Adam A77X (a)

Aktiver 3-Wege Studiomonitor

  • linker Lautsprecher
  • Bestückung: 2x 7" Carbon Tief-/Mitteltöner mit je 100 W und 1x X-ART Hochtöner mit 50 W
  • Control Panel Einstellmöglichkeiten: Eingangsempfindlichkeit
  • High Shelve >5 kHz
  • Low Shelve <300 Hz und Hochtöner Gain
  • Eingänge XLR und Cinch
  • Frequenzbereich: 38 - 50000 Hz
  • max. Peak: 122 dB
  • Crossover Frequenzen: 400 / 3000 Hz
  • Eingangsimpedanz: 32 kOhm
  • Maße (H x B x T): 235 x 530 x 280 mm
  • Gewicht: 12,8 kg

Hinweis: Für Stereobetrieb wird ein linker und ein rechter A77X benötigt.

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 2x 7"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 250 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
26 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Setzt auf die A7X tatsächlich noch eins drauf
fallenguru, 20.02.2012
· Übernommen von Adam A77X (a)
Ich habe diese Monitore als FL und FR für ein kombiniertes HiFi- und Heimkinosystem für den Heimbetrieb gewählt, nachdem ich verschiedenste Kandidaten zwischen EUR 200 und EUR 1.900 pro Paar zum Testen dahatte. Grundlegende Anforderungen waren u. a., daß man für Musik (und für's Erste auch für Filmton) ohne Sub auskommt und, daß Cinch-Eingänge vorhanden sind.

In dieser Rezension möchte ich mich auf die Unterschiede zu den andern Modellen der AX-Reihe (v. a. der kleineren A7X) konzentrieren:

Klang Stereo: Die Boxen gehören zum Besten, was ich je gehört habe - auch nach mehreren Wochen konnte ich keine "Schwachstelle" finden. Wirkliche Schwächen hat allerdings auch die A7X nicht und als ich zwischendurch ein paar Tage nur die A7X zur Verfügung hatte, war ich schon am Überlegen, ob sie nicht reichen. Der Wechsel zurück auf die A77X zeigte dann allerdings schon, daß diese bei weitem mehr Details zu Tage fördern und noch ein ganzes Stück echter klingen. Vor allem der Baß ist erwartungsgemäß kontrollierter; als tiefer oder druckvoller empfinde ich die A77X jedoch nicht. (Für Musik braucht man wahrlich keinen zusätzlichen Sub, für Film-Effekte je nach Geschmack schon.)
Die Lautstärke ist auch bei den A7X für meine 3 m Hörabstand ausreichend.
Das einzige, was die A77X einen Tick schlechter machen als die A7X, ist die örtl. Abbildung in der Horizontalen, was aber nur im direkten Vergleich auffällt. (Weiters ist das Ruherauschen der A77X ein Stück höher. Das ist bei meiner Anwendung zwar egal, mag aber im echten Nahfeld stören.)

Klang Surround: Für C, SL und SR nehme ich A7X und die Kombi funktioniert einwandfrei. Die A7X und A77X klingen zwar nicht ganz genau gleich, aber es ist mir noch kein unangenehmer Bruch aufgefallen, wenn sich etwa eine Stimme von links nach rechts (also "über den Center hinweg") bewegt. Da habe ich schon einige eigens für Surround konstruierte Sets gehört, die in dieser Disziplin schlechter abschneiden.

Verarbeitung / Serienstreuung (gilt für die gesamte AX-Serie): Ich habe inzwischen eine zweistellige Zahl an Boxen der AX-Serie gehört und mich doch ziemlich gewundert: Manche knacken beim Einschalten laut, andere leise, andere gar nicht. Bei einigen (wenigen) brummt der Trafo leicht, beim Rest nicht im geringsten ... Adam meint zwar, das sollte nicht vorkommen, konnte mir aber auch nicht sagen, woher die Unterschiede kommen, oder ob es sich um mehr als kosmetische Probleme (reduzierte Produktlebensdauer, Hinweis auf Serienstreuung bei Frequenzgang / Lautstärke, ...) handelt. Nach einigem Hin- und Hergetausche habe ich nun ein Set für mich gefunden, bei dem sich das in Grenzen hält, aber m. E. sollte die Qualitätssicherung in der Preisklasse schon strikter sein.

Fazit: Empfehlung, aber unbedingt auch die A7X probehören und aufpassen, daß man kein Montagsgerät bekommt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Perfect Near/Midfield Monitors For Project Studios
B. Albrecht, 09.03.2020
I was testing out different studio monitors in the same or even upper price range from brands like Focal (Shape Twin and Twin 6), Dynaudio (LYD-48), KS Digital (C88-Reference) and Neumann (KH 310A) and ended up buying the A77X by Adam Audio.

