Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

ABM 2500n-RE Bridge

33

E-Gitarren Steg

  • klassischer ABR-1 Austausch
  • perfekt für Les Pauls der fünfziger und sechziger Jahre
  • Saitenabstand: 52 mm
  • Bolzenabstand: 73,81 mm
  • UNC 6-32 (3,505 mm) Bolzen
  • 12" Radius
  • aus vollem Glockenmessing gefräst
  • Farbe: Nickel
  • inkl. Bolzen mit Rändelschraube, Ersatz-Reiter, Ersatz-Sprengring, Ersatz-Schraube und Innensechskant-Schlüssel

Hinweis:Bitte beachten Sie, dass der Steg ungekerbt geliefert wird, damit der Saitenverlauf perfekt an Ihr Instrument angepasst werden kann.

Farbe Nickel
Bauweise ABR
Einzelreiter Ja
Saitenhalter Nein
Erhältlich seit Oktober 2011
Artikelnummer 270552
79 €
103,41 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 7.12. und Mittwoch, 8.12.
1
39 Verkaufsrang
MR
Kaum zu Topen
Mathias R. 28.11.2020
Mit ABM Parts habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht, diese Bridge macht da auch keine Ausnahme. Angefangen beim Material bis hin zur Verarbeitung kommen keine Begehrlichkeiten auf und auch die Maßhaltigkeit ist perfekt. Etwas handwerkliches Geschick und Know How sollte man mitbringen, denn die Saitenreiter kommen ungekerbt und müssen/können dem Instrument angepaßt werden. Mit entsprechendem Werkzeug ist das gut zu bewerkstelligen und ein zusätzlich mitgelieferter Saitenreiter verzeiht einen Fehlversuch. Verbaut habe ich diese Bridge auf einer Gibson SG, im Gegensatz zu der ab Werk montierten Brücke ist der Klang straffer und direkter geworden. Die Intonation ist äusserst sauber, so dass auch die Saitentrennung gewonnen hat. Das Klangbild kommt sehr aufgeräumt und druckvoll daher. Bässe und Höhen sind gut zueinander ausbalanciert und unterstützen den Grundklang der Gitarre. Nicht billig aber durchaus das Geld wert.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
ABM 2500n-RE Bridge
Uwe576 19.03.2017
Ich habe diese Brücke bestellt, weil ich mit der günstigen Variante auf meiner selbst gebauten LP nicht zufrieden war.
Bei der günstigen Variante hatte ich schon die Saitenkerben nachgefeilt, weil die Saiten in ihnen klemmten. Das Material, Zinkspritzguss, ist an sich in Ordnung, allerdings ist die Fertigungsqualität eher suboptimal. Das Sustain wurde dadurch reduziert, der Klang der hohen Saiten war unsauber. Ich hätte nur die Reiter wechseln können, aber die Vorstellung einer kompletten Messingbrücke reizte mich; zumal ich diversen Testberichten gelesen hatte, das dieses Modell gut bei der Klangbewertung abschnitt. Da meine Bolzen, die ich nicht wechseln wollte, 4 mm Durchmesser haben, war mir bewusst, dass ich die Bohrungen in der ABM Brücke etwas vergrössern musste; die waren mit 3,7 mm angegeben. Also habe ich die Brücke bestellt und, nach der entsprechenden Modifikation, montiert. Der Klang ist deutlich differenzierter, das Sustain sehr viel länger und das Obertonspektrum hat auch noch etwas gewonnen. Im Bassbereich kann ich keinen Unterschied hören. Die hier geschilderten Eindrücke sind natürlich in Abhängigkeit der Saitenstärke und des verwendeten Plektrums zu bewerten. Trotzdem kann man objektiv sagen, dass der Klang frischer und satter daherkommt. Ich kann diese Brücke guten Gewissens empfehlen. Wer noch keine Bolzen im Korpus hat, kann die beiliegenden Bolzen verwenden. Sie werden direkt ins Holz geschraubt. Oder man demontiert die originalen Bolzen, verschließt die Bohrungen mit einem Holzdübel und bohrt neue Löcher für die Austausch-Bolzen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr gut
Aston 04.10.2021
Wie von ABM gewohnt. Die Gitarre klingt frischer, lebendiger und ohne störende Nebengeräusche
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ra
Gut, vielleicht aber auch schon "over the top"
Rolf aus R. 30.06.2016
Ich habe die ABM 2500n-RE Bridge auf meiner Gibson 335 installiert. Die klangliche Veränderung zu Serien-Bridge ist vor allem im Diskant durchaus nennenswert. Allerdings habe ich mir schon öfter die Frage gestellt, ob das nicht schon zuviel des Guten ist. Manchmal habe ich das Gefühl, dass vor allem der Bridge PU Schwierigkeiten hat, das von der Bridge angelieferte Frequenzmaterial optimal verarbeiten zu können. Mein ganz subjektiver Eindruck ist: Anders, aber nicht unbedingt besser. Man sollte nicht vergessen, dass der Klang einer guten Gitarre nicht zuletzt das Produkt gut aufeinander abgestimmter Komponenten ist. Im Nachhinhein hier punktuell etwas zu verändern kann, muss aber nicht zu einem besseren Ergebnis führen. In puncto Material- und Verarbeitungsqualität ist die ABM 2500n-RE aber über jeden Zweifel erhaben. Ausprobieren!
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung