X-Mas-Song-Contest-Gewinner @Treppendorf

X-Mas-Song-Contest-Gewinner @Treppendorf

Nach mehreren spannenden Wochen mit unzähligen Songbeiträgen und einem großen Finale haben wir gemeinsam mit der Thomann-Community den Gewinner des X-Mas Song Contests gekürt: Der offizielle Thomann-X-Mas-Song 2015 heißt White White Lies von LAMA. Der Sieger durfte sich über eine VIP-Reise zu Thomann nach Treppendorf mit Übernachtung in der Weltkulturerbestadt Bamberg und einen 500-Euro-Thomann-Gutschein als Preise freuen.

Über den Songwriter und White White Lies

Letzten Freitag war es so weit: Wir durften den Gewinner des X-Mas Song Contests mit seinem Kumpel und „Bodyguard“ 😉 Rob in Treppendorf begrüßen. LAMA ist natürlich nur sein Künstlername, eigentlich heißt er Matthias und ist 23 Jahre alt.

Matthias auf Entdeckungstour im Shop - hier mit riesigem GongVom Thomann X-Mas Song Contest hat er über Facebook erfahren. Seit etwa sechs Jahren spielt er Gitarre, aber im Mittelpunkt stand für ihn schon immer das Singen. Ab und an jammt Matthias mit Rob, der ebenfalls seit Jahren Gitarre spielt, im Waschraum von Matthias‘ Studentenwohnheim. 😉 Beide haben sich bei einer Jamsession in der Heimatstadt kennengelernt. Fast wäre sein Kumpel auch beim Contest dabei gewesen, würden die beiden Freunde nicht in verschiedenen Städten studieren. White White Lies ist ein sehr persönlicher Song, der sich mit Erinnerungen und Wünschen beschäftigt, an denen man festhält.

Was die beiden sympathischen und aufgeweckten Jungs auf ihrer VIP-Reise erlebten – vom Mittagessen mit Hans Thomann, einer exklusiven Logistikführung durch die „heiligen Hallen“ bis zur Entdeckungstour im Thomann-Shop und in Bamberg – das erfahrt ihr in unserem Video

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

Ein Kommentar

    Sehr geiles Video.
    Ich möchte noch mal auf die Essstäbchen aufmerksam machen.
    Eigentlich sind das keine Essstäbchen. Das sind eigentlich Drum-Sticks.
    Hammer Team, weiter so!
    Euer „Designated Driver“

Schreibe einen Kommentar