Vorübergehende Versandverzögerungen

Vorübergehende Versandverzögerungen

++++++++++ UPDATE +++++++++++


Freitag, 22.09.2017, 14:15 Uhr

Liebe Kunden,

es geht weiter voran: Unser Versand-Team holt auf und die Verzögerung beträgt nun im Durchschnitt noch 4 bis 5 Tage. Unsere Kollegen arbeiten in drei Schichten rund um die Uhr und geben alles, damit so viele Orders wie nur möglich verschickt werden können. Daher sind wir zuversichtlich, dass wir das von euch gewohnte Niveau bald erreichen.

Unten in den Kommentaren haben uns viele liebe Worte erreicht. Herzlichen Dank für euer Vertrauen und Verständnis! #bestekundenderwelt

Eure Thomänner

++++++++++ UPDATE +++++++++++


Mittwoch, 20.09.2017, 10:00 Uhr

Liebe Kunden,

es ist Licht am Ende des Tunnels: Wir sind überglücklich, dass wir euch langsam Entwarnung geben können.  Es funktionieren alle Lagerbereiche und wir haben kaum noch Ausfälle in der Anlage, sodass wir in den letzten Tagen viele ältere Orders verschicken und aufholen konnten.

Aktuell sind wir noch bei 5 bis 7 Tagen Verzögerung, aber wir holen auf und hoffen, dass der Spuk bald vorbei ist.

Danke für eure Geduld. ❤

++++++++++ UPDATE +++++++++++

Donnerstag, 14.09.2017, 13:30 Uhr

Liebe Kunden,

derzeit müsst ihr bei neuen Bestellungen mit einer Versandverzögerung von ca. 7 – 10 Tagen rechnen.

Bestehende Bestellungen können wir schneller abarbeiten (mit ca. 4 – 6 Tagen Verzögerung). Da sich aber leider auch viele ältere und größere Aufträge angestaut haben, müssen wir uns erstmal um diese kümmern, bevor wir neue Orders verschicken können.

Unsere Anlage läuft inzwischen stabil und wir arbeiten praktisch rund um die Uhr, um aufzuholen und euch baldmöglichst wieder unsere gewohnten schnellen Versandlaufzeiten bieten zu können. Nochmals tausend Dank für eure Geduld, die vielen aufmunternden Worte und die tolle Unterstützung.

Ihr seid einfach die besten Kunden der Welt!

 

++++++++++ UPDATE +++++++++++

Montag, 11.09.2017, 15:00 Uhr

Liebe Kunden,

bitte beachtet: Derzeit müsst ihr bei eurer Bestellung von einer Versandverzögerung von 4 bis 5 Tagen ausgehen.

Die gute Nachricht: Bei Teilen der Anlage können wir Stabilität sicherstellen. Unter Umständen ist es möglich, dass Kunden ähnlich schnell wie von uns gewohnt ihre Lieferung erhalten. Bei kleineren Bestellungen kann dieser Fall eintreten und die Ware innerhalb der üblichen Thomann-Versandlaufzeiten eintreffen. Letztendlich ist jeder einzelne Auftrag von euch anders, wodurch wir die übliche Schnelligkeit leider nicht für jede Bestellung garantieren können.

Wir bedanken uns für eure Geduld und entschuldigen uns mit diesen Zeilen abermals bei jedem Einzelnen von euch.

Wir sehen Licht am Ende des Tunnels und die Kollegen im Versand hauen richtig rein, damit ihr sobald wie möglich eure bestellte Ware erhaltet.

Euer Thomann-Team

++++++++++ UPDATE +++++++++++

 

Donnerstag, 07.09.2017, 20:00 Uhr

Liebe Kunden,

aktuell müsst ihr mit einem Lieferverzug von mindestens 4 bis 5 Tagen rechnen.

Nach dem Prinzip „First in, first out““ versuchen wir Aufträge chronologisch abzuarbeiten, was aber nicht immer realisierbar ist. Die Wartezeit ist von Bestellung zu Bestellung unterschiedlich, da verschiedene Parameter wie Anzahl der Artikel, Lagerort etc. eine Rolle spielen.

Unser Team arbeitet mit vollem Einsatz und gibt sein Bestes, um das Problem so schnell wie möglich zu beheben. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir euch hier informieren. Von uns ein großes Sorry für die Unannehmlichkeiten an jeden Einzelnen da draußen, der auf seine Bestellung wartet.

Uns haben viele freundliche Worte erreicht – danke an dieser Stelle nochmals für eure Geduld und euer Verständnis.

Eure Thomann-Crew

++++++++++ UPDATE +++++++++++

Montag, 04.09.2017, 15:25 Uhr

Liebe Kunden,

derzeit ist mit einer Verzögerung von mindestens 5 bis 6 Tagen zu rechnen.

In Einzelfällen ist es möglich, dass sich der Versand der Bestellung noch länger verzögert, wenn ihr z. B. viele unterschiedliche Produkte bestellt habt. Dafür können „einfache“ Bestellungen mit nur einem Produkt schneller versandt werden. Der Versand einer Bestellung hängt damit unter anderem von der Anzahl der Positionen und dem Lagerort der Artikel ab. Eine verbindliche und allgemein gültige Aussage zu treffen ist leider schwierig. Eine gute Nachricht haben wir dennoch zu vermelden: Es geht voran, wir machen Fortschritte, wenn auch kleine.

Unser Team gibt sein Bestes und arbeitet mit Hochdruck daran, dass ihr alle so bald wie möglich eure Bestellung in den Händen haltet. Wir verstehen, dass viele von euch enttäuscht und frustriert sind und leider können wir an dieser Stelle nur nochmals um Verständnis bitten und sagen, dass es uns unendlich leidtut.

Eure Thomänner und Thofrauen

 

++++++++++ UPDATE +++++++++++

Donnerstag, 31.8.2017, 11:30 Uhr

Hier findet ihr ein Update zur aktuellen Lage in unserem Versandzentrum: Die Anlage läuft zwar derzeit relativ stabil, aber erreicht nicht ihre übliche Leistung, weshalb ihr auch weiterhin mit mehreren Tagen Lieferverzug rechnen müsst. Leider können wir keine genaue Angabe machen, wie lang die tatsächliche Wartezeit bei jeder einzelnen Bestellung ist. Das tut uns sehr leid und die Kollegen im Versand tun ihr Bestes, alle eure Bestellungen schnellstmöglich zu verschicken, damit ihr sie so bald wie möglich in den Händen halten könnt.

News erhaltet ihr hier – wir halten euch auf dem Laufenden.


 

Dienstag, 29.8.2017, 14:00 Uhr

Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bauen wir gerade ein neues, super großes, super cooles, noch schnelleres Versandzentrum hier in Treppendorf.

Um schon im Weihnachtsgeschäft in ein paar Monaten Teile von unserem neuen Versand nutzen zu können, stand letztes Wochenende ein großes Update unserer Lagersoftware, der Steuerungstechnik und einiger Lagerbereiche an.

Das haben wir leider irgendwie verkackt! 😧
Seit Samstag kriegen wir nicht mehr als 20 % Leistung aus der Anlage raus und hatten schon mehrfach Ausfälle in der Logistik. Das war natürlich so nicht geplant und tut uns unendlich leid für alle betroffenen Kunden.

Unser Logistik-Team und alle involvierten Techniker geben seit Samstag rund um die Uhr ihr Bestes und versuchen, die Performance der Anlage hochzukriegen.

Leider haben wir aber bereits jetzt schon ein Rückstand von über 25.000 Orders, was bedeutet, dass wir Bestellungen frühestens nach 2 – 3 Tagen verschicken können.

Falls ihr also etwas bei uns bestellen wolltet, aber die Produkte nicht dringend braucht, dann bestellt lieber, nachdem wir euch Entwarnung gegeben haben.

Ansonsten empfehlen wir euch, bei der Gelegenheit mal unseren Download-Store zu besuchen. Dort gibt’s über 1.000 aktuelle Software-Titel zum Direkt-Download auf euren Rechner.

Falls ihr betroffen seid und eine Bestellung bei uns offen habt: Es tut uns echt leid für die Unannehmlichkeiten. Wir hoffen natürlich, dass wir eure Ware schnellstmöglich verschicken können und wir werden auch an dieser Stelle immer wieder Updates posten, wenn wir Näheres erfahren. 🌻

Bitte drückt uns die Daumen, dass bald alles wieder reibungslos läuft, so wie ihr es von uns gewohnt seid.

 

Rock’n’Roll! 🤘
Euer Thomann-Team

Author’s gravatar
Meon ist Gitarrist und Blogger. Er arbeitet seit 6 Jahren bei Thomann und ist permanent von Musik, Musikern und Instrumenten umgeben.

386 Kommentare

    okay, dass kann mal passieren. Sonst seid ihr ja wirklich schnell. Ich brauche meine Bestellung nicht ganz so fix. Pech haben die, die was für Gigs oder Aufnahmen brauchen.

    Heyho Lutz! Da hast du recht – oft benötigt man eben noch fix was für den nächsten Gig oder möchte was als Geburtstagsgeschenk verschenken … Uns tut es sehr leid, diese Kunden enttäuschen zu müssen 😞

    Kopf hoch… passiert in den besten Familien.

    Danke Stephan 😘 Die Kollegen aus dem Versand sind dran und geben ihr Bestes. Sorry für die Unannehmlichkeiten 😣

    Software ist manchmal recht tückisch, aber das wird schon noch werden. Ich drück euch fest die Daumen 😉

    Aber sagt doch mal was zu dem Hochregal, was ihr da baut 🙂
    Meine Schätzung wäre in etwa folgende:
    – AKL oder (halb-)automatische Schmalgangstapler
    – Doppelttiefe Lagerfächer
    – Etwa 4000-5000 Einzelstellplätze

    Naja, wer kommt schon auf die Idee hier wegen der Lieferverzögerung nachzusehen?

    Eine Benachrichtigung der Betroffenen wäre, bei allem Verständnis, nicht unangebracht gewesen. – Man wartet ja schließlich und freut sich auf das neue Equipment und ist wegen der sonst üblichen Lieferzeiten verwöhnt.

    Am Telefon sagte man mir auf meine Nachfrage, es gäbe wegen einem Blitzeinschlag (!) die Lieferprobleme/-ausfälle. – Daß hier davon nichts steht verleitet mich zu verschiedenen nicht so schönen Gedanken..

    Hoffentloch klappt es bald wieder! Ich warte auf meine Geräte.

    Guten Morgen Georg! Danke für deine kritisches Feedback. Wir wollten niemanden in der Luft hängen lassen und auch nicht verwirren – es ist nur so, dass wir keine klare Ansage machen konnten. Die Anlage lief mal, mal wieder nicht … Sorry für die Unannehmlichkeiten. Ich hoffe, deine Bestellungen kommen bald an. Liebe Grüße von Franziska

    Bin hierauf nur durch Zufall aufmerksam geworden. Eine kurze Mail mit Link zum Blog an alle mit offenen Bestellungen wäre schon angebracht.

    Ansonsten viel Erfolg beim Fehler finden und beheben. 😉

    Klasse, dann wird meine neue Gibson die seit Mittwoch letzter Woche in der Gitarrenwerkstatt liegt (Qualitätskontrolle da Gibson selbst bei hochpreisigen Instrumenten offensichtlich kein eigenes Interesse mehr daran hat) , wahrscheinlich auch betroffen sein. Da ich Samstag in Urlaub fahre brauche ich jetzt also einen Plan B. Mit sehr viel mehr als einer Woche Lieferzeit hab ich dann doch nicht gerechnet. Ok, dafür kann nun keiner etwas, aber trotzdem ärgerlich. Eine kurze Info per Mail wäre wirklich nett gewesen.

    > Für so was gibts den Terminservice von DHL

    > Danke für den Tipp, aber für eine Bestellung die noch nicht auf den Weg gebracht wurde, kann ich einen Wunschtermin definieren? Ob die das Paket dann auch noch über zwei Wochen zwischenlagern, wer die Haftung dann für Schäden / Verlust usw. trägt steht noch einmal auf einem anderen Blatt. Nur das wir uns nicht falsch verstehen, meine Bestellung stammt vom 23. gleich morgens. Also alles andere als knapp geplant. 😉

    Hallo, Alex hat es am 29.8. um 21:59 wunderbar beschrieben, so tappe ich 24 Stunden um Dunkeln, lauere auf den DHL -Mann, der in der Regel am nächsten Morgen mit der Thomannlieferung kommt.
    Das Zauberwort heißt Kommunikation, diese hätte hier im Rahmen des Systemausfalls
    wesentlich besser sein müssen.

    DJ Reiner,

    tatsächlich heißt das Zauberwort „Sendungsverfolgung“.

    Kann passieren, Kommunikation trotzdem ausbaufähig, Montag bestellt und wollte gerade anrufen und fragen, ob es derzeit Verzögerungen gibt. Schade.

    Wir können deinen Frust verstehen. Wollten dich nicht enttäuschen, Arno 😓

    Warten auf Lieferung ? Vor – Freude ist doch die beste Freude 🙂
    Ausbau/Erweiterung ? Sicherlich gut – aber bitte lasst den „kleineren Mitbewerbern“ auch noch eine Chance – Danke 🙂

    Sowas gehört auf die Titelseite, damit jeder VOR der Bestellung weiß, dass es etwas länger dauert. Sonst keimt der Verdacht auf, dass man um jeden Preis keinen Deal verlieren will. Wenn wir aber sauer auf diese Kommunikationspolitik sind, geht der Schuss nach hinten los.

    Danke für dein Feedback. Wir haben es auf die Homepage gepackt, mit etwas Verzögerung, das stimmt. Das ist damit zu erklären, dass wir selbst nicht wussten, wie lange die Fehlerbehebung dauert und wir die Kunden nicht unnötig alarmieren. Danke für das Verständnis 🙂

    Die Bestellungen kommen trotzdem immer noch schnell genug, was sind schon 2-3 Tage Wartezeit? Außerdem muss ich Michael (siehe oben) recht geben. Ich gehöre noch zu der Generation, die auch mal gerne wartet und sich steigernd auf was freuen kann. Das ’schnell, sofort, am besten schon gestern‘-Syndrom greift leider immer mehr um sich und ist selten die bessere Lösung.

    Lasst euch nicht stressen – Systemumstellungen haben (fast) immer eine Hypercarephase hinter sich. Das passiert bei den größten Konzernen genau gleich, trotz Testumgebungen.

    Auf euch (Menschen bei Thomann) war bisher immer Verlass- Durchhalten!

    Meine Bestellungen hauen ja nicht ab und was ist schon lebensnotwendig an den Sachen? 🙂

    Hallo Ano, danke für deine warmen Worte ❤ Es tut uns sehr leid und wir machen alles Menschenmögliche, damit das bald wieder wie gewohnt läuft, versprochen 🤝

    Hallo Füge,

    den Hinweis habe ich aber schon vor Deinem Kommentar auf der Titelseite gesehen (sowohl ein- als auch ausgeloggt).

    Ich bin übrigens leider ebenfalls betroffen und hoffe natürlich auch im Eigeninteresse, dass das Thomann das Software-Problem schnell gelöst bekommt.

    Für mich ist das eine offene und damit gute Kommunikationspolitik, auch wenn der Anlass leider ein unerfreulicher ist.

    Hallo Dieter und in die Runde, wir hoffen auch, dass das Problem sobald wie möglich behoben wird und tun alles dafür. Nochmal Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten und lieben Dank für euer Verständnis.☀💗

    Alles kein Beinbruch.
    Der Nachteil der Automation ist, das alles zusammenbrechen kann, wenn „einer den Stecker zieht“. Da müssen wir jetzt alle durch !
    Wachstum ist eine tolle Sache, denn verlockende Angebote und gierige Nachfrage … ach,was erzähl ich euch ?
    Ich habe über den Chat davon erfahren und fand die ehrliche Auskunft prima.
    Jetzt wird halt gewartet, bis die Bestellung losgeschickt werden kann !
    Toi,toi,toi … 😉

    Hallo, zu einem Ausfall kann es mal kommen. Ich warte allerdings schon seit dem 22.08.2017 auf meine Bestellung für Teile dich ich bis heute dringendst benötigte. Erst durch eine telefonische Nachfrage wurde ich auf dieses Problem hingewiesen. Sorry aber hier sollte dem Kunden wenigstens eine Benachrichtigung geschickt werden. Jetzt darf ich mir Gedanken machen wo ich Ersatz herbekomme.

    Hi Chris, ich verstehe deinen Ärger und kann dir das erklären: Wir konnten leider keine definitiven und verlässlichen Aussagen machen und haben gehofft, das Problem schnell in den Griff zu bekommen. Leider hat das nicht geklappt. Uns liegt nichts ferner als unsere Kunden zu verärgern, das musst du uns glauben. Nochmal ein riesiges Sorry an dich!

    Hhhhmmm?? Ich warte seit einigen Tagen auf Material das ich für einen Job am 1.9. benötige. Technischer Ausfall kann natürlich passieren, aber keinerlei Infos an die betroffenen Kunden zu geben ist schon blöde. Ich habe das hier nur durch Zufall gefunden! An wem kann ich mich wenden der mir verbindlich sagen kann ob meine Bestellung bis zum 1.9. hier ist oder nicht – ich muss mich sonst um Ersatz kümmern… 🙁

    Hallo Martin, oben findest du ein Update, du muss mit einer Verzögerung von etwa 3 – 5 Tagen rechnen. Eine definitive Aussage können wir leider nicht treffen. 😣 Wir können dir nur empfehlen, das Tracking deiner Sendung zu checken oder du klingelst mal bei den Kollegen in der Hotline durch.

    Liebe Thomanns, ich schließe mich einigen Kommentaren bezüglich der fehlenden
    Infos an die Besteller bereits georderter Waren an.
    Ich mußte erst anrufen um das Problem zu erfahren,könnte man besser machen !?
    Wir sind halt sehr verwöhnt von den Blitzlieferungen……

    Danke für dein Feedback, Wolfgang. Entschuldige, falls du dich zu nicht genügend informiert gefühlt hast, leider konnten wir keine verlässlichen Angaben machen und um euch nicht noch mehr zu verwirren, haben wir erstmal keine Informationen herausgegeben. Danke für dein Verständnis und an alle anderen ❤

    Hallo
    Auch ich habe die Info erst bekommen, nachdem ich mal nach dem versandstatus meiner Bestellung vom letzten Sonntag gefragt habe, ich brauche die Teile eigentlich am Samstag für einen gig in Belgien😟
    Ich drücke allen die Daumen, dass es bald wieder läuft

    gerade letzte woche war ich wieder mal froh, daß eine lieferung so schnell erledigt und termingerecht zum gig am sonntag eingetrudelt kam.

    aber ich muß zugeben, wenn es nicht geklappt hätte wäre ich auch selber schuld gewesen, warum bestelle ich auch so knapp.
    ‚just in time‘, vielleicht mal wieder ein ereignis um darüber nachzudenken.

    Hallo,

    gibt es Neuigkeiten, wann es weitergeht? Oder wie sieht die aktuelle Entwicklung aus oder gibt es eine Prognose, wannn man mit einer Auslieferung rechnen kann?

    Liebe Grüße

    Hallo Bernd, wir haben oben im Blogartikel ein Update veröffentlicht. Leider können wir keine definitive Aussage treffen, es läuft naja, relativ stabil, wir gehen aber von etwa 3 bis 5 Tagen Verzug aus. Danke für deine Geduld. Dein Thomann-Team

    Liebe Leude bei thomann,
    ich drücke auch alle Daumen, dass es bald wieder läuft !
    Aber die Kommunikation in der Hinsicht war schlecht: ihr hättet alle Besteller per Mail informieren sollen, so ist man thomann nicht gewöhnt ! Dass so was passiert, ist die eine Sache (kein Thema), dass es nicht kommuniziert wird (erst auf Nachfrage) ist schwach und wäre vermeidbar gewesen.
    Wie wäre es, wenn es auf der Startseite und auch per E-Mail eine tägliche (wenn nötig) aktualisierte Info geben würde ?
    Ich warte ungern, aber ich warte bei thomann gerne, da ich immer hervorragend betreut und beraten wurde bisher !
    Ben

    Hi Ben, danke dir fürs Daumendrücken. Auch für das kritische Feedback, wofür wir offen und dankbar sind, damit wir uns immer weiter verbessern können. Es war leider auch einfach so, dass wir keine verlässliche Aussage treffen (wahrscheinlich hätten wir euch dann noch mehr enttäuscht 😓) konnten, die Anlage war unberechenbar. Sorry, es ist echt zum Mäusemelken 🙁

    Ist es möglich von dem zurück treten wenn es jetzt zu lange dauert. Weil ich brauche meine Geige sehr dringend und wenn es bis Montag nicht ankommt dann hole ich es anders wo.

    Hallo Alex, am besten du rufst kurz bei unserer Hotline durch: 09546/922366 Liebe Grüße 🙂

    2-3 Tage sind bei mir schon vorbei, Geld ist abgebucht, aber die Ware ist noch nicht bei euch raus.

    Schade!

    Ich fände es toll hier ein paar Updates lesen zu können. Irgend etwas an dem man erkennen kann ob es vorangeht, was passiert ist, ob es neue Rückschläge gibt … eine Prognose wann wieder alles funktioniert …
    Ich meine, Probleme sind bei so großen Umstellungen vorprogrammiert, und wenn man als Kunde weiß warum das ganze jetzt einfach länger dauert, hat man dafür sicherlich auch mehr Verständnis. 🙂

    Hallo Sascha, du findest oben ein Update. Liebe Grüße:-)

    Ich habe kein Problem damit, dass technische Schwierigkeiten auftreten! Das passiert einfach.
    Ich muss mich aber den vielen anderen Kommentaren hier anschließen… Warum schafft man es nicht, den Lieferverzug den Kunden mitzuteilen?
    Das wirft kein gutes Licht auf Thomanns!

    Leider hat es mich auch erwischt. Habe am 28.8. etwas bestellt und als ich im Status „offen“ las, rief ich bei Thomann an. Dort erhielt ich besagte Auskunft wegen Lieferschwierigkeiten. Hätte das gleich auf der Homepage gestanden, hätte ich gar nicht erst bestellt. Nun warte ich halt und die kommende Party findet eben im dunklen statt😣

    Die Unannehmlichkeiten tun uns sehr leid, Jens 😞

    Das haben wir leider irgendwie verkackt! ???? Ist euer ertz? wie kann man so was schreiben? Das kommt nicht cool sondern unseriös. voll assi!

    Hätte das gleich auf der Homepage gestanden, hätte ich gar nicht erst bestellt… Haben Sonnabend einen GIG. Aber einen hat man ja gut.

    Wir können uns nur nochmal entschuldigen, Peter. 😔 Die Anlage ist leider unberechenbar und wir können keine definitive Aussage treffen und auch dem Kunden kommunizieren.

    Ich zitiere hier Franziskas Worte:
    „Hallo Dieter und in die Runde, wir hoffen auch, dass das Problem sobald wie möglich behoben wird und tun alles dafür. Nochmal Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten und lieben Dank für euer Verständnis.☀💗“

    Ja schon!!! Blümchen und Franziska ist ja recht und nett….

    Aber eine professionelle Antwort hätte neben einer Entschuldigung auch den Hinweis enthalten, dass man aus dem jetzigen Crash gelernt hat und man für zukünftige Fälle ein kundenfreundlicheres, professionelleres Vorgehen anstrebt.

    Hmm. Bin auch nur zufällig über euren Twitteraccount auf diesen Blogeintrag aufmerksam geworden. Schickt doch einfach mal an die betroffenen Kunden eine Email raus.
    Dann werft ihr eure Telefone aus dem Callcenter in einen provisorisch schallisolierten Banktresor, damit sich die (hoffentlich nicht zu zahlreichen) Kunden, die dem Problem kein Verständnis entgegen bringen wollen, in Ruhe die Sorgen von der Seele schreien können. 😀

    Auf der Webseite sind immernoch die Artikel auf „Sofort lieferbar“…

    …wir werden auch an dieser Stelle immer wieder Updates posten, wenn wir Näheres erfahren. 🌻…

    und wann bekommen wir die Bestellung? ca.

    Hallo Peter, du findest ein Update im Blogartikel. 🙂

    Ich habe total Verständnis dafür, das könnte jedem passieren. Bisher war Thomann immer sehr schnell und zuverlässig.

    Mein Vorschlag ist allerdings den betroffenen Kunden per E-Mail zügig zu informieren, falls so was künftig wieder passiert.

    Lieber Filipe, es ist eine E-Mail an die betroffenen Kunden raus. Mit etwas Verzögerung, das müssen wir zugeben. Grund dafür ist, dass alles in der Schwebe war, mal lief die Anlage, mal nicht … Wir bedanken uns nochmal für euer Verständnis.

    Ich habe so dringend auf die Bestellung gewartet. Man hätte eine Mitteilung bei der Bestelleinsicht hinterlegen können und vorab schon warnen können das es eventuell Schwierigkeiten mit der Logistik gibt. Finde ich nicht ganz so toll, nun kann ich sehen wie ich zurecht komme.

    Hallo Holger, es tut uns sehr leid, wir wollten dich nicht verärgern. Tatsächlich ist die Anlage nicht verlässlich gelaufen und wir konnten euch keine klare Ansage machen. Ein schwacher Trost, ich weiß. 😓

    Hallo Thomänner
    Jetzt sind schon drei Tage seit meiner Bestellung vergangen und es werden laut eurer Aussage noch mehrere Tage folgen.
    Ich brauch die Ware auch dringend wie jeder der Bestellt hat, aber wenn die Anlage 20 % der Leistung wie normal bei einem 24 Stunden Betrieb auswirft sollten dann langsam mal die Bestellungen vom 28 dran sein.
    Langsam werde ich auch ungeduldig und ungehalten.
    Man wird jeden Tag aufs neue Vertröstet.
    Es kann ja mal passieren das so etwas vorkommt aber nicht ne ganze Woche das würde mir zu denken geben ob ich nicht einen anderen Anbieter für so eine Anlage nehme.
    Das ist ein Armutszeugnis das ihr euch da selber Ausstellt.
    Fast eine Woche und keine Besserung in Sicht.
    Da könnt sich die Geschäftsleitung langsam echt was einfallen lassen.

    Und es wäre angebracht das die Geschäftsleitung dann wenigstens jedem Geschädigten eine kleine Entschädigung mit ins Packet legen lässt.

    > Thomann ist kein 24 Stunden Betrieb. Sei froh über den 20€ Gutschein.

    Vorbildlicher Umgang mit dem Drama!

    Habe am 29.08. bestellt, auf der Bestellbestätigung war schon der Hinweis auf das Problem zu lesen. Dann die ganz klaren und ehrlichen Aussagen hier im Blog, welche andere Firma macht denn so etwas?

    „Leider“ sind die Thomänner ja sonst immer so ultra-schnell mit der Lieferung, dass hier bei einigen Kunden offensichtlich schon nach 2-3 Tagen Verzögerung die Nerven blank liegen. Sehr schade. Ich jedenfalls bleibe Euch treu!

    Ich wünsche Euch, dass Ihr das Problem bald in den Griff bekommt. Mein Mitgefühl gilt den Thomann-Mitarbeitern, die jetzt Telefondienst schieben müssen und sich das Geschrei der Kunden anhören dürfen. Ich kenne das ….

    WOW!!! Ich habe gerade eine Mail bekommen zu diesem Thema und Thomann schenkt mir als Wiedergutmachung einen 20€-Gutschein!
    Das nenne ich mal kulant! Hut ab 🙂

    Ich habe am 24. August bestellt und bis jetzt ist die Ware noch nicht raus… von wegen 3-5 Tage Verzögerung.

    Benötige die Ware bis Mitte nächste Woche für einen Auftritt.

    Wann die Ware verschickt wird, kann man mir nicht sagen…unfassbar schlecht ist das.

    Auch an dich, Manuel, entschuldige die Verzögerung.

    Was soll ich mit die 20€ Gutschein machen? wenn ich die Ware nicht mal bei mir ist? Das kann man sich doch Sparen! Nicht mal direkt bei euch kriegt man persönlich die Ware! Warenausgabe ist auch kaputt!! Und mein Konzert ist Morgen!!!!

    > Ich habe heute meine Artikel in der Warenausgabe bekommen, ich weiß nicht wo du warst.

    Ich hab schon zigmal bestellt und es hat immer super schnell geklappt. Jetzt dauert’s einmal länger… halb so wild.

    Keep cool…

    Ich warte seit über einer Woche auf meine Bestellung bei der Konkurrenz in der Schweiz (Musix). Der Unterschied: Bei Musix ist das normal! Eigentlich bedenklich, muss die Ware nicht mal über den Zoll. Ich habe vollstes Verständnis für die Situation bei Thomann, wo gehobelt wird fallen auch Späne 😉

    Gewisses Verständnis für alle, die dringend etwas brauchen und es nicht nur einfach auf den letzten Drücker bestellt haben. Was die Kommunikation des Problems angeht, kann ich einige Vorwürfe hier nicht nachvollziehen. Zumindest bei mir stand in der Auftragsbestätigung ein klarer Hinweis und die Webseite ist auch eindeutig. Der etwas flaspsige Ton gefällt mir persönlich viel besser als irgendein vorgefertigtes Geschwurbel. Naja, hält eben bei mir die Vorfreude auf die Lieferung noch etwas an. Wird sich schon alles wieder einrenken.

    Oh Gott die Auslieferung verzögert sich. Geht jetzt die Welt unter ? Ach ich lebe noch.

    Ihr werdet das schon wieder hinkriegen. Und ich freue mich dann auf die Lieferung.

    WIR habe es verkackt! Das warte ich nicht von Thomann. Unseriös! Ab jetzt bei Store!

    > …oder doch lieber warten und dabei etwas Rechtschreibung üben ???

    Ist es möglich abzuschätzen wann die offenen Bestellungen versandt bzw. zugestellt werden?

    Hallo Sebastian, definitiv kann ich dir das nicht sagen. Gehe aber von mindestens 3 bis 5 Tagen aus. Es kann aber auch schneller gehen oder länger dauern. Okay, du siehst, es ist offen …

    Kann passieren, ich drück euch die Daumen das es jetzt fix geht!

    Leider ist aber die Kommunikation wirklich mies, eine Info spätestens im Warenkorb wäre schön gewesen! Der Empfänger des schönen Instruments hat nämlich Samstag Geburtstag 🙁 mit der Info hätte ich das eine Mal dann doch woanders bestellt…

    Danke für dein Feedback 🙂 Und wir hoffen, dass das Paket noch rausgeht, damit es rechtzeitig beim Geburtstagskind ankommt 🎁

    Hurra! Montag bestellt, heute verschickt, Gutschein gekriegt und was über Logistik gelernt. Passt schon 🙂

    Shit happens!
    Ich bin Thomann-Kunde seit 2013, habe schon einiges umgesetzt, und bin seither in allen Belangen wirklich rundum zufrieden … egal ob Service, Beratung, Handhabung von Reklamationen und weisnichtwasnoch.
    Bin erstaunt, daß bei einer solchen „Unglücksituation“ so geringesVerständnis herrscht … wie in den alten Wild-West-Filmen: da wurde auch gleich gerufen „hang ‚m higher“ ;-).
    Dem Thomann-Team wünsche ich viel Erfolg bei der Wiederherstellung und Aufarbeitung!

    Danke für dein Verständnis Steven und die guten Wünsche! 🤘

    Alle grenzdebilen Volltrottel die hier wegen ein paar Tagen Lieferzeit aufgrund Umstrukturierungen rumweinen, sollte man eigentlich als zukünftige Thomannkunden sperren.
    Bestellt doch euren Schrott woanders.

    Aber ich weiß, ihr seid ganz schnell wieder da. Schnellere Liefertermine, besseren Service und niedrigere Preise als bei Thomann werdet ihr nirgendwo finden.

    > ….probiert es doch mal mit einem netten freundlichen Umgangston – dann gibt´s ja vielleicht (wie früher) öfter mal einen Gutschein 🙂 🙂 🙂

    – Wer sagt denn, dass „fifo“ nicht eingehalten wird?

    Kanns verstehen wenn ärger aufkommt aber das bringt auch kein Paket schneller vorran oder 🙂 .da muss man jetzt durch klar schade das nach 28 Jahren ich einmal ein edrum hole und es genau jetzt Verzögerungen gibt aber zum glueck bin ichs gewohnt das WaS schief läuft wenn es ne höhere macht da drausen gibt dann bete ich dafür das es bis Mittwoch zur 15 Jahr Feier da is 😮

    Verkacken geht halt schnell, denn Technik kann ein ziemliches Ar***loch sein!
    Mein vollstes Verständnis habt Ihr jedenfalls!
    Ganz nebenbei gibt es dann später einen Orden für Euch, weil es selten gelingt, einem Widder Geduld abzuverlangen. Wenn nämlich eine wie ich bei Thomann kaufen will, dann wird nicht umgeswitcht, sondern eben gewartet!

    Vor gefühlten 100 Jahren habe ich den gesamt deutschen Osten nach einer Klampfe abgeklappert. Meine Mundharmonika hat mir eine Freundin aus Moskau mitgebracht und den Mundyhalter habe ich mir aus Schweißdraht selber zusammen gebogen….

    Seit der Wende ist für mich auch in Sachen Musik einfach nur andauernd Weihnachten, Silvester und überhaupt… Na, und auch auf Weihnachten muss man manchmal eben etwas warten, näch???

    Hut ab vor der Firmeneinstellung und deren Fehlereinsicht (sie hätten wörtlich „etwas verkackt“). Welche Unternehmen geben sowas heutzutage noch zu? Richtig, keine. Überall wird geschwiegen und alles klammheimlich unter den Teppich gekehrt.
    Ich finde das auch nicht unseriös, wie hier jemand geschrieben hat!

    Ja, eine freiwillige Information zum Versandstatus wäre schön gewesen!! Erfahren hab ich dies erst durch Nachfrage (bestellt bereits am 25.8.), denn ich hatte von der Verzögerung und der Baustelle des neuen Versandzentrums nichts gewusst und bin einfach mal davon ausgegangen, ich würde die Ware Anfang diese Woche erhalten.

    Nungut, für mich ist es kein Weltuntergang. Kann aber durchaus die Leute verstehen, die Produkte wirklich dringend zum Beispiel für eine Reise oder Geschenk benötigen.

    Hoffe auf einen schnellstmöglichen Versand und Thomann eine super-faste Zukunft mit der neuen Anlage!

    Hallo Timo, danke für deine Worte und dein Feedback. 🙂 Absolut können wir das verstehen, wenn jemand dringend auf Zubehör für den nächsten Gig oder auf ein Geburtstagsgeschenk wartet und es tut uns auch sehr, sehr leid. 😢 Entschuldige auch, wenn du dich nicht genügend informiert gefühlt hast. Das Problem war eben auch, dass wir nie eine definitive Aussage machen konnten, die Anlage lief mal, dann stand sie wieder …

    Ich hatte am Montagnachmittag bestellt und habe eben die Versandmitteilung erhalten, es ist also alles noch gut.

    Toi Toi Toi ans Thomann-Team, auf dass ihr bald wieder alle Systeme zum laufen bringt! Und Danke für den 20,- Euro Gutschein ☺

    Hallo , bin bis jetzt auch immer zufrieden gewesen, aber eine Persönliche Aussage eines Mitarbeiters im Hause Thomann warum es zu lieferengpässen kommt auf einen Blitzschlag zu schieben, und auf der Homepage mit umstellung der Logistig zu beschreiben wirk wirklich komisch. Ich warte übrigens seit dem 25.8. Jetzt am 2.9. wollte ich die Ware bei einem Gig einsetzen, aber das wird wohl nichts. Schade aber okay…

    Nochmal sorry, Steffen. 😔 Wir sind am Problem dran und tun alles, damit ihr eure Pakete so schnell wie möglich bekommt. 💪 Trotzdem einen fantastischen Auftritt und natürlich ein schönes Wochenende! 🙂

    Ohjeh….. Haltet „die Ohren steif“… Das bekommt ihr schon hin. Danke an alle die dafür arbeiten um so schnell wie möglich wieder „on“ zu sein. Auch moderne Technik braucht ihre Zeit bin es sich einspielt….

    Ahoi! Danke für deine warmen Worte, das hoffen wir auch. Dir ein schönes Wochenende 🙂

    @Peggy: Na endlich hat sich jemand gefunden, der bei dieser Gelegenheit hier auch noch über den alten Osten meckern kann … Dennoch: Schöne Weihnachten!

    Ich hatte mich gerade gewundert, da die Bestellungen sonst immer superschnell da ist, da kam auch schon die Infomail…also von meiner Seite aus alles im Lack was die Kommunikation angeht. Man kann ruhig auch mal etwas warten und muss nicht gleich so auf die Kacke hauen mit Beschwerden. Probleme gibt es immer wieder in der Arbeitswelt wie im Leben insgesamt 🙂

    🙂 Liebe Grüße aus Treppendorf

    Erfreulich zu hören, dass spätere Bestellungen die Prio bekommen und alle auch noch einen Gutschein absahnen….
    Kann bei mir nur so viel sagen: 24.8. bestellt, seit dem nichts mehr von meiner Bestellung gehört.
    Generell habe ich ja Verständnis für spätere Lieferungen, wenn es zu technischen Schwierigkeiten jeglicher Art kommt; aber ein first in first out halte ich für angebracht.

    > …wer sagt denn, dass „fifo“ nicht eingehalten wird ?

    Ich schließe mich meinem Vorredner an, was das first in first out und die Kommunikation angeht. Habe am 25.08. bestellt und sogar nachgefragt ob ich die Ware abholen kann, was verneint wurde.
    „Am Ende wird schon alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende“ 😉

    @Michael Wenn Leute am Montagnachmittag (28.8.) bestellen und am Donnerstag die Versandmeldung bekommen, dann ist das kein fifo im direkten Vergleich zu meiner Bestellung letzte Woche Donnerstag (24.8.).

    Hallo Thomänner,

    Das (Problem) scheint er Preis für grenzenloses Wachstum zu sein,irgendwann ist
    einfach zu viel „Dampf im Kessel“ ! Ein gutes Management beweist sich in der Krise
    und nicht wenn alles rund läuft. Die 20 Euro Trostpflaster sind ja ganz nett-ich spende
    sie für notleidenende Musiker……..aber so langsam brauche ich die Ware .

    Wir müssen dich noch um etwas Geduld bitten. Wir verstehen, dass der Unmut bei unseren Kunden wächst, auch weil wir einfach keine klaren Angaben machen können, aber die Situation ist einfach unberechenbar und alles kann sich von Stunden zu Stunde ändern. Lieben Dank für dein Verständnis. ❤

    Leute, kommt bitte mal alle wieder runter. Thomann wird mit Sicherheit aus dem Chaos lernen, auch und gerade, was die Kommunikation angeht.
    Man kann es sowieso nie allen recht machen. Die Formulierung „verkackt“ finden manche unangemessen. Bei einer formelleren Info hätten sicher welche geschrieben, Thomann sollte mal lockerer werden…
    Es ist jetzt, wie’s ist. Die Verzögerung ist entstanden, weil Thomann noch besser und schneller sein wollte – also eine Investition in den Service. All die Jahre davor war Thomann schnell, verlässlich und kulant. Wir alle haben davon profitiert, oder?

    Lieber Himmel! Hätte ich heute abend einen Gig und bräuchte gaaaanz dringend ein Instrument, einen Amp, ein Mischpult oder eine PA, könnte ich mindestens drei Musikerkumpels aus anderen Bands anrufen, die mir ohne Zögern ihr Equipment ausleihen würden, auch wenn es ne teure Gibson oder sonstwas wäre.
    Ich habe so langsam den Eindruck, die Smartphone/Tablet-Generation dreht durch, wenn nicht sofort am besten schon gestern das Bestellte nach 8h per Drohne geliefert werden kann. Auch im größten Unternehmen kann mal Sand im Getriebe sein. Die Jungs und Mädels bei Thomann arbeiten daran und hocken garantiert nicht im Pausenraum bei einem gemütlichen Kaffee.

    Kommissionierung läuft – Ware wird momentan gesammelt

    Ich stell mir gerade vor wie die thomänner mit einem Einkaufskorb durchs Lager rennen 😷😬😀😀😀😀😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣

    🏃💨💨💨💨💨💨💨💨💨

    @ Robert….ich will- mein Instrument- und nicht irgendeins,Frauen und Instrumente
    verleiht man nicht ! Thomann ist gut ,aber nicht unfehlbar und gewinnorientiert.
    Ist kein Unternehmen der Heilsarmee,also bitte die Kirche im Dorf lassen.
    Wenn der Marktführer hustet bekommen viele eine Lungenentzündung,ist einfach
    so. Übrigens. über „verkackt“ und Rock`n Roll kann man diskutieren,den Terminus
    finde ich auch unangemessen-ich bin Jazzer !

    Die Jungs im Versand und von der IT arbeiten mit Hochdruck dran das Problem zu beheben, versprochen. Nichts für ungut: Ehrlich gesagt, haben wir einfach gerade heraus geschrieben, was wir gedacht haben, natürlich wollten wir niemanden auf dem Schlips treten oder ärgern, absolut nicht.

    Hi, Wolfgang. Du hast recht – meine Gitarren werde ich in Zukunft nicht mehr ausleihen…😂 und darauf einen coolen cmmaj7/9/13+ Akkord😎

    Wenn´s in einem solchen Hochleistungs-Logistikzentrum mal hakt, sind halt sehr schnell sehr viele Leute betroffen. Und wer schon mal eine solche EDV-Umstellung mitgemacht hat, weiß, was da alles schiefgehen kann (man denke mal an den Flughafen London vor einigen Jahren).
    Liebes Thomann-Team, ich brauch meine Sachen nicht so arg dringend. Zieht vielleicht die Bestellungen vor, die wirklich pressieren

    @Franziska, akzeptiert,aber Thomannkunden sind nicht nur flippige ,coole „Rocker“.
    Da gibt es auch durchaus gereifte,vielleicht auch konservative Käufer,die fühlen sich
    von „verkackt“ „verarscht“ .

