Schrauben lassen sich gut drehen und halten ohne Probleme.

Zuerst habe ich mich nicht getraut das Stativ komplett auszukurbeln, weil auf den ersten Blick sieht man keine Warnschilder ...
doch dann habe ich sie gesehen und dachte das Loch darüber ist gemeint.
Aber so ist das nicht, es lassen sich dann noch etwa 10 cm hochkurbeln bis der Bolzen einrastet.

Hochgekurbelt ist es innerhalb weniger Sekunden.
Die Standfestigkeit ist insgesamt (wie man so schön sagt) "nicht schlecht".
Ein anderer Kunde schrieb, es hält bombenfest, selbst ein LKW könnte dagegen fahren. - Damit meinte er hoffentlich einen Spielzeuglaster.

Selbst wenn ich mich mit meinem Kampfgewicht (dreistellig) mittelleicht/hart dagegen stämme, fängt es schon nicht vernachlässigbar an zu wackeln - selbst bei optimierter "Bodenanpassung" (ein Fuß lässt sich verstellen). Dazu muss ich sagen, es bleibt locker stehen und nach wenigen Sekunden wackelt nichts mehr. Also durchweg akzeptabel für Bereiche in dem das Stativ nicht angegriffelt und misshandelt wird. (also nicht im Publikumsbereich! - höchstens hinter der Band / dem DJ / dem sonstwas)

Einige Kunden berichteten auch darüber, dass es bei zu geringem Gewicht schlecht einfährt ...

Bei mir hats nur ein wenig die LED Kannen durchgeschüttelt, weil der Auszug manchmal kurz hängen bleibt. Ggf. also nachhelfen.

Ich kann dieses Wind up im Grunde weiterempfehlen.
Traversen werde ich in Zukunft auch damit in die Höhe bringen, jedoch erst, wenn ich mir was hab einfallen lassen bezüglich der Sicherheit.

Punktabzug gabs wegen dem Rost.
Das Handling ist auf Grund des Gewichtes auch nicht das Beste, wen das nicht stört, darf zugreifen. Ich habe mich auch schon drauf eingestellt, trotzdem wiegt es noch etwas über 20 kg.

Ich werde es auf jeden Fall behalten und bald folgt ein zweites.
Verarbeitung
Handling
2
8
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung