2-Wege Aktiv-Bassreflexlautsprecher

  • Bestückung: 4,5" Carbonfaser Tieftöner mit 25 WX-A.R.T. Hochtöner
  • Frequenzbereich:: 60 Hz - 50 kHz
  • Übergangsfrequenz: 2,8 kHz
  • Maximalpegel / Paar (1m): 106 dB
  • Pegelsteller Eingang/Gain: +14 dB bis - unendlich dB
  • Pegelsteller Hochton: +/- 4 dB
  • THD: 90dB/1m > 100 Hz: < 0,8%
  • analoge Eingänge: XLR / Cinch
  • Eingangsimpedanz: 10 kOhm
  • Maße (B x H x T): 150 x 252 x 185 mm
  • Gewicht: 4,6 kg

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 4,5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 50 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

ADAM lässt Grüßen

ADAMs AX-Serie vereint viele technische Besonderheiten, die für eine erstklassige Klangqualität sorgen: Angefangen beim X-ART-Hochtöner, der die Höhen und oberen Mitten präzise wiedergibt und abschließend beim PWM-Verstärker, der für viel Schmackes untenrum sorgt, sind alle Lautsprecher bis ins kleinste Detail durchdacht. Der kleinste Vertreter dieser Serie ist der A3X-Lautpsprecher, der im Gegensatz zu seinen größeren Pendants (A7X, A8X) zusätzlich mit einer Stereo-Link-Funktion ausgestattet ist. Mit deren Hilfe sind zwei Lautsprecher mit nur einer Lautstärkeregelung zu steuern. Mit einer Gesamtleistung von 50 W (RMS) und einem maximalen Schalldruckpegel von 106 dB schlägt sich der A3X auf dem angegebenen Übertragungsbereich (60 Hz-50 kHz) wirklich gut.

Eine solide Box

Der X-ART-Tweeter und der 4,5 Zoll große Woofer werden jeweils von einem 25 Watt A/B-Verstärker in Schwingung gebracht. Beide Verstärker bieten zusammen angemessene Leistungsreserven und eine verzerrungsfreie Wiedergabe. Das knapp 25cm hohe Bassreflexgehäuse des A3X ist in seiner Geometrie so optimiert, dass Reflexionen am Gehäuse reduziert werden. Des Weiteren erlauben die Bassreflexöffnungen auf der Vorderseite eine wandnahe Positionierung und eine druckvolle, kompressionsarme Basswiedergabe. Ebenfalls auf der Front angebracht sind der EIN/AUS-Schalter und die Lautstärkeregelung zuzüglich Status-LED. Nebst XLR- und RCA-Anschlüssen für das Eingangssignal und den Stereo-Link befinden sich auf der Rückseite noch ein Volumenregler für das Tweeter-Level.

Qualität zum kleinen Preis

Die Auswahl an Nahfeld-Monitoren ist riesig und so verwundert es auch nicht, dass die richtige Entscheidung gar nicht so einfach zu treffen ist. Zum Glück machen es die A3X einem recht leicht, denn sie sind mit allerlei Features versehen, die den meisten ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden: Nach vorn gerichtete Bassreflexöffnungen für eine wandnahe Positionierung, ein sehr detailliertes Klangbild dank X-ART-Hochtöner und die Stereo-Link-Funktion sind nur einige der Dinge, mit denen die A3X punkten können. Dank des überragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses sind diese Speaker besonders für qualitätsbewusste Nutzer mit kleinerem Geldbeutel eine gute Wahl.

Über Adam Audio

Adam Audio wurde im März 1999 in Berlin gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Lautsprechern speziell für die professionelle Audiotechnik. Grundlage und Anlass für die Gründung war der neu entwickelte X-ART-Hochtöner, der auf dem in den 60er-Jahren entstandenen Air Motion Transformer von Oskar Heil basiert. Tatsächlich vermochten es die Advanced Dynamic Audio Monitors (ADAM), innerhalb kürzester Zeit neue Maßstäbe im professionellen Monitoring zu setzen. Die Firma beschäftigt über 50 Mitarbeiter im Berliner Werk, ist in über 75 Ländern vertreten und betreibt eigene Verkaufsniederlassungen in den USA (Nashville) und Großbritannien. Die Liste der namhaften Studios, die Adam-Monitore verwenden, ist lang und wächst stetig. Seit 2019 gehört Adam Audio zur Focusrite Group.