    > sich von „verkackt“ „verarscht“ fühlen, ist aber auch ein ganz besonderer Zustand, oder? (asking for a friend…)

    Hallo alle miteinander
    Was ihr als eins der größten Teams die die Welt bis jetzt gesehen hat zur Zeit stemmt…ist gigantisch…verzeiht den Pappnasen die das nicht auf die Reihe bekommen und glaubt an Eure Jahrzehntelangen Kunden die immer und immer wieder zu Euch finden und Euch die Treue halten … wie heißt es doch so schön : „Wie in guten und in schlechten Zeiten“
    und das bisschen Lieferrückstand reißt Ihr in null komma nix wieder raus , ich kenn Euch , ihr schafft das …
    von meiner Seite Euch das Beste und viel Erfolg bei der Umsetzung Eures Traumes/Vorhabens

    Liebste Grüße aus Berlin

    Axel Schneidereit

    @Axel Stammkunde,

    für diesen „Jubelkommentar“ gibt`s dann eine Gibson gratis. Sind die „Pappnasen“ dann
    auch die kleinen Musicshops die mit dem „größten Team “ nicht mehr mithalten können
    und in Konkurs gehen ? Also die Pappnase findet den Weg zurück zum Verfasser !

    Das ist doch kein Jubelkommentar, wenn man mal die Arbeit von einem erfolgreichen Internet-Unternehmen lobt. Ich kaufe trotz allem immer noch bei meinem Musikhändler am Ort genug ein.
    Wenn der allerdings nicht mein Wunschinstrument wegen vertraglicher Bindung nicht besorgen kann, dann kaufe ich halt woanders ein. Und Thomann ist halt extrem fair und zuvelässig zu seinen Kunden.
    Nebenbei: mein ‚Dorfhändler‘ schaut auch immer erst nach dem Preis bei Thomann, bevor er mit mir verhandelt und! er kann oft locker mithalten.

    > sich von „verkackt“ „verarscht“ fühlen, ist aber auch ein ganz besonderer Zustand, oder? (asking for a friend…)

    Haha, der Spruch alleine war schon die ganze Aktion wert 😀

    Danke!

    @Axel, ich war ja mit Thomann bisher auch ganz zufrieden,aber realistisch ist auch,
    dass durch den Marktführer enstandene Preisdiktat. Ein kleiner Händler hat einfach nicht die Margen die Thomann hat.Man sollte sich-trotz allem- einen kritischen Blick bewahren.
    Die „Geiz ist Geil“ Mentalität hat viel,auch an menschlichem Miteinander, zerstört!
    Das persönliche Gespräch und antesten von Instrumenten ist ja kaum noch möglich,
    ist mir aber durchaus ein paar Euros wert……

    @Ulf……“ein bischen Spaß muß sein “ kepp cool Alter“ !

    Vielleicht nutzen manche Kunden mal diese Panne, direkt zu Euch nach Treppendorf zu kommen. Den Laden muss sollte man unbedingt mal gesehen haben. Alleine schon die Gitarrenabteilung ist Hammer.

    Außerdem finde ich es toll, dass man die Instrumente dort anspielen kann.

    Soweit ich mitbekommen habe, soll die Warenausgabe noch funktionieren.

    Hi, macht doch für so einen Zwischenfall einen Prio Regler ins Bestellungsforular der sonst versteckt ist :).

    pressiert ———- o ——— passt scho

    Meine letzte z.b. kann gerne ne Woche warten :). Dann bekommen die Geburtstagskinder ihr Zeug rechtzeitig.

    Liebes Thomann-Team,

    es tut mir so leid, welchen Stress ihr gerade wegen den Problemen mit eurem neuen Versandzentrum habt. Da plant und überdenkt man alles im Vorfeld so genau – und dann folgt der absolute Supergau!!! Nix geht mehr, außer vielleicht 20 Prozent „Versand-Leistung“! Und man findet einfach keine Lösung…! Das stelle ich mir wirklich mehr als nur frustrierend vor. Das macht einen sicher vollkommen wuschelig…

    Ich bin mir jedoch sicher, dass jeder eurer Kunden (außer vielleicht ein paar „schwierigen Fällen“) dafür Verständnis haben wird. Hätte ich von dem Versand-Problem vor meiner Bestellung gewusst, hätte ich doch von dieser erst mal abgesehen und euch Zeit gelassen…! Aber ich habe es einfach nicht mitbekommen. Und meine Bestellung könnt ihr gerne noch mal ordentlich schieben – eilt überhaupt nicht!!! Aber wahrscheinlich ist auch das in der Unmenge der Bestellungen nun nicht mehr zu steuern…! Oh, ihr tut mir echt einfach nur leid in all diesem ungewollten Chaos und der verzweifelten Suche nach einer Lösung. Ich wünsche euch einfach nur, dass sich über Nacht DIE PERFEKTE LÖSUNG auftun und bei euch endlich wieder Ruhe und der so sehnlichst gewünschte normale Arbeitsablauf einkehren möge…! Vor allem wünsche ich euch nette und entspannte Kunden…

    Mit all meinen besten Wünschen an das tapfere Thomann-Team

    Danke für deine Worte und Wünsche, Sabine 🙂

    Ich hoffe, dass so ein Chaos ist, dass ich mehr krieg‘ als ich bestellt hab 🙂

    ACHTUNG das WANNABE transparente thomann team löscht alle Rückmeldungen jenseits von“haltet durch-ihr seid die besten“..

    „Danke für die aufbauenden Worte“??? Es ist doch keine Person gestorben oder?? also bitte den drama modus runterfahren.
    Ihr habt mehrere Dinge verkackt:
    1.: Ist eure ach so emotionale/kumpelhafte Kommunikationsweise ziemlich nervig und wirkt unseriös; Vorallem weil das Ziel, euer -big business- ganz nah am einfachen Musikantenherz zu inszenieren ziemlich offensichtlich ist.
    2. Im Einklang mit eurem big business Gebahren soll keine Bestellung verloren gehen und so ist euer (wahrscheinlich wirklich vom Blitz getroffener) Master mind auf die hervorragende Idee gekommen:
    3. die „wir sind doch nur kleine, ehrliche und leicht verplante Musiker wie Ihr“- Karte zu ziehen auf jegliche Hinweise vor, während und nach der Bestellung zu verzichten und ERST AUF ANFRAGE die Verzögerung mitzuteilen..

    In meinem Fall muss ich leider sagen, dass mich der thomansche Gefühlsweichspüler kalt lässt und meine Bestellung gecancelt wird

    @Martin: Hast Du schon mal überlegt, dass bei so massiven Problemen in so einem komplexen System erstmal keiner was verlässliches sagen kann.

    Vielleicht lief ja die Anlage, aber halt erstmal unzuverlässig. Vielleicht waren Dienstleister im Spiel, die auch die Probleme runterspielen… oder höhere Gewalt (Blitzeinschlag hat einer geschrieben). Ich hab solche Umstellungen schon öfter mitgemacht und es ist halt so, dass man erstmal nichts weiß.

    Glaubst Du ernsthaft, dass da 10 Minuten nach der Umstellung schon einer mit dem Taschenrechner ausrechnen kann, dass wie lange jeder Kunde länger warten muss und wann alles wieder normal läuft?

    Da ist’s auch völlig unangebracht, jetzt die Verschwörungstheorien auszupacken. Thomann hat immer ehrlich kommuniziert und zuverlässig geliefert. Jetzt ist halt mal was in die Hose gegangen… das wird die mehr ärgern als uns.

    @Martin-Chapeau ! du hast es auf den Punkt gebracht. Ein Unternehmen und
    „Bigplayer“ mit 700 Mio. Umsatz macht einen auf Kumpelmucker.
    Das Krisenmanagement ist verbesserungswürdig,aber zu Ehrenrettung Thomanns
    muß ich auch feststellen,dass viele Mitbewerber einen weit aus schlechteren
    Umgang mit Kunden pflegen…………habe gerade eine Versandbestätigung bekommen,
    offensichtlich geht`s wieder!?

    Zeit und Raum gibt’s ja schon seit geraumer Zeit. Eine Woche ist der Hauch eines Wimpernschlags. Also: cool bleiben, das wird schon 🙂

    @Thomas,

    „Eine Woche ist der Hauch eines Wimpernschlags“ ,ist alles relativ.
    2 Minuten mit dem Gesäß auf einer heißen Herdplatte ist relativ lang.
    2 Minuten mit einer schönen Frau,relativ kurz !

    Moinsen!

    Es ist schon interessant, was hier von manchen Fässer aufgemacht werden, nur weil sich die Lieferung verzögert.

    Jetzt fällt es Thomann auf die Füße, dass sie sonst normalerweise sehr schnell sind.

    Die Kommunikation von Thomann ist offen und ehrlich – AB DEM ZEITPUNKT als es abzusehen war, das dies ein größeres Problem ist, wurde es kommuniziert.

    Ob einem das kumpelhafte gefällt oder nicht ist Geschmacksache – so war Thomann schon immer und hat euch bisher auch noch nie gestört – sonst hättet ihr hier nicht bestellt.

    Und für diejenigen, die kurz vor knapp bestellt haben – ist immer ein Risiko. Die Ware könnte auch defekt sein, auf dem Postweg verloren gehen usw.

    JMO

    C.H.

    Die Fässer, die hier teilweise aufgemacht werden, sind doch sowieso nur Makulatur.
    In nem halben Jahr ist die Aktion vergessen und jeder bestellt beim nächsten Mal doch wieder beim T, weil jeder weiß, dass er hier am schnellsten bedient wird.

    Es gibt auch keinerlei Gründe, auf irgendwelchen anderen Seiten nach Produkten zu recherchieren. Die aufgeräumteste und informativste Seite findet man hier.

    > Einer meiner (jungen) Kollegen meinte kürzlich, außer amaz.. können alle Internetshops dicht machen, sind also unnötig und überflüssig, außer goog.. benötigt man keine Suchmaschine …

    Ich bin auch T.-Kunde, aber gebe Mitbewerbern oft auch eine Chance und auf 3 oder 4 Tage längere Lieferzeit kommt es mir dabei nicht an.

    Zum Thema „Website“ sind wir einer Meinung.

    Und sie sammeln meine 5 Artikel seit gestern Morgen lol
    Man muss das Lager große sein 😜😏😜😏😜😏😜😏😅😅😅😅😅😅

    Und sie Rennen immer noch um meine 5 Artikel zu packen

    Man muss das Lager große sein 😜😏😜😏😜😏😜😏😅😅😅😅😅😅

    > ja, das ist es, aber vermutlich liegt es eher daran, dass du nicht der einzige Mensch auf der Welt bist, der was bestellt hat – auch wenn es sich für dich offenbar so anfühlt…

    Erstmal viel Erfolg und das Quentchen Glück für Alle von Thomann, dass Ihr das
    Problem gelöst bekommt. Leider haben hier wenige etwas Kenne von modernen IT-basierenden Logistik-Systemen…da rennt niemand einfach so rum, das sind Hochregallager mit automatischer Ein- und Auslagerung. Ohne die Software wird da nix mal eben so von einem Thomann-MA „gefunden“. Seid sicher, dass die Thomänner und -Frauen rund um die Uhr „rennen“ und kommisionieren würden, wenn das so einfach ginge. Aber würden dann die Versandkosten sehr hoch ! Wir sind heute alle mehr oder weniger von Software (völlig) abhängig – also abregen, Daumen drücken und etwas Geduld haben.
    Just my 5 cents

    Das ist (wird) meine erste Gitarre überhaupt und es ist meine erste Bestellung bei euch .
    Habe gerade eine zweite hinterhergeschickt 😉
    Muss ja irgendwann weitergehen

    Wo bleiben die Updates? Seit 3 Tagen kam nichts mehr. Ich brauche meine Geräte bis allerspätestens Freitag (8.9.), das kann ich nun wohl getrost vergessen, seit 3 Tagen wird meine Bestellung kommisioniert, erscheint mir selbst bei nur 20% Effizienz der Anlage etwas lange.

