ADAM Audio A7V B-Stock

B-Stock mit voller Garantie
Versandrückläufer, ggf. mit leichten Gebrauchsspuren

Aktiver 2-Wege Bassreflex Nahfeldmonitor

  • Bestückung: 7" MLM-Tieftöner, drehbarer X- ART Hochtöner + HPS Waveguide
  • Frequenzbereich: 41 - 42.000 Hz (-6 dB)
  • Verstärkerleistung RMS: 110 W (Tieftöner) + 20 W (Hochtöner)
  • Übergangsfrequenz: 2.8 kHz
  • max. 105 dB SPL Peak (1 m)
  • max. 300 W Leistungsaufnahme
  • integrierter AD-Wandler 24-Bit / 96 kHz
  • 4-Band-Equalizer mit den Parametern "Bass", "Desk", "Presence" und "Treble" zur Anpassung an die Raumakustik
  • Voicings Funktion mit voreingestellten Klangprofilen
  • Echtzeitsteuerung der DSP-basierten Funktionen via Ethernet
  • A Control Remote-Software ermöglicht Filtermodelle in den monitoreigenen DSP einzuladen
  • Sonarworks-Integration (Sonarworks-Software und Messmikrofon nicht im Lieferumfang enthalten)
  • AC Eingangsspannung: 100 – 240 V, 50/60 Hz
  • 1 Line-Eingang: XLR symmetrisch
  • 1 Line-Eingang: Cinch
  • 1 Ethernet Anschluss
  • Abmessungen (HxBxT): 337 x 200 x 280 mm
  • Gewicht: 8,7 kg
  • Liefermenge: 1 Stück
Erhältlich seit Juni 2022
Artikelnummer 548361
Verkaufseinheit 1 Stück
Bestückung (gerundet) 1x 7"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 130 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Frequenzgang von 41 Hz
Frequenzgang bis 42000 Hz
Maße in mm 337 x 200 x 280 mm
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
Auch als Neuware verfügbar 666 €
615 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 27.02. und Mittwoch, 28.02.
1

Kompakt & Leistungsstark

Der Adam A7V ist ein aktiver Nahfeldmonitor mit einem Hoch- und Tieftöner, sowie einer Bassreflexöffnung. Er bietet einen Frequenzgang von 41Hz bis sage und schreibe 42kHz. Der integrierte DSP ermöglicht eine passende Klangoptimierung an jeden Abhörraum, welche bequem, effektiv und übersichtlich dank des Netzwerk-Anschlusses auf der Rückseite über eine installierte Software des Herstellers am Computer erfolgen kann. Hier können auch nach einer durchgeführten Messung des Raumes Kalibrierungskurven aus dem SoundID Reference von Sonarworks geladen werden. Darüber hinaus bietet der spezielle Waveguide des Hochtöners eine gerichtete Schallabstrahlung für präzise Mischungen im Sweet-Spot. Das besondere Material des Tieftöners sorgt zudem für eine minimale Verzerrung bei hohen Pegeln. Mit dieser Ausstattung bietet Adam eine flexible Lösung für ein hochqualitatives Abhören von Mischungen im Nahfeld.

Adam A7V

Durchdachtes Design für effektiven Klang

Dieser Nahfeldmonitor ist mit einem 7"-Tieftöner bestückt, der von einer 1,3"-Schwingspule angetrieben wird. Dieser Tieftöner besteht aus mehreren Schichten eines Mineralfasermaterials, welches gemeinsam mit dem speziell entwickelten Magnetsystem zu einer klaren und kräftigen Basswiedergabe beiträgt. Der eigens entwickelte X-Art Hochtöner nutzt einen besonderen HPS-Waveguide (High-Frequency Propagation System) zur gerichteten Schallabstrahlung. Im Bereich der Übergangsfrequenzen geschieht somit auf der horizontalen Ebene eine Anpassung an die Schallabstrahlung des Tieftöners, woraus ein stabiles Stereoabbild und ein größerer Sweet-Spot entstehen. In der vertikalen Ebene werden Reflexionen reduziert, die durch Studioausstattung entstehen. Um ungewollte Schwingungen zu vermeiden besteht der Waveguide aus einem speziellen, resonanzarmen Glasfaser-Verbundstoff.