Kleine und mobile Studios

Die A3X Nahfeld-Monitore sind speziell für Studios mit begrenzten räumlichen Ausmaßen entwickelt worden. Die geringe Größe erlaubt eine unkomplizierte Positionierung auf dem Arbeitstisch, die zwei Gewinde auf der Rückseite eine Wandmontage - dazu hat ADAM auch gleich die passende Wandhalterung: „Wall Mount Bracket“. Abgesehen davon ist der Klang detailreich und druckvoll, die Tiefenstaffelung sauber und die Ortung geht leicht von der Hand. Gleichzeitig sind Ermüdungserscheinungen nach längerem Hören Mangelware, sodass auch ausgedehnte Sessions bis zum Ende Spaß machen. Für mobile Studio-Setups kann ebenfalls eine Eignung ausgesprochen werden: Die Soundqualität, die Stereo-Link-Funktion und das geringe Gewicht (4,6 kg) sind auch unterwegs sehr nützlich.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Adam A3X 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Adam T5V
20% kauften Adam T5V 159 €
Adam T7V
14% kauften Adam T7V 189 €
Presonus Eris E5
8% kauften Presonus Eris E5 215 €
Adam A5X
6% kauften Adam A5X 369 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
149 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klein aber oho
Noredline, 26.12.2020
Zwei dieser Monitore stehen bei uns im Übungsraum und dienen der Überprüfung bzw. dem Abhören unserer Probenmitschnitte oder Mehrspur-Aufnahmen. Da der Raum recht groß ist, klingt der Bass erwartungsgemäß viel zu schwach. Also einen JBL LSR 310 S-Subwoofer angeschlossen und schon hört sich das ganz anders an!
Ich finde das Klangbild der AX3 ohne die "Bassbelastung" sehr detailliert und differenziert. Auch das Hören aus der Konserve macht Spaß. Mit dem Subwoofer zusammen, kann das auch recht laut sein.
Ohne Subwoofer sind die Monitore wahrscheinlich nur in sehr kleinen Räumen, oder sehr nahe an den Ohren in der Lage, den Bassbereich adäquat zu beurteilen.
Positiv ist, dass sich der Netzschalter und die Bedienelemente vorne befinden. Das vermisse ich z. B. bei meinen Neumännern, und dem Subwoofer. Auch daher volle Punktzahl bei den Features. Eine eigene Klangreglung an den Monitoren vermisse ich nicht, da sich bei uns ein Terzband-EQ zwischen dem Mischpult und dem Subwoofer befindet, mit dem ein zufriedenstellender (neutraler) Klang eingestellt wurde.
Die Speaker befinden sich schon eine ganze Weile im Einsatz und haben noch nie irgendwelche Macken gezeigt. Daher auch sollte Punktzahl bei der Verarbeitung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klangliche Goldstückchen
Wunderduck, 27.06.2011
Meine A3X stehen auf einem bohnenförmigen IKEA-Glas-Schreibtisch links und rechts von einem Apple 20"-Cinema-Display. Ich transkribiere Basslines mit Quicktime, übe ca. 20-30 Stunden im Monat intensiv E-Bass - Life-Material, unterrichte und nehme Bass-Tracks als Auftragsarbeiten auf.

Die Adam ersetzen ein Paar JBL Control One 1G. Sie klingen feinst auflösend, realistisch druckvoll im Bass- und unteren Mittenbereich, geben Stimmen sehr natürlich wieder und bieten ein exzellentes Panorama mit guter Tiefenschärfe. Mein Abhörabstand liegt bei 70cm. die Speaker stehen auf Schaumstoffkissen.

Da ich mit den A3X absolut neutrale Lautsprecher gefunden habe, bekommen sie die klangliche Höchstwertung. Eine Box fiel nach Lieferung allerdings zunächst durch hohes Grundrauschen auf. Thomann hat sie innerhalb von 48 Stunden ersetzt. Für ADAM ist das allerdings kein besonders gutes Aushängeschild. Auch das Fehlen der Raumakustik-Einsteller (die A3X hat nur einen Tweeter-Level-Regler) ist nicht nachvollziehbar. Daher nur vier Sternchen für Verarbeitung und Features.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
hätte ich doch nur...
Luc leBlanc, 26.04.2021
..früher schon mein sauer verdientes Geld für diese Monitore ausgegeben.
Habe lange überlegt und viel ausprobiert und immer gedacht ich könnte den Sound den ich später auf meinen Aufnahmen haben will auch mit billigen Lösungen realisieren. (versch. Hifiverstärker, billige und teure Lautsprecher) aber erst seit dem ich die kleinen Adams habe, klingen meine Aufnahmen (nach dem mischen und bearbeiten) überall gut. Ich benutze sie auch zum musizieren, proben, einstudieren (Synth, Giut. & Bass) so auf Zimmerlautstärke , einfach nur gut. Wichtig: Ich benutze sie in einem sehr kleinen Raum. Bei größeren Räumen, vielleicht eher die 5er nehmen. Bei dem Punkt Verarbeitung sind die 5 Sterne noch zu wenig, finde ich darum hier noch ein extra *.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Find the bass ...
Heiko7577, 03.01.2020
Ausschlaggebend für den Kauf waren die Lobeshymnen auf den neutralen Klang und die Stereo-Durchschleifbarkeit bei unsymmetrischen Eingangssignalen, da die Monitore bei mir an einem Festpegelausgang hängen. Mein Pegel ist anscheinend sehr hoch, weshalb der Regelbereich an der Box gerade mal 10° beträgt, bevor es zu laut wird. In meinem kleinen Raum ist bei 1,20 m Abstand der Bass dermaßen überrepräsentiert, dass von neutral keine Rede sein kann. Der Box fehlen halt die Bass-Anpassungsregler der größeren Brüder. Ich habe mir mit einer externen passiven Vorschaltung geholfen und bin jetzt zufrieden. Die Verarbeitung ist nämlich klasse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.