After setting up the speakers in my project studio and playing music through them the first time, the amount of detail that the A77X was able to reveal really impressed me. Even after hours of concentrated listening, my ears did not feel stressed or tired. The set of speakers also delivers a fast, accurate and very deep bass. That really showed the bandwidth of the A77X speaker that starts at 38Hz. In my current studio setup and location, I quickly came to the conclusion that an additional subwoofer is really not needed.

In general, Adam Audio, as a brand with its entire product range, comes with an excellent reputation in the audio world. The A77X speaker only already won several awards such as TEC Awards, Sound on Sound Awards, PIPA Awards 2016 and DJ Mag Tech Awards.

The A77X is an extremely impressive nearfield active monitor system that also works just as well in the midfield. The entire system, with its X-ART tweeter and different power amplifiers, seems to be extremely well engineered. The A77X's come with super clear highs, deliver a highly-detailed mid-range, and extremely accurate and deep bass. However, the speakers, due to the horizontal orientation, need a certain amount of space and probably will not fit into a tight space. But according to Adam Audio, there is an option to turn the tweeter by 90 degrees and position the system with the low-frequency driver at the bottom.

The pair of A77X by Adam audio comes with a price tag that represents very good value for money with reference to the given performance that the system delivers.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Adam A77X - Die DIVA für Fachkundige mit größerem Studio -
Thomas C. 337, 31.05.2013
· Übernommen von Adam A77X (a)
Auf der Suche nach einer Hauptabhöre in einem Semiprofessionellen Studio für
die nächsten 5 Jahre bin ich nach langer Recherche bei der A77x hängengeblieben.

Kaufentscheidend war die in der Presse kommunizierte trockene und kräftige Basswiedergabe welche vor allem Kicks und Bässe sehr gut abbildet und man auch keinen zusätzlichen Subwoofer benötigt. Bestätigen konnte ich dies! Auch Frequenzen von 40Hz sind noch sehr gut wahrzunehmen, wie ich es
eher von einem Subwoofer gewohnt bin.
Auch die Höhen und Transienten sind eine Klasse für sich, die
Begeisterung in der ersten Woche war also dementsprechend groß.

Die Aufstellung dieser "Monster" war allerdings ein Kapitel für sich, da Sie einen sehr engen Sweetspot besitzen und schon millimetergenau auf die Abhörposition ausgerichtet sein müssen um eine optimale Soundstage abzubilden.
Auch der Abstand ist größer als bei anderen Nearfields. Ich dachte ich komme mit 1,30m Seitenlänge des StereoDreiecks aus, aber Pustekuchen! Nachdem auch 1,70m Seitenlänge im StereoDreieck nicht ausreichten um eine zufriedenstellende Raumdarstellung zu erhalten gab ich entnervt auf und ließ es dabei.(wollte das Studio ja nicht komplett umbauen)

Somit legte sich die Begeisterung langsam wieder und ich weiß bis heute nicht woran es wirklich lag dass ich das Paar nach 21 Tagen zurückschicken mußte:
An mir?der Box? oder meinem (akustisch gut behandeltem) Studio?

Ich hab einfach keinen vernünftigen Mix mit ihr hinbekommen.
Und ja, ich habe sie mindesten 40h "eingefahren/burn in".

Auffällig war mir vor allem der etwas dürftige Mittenbereich
was mich erstaunen ließ, da der doch besser sein sollte als bei ihrer kleinen Schwester A7X. Egal wieviel Toms und Congas und Brass Sounds man zeitgleich laufen ließ, nie klangen die Mitten unschön bzw. taten weh in den Ohren,obwohl ich es trauf anlegte und es sollte!

Auch die doch eher aneinandergereihte "2D" Raumdarstellung anstatt 3D anderer (zugegebenermaßen teuren) Monitore viel mir negativ auf und ich hatte ganze 3 Wochen lang Bauchschmerzen wenn ich an meine neue Hauptabhöre denken mußte.

Bitte nicht falsch verstehen: diese Boxen sind sehr kraftvoll,haben tolle durchsichtige Höhen und klasse Transientenwiedergabe und man braucht wirklich keinen Subwoofer mehr.In meinem Studio hatt es aber einfach nicht gepasst mit ihr und ich muß mich weiterhin nach neuen Monitoren umschauen.

Die Adam A77X sind Profiwerkzeuge und gehören in sehr fachkundige Hände mit großem und entsprechend akustisch sehr gut behandeltem Studio. Punkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Best I've ever heard
Kovan, 29.06.2020
As I commented on the (B) speaker,

Honestly I've heard ADAM's were good but this good... holy shit.
I've never heard any clearer and still a very beautiful sound than these speakers. Every producer that has come to my place and heard this was amazed by the quality of these speakers and how well you can hear everything. If you have ANY doubt then believe me on my words, these speakers are NEVER going to fail you in any way, I guarantee you'lll love them.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-7 Wochen lieferbar
In 5-7 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); Kopfhörer-Kalibrierungs-Plugin; Schulversion: erfordert Nachweis der Bezugsberechtigung; Frequenzgang-Korrektur für Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe; ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen über Kopfhörer; kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle; Zielkurven können…

1
(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.