    > Das dürfte davon abhängen wann Du bestellt hattest. Meine Bestellung war vom 23. und auf Nachfrage am 1. dieser Woche hiess es, ich solle noch einmal mit 10 Tagen bis zum Versand rechnen. Ok, ein Sonderfall weil mein Instrument vorher zur Kontrolle in die Werkstatt sollte, aber trotzdem einfach nur ärgerlich. Wenn die Anlage seit der Panne wirklich nur mit 20% Leistung läuft, sich daran nichts nennenswertes geändert hat, und schon letzte Woche 25.000 Bestellungen in Verzug waren, kannst Du Dir doch selbst die Lage ausrechnen. Ich für meinen Teil habe storniert und notgedrungen woanders geordert, Liefertermin Dienstag. Was mich allerdings stört ist die Tatsache das ich dank Thomann doppelt auslegen musste, meine Visa jetzt mit gleich 2x 2.100 Euro belastet ist. Hätte man die betroffenen Kunden gleich Montag angeschrieben und informiert, hätten sich viele Kunden den Ärger wohl ersparen können…

    Hi Vincent, du findest oben ein Update. Leider gab es davor keine News, sonst hätten wir diese gleich veröffentlicht und euch informiert. Liebe Grüße

    Lasst euch nicht stressen, das passiert. Bin auch ein treuer Thomann Kunde und werde es immer bleiben 😀

    Danke für deine Treue, Felix, trotz der Verzögerungen. ☀

    Ich bin seit 7 Jahren Thomann-Kunde und habe nie Probleme gehabt. Jede Bestellung wurde schnell versandt, zweimal wurden mir sogar Artikel geschenkt (!) weil ich nicht ganz zufrieden war und sich laut Thomann eine Rücksendung nicht lohnen würde (waren minderpreisige Gitarrenständer, die ich seitdem aber gerne nutze). Ein Netzteil eines als B-Stock gekauften ZOOM R24 wurde mir, nachdem es nach 2 Jahren abgeraucht ist, ohne weiteres Prozedere einfach neu und ohne Portokosten zugeschickt. Da gab es auch keine weitere Diskussion! Ich bestelle seit Mitte der 90er bei Händlern und das habe ich schon oft ganz anders erlebt. Auch mit einer „Lieferverzögerung“ von 4 Tagen ist Thomann noch weit vor den Lieferzeiten anderer Händler.
    Was ich, gelinde gesagt, zum Kotzen finde, sind die Kommentare mancher Leute hier. Thomann war immer schon kumpelhaft, so ist das unter Musikern. Und das „Gesieze“ hätte schon mit der letzten Rechtschreibreform aus der deutschen Sprache verschwinden müssen.
    Und ich verstehe auch das Problem dieser Lieferverzögerung nicht. Ja, es ist ärgerlich. Und? Ich habe einen Gutschein von Thomann dafür bekommen. Das ist auch nicht selbstverständlich. Aber das ist leider die Einstellung vieler Käufer heutzutage: Heute bestellt, am liebsten gestern geliefert und erst gar nicht bezahlt. Ich war 9 Jahre Verkäufer bei eBay und habe aufgrund dieser immer aggressiver werdenden Einstellung der Käufer dort mein Verkäuferkonto gelöscht. Ich hab da keinen Bock mehr drauf und ziehe meinen Hut vor all den Händlern, die sich tagtäglich mit diesen anempathischen Vollpfosten rumärgern müssen.
    Thomann, laßt euch nicht die Woche verhageln!
    Nehmt das Ferkel-Mantra „Wir schaffen das!“ als Chorus und „Rock On!“
    Cheers,
    Martin

    > …der TON macht die Musik….

    > Der TON ist nur dann wichtig, wenn Dinge nicht ausgesprochen werden.

    @Jan

    Geht mir genau so, habe jetzt bei eBay bestellt, muss jetzt aber ewig warten, bis ich die Ware von Thomann zurückschicken kann, da sie ja nicht mal zu mir versandt wurde.

    > warum stornierst du deine Bestellung dann nicht einfach???

    @Franziska
    Betrifft das auch Abholungen?
    Dann können wir uns eine lange Fahrt zur Thomann City vorerst sparen und verschieben bis wieder alles läuft. Wir wollten morgen oder am Mittwoch kommen.
    Danke im Voraus und lieben Gruß
    Manfred

    Hallo Manfred, die Warenausgabe ist an den normalen Versandprozess angeschlossen, das heißt, diese läuft auch nicht zu 100 % Prozent reibungslos. Ich rate dir daher, dass ihr euren Ausflug erstmal verschiebt, bis wir hier Entwarnung gegeben haben. Sorry 😔 Danke für euer Verständnis und bis bald 🙂

    Manche Menschen haben hier den Vollstress mit ihren Bestellungen.die warten doch nicht auf ein neues Herz oder Niere oder Lunge……Lasst Euch nicht stressen liebes Thomann Team.Beim hudeln gibt´s Kinder. Warte auch auf ne Bestellung-aber mir ist´s egal wann es ankommt.LG Didi

    Hallo Thomann Team,

    zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich von Euren super schnellen Lieferzeiten (von oftmals nur einem Tag) absolut geflasht war. Keine Ahnung, wie Ihr das in der Vergangenheit hinbekommen habt, aber von Franken nach Norddeutschland in nur einem Tag zu liefern ist schon der Hammer. Ich hoffe, dass Ihr zukünftig dieses Level wieder erriechen werdet. Auch Euren wirklich guten und kulanten Kundenservice weiß ich sehr zu schätzen.

    Ich bin seit 35 Jahren Profimusiker in einer Band, die über die Jahre mehrere Millionen Tonträger verkauft hat und schon unzählige Gigs absolviert hat. Ich habe sehr schnell gelernt die Dinge, die ich auf der Bühne oder im Studio benötige, vorausschauend zu kaufen, bzw. zu bestellen – und nicht erst zwei Tage vor dem nächsten Gig. Insofern kann ich Euren „Lieferengpass“ in aller Gelassenheit aussitzen. Der 20,- Euro Gutschein, den Ihr mir habt zukommen lassen, ist eine nette und nicht selbstverständliche Geste. Vielen Dank dafür. :-))

    Hallo Knut, danke für deine warmen Worte und das Lob. Wir hoffen, dass alles bald wieder wie sonst läuft. Viel Spaß mit dem Gutschein!
    Dein Thomann-Team

    @Martin..was Du „zum Kotzen findest“ ist einfach die Meinung von anderen Menschen/Kunden. In einem demokratischen Kontext sollte man die akzeptieren!
    Früher sagte mir mal ein Musikalienhändler .“beschissen wirst Du überall,bei mir
    wirst du aber freundlich beschissen“. Thomann`s Wachstum beruht auch auf schnellen
    Service und unbürokratische Rücknahmen, aber das ist natürlich auch Geschäftskalkül und weniger Nächstenliebe. Also diese Lobhudelein gehn mir langsam auf die E……..

    > Mit Meinungen anderer habe ich überhaupt kein Problem. Jedoch mit der Art und Weise, wie diese präsentiert werden. Und es geht mir um dieses aggressive, beleidigende und schon in Richtung Pöbelei ausufernde Verhalten. Das ist die selbst herangezüchtete Anempathie des typischen Internet-Users, der mittlerweile nicht mehr in der Lage ist zu realisieren, daß vor dem anderen Bildschirm ja auch ein echter Mensch mit echten Gefühlen sitzt. Die Tatsache, daß das für dich „demokratisch“ ist und andere das schlußendlich „zu akzeptieren haben“ beweist erschreckenderweise, wie selbstverständlich das für schon ist…

    Hallo liebes Thomann-Team !
    Leute die für sowas kein Verständnis zeigen , sollen woanders bestellen ,solche Kunden habt ihr nicht nötig ! Die Leute sind unverschämt und wohl zu verwöhnt wenns ein paar Tage länger dauert ! Mann sollte immer mit mindestens 1 Woche rechnen bei normalem Betrieb . Geht’s schneller sollte man sich um so mehr freuen. Das sagt doch ein gesunder Menschenverstand, oder? Ich wollte mich auch für den Gutschein bedanken!
    Viel Erfolg beim Problem lösen !
    viele grüße Frank

    Heyho Frank! Danke für deinen Kommentar. Nun ja, wir können die Enttäuschung, Frustration und den Ärger seitens der Kunden absolut verstehen.☹ Wir hoffen, dass wir das Problem bald lösen können und ihr nicht noch länger auf eure Bestellungen wartet.

    @Wolfi
    >> Thomann`s Wachstum beruht auch auf schnellen Service und unbürokratische
    >> Rücknahmen, aber das ist natürlich auch Geschäftskalkül und weniger Nächstenliebe.

    Worauf ein erfolgreiches Geschäftsmodell letztendlich basiert ist mir vollkommen egal. Es wäre letztendlich nicht erfolgreich, wenn die Kunden nicht zufrieden wären.

    >> Also diese Lobhudelein gehn mir langsam auf die E……..
    Seit Jahren zeichnet sich leider im Internet ab, dass Leute nur dann etwas posten, wenn sie irgendetwas zu meckern haben. Ich denke es ist endlich wieder Zeit auch etwas Positives zu posten, wenn man Positives zu berchten hat.

    Gruß .. Knut

    @Knut ,“ Worauf ein erfolgreiches Geschäftsmodell letztendlich basiert ist mir vollkommen egal“ -aha, wenn Deine Jeans in Bangladesch von Slavenarbeitern gefertigt wurde,super,
    Hauptsache sie kostet nur 10 Euro,und das billige Fleisch vom Lidl und und und.

    @ Pit: Knut spricht nicht von Jeans oder Shirts aus Bangladesh, in diesem Fall vergleichst du eine Blockflöte mit einem Saxofon.
    Das Geschäftsmodell von Thomann bezieht sich erst einmal auf den Service – will heißen, erstklassiger persönlicher Kundendienst, faire Preise (billig ist was anderes), motivierte Mitarbeiter*innen, Gesprächsbereitschaft und eine Homepage, die Spaß macht, auch wenn man mal nix kaufen will.
    Alles in allem – da bin ich gerne Kunde, egal wie groß oder klein so ein Händler ist.

    Hallo Team,
    ich kenne als Ex-ITler die besch… Situation, wenn eine Umstellung nicht so geht wie’s soll und man keine Ahnung hat wie schnell man das Problem wieder in den Griff bekommt.
    Viel Glück bei der Fehlersuche und Korrektur.

    Meine Bestellung kann und wird deswegen einfach etwas Warten. Bisher war ich nämlich immer sehr zufrieden.

    Aber eine Bitte hab‘ ich:
    den aktuellen Status ganz oben aktualisieren, dass man sofort sieht, wenn’s was Neues gibt (und auch – weniger schön -, wenn die K… noch am Dampfen ist). Danke.

    Ahoi Fritz, danke für deine Wünsche. #technikhalt Wir sind dran. Wir haben oben ein Update zur aktuellen Lage gepostet.

    Hey liebes Thomann-Team,

    echt ne blöde Lage momentan und für uns alle wenig angenehm. Wir haben natürlich Verständnis dafür, dass da, wo Menschen arbeiten eben auch Fehler passieren.
    Allerdings solltet ihr – falls es nochmal zu so einer Situation kommen sollte – auf jeden Fall die Kommunikation mit euren Kunden verbessern. Wir haben am 29.8. eine Bestellung aufgegeben (noch unwissend ob der Lieferprobleme) und haben seitdem nichts mehr neues gehört. Keine Details bei den Bestellungen auf der Homepage, kein Update per E-Mail und das letzte Update von diesem Threat hier ist vom 31.8. Ich muss sagen, die Kommunikation ist doch etwas schwach.

    Hallo Philipp, du findest oben ein Update von heute. Danke für dein Verständnis und dein Feedback. 🌼

    Das passiert nun einmal. Alles halb so tragisch. Finde auch die Kommunikation der Sache nicht sehr schlimm.

    Beunruhigend find ich nur die Worte „FRÜHESTENS 2-3 Tage“. Seit letzter Woche warte ich gespannt und hab keinen Plan, ob es überhaupt diese Woche verschickt wird. Wegen Studiotermin hat die Verzögerung einen etwas bitteren Beigeschmack, weil ich aus ner Live Studiosession mit neuer Gitarre wegen fehlenden Pedals jetzt eine Track by Track Session mit alter Gitarre machen muss. Termin steht da leider schon ein Weilchen fest und wegen Kauf einiger Güter kann ich mir die Terminverschiebung finanziell leider nicht leisten.

    Aber egal, ungünstiges Timing, für das ihr nichts könnt. Alles Gute für die Behebung (und Danke, dass ich kurz Dampf ablassen konnte)

    Hallo Fabi, dein Ärger ist verständlich und in deinem Fall kommt noch der Umstand hinzu, dass noch mehr dran hängt. 😣 Entschuldige die Umstände, wir wünschen dir trotzdem einen erfolgreichen Studiotermin.

    > yay. Mein Zeug hat es in die Kommissionierung geschafft. Es kann sich nur mehr um Wochen handeln 😉

    Bin seit über 20 Jahren Thomann-Kunde alles hat immer super funktioniert und wenn es doch mal klemmte war Thomann immer sehr kulant und kompetent.
    Früher war es selbstverständlich manchmal Wochen auf das bestellte Zeug zu warten.
    Da machen mir die paar Tage nix aus.

    Thomann ist eine der wenigen Firmen die mein absolutes Vertrauen habne

    Hallo Andreas, lieben Dank für dein Vertrauen und deine Treue seit mehr als zwei Jahrzehnten. 💓 Wir arbeiten unter Hochdruck daran, das gegenwärtige Problem zu lösen.

    Hallo Admin, könntet ihr den gestörten Assi „Hans meisner“ über mir löschen? Ich denke solche Leute gehören nicht in unser/euer Forum. Danke.

    Mal eine Frage, auch wenn die vllt dumm ist und evtl die Leute schon dran gedacht haben…
    Wenn es sich nur um einen Fehler in dem neuen Software Update handelt, dann müsste doch ein altes Backup der alten funktionierenden Software Abhilfe schaffen können…
    Wäre zumindest lustig wenn das die Lösung des Problems wäre 😂😂

    Ein tip von mir
    Bin gestern zu den thomännern gefahren und hab meine Bestellung abgeholt waren zwar 180 km einfache Strecke aber egal hab ich mir gedacht hinfahren und abgeholen wollte einfach nicht mehr länger warten.
    In 10 min war alles erledigt
    😜😜😜😜😜

    Warenausgabe funktioniert supi😉😉😉

    >

    Gibt es hierzu nähere Informationen?
    Ist es richtig, dass die Probleme bei Kauf und Abholung beliebiger Warenkombinationen in Treppendorf nicht auftreten?

    Stellt den Niklas ein …der weiß alles besser wie eure Techniker 😀

    Ho Ho Ho zusammen,

    wie viele von Euch, bin ich auch betroffen. Und warte sehnsüchtig auf meinen neuen Verstärker. In zwei Wochen habe ich einen Gig und wollte vorher mich noch mit dem kleinen Powerzwerg anfreunden.

    Die Enttäuschung war groß, als ich die momentane Situation beim Thomann erfahren habe.

    Aber!
    Ich habe bis jetzt alles rechtzeitig nach Hause geliefert bekommen, z.T. sogar zwei Tage nach der Bestellung. Des Weiteren finde ich es genial, dass ich über SMS und E-Mail benachrichtigt werde, wann meine Bestellung da ist und wo sie sich befindet, falls ich nicht zu Hause bin (Nachbar bzw. Postfiliale).

    Über 20 Euro habe ich mich sehr gefreut. Wenn man nur überlegt, wie viele 20Euro-Gutscheine Thomann verschickt hat! Hut ab!