Adam A7V, Rückseite

Akustische Optimierung für jeden Abhörraum

Auf der Rückseite finden sich nicht nur ein XLR-, ein RCA- und Netzwerkanschluss, sondern auch ein 4-Band-Equalizer samt RGB-LEDs zur Anzeige der gewählten Einstellungen. Hier lässt sich unter anderem der Bass um 2dB verstärken oder um 2dB oder 4dB absenken. Zudem können über eine weitere Taste Voicings für den Frequenzgang gewählt werden. Während mit „UNR“ ein minimal gefärbter Frequenzgang für einen angenehmen und lebendigen Klang geboten wird, ermöglicht „Pure“ einen maximal neutralen und linearen Frequenzgang für ein präzises Abhören. Wird „Ext“ ausgewählt, so können weitere Voicings über die A Control Software ausgewählt werden, wofür eine Verbindung über den Ethernetanschluss zu einem Computer erforderlich ist. Über diese Software können weitere Filtereinstellungen vorgenommen werden, um so eine Klangoptimierung an den Abhörraum vorzunehmen.

Adam A7V, Detail

Professionelle Abhörlösung

Der Adam A7V ist ein Nahfeldmonitor, der für eine Vielzahl von professionellen Anwendungen genutzt werden kann. Vor allem Musikproduzenten finden mit diesem Modell eine flexible Lösung zum Abhören ihrer Mischungen, da neben einem linearen und neutralen Frequenzgang für ein präzises Mastering auch ein angenehmes Klangbild für längere Produktionszeiten für Musik ohne Ermüdungserscheinungen geboten wird. Dank dem drehbaren Design des Waveguides ist eine Rotation des Hochtöners um 90° oder 180° möglich, was eine flexible Installation auch in kleineren Räumen ermöglicht. Der integrierte DSP kann zudem für einen optimal angepassten Klang an die Akustik sorgen. Dank des erweiterten Frequenzganges bis zu 42kHz kann hier auch an audiophilen Produktionen gearbeitet werden.

Aktiver 2-Wege Bassreflex Nahfeldmonitor

Über Adam Audio

Adam Audio wurde im März 1999 in Berlin gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Lautsprechern speziell für die professionelle Audiotechnik. Grundlage und Anlass für die Gründung war der neu entwickelte X-ART-Hochtöner, der auf dem in den 60er-Jahren entstandenen Air Motion Transformer von Oskar Heil basiert. Tatsächlich vermochten es die Advanced Dynamic Audio Monitors (ADAM), innerhalb kürzester Zeit neue Maßstäbe im professionellen Monitoring zu setzen. Die Firma beschäftigt über 50 Mitarbeiter im Berliner Werk, ist in über 75 Ländern vertreten und betreibt eigene Verkaufsniederlassungen in den USA (Nashville) und Großbritannien. Die Liste der namhaften Studios, die Adam-Monitore verwenden, ist lang und wächst stetig. Seit 2019 gehört Adam Audio zur Focusrite Group.

Individuelle Kalibrierung

Der Möglichkeiten zur Klangoptimierung über den 4-Band-Equalizer auf der Rückseite des Adam A7V, sowie auch über die Filtereinstellungen der A Control Software können um eine weitere Option erweitert werden. Im Lieferumfang befindet sich nämlich eine Testversion für einen Zeitraum von 60 Tagen für Sonarworks SoundID Reference, über die Kalibrierungskurven auf den DSP des Adam A4V für eine Optimierung des Klanges an den vorher gemessenen Abhörraum geladen werden können. Bei der Klangoptimierung wird die Rechenleistung des DSPs des Nahfeldmonitors genutzt, wodurch mehr Rechenleistung für die eigentlichen Produktionen zur Verfügung steht. Für die Messung des Raumes wird ein optional erhältliches Mikrofon mit der Richcharakteristik Kugel benötigt. Für eine besonders effektive Messung empfiehlt sich hier die Verwendung eines speziellen Messmikrofons.