• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Access Virus TI2 Desktop

Expander

  • Desktop Version
  • Dual DSP System mit über 80 Stereo-Voices
  • USB 2.0 kompatible Schnittstelle
  • VirusControl VST / AU zur Integration des VIRUS in den PC/Mac
  • 129 Effekte
  • MIDI I/O
  • SPDIF I/O
  • 6 analoge Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • 2 analoge Eingänge: 24 Bit
  • programmierbarer Arpeggiator
  • 512 RAM-Patches + 2048 ROM-Patches
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Filter Loop
  • Dance
  • Filter Loop 2

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 80
Tonerzeugung Virtuell Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium USB to Device
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 6
Digitalausgang Ja
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
M-Audio Keystation 88 MkII + Millenium KS-1010 White + the sssnake SK366-1-BLK Midi + Thomann Keyboard Bag 5 +
6 Weitere

Kunden, die sich für Access Virus TI2 Desktop interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Access Virus TI2 Desktop 47% kauften genau dieses Produkt
Access Virus TI2 Desktop
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.662 € In den Warenkorb
Waldorf Blofeld Black 16% kauften Waldorf Blofeld Black 439 €
Waldorf Streichfett 8% kauften Waldorf Streichfett 259 €
Roland System-1m 5% kauften Roland System-1m 599 €
Manikin-Electronic Memotron M2D 5% kauften Manikin-Electronic Memotron M2D 979 €
Unsere beliebtesten Expander
57 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
25 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr gutes Instrument mit technischen schwächen - schade

21.06.2014
Arbeite jetzt schon einige Jahre mit dem Virus und möchte nicht mehr darauf verzichten.

Ich fange aber trotzdem mal mit den Kritikpunkten an, da mich der Virus diesbezüglich ziemlich herbe enttäuscht hat:

1. Es ist nicht möglich, mehrere Instanzen des Plugins in der DAW zu instanzieren. Während man dies in den Access-Foren als Anfänger-Fehler abtut das zu erwarten kommt stösst man von Entwicklerseite auf Dogmen mangelnder Performance. Da frage ich mich aber dann, warum es denn selbst Soundkarte im Mittleren Preissegment schaffen, 2x8 Kanäle über USB zu leiten und der Virus nicht. An den Controllerdaten wird es wohl weniger liegen als vielmehr daran, dass man etwas mehr an Know How in USB und Treiberarchitektur gesteckt hätte. Das UAD DSP-System z.b. schafft die notwendige Treiberinterne Kommunikation zwischen den Plugin Instanzen auch sehr gut.

In der Praxis heisst das eben, dass die einzelnen Spuren recorden muss, um sie mit unterschiedlichen Effekten belegen zu können. Da muss man sich eben daran gewöhnen.

2. Ich weiss nicht, ob es an meinem System liegt aber ich habe sehr oft Synchronisationsprobleme. Es scheint fast so, als würde sich der Virus intern über Midi Synchronisieren. Andere Plugins und DSP basierte Systeme schaffen die Synchronisation einwandfrei. Ich gehe fast schon davon aus, dass man seitens ACcess so "faul" war, nur einen MIDI-Clock sync zu implementieren, was bei so einem wahnsinnsgeilen synth schon ne ziemliche schande ist.

3. Die Vocoder Funktion hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. ICh bilde mir ja ein nicht ganz dumm zu sein, aber wie man eine ganz klassiche Vocoderschaltung hinbekommt, hab ich bis zum ende nicht herausbekommen: Ich wollte eine Synthie-Fläche des Virus mit einem Vocal als Steuersignal bearbeiten. Irgenwie hatte ich den Eindruck, dass es genau sorum eben nicht geht, weil ich es nur geschafft habe, den Audio eingang in den Oscillator zu speisen um das signal dann mit irgendwelchen sehr primitiven Oscillatoren als Carrier zu unterlegen. Auf jeden fall hundskompliziert umgesetzt, den Vocoder zu konfigurieren. Ich habs nach mehreren Stunden probieren aufgegeben, den Vocoder zu nutzen. Audio eingang mit Filter zu zerhacken oder ähnliches hat dagegen gleich funktioniert.

4. Diese Hoch innovative Slice-Funktion (ich weiss nicht mehr wie access das nennt - wenn man eine Taste anschlägt und er einen Audio Schnippsel sehr schnell loop) Hört sich zwar interesannt an, habe ich aber wg. fehlender repdoduzierbarkeit auch nicht genutzt. Sinnvoll wäre es, ein digitales eingangssignal dafür zu verwenden, um bitgenaue reproduzierbarkeit der Effekte auf die Reihe zu bekommen, wie es der Virus es beim Recording in der DAW ja durchaus hinbekommt.

5. Das letzte Update habe ich nur durch sehr unsaubere Tricksereien und manuelle Eingriffe ins System gebracht (Win7 Pro). Hat einige Stunden gedauert und ich weiss selber nicht mehr, was ich da gemacht habe. Das hat wieder gezeigt, dass Access mehr Know How in den technischen Bereich stecken sollte.

Nun aber zu den positiven Dingen:

1. Das angepriesene Bitgenaue Recording in der DAW funktioniert einwandfrei. (Sofern der Virus nicht gerade Synchronisationsprobleme hat). Heisst: wenn man kann von zusammenhängenden Audiopassagen problemlos den mittleren Teil nochmal neu aufnehmen, ohne dass da irgendwas knackst oder hopst. Sehr kompfortabel.

2. Der Virus hat einen sehr schönen sound und die Synthi-Architektur (abgesehen vom komplizierten/unbrauchbaren Vocoder) ist richtig gut. Das ist definitv seine Stärke, daran gibt es auch glaub nichts zu rütteln. Er ist definitv legendär was das angeht. Das alleine rechtfertigt imho den Kauf - trotz der software-technischen Mängel

Fazit:
Eindeutige Bereicherung fürs Studio. Leider hat Access es nicht geschafft (andere meines Wissens allerdings auch nicht) die technischen Möglichkeiten bzgl. DSP/USB/ASIO Architektur optimal auszunutzen. Das es gehen würde beweisen andere Systeme.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Klangmonster

Matthias326, 01.02.2017
Nun, was soll man sagen. Der Klang von dem Gerät ist absolut traumhaft! Die Effektsektion sucht ihresgleichen und die Bedienung ist gut gelöst. Ich kenne sie natürlich schon seit Jahren vom Virus B. Die Verarbeitung ist Access-typisch sehr gut, die Softwareanbindung leicht zu installieren.

Man sollte dazu sagen, daß es kein leichtes Unterfangen ist, die viel zitierte "Total Integration" ans Laufen zu bekommen. In meinem Fall musste ich letztlich die SPDIF Schnittstelle dektivieren, seither läuft es wie geschnitten Brot. Kurz gesagt: Virus muss am eigenen USB Port hängen, die Buffer Einstellungen der DAW müssen stimmen (128 Samples klappen hier prima) und am besten Audio nicht über USB streamen.

Klar erscheint das Gerät auf den ersten Blick teuer, wenn man bedenkt, daß man für den Preis praktisch 10 Softwaresynths bekommt. Die klingen aber nicht wie ein Virus, glaubt mir das!

Ausserdem hat der Virus sicherlich eine größere Halbwertszeit als ein Plugin. Mei erster ist jetzt 18 geworden. Und wenn mich jemand fragt, ob man 2017 noch einen Hardwaresynth kaufen sollte, kann ich das ganz klar mit "Ja" beantworten, zumindest wenn man die Sache ernsthaft betreiben will.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.539 € verfügbar
1.662 €
Sie sparen 12,06 % (228 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kostenloser Download
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Roland SH-01A gray Toontrack Superior Drummer 3 Varytec LED Theater Spot 100 3000K Digitech SDRUM Strummable Drums Boss Katana Mini Fender Standard Telecaster MN BB Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele Arturia KeyLab Essentials 61 Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4 Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion Arturia KeyLab Essentials 49
(4)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Roland SH-01A gray

Roland SH-01A gray, Sound des Roland SH-101 Synthesizer durch ACB Technologie; Unison, Chord und 4 stimmige Polyphonie erweitern die Möglichkeiten des Originals; Eingebauter Sequenzer mit 64 Patterns; Arpeggiator mit 3 Playback Modes, Note Hold, 3-Wege Transpose Schalter; CV/Gate Ausgang; Vielseitige...

Zum Produkt
399 €
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Varytec LED Theater Spot 100 3000K

Varytec LED Theater Spot 100 3000K, LED Theaterscheinwerfer mit Fresnel-Linse und 3000K Farbtemperatur, ersetzt konventionelle Stufenlinsen-Scheinwerfer der 500 - 650 W Klasse, einstellbarer Abstrahlwinkel durch manuellen Zoom, sehr leiser temperaturgeregelter Lüfter für geräuscharmen Betrieb, Technische Daten: Lichtquelle: 100 W COB...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
(1)
Für Sie empfohlen
Boss Katana Mini

Boss Katana Mini, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre, 3 Basis Verstärkertypen wählbar (BROWN / CRUNCH / CLEAN), Analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ, Kanäle: 1, Leistung: 7 Watt, Bestückung: 1 x 4" Lautsprecher, Gehäuse Konstruktion: geschlossen, Regler: (Mono): Gain...

Zum Produkt
98 €
Für Sie empfohlen
Fender Standard Telecaster MN BB

Fender Standard Telecaster MN BB E-Gitarre, Mexiko, Erle Korpus, Ahorn Hals, Modern C-Shape, Ahorn Griffbrett, 21 Medium Jumbo Bünde, 42mm Sattelbreite, 648mm Mensur (25,5"), 2 Standard Tele Single Coil Tonabnehmer, 3 weg Schalter, Volume und Toneregler, Standard Brücke mit Saitenführung...

Zum Produkt
598 €
Für Sie empfohlen
Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele

Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele, Sopran Korpusgröße, 348 mm Mensur, Gesamtlänge 533 mm, Fichte Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 12 Neusilber Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, chrom-farbene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, inkl. Sopran Tasche...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 61

Arturia KeyLab Essentials 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Stairville Octagon 20x6W Tourpack 4

Stairville Octagon Theater 20x6W 4er Tourpack inkl. Flightcase, 20x6W CW/WW/A, Komplettes Tourpack mit 4 Stück Stairville Octagon Theater 20x6W im stabilen Road Case. Professioneller LED Theater Spot mit stufenlos einstellbarer Farbtemperatur. Der Octagon Theater ist ein DMX gesteuerter Theater Scheinwerfer,...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

Darkglass Alpha Omicron Distortion, Effektpedal, bietet die zermalmenden Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega aber in einem kleineren, erschwinglicheren Format, mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reiche, vielfältige Klänge, wie sein großer Bruder zu einem Bruchteil der...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essentials 49

Arturia KeyLab Essentials 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.