    Kurz gesagt:
    ich bin gespannt, ob mein Verstärker pünktlich zum Gig ankommt.
    – Wenn nicht, dann kommt mein Alter auf die Bühne (halb so schlimm),
    – wenn ja, würde ich mich sehr freuen,
    – wenn ein Tag davor bzw. an dem gleichen Tag des Gig´s, dann wird es für mich als Gitarrist eine geile Erfahrung sein. Auch wenn man sagt, man muss sein Equipment kennen. Egal:-)

    Lieber DRÜCKE ich die Daumen für die Mitarbeiter von Thomann, als rumzumeckern und allen die Laune zu versauen:-)!!!

    Ganz liebe Grüße an das Thomann-Team und weiterhin ganz viel Erfolg und noch mehr Durchhaltevermögen!

    p.s.: Heute hat das Miskhaus Thomann mein Konto belastet:-)

    Grüße
    Ko

    Aber.
    Ich habe bis jetzt alles rechtzeitig nach Hause geliefert bekommen, z.T. gleich zwei Tage nach der Bestellung. Des Weiteren finde ich es genial, dass ich über SMS und E-Mail benachrichtigt werden wann meine Bestellung da ist und wo sie sich befindet, falls ich nicht zu Hause bin.

    Über 20 Euro habe ich mich sehr gefreut. Wenn man nun überlegt, wieviele Gutscheine Thomann verschenkt hat, dann ist das mehr als Service!

    Kurz gesagt:
    ich bin gespannt, ob mein Verstärker pünktlich zum Gig ankommt. Wenn nicht, dann kommt mein Alter auf die Bühne, wenn ja, würde mich sehr freuen, wenn ein Tag davor, dann wird es für mich als Gitarrist eine geile Erfahrung sein!

    Leute, regt Euch nicht auf und denkt an die guten und positiven Sachen, die Thomann für Euch in der Vergangenheit getan hat!

    Ganz liebe Grüße an das Thomann-Team und weiterhin ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

    Grüße
    Ko

    Ahoi! Danke für dein Feedback und die freundlichen Worte. ☀ Wir geben auch weiterhin unser Bestes, damit der von euch gewohnte Zustand wieder erreicht wird und wir euch nicht weiterhin enttäuschen. 😔 Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass deine Bestellung rechtzeitig vor dem Gig ankommt, versprechen können wir es eben leider nicht. Liebe Grüße zurück 🤝
    Franzi

    blödes Copy&Past

    sorry für die zweite Hälfte meines Kommentars:-) Sollte nicht drin sein!

    LG
    Ko

    8,5 Tage sind nun schon rum und es ist kein Fortschritt zu erkennen 🙁

    Hallo Burkhard, es tut uns unendlich leid. 😢 Wir tun alles, damit ihr bald schon eure Bestellung erhaltet. An dieser Stelle noch einmal danke an alle für eure Geduld.

    @Franziska, Admins
    Ich bin absolut kein Freund der Zensur, aber solche, unter dem Schutz der Anonymität abgesonderten, armseligen Statements (von der Rechtschreibung ganz zu schweigen) wie das von Or8, sollten hier nicht erscheinen bzw. umgehend entfernt werden.
    Sie stören ganz einfach die Kommunikation zwischen normalen Kunden und Thomann und bringen keinem einen Mehrwert.

    Dann noch eine Bitte: Könntet Ihr einfach jeden Morgen, auch wenn sich nicht viel geändert hat, ein aktuelles Update posten?

    Vielen Dank und Gruß
    Manfred

    >
    Man kann aber auch einfach drüberstehen. Gerade, um Zensur zu vermeiden.
    Das nimmt doch sowieso niemand ernst.

    Hallo Manfred, konstruktive Kritik ist willkommen und für uns ist es auch absolut verständlich, dass unsere Kunden enttäuscht und frustriert sind. Wenn die Kommentare beleidigend, rassistisch etc. sind, dann löschen wir die, was leider auch schon vorgekommen ist. Zum Update: Es ist schwierig, verlässliche Aussagen zu machen, mal läuft es so, mal so, darum halten wir uns mit Updates etwas zurück, da wir euch nicht noch mehr verwirren oder nicht enttäuschen möchten, wenn es dann doch wieder plötzlich schleppender vorangeht. Verstehst du, was ich meine?

    >
    Ja, das verstehe ich natürlich.

    Vielen Dank
    Manfred

    Also ich habe heute früh eine Gitarre bestellt und diese ging schon in den Versand. Eventuell ist das Problem wieder teilweise oder komplett gelöst.

    Entwarnung können wir leider noch nicht geben. 😞 Vielleicht liegt es daran, dass du nur einen Artikel bestellt hast, das ist unkomplizierter und die Ware kann damit schneller versendet werden.

    Das macht Sinn, denn wenn ich es richtig verstanden habe, sind vor allem Bestellungen mit mehreren Positionen betroffen. Bei Bestellungen nur eines Artikels gibt es wohl weniger Probleme.
    @Keith Richards: Stimmt auch wieder 😉

    Korrekt – wenn nur ein Artikel bestellt wird, dann sollte es schneller gehen …

    Hab mir ne Geige mit dutzend anderen Kleinkram bestellt wie Notenständer, Übungsbuch etc. und dachte eigentlich ich würde meinen Kindheits-Traum bis zu meinem Geburtstag in Händen halten, und warte nun schon seit dem 27. :/ Is echt traurig und ich freue mich riesig auf meine Geige, aber kann man nichts machen. Ich hab mit damals meine erste Gitarre bei Thomann bestellt und es ging alles ruck zuck und die Gitarre ist bis heute mein Lieblingsstück. Thomann ist imemrnoch mein Lieblingshändler wenn es um Instrumente etc geht, daher seis drum 😉 ich hoffe nur ich muss nicht noch ne Woche warten und bekomm in den nächsten 1-2 Tagen die Versandbestätigung. (Musste n wenig Luft ablassen, ihr seid trotzdem super!)

    Hallo Tobi. Danke auch an dich für die freundlichen Worte, trotz der Verzögerung. Verständlich mit dem Dampf ablassen, es tut uns unheimlich leid, dass du nun deine Geige nicht rechtzeitig zum Geburtstag hast 😥

    > Hatte meinen Geburtstag vorgestern, daher sind mir ein paar Tage länger warten auch kein Dorn mehr im Auge 😛

    Mal was anderes: Ich habe mal grob alle Beiträge durchgeschaut und bei den Namen nur zwei Musikerinnen – außer Admin Franziska – entdeckt. Schließe ich daraus, dass ‚Musikmachen‘ immer noch eine hauptsächlich männliche Domäne ist? Da ist Fußball ja fast schon revolutionär-fortschrittlich. 😄😜

    Hallo Robert,
    Das könnte man fast meinen! Da bin ich ja beruhigt, „spielend“ gut für Nachwuchs gesorgt zu haben! 😉 Zwei Töchter, die ebenfalls Musik machen …
    Die jüngere der Beiden wartet schon sehnsüchtig darauf, dass hier wieder alles läuft, damit sie ihre Bestellung starten kann. 🙂

    Hallo ,ich habe eben, noch flott, ein bag, für das cajon, bestellt, wie lange dauert es ca bis die da ist ?

    Das es zu verzögerungen kommt macht ja gar nichts .

    Wie ist denn momentan der aktuelle stand?

    Lg Amy (RAST)

    Hallo Sabrina, das können wir dir leider nicht zu 100 % sicher sagen. Derzeit musst du mit etwa 5 bis 6 Tagen rechnen, dass es länger dauert. Wenn die Bestellung nur aus einer Position besteht, kann es aber auch schneller gehen. 🙂 Ich hoffe, meine Zeilen helfen dir trotzdem irgendwie weiter.

    Technik ist böse. Technik ist overhyped. Technik ist bäh. 😀

    Es sei euch verziehen, und wenn man bedenkt, dass die letzte Bestellung (kein Scheiß), am Nachmittag des nächsten Tages vor der Tür stand (frage aus Angst vor der Antwort lieber nicht, wie ihr das angestellt habt… :D), wird auch die aktuelle diese paar Tage Wartezeit verkraften können. 🙂 (Im übrigen, gibt es irgendeine Möglichkeit, diesen 20-€-Gutschein zurückgehen zu lassen? Ich seh keinen Grund, mich entschädigen zu lassen, wenn der Fehler absolut nicht eure Schuld ist.)

    Gruß ausm Süden. 🙂

    Habe mal so die vielen Beiträge quergelesen, jetzt will man sogar den Gutschein zurückgeben…..es wird teilweise schon ganz schön „geschleimt“.

    Grenzenloses Wachstum darf hinterfragt werden,es gibt genug Negativbeispiele dafür.
    Thomann „verkauft“ das neue Logistikzentrum als Dienst am Kunden,nun gut,ich war
    auch ohne den Neubau ganz zufrieden. Wie groß will denn Thomann noch werden ? bis
    der aufgeblasene Luftballon platzt ? Flächenfraß,Bodenversiegelung für Gewerbe und
    Industrie sind in diesem Zusammenhang auch ein Thema. Ach ja,die Arbeitsplätze…
    womit wir beim Wahlkampf und Mutti Merkel sind. Da spielt man doch den „Blues“ !

    Genau so etwas wollte ich auch gerade schreiben… Jetzt wird allmählich etwas übertrieben mit den netten Worten.

    Wenn du deinen Gutschein nicht willst, „Simultan“, dann benutz ihn eben nicht und lass ihn ablaufen. Klar, die Entschädigung mithilfe der Gutscheine ist keine Selbstverständlichkeit und eine nette Geste. Aber letzten Endes betreibt Thomann hier nichts anderes als Schadensbegrenzung, indem Kunden besänftigt werden. Und Neukunden werden sogar zu weiteren Bestellungen animiert. Verlust macht Thomann hierdurch ganz bestimmt nicht. Du würdest dich wundern, wenn du wüsstest, wie groß die Gewinnspanne bei deinen Thomann-Bestellungen ist.

    Das mit der Schuldfrage is auch sowas… Wer soll denn bitte die Schuld an der Sache haben, wenn nicht Thomann? Ist das euer Ernst? Ein Software-Update legt den Versand des weltweit größten Musikwaren-Versandhauses tage- bzw. wochenlang lahm. So etwas darf einfach nicht passieren. Natürlich ist Thomann daran schuld. Es würde mich nicht wundern, wenn in dem Laden diese Woche jemand seinen Job verliert deswegen…

    > Du würdest dich wundern, wenn du wüsstest, wie groß die Gewinnspanne bei deinen Thomann-Bestellungen ist.

    Ich verstehe, das jemand so denkt, aber Du würdest Dich wundern wie falsch du liegst. Die Margen sind leider teilweise lächerlich.

    Klar wird hier Schadensbegrenzung betrieben. Klar wird der wirtschaftliche Aspekt hierbei stets berücksichtigt und der Versuch Kunden zu halten und die neu gewonnenen nicht sofort wieder zu verlieren ist erkenn- und nachvollziehbar. Bizznezz is Bizznezz.
    Wenn ich jedoch da oben was von „alle involvierten Techniker“ lese, ist das für mich n ziemlich klares Zeichen für IT-Affen fremder Firmen, die hierfür beauftragt wurden. Das wäre in dem Fall der größte (und in meiner Sichtweite einzige) Fehler gewesen, den man der Thomann-Crew vorwerfen könnte. Sowas lässt man einfach keine externen Affen machen, da ist vorhersehbar, dass es n Schuss in den Ofen wird. Somit trifft, Bashing-Lust hin oder her, die Thomann-Crew definitiv NICHT die Alleinschuld in diesem Fiasko.

    Mal ehrlich, zeigt mir eine Fremdfirma, die mit sowas beauftragt wird und nicht auf mindestens 3 verschiedenen Ebenen versagt. Das wär ja n Geschenk des Himmels. 😀

    Ich finde es, ist ein Unding, wie hier mit Kunden umgegangen wird…

    – 29.08. Bestellung
    – 30.08. Zufällig auf den Blogeintrag gestoßen –> 2-3 Tage Verzögerung
    – 31.08. Laut Mail von Thomann –> 3-4 Tage Verzögerung
    – 04.09. Update im Blog (Für mich kein Mitteilungskanal an Kunden) –> 5-6 Tage Verzögerung
    – 06.09 Bestellung immernoch „offen“

    Kling für mich nach „hinhalten“.
    Seit doch wenigstens so ehrlich und sagt von Anfang an, dass Ihr nicht wisst wie lange es dauert dann kann man sich als Kunde darauf einstellen und ggf. stornieren und woanders bestellen.

    Hallo Sebastian, es tut uns leid, wenn wir dich verwirrt und verärgert haben, das war nicht unsere Absicht. 😢 Generell können wir nichts versprechen, wir wollten unseren Kunden aber einen groben Zeitrahmen an die Hand geben. Wie oben geschrieben, hängt der Versand vom Einzelfall ab und die Anlage ist unberechenbar, sodass wir nicht vorhersehen können, wie diese nächste Stunde läuft. 😟

    Wie viele Bestellungen bzw. bis zu welchem Bestelldatum wurden denn schon abgearbeitet?

    Das wäre eine nützliche Info für viele, die noch warten müssen.

    Hallo Andreas, es spielen noch andere Parameter mit rein, z. B. wie viele Produkte bestellt wurden etc. Bei jedem Einzelfall ist es somit anders. Derzeit gehen wir im Schnitt von einer Verzögerung von fünf bis sechs Tagen aus. Es tut uns soooooooooo leid, ich weiß, das macht es auch nicht besser, aber ich kann nicht mehr dazu sagen. 😔

    Habe am 30.8. 4 Positionen bestellt, (Gitarre und 3x Kleinkram) das Zeug ist heut versendet worden.
    Evtl. hilft die Angabe jemandem weiter.

    Ist die Kommunikation inzwischen auch schon zusammengebrochen ?
    Aus der Vorfreude auf meine erste eGitarre wird nun doch langsam Frust 🙁

    Verständlich 😞 Sobald es etwas Neues gibt, veröffentlichen wir im Blogartikel oben sofort ein Update für euch.

    @Franziska, du hast wirklich professionell und diplomatisch versucht die Wogen zu glätten. Jetzt muß ich doch mal fragen wo die Prioritäten beim großen „T“ gesetzt werden.
    Ich bin langjähriger Kunde und habe zig Gitarren zurückschicken müßen, weil es seitens
    Thomann keine Endkontrolle gibt,sprich-vom Großhandel/Hersteller ohne Zwischencheck
    zum Endkunden. Das kostet Zeit/Mühe und Geld für beide Seiten,wird das besser?

    Als langjägriger Thomannkunde möchte ich allen Kritikern und Unzufriedenen folgendes sagen: Thomann tut sicher ALLES, um den gewohnten raschen Versand wieder schnell herzustellen. Gerade der rekordverdächtig schnelle Versand an die Kunden ist ein ganz wesentlicher Faktor, mit dem dieses Unternehmen wirbt. Demgemäß ist völlig klar, dass die Thomänner Tag und Nacht daran arbeiten, um die ursprüngliche Geschwindigkeit wieder herzustellen, wenn nicht sogar noch zu übertreffen! Mag sein, dass der eine oder andere Kunde augenblicklich enttäuscht ist, aber seien wir doch ehrlich: Wenn wir eine Autofahrt von Regensburg nach Frankfurt planen, können wir einen Unfall in Würzburg auch nicht voraussehen und dann jammern, dass die Fahrt nun 1 h länger dauert. Shit happens, stay cool! Meine Bestellung ist übrigens auch verspätet, wird aber morgen bei mir eintreffen. Umso grösser ist schon heute meine Freude darüber!
    (An die Thomänner: Diejenigen, die jetzt am lautesten raunzen, sind gleichzeitig jene, die vor Weihnachten doch wieder kiloweise bei Euch einkaufen werden, weil Ihr einfach un-vergleichlich toll seid! Gruss Christoph, seit 18 Jahren Kunde bei Thomann!)

    Hallo Christoph, danke für dein Vertrauen seit so vielen Jahren. ❤ Wir tun alles, geben unser Bestes, damit alles wieder läuft, versprochen.

    Hallo Thomfrauen und Thommänner,

    auch wenn meine Bestellung nun dauert und es etwas ärgerlich ist,
    finde ich es richtig cool, das ihr es zugebt es „verkackt“ zu haben.
    Trotz der „Panne“ fühle ich mich hier wesentlich besser informiert
    als bei der Deutschen Bahn 😉

    Auch nach dieser „Panne“ werde ich weiter bei euch bestellen, wenn ich etwas
    interessantes finde oder brauche.

    Schlimmer wäre es wenn die Welt morgen unterginge und ich meinen Cajon Bausatz nicht aufbauen und spielen kann. Von daher es gibt schlimmers.

    Macht bitte weiter so, seid ehrlich, freundlich und kompetent, wie ich euch kenne, weiter!

    Gruß ausm Ruhrpott wonnich 😉

    Ok, Thomann kommt gleich nach dem Papst-oder vorher ?

    > Hm, Thomann ist ein Musikhaus.
    Der Papst ist ein sich selbstverherrlichender alter Mann, der gegen Geburtenreglung ist, im Jahre 2017 noch Exorzisten ausbilden läßt, und für 2000 Jahre Raub, Mord, Folterung, Vergewaltigung, Kinderschändung und Ausrottung durch „Zivilisierung“ im Namen des Christentums steht.
    Keine Ahnung wo Du die Prioritäten setzt, aber Thomann kommt bei mir ganz klar DAVOR.

    > …bitte löschen

    > Warum löchen? Ist doch alles im Rahmen der demokratischen Meinungsfreiheit und darüberhinaus auch auf Fakten basierend nachweislich WAHR!

    Ich muß nach meiner Thomann Lobhudelei ehrlich gestehen, daß ich heute meinen Auftrag storniert und woanders gekauft habe. Ich warte nun schon seit 10 Tagen auf Lieferung und mein Status ist immer noch auf „offen“. 4-6 Tage: OK. Nur nach 10 Tagen immer noch im Dunkeln zu tappen (2 mails blieben unbeantwortet) und sämtliche Infos aus einem Blog zu beziehen; das macht auch ein 10 EUR Gutschein nicht besser, irgendwann reicht’s auch mal. Ist nicht böse gemeint, Thomann. Wenn alles wieder läuft, werd ich wieder bei euch bestellen.

    Hallo Marc, danke für dein offenes Feedback. Ist absolut nachvollziehbar und verständlich. 😓

    Hi,
    also ich habe eine Mail bekommen, dass es zu Lieferverzögerungen kommt. Danke dafür. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich eine etwas umfangreichere, größere Bestellung aufgegeben habe.

    Nutzt mir aber auch nix, denn ich sitze total auf Kohlen. Brauche die bestellte Anlage für einen Gig am 17.09. und möchte die natürlich noch vorher gut testen und auf meine Bedürfnisse einstellen, damit der Sound auch perfekt ist.

    Ich hoffe, Ihr kriegt das jetzt bald hin. Das ist eben der Nachteil unserer digitalen Welt. Wenn die Technik nicht funktioniert, dann bist Du ziemlich aufgeschmissen.

    Liebe Grüße Ursula

    Guten Morgen Ursula! Kann ich verstehen. Ich drücke dir die Daumen, dass deine Anlage rechtzeitig da ist und entschuldige mich hier nochmals im Namen aller dafür. ☀ In deinem Kundenkonto kannst du den aktuellen Status deiner Bestellung verfolgen. Liebe Grüße aus Treppendorf

    Hey, sind die Speditionssendungen auch vom Versandproblem betroffen? Mein erstes (*freu*) Piano wurde am 01.09. per Spedition verschickt und wurde fürs Zustellungstermin noch nicht kontaktiert.

    LG Liesa

    Hallöle Liesa! Ja, bei den Speditionssendungen kann es auch zu Versandverzögerungen kommen, leider. 🙁 Hat sich schon jemand gemeldet? Du könntest den Sendungsverlauf checken oder auch mal die Kollegen in der Hotline anrufen, wenn du möchtest: 09546/922366 Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße aus Treppendorf
    Franziska

    Ihr macht auch Nachtschicht ?
    Meine Sendung ist raus und das Wochenende gerettet .
    Danke ! :-). 🙂 🙂

    Viel Freude mit deiner Bestellung 🙂

    Meine Bestellung letzte Nacht auch. Jippiiiiiii!
    … und Danke!!! 😀

    Ola zusammen, hi Franziska,

    auch meine Bestellung mit zwei Artikeln ist gestern raus. Ich freue mich tierisch auf den bevorstehenden Gig mit einem neuen Verstärker und bedanke mich bei allen Mitarbeitern von Thomann!!!

    @Franziska: Ein kurzes Feedback am Rande!
    Ich finde es etwas schade, dass die gestrige E-Mail von Euch als Standardversion verschickt wurde. Ich würde mich als Kunde sehr angesprochen fühlen, wenn da ein kurzer Satz, wie „Wir entschuldigen uns für die Verzögerung“ oder „Danke für das Warten“ stehen würde. Da viele von uns vermutlich ein Paar Unannehmlichkeiten dadurch erfahren haben.

    Aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau:-). Ich wünsche allen, dass Eure Bestellungen Euch schnellstens erreichen!

    Danke Thomann für die aufregende Zeit:-). Ich werde weiterhin treuer Kunde bleiben und lass Euch von den Kritikern nicht unterkriegen. Dann sollen sie wo anders bestellen!

    Merci und Rock´n´Roll Ihr Lieben.

    Bis zu nächster Bestellung:-)

    Hi Ko 👋 Perfekt, viel Glück für deinen Gig! Hm, das ist seltsam *am Kopf kratz*, natürlich tut uns das mega leid und wir wissen gerade, dass wir euch enttäuschen und sind für die Geduld und das Verständnis von vielen (siehe auch die vielen netten Kommentare von Kunden hier) echt dankbar. Daher verwundert mich das mit der E-Mail. Danke für dein Feedback auf jeden Fall. Und für die netten Worte.

    Hallo Thomanns und Thoweibs!

    Was ist denn das für eine Software, die solche Probleme bereitet?
    Naja, kommt vor in der Logistik!
    Sieht ja nach einem tollen Neubauprojekt aus!

    Viele Grüße!
    TommiTaste

    Noch ein Nachtrag von mir: Da es um Musik und Musikinstrumente immer geht, hätte ich bei Eingestehen der Softwarepanne eher die Formulierung
    “ vergeigt“ statt “ verkackt“ gewählt. Aber das ist auch max. Jammern auf hohem Niveau. Keep on rocking, Thomänner und Frauen, Ihr werdet das sicher bald wieder im Griff haben! Gruss Christoph

    😉 Stimmt. Danke für deinen netten Kommentar. 🤘

    Also langsam wirds n wenig lächerlich :/ ich warte jetzt seit 9 Tagen (Sonntage >nicht< mitgezählt) und langsam geht mir meine Geduld zu neige. Einige Tage Verspätung ist ja kein Problem aber 1 1/2 Wochen ist echt ein Witz.

    Es tut uns sehr, sehr leid. 🌻 Wir können deinen Ärger verstehen und dich nur um noch etwas Geduld bitten. 🙁

    Weil mir von thomann darauf niemand bisher drauf geantwortet hat einfach nochmal Copy und Paste. Ich würde zumindest gerne wissen, wieso das nicht gemacht wird. Schließlich warte ich schon seit 11 Tagen und jetzt sollte es zwar da sein aber niemand er zu Hause. Bei normalen liegerzeiten hätte ich noch Urlaub gehabt und jetzt muss ich den Krams auch noch von der Post abholen 😒

    Also mein erster Eintrag wie gesagt nochmal:
    Mal eine Frage, auch wenn die vllt dumm ist und evtl die Leute schon dran gedacht haben…
    Wenn es sich nur um einen Fehler in dem neuen Software Update handelt, dann müsste doch ein altes Backup der alten funktionierenden Software Abhilfe schaffen können…
    Wäre zumindest lustig wenn das die Lösung des Problems wäre 😂😂

    > Du denkst also, das Problem ließe sich mithilfe eines simplen Backups lösen, aber dass von dutzenden Technikern, IT’lern und sonstigen Mitarbeitern nicht ein einziger auf diese Idee gekommen ist? Wirklich amüsant.

    Hallo Niklas 👋 Danke für deinen Kommentar. Leider ist das keine Option für uns. Liebe Grüße

    Liebe Gemeinde, liebe Thomänner und -frauen!

    Was habe ich nicht alles in diesem Jahr an großen wie kleinen Dingen bei Thomann bestellt und unglaublich schnell zugestellt bekommen! Als einmal ein kleines Malheur geschah, wurde die Retoure schnellstens und sauber abgewickelt. Und das alles in Verbindung mit einem Kundenservice, der in Sachen Freundlichkeit und Kompetenz seinesgleichen sucht! Gratulation und Kompliment! Und jetzt will und werde ich auch nicht meckern oder so wenn aufgrund der aktuellen Lage die Dinge vorübergehend etwas komplizierter sind. Ihr schafft das schon….

    Die allerbesten Grüße
    Andreas Bothmann

    @ Andreas….die „Schleimspur“ wird proportional zum Ärger vieler Kunden immer länger!

    Tja, Wolfgang. Das Problem solcher Kunden ist, dass sie viel zu schnell die Nerven verlieren. Weil heutzutage alles verfügbar, ständig erreichbar, sofort lieferbar, extrem schnell, absolut preisgünstig sein muss. Und wehe, es blockiert einmal irgendetwas das System… ohmeingott!

    Entspannung ist angesagt. Locker bleiben. Weniger Angst haben. Mehr das Leben genießen können!

    Ich habe auch so langsam den Eindruck, die Smartphone/Tablet-Generation dreht durch, wenn nicht sofort am besten schon gestern das Bestellte nach 8h abends per Drohne geliefert werden kann.
    Die Jungs und Mädels bei Thomann arbeiten daran und hocken garantiert nicht im Pausenraum bei einem gemütlichen Kaffee oder gehen mal kurz über zu McD, um die Mittagspause zu verlängern.

    Und gleich die nächste Bestellung abgeschickt 🙂
    Alles wird gut 🙂

    Kann es sein, dass Bestellungen mit geringerem Aufwand bevorzugt werden? Es klingt arg unwahrscheinlich dass eine Bestellung mit mehreren Artikeln doppelt so lange benötigen ehe man sie verschickt wie bei einfachen Bestellungen.

    Hallo Tobi, yup, kannst du oben unter „Updates“ nachlesen. 🙂

    Liebe Thofrauen und Thomänner, insbesondere in der IT,

    Wenn Bestellungen mit nur einem Artikel super laufen,
    bei zunehmender Komplexität der Bestellungen die Fehlersituation aber unübersichtlicher wird,
    dann könnte es sein, dass im Programmablauf schon am Anfang Ursprungs- oder errechnete Werte geändert wurden, bevor der Prozess bis zum Ende durchgerechnet wurde.
    Das führt dann zu Irritationen bei allen Beteiligten.

    Beispiel Einzelbestellung:
    Programm A sagt: aus Werten B generiere Werte C. Programmende oder Sprung zum nächsten Datensatz.
    Programm W (für weg aus dem Lager) am Ende der Berechnungen für die Logistik
    funktioniert ordnungsgemäß aufgrund der Daten von Wert C.

    So soll es ja auch jetzt bei euch in der Realität sein: Einfachbestellungen sind kein Problem.

    Beispiel Mehrfachbestellung:
    Am Anfang wie vorher: aus B mache C, es fehlt vielleicht das „End of Job“
    Das gleiche oder ein Folgeprogramm sagt aber in der Logik im nächstenDatensatz der Bestellung: aus C mache D, aus D mache E usw…
    So kann das ganze „Alphabet“ durchgegangen werden, wenn man keine Marker für die bereits geänderten Parameter setzt.

    Fazit: Was einmal als logisch richtig erkannt wurde, sollte als „unantastbar“ markiert werden.

    Ich bin kein IT-Profi und wie euer System funktioniert, kann ich nur mutmaßen,
    aber vielleicht kann ich ja trotzdem eine Idee zur Problembewältigung beitragen.
    Wäre ja auch in meinem Sinne als Kunde…;-).

    Zukünftig froheres Schaffen und haltet die Ohren steif,

    Peter

    Sorry,

    meine obige E-Mail wollte ich eigentlich gar nicht veröffentlichen.
    Ich bin irgendwie auf den Text-Wortlaut unten:
    E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
    reingefallen. Da sieht man mal, dass ich wirklich kein IT-Profi bin…;-).
    Ich will niemandem an den Karren fahren. Bei Bedarf kann’s weg.

    habe vor ein paar Tagen meine verspätete Lieferung unvollständig bekommen.
    Das Gigbag fehlte(sollte bei der Gitarre dabei sein)-gut-es wird ja vor dem Versand
    nicht kontrolliert….macht beim „T“ der Kunde. So, jetzt die nächste Gitarre bei einem
    kleinen Mitbewerber geordert,interessanterweise um 50 Euro günstiger als bei Euch.
    An einem großen Brocken kann man sich schnell verschlucken,wäre schön wenn die
    Panne bei Euch zum Nachdenken führen würde,glaube ich aber nicht,die nächste
    Vergrößerung/“Optimierung“ liegt bestimmt schon in der Schublade. Ich werde jetzt
    aber über eine Zukunft für mich als Kunden bei Euch nachdenken……

    Hallo Wolfi! Danke für dein offenes Feedback. Dein Ärger ist für uns absolut nachvollziehbar. 😞

    „Vorübergehende Versandverzögerungen“ ..vorübergehend ?

    Ja, „vorübergehend“! Es ist kein Dauerzustand, sondern geht vorüber! Was sollen die Mitarbeiter denn noch machen, als Tag und Nacht daran zu arbeiten, das System wieder zum Laufen zu bringen, sich 1000 mal zu entschuldigen und Wiedergutmachungs-Gutscheine zu verschicken? Als ob sie nicht selbst genau wüssten, was für eine riesen Katastrophe das ganze hier ist. >

    „Es ist kein Dauerzustand, sondern geht vorüber?“

    Mal eine kleine Rückblende:

    Am 29. August erscheint der erste Blogbeitrag zum Thema „Vorübergehende Versandverzögerungen“. Hier wird noch versucht, die Ausfälle in der Logistik als Bagatelle hinzustellen: Zuerst hatten sie kein Glück, und dann kam auch noch Pech hinzu – ein fehlgeschlagenes Update der Lagersoftware führt zu 2 bis 3 Tagen Lieferverzug. Dazu noch die merkwürdige Empfehlung, den Download-Store zu besuchen. Blöd nur, wenn der weit überwiegende Teil der Kunden gar keine Software kaufen möchte.

    Über eine Woche später sind wir am 7. September bei 4 bis 5 Tagen Lieferverzug angelangt! Die schlechte Situation geht nicht vorüber, sondern wird noch schlechter. Mittlerweile geht man als Kunde nicht mehr von dem Malheur eines fehlgeschlagenen Updates aus, sondern von massivem Missmanagement. Denn die Ursachen für die Probleme werden überhaupt nicht kommuniziert; es werden ständig nur Behauptungen verbreitet, die Mitarbeitenden würden Tag und Nacht bis zur vollkommenen Erschöpfung an einer Lösung arbeiten. Das wirft halt auch kein gutes Licht auf das Unternehmen, wenn dann tagelang gar keine Besserung eintritt.

    Hallo 🙂 Es ist absolut nachvollziehbar, dass bei vielen unserer Kunden Ratlosigkeit herrscht. Wir möchten niemanden verärgern oder enttäuschen. 😖 Die Anlage läuft mal, dann nicht. Es ist schwer etwas Definitives zu sagen. Wir arbeiten wirklich mit Hochdruck an einer Lösung, unsere Kollegen im Versand versuchen jetzt durch ein neue, weitere Schicht so viele Pakete wie möglich zu verschicken, damit ihr eure Bestellungen bald erhaltet. 💪 Wartest du auf etwas Bestimmtes? Es tut uns wirklich leid 😓

    Laut der Auskunft eines Mitarbeiters beträgt die Verzögerung mittlerweile übrigens 8 Tage. Ich denke, dass das eher der Realität entspricht.

    @Thanatos In 8 Tagen sind es dann plötzlich 2-3 Wochen… Diese Hinhalte-Taktik geht tierisch auf die Nerven. Da weiß die linke Hand nicht was die Rechte tut. Ich glaube bei dieser Art von Kommunikation ist es mittlerweile besser die Bestellung zu stornieren, sich das Geld zurück erstatten lassen und woanders einkaufen. Völlig desorganisiert und Inkompetent

    > Würde ich so gerne tun, wenn mein Instrument nicht Thomann Exclusiv wäre :/

    Lieber genervter Kunde! Eure Wut ist verständlich. Wir wollen niemanden absichtlich hinhalten, die Situation ist unberechenbar, darum können wir keine definitive Aussage machen. Der Service am Kunden steht für uns immer im Mittelpunkt und es ist für uns selbst echt hart, dass wir euch nun so enttäuschen müssen. 😢 Liebe Grooves aus Treppendorf

    Franziska, ich finde, du könntest mir mal deine Handy-Nr. als Entschädigung geben 😉

    Man frägt sich aber schon, was da eigentlich bei euch los ist.

    Ihr schreibt vorletzten Dienstag, ein Software-Update vom vorhergehenden Wochenende hätte eure Lieferkette zerschossen.

    Das mag zwar plausibel klingen, aber warum bekommt ihr selbst nach 14 Tagen (!!) eure Software nicht in den Griff?

    Ein Rollback auf eine frühere Version, die ja wohl anstandslos lief, scheint ja keine Option für euch gewesen zu sein, sonst wäre das ja schon längstens passiert (z.B. letztes Wochenende).

    Und ein riesengroßes Software-Update an kritischer Infrastruktur von zentralen Geschäftsprozessen vorzunehmen, das mehrere Teilbereiche gleichzeitig aktualisiert – ohne die Möglichkeit das Update wieder rückgängig zu machen – puh…

    In der Haut eures IT-Management möchte ich nicht stecken … ganz schön gruselig …

    & wenn das alte System bereits der Vergangenheit angehört? Erst nachdenken dann schreiben.>

    Habe eben eure Hotline angerufen um zu fragen, ob es Sinn macht ein Gerät einzeln zu bestellen und den Kleinkram zu nem späteren Zeitpunkt.

    Würde angeblich keinen Unterschied machen.

    War mir zu seltsam und unfreundlich.

    Beim Store wars dann eh günstiger……….

    Guten Tag! Falls sich der Kollege am Telefon im Ton vergriffen hat, dann möchten wir uns dafür bei dir entschuldigen, das ist nicht unsere Art und das lehnen wir bei der Kommunikation ab. 🌻

    Ich habe auch, nach 5 Tagen, in denen rein gar nichts passiert ist und ich per mail gefragt hatte, ob man mir zuerst nur das Gerät schicken könnte , und die bags eben später (da ja laut update ein eizelner Artikel schneller versickt werden kann ) und eine ziemlich knappe und unfreundliche mail kam, da kann man jetzt nichts machen, die Bestellung storniert.
    Ich brauche die Maui 5 für meinen ersten Workshop demnächt in den Niederlanden und muss das Gerät ja vorher noch einstellen und abchecken ! Deshalb muss ich es leider woanders kaufen, da es mir echt zu unsicher ist, jetzt noch 5 Tage vergeblich zu warten.

    Finde Thomann aber ansonsten sehr gut kaufe dort auch gerne.

    Gestern 08.09.2017 ist mein Auftrag vom 28.08.2017 geliefert worden. Wenn es auch länger gedauert hat, Alles kam wie bestellt in gewohnt guter Qualität und super verpackt bei mir an. Hatte die Artikel auch selbst frühzeitig bestellt, so, dass die Ware gerade noch pünktlich ankam. Veranstaltung ist Heute. Vielen Dank, dass es trotz der Umstände nun doch noch funktioniert hat. Habe noch eine offene Bestellung am Laufen, aber auch diese Artikel werden bestimmt bei mir ankommen.
    Wünsche noch viel Erfolg bei der Fehlersuche und Beseitigung. Kenne selbst solch komplexe Lagersysteme und habe deshalb auch sehr großes Verständnis für die aktuelle Situation. Wünsche den EDV Technikern noch ein glückliches Händchen, damit der Fehlerteufel endlich aus dem System verschwindet.

    Viele Grüße an alle Thofrauen und Thomänner, die seit Wochen Ihr Bestes geben um uns irgendwie zufrieden zu stellen!

    > Das macht einem ja Mut, das die Ware doch noch in der nächsten Zeit auftaucht. Hab am 26. ~6 Artikel bestellt und hab bis jetzt noch keine Auftragsbestätigung/Versandbestätigung erhalten :/ Hatte extra früher eingekauft damits bis zu meinem Geburtstag ankommt, und der is jetzt mittlerweile eine Woche her. Aber kann man nix machen, kann es nichtmal stornieren da ich ohne ein Benutzerkonto bestellt habe und keine Bestell-Nr. oder ähnliches habe.

    Liebe Thomänner/frauen, eine Videobotschaft von Hans Thomann an alle
    Kunden wäre stilvoller gewesen als der Blog hier zum „Dampfablassen“.
    Der kleine Mitarbeiter darf es wieder ausbaden,kennen wir doch auch von anderen
    Firmen…. also Hans,auf geht`s !

    Das lange Warten hat sich gelohnt 🙂
    Ich konnte gestern Abend meine allererste E-Gitarre in den Händen halten.
    Alle Erwartungen sind übertroffen 🙂 🙂 🙂

    Hallo,

    gerade habe ich noch einmal nachgeschaut, ich bin seit 2002 Kunde bei Thomann – und weder verwandt, noch verschwägert, befreundet, angestellt, was auch immer. Schlicht Kunde.

    Thomann war in all der Zeit nicht nur der angenehmste Online-Händler im Bereich von Musikalien sondern auch weit darüber hinaus. Service wie SMS-Benachrichtigungen, ewige Bestellhistorie, aussagefähige Produktbeschreibungen, unzensierte Bewertungen etc. sind aus meiner Sicht absolut vorbildlich. Ich habe schon oft laut gestöhnt, wenn ich bei anderen Online-Händlern „Nicht-Musikalien“ bestellt habe.

    Jetzt hat Thomann ein technisches Problem. Ich drücke fest die Daumen, dass Thomann das schnell gelöst bekommt. Ja, ich brauche ein paar Kleinigkeiten – aber nicht dringend. Und deswegen warte ich ganz entspannt mit meiner Bestellung, bis sich die Lage bei euch entspannt hat.

    Und liebe Mecker-Kunden: Ihr bestellt bei Thomann kein Trinkwasser, auf dessen Lieferung ihr absolut angewiesen seid. Die Verzögerungen sind ärgerlich – am meisten für Thomann selbst, da kostet sowas richtig Geld – aber es ist alles andere als existenziell, wenn ihr ein Produkt nicht innerhalb kürzester Zeit geliefert bekommt.

    Noch einmal ein großes Dankeschön an das gesamte Thomann-Team für einen super Service in fünfzehn Jahren.

    Beste Grüße

    Matthias Schwarz

    Am 07.09 ist mein E-Bass angekommen. Ich habe ihn jetzt ausgiebig getestet und muss sagen, das eine Woche warten sich gelohnt hat. Ich hoffe ihr habt bald wieder alles im Griff.

    Liebe Grüße

    Nieverius

    Moin Nieverius 🙂 Danke für deine Rückmeldung und die guten Wünsche. Wir sind dran! 💪 Einen guten Start in die neue Woche. Dein Thomann-Team

    @Mathis Schwarz, Meckerkunden ? es gibt Kunden bei Thomann die Profis sind,
    die brauchen aus verschiedensten Gründen ihr „Material“ zeitnah ! sonst kann es
    teuer werden. Ein „Vollpfosten“ kann warten-brennt ja nichts an ! 🙂

    Aktuell habe ich noch eine offene Bestellung bei euch. Eine Gitarre, die ich natürlich schon ganz gerne hier stehen hätte. Aber nach zahllosen Bestellungen ohne Problemen und jahrelanger Zufriedenheit habe ich Verständnis dafür, dass auch mal etwas schief laufen kann. Andere Musikhäuser kommen nicht mal ansatzweise an das ran, was Thomann im Versand unter normalen Umständen leistet.

    Kopf hoch und danke für den Einsatz! Hoffentlich läuft bald wieder alles regulär und ich bin vorsichtig optimistisch für einen Versand der Gitarre innerhalb der nächsten Woche. 🙂

    Beste Grüße!

    Hi Markus 👋 Wir möchten auch, dass so bald wie möglich alles wieder rund läuft und alle Besteller ihre Ware bekommen. 😔 Vielen lieben Dank für deine Geduld und natürlich auch an alle anderen Kunden!

    Ich stimme Wolfi zu. Es gibt auch Menschen, die von der zu erhaltenen Ware leben.

    Ich hoffe, dass sich in der kommenden Woche eine Besserung der Situation einstellt. SO ein Verhalten bin ich von Thomann normalerweise auch nicht gewohnt. Das hätte man ein wenig eleganter lösen können – mit weniger „Schenkel-klopfen“ und „vertrösten“.

    Ich meine – Wie lange soll denn das noch so weiter gehen? Wir warten auch schon seit dem 30.08 auf unsere Bestellung. Wäre ja zu schön, wenn diese Woche endlich mal was ankommen würde.

    Insofern die Beiträge derer, die „angeblich“ Ihre Ware bekommen haben, nicht beauftragt wurden, um die Firma nicht ganz so stark in ein schlechtes Licht rücken zu lassen. Ein Schelm, wer böses dabei denkt *rolleyes*

    Fehler passieren – das ist menschlich, aber warme Worte bringen niemanden weiter. Es müssen auch Taten folgen, sonst ist das nur mehr frustrierend, Leider.

    😔 Wir verstehen euren Frust, ob ihr nun Profimusiker oder keiner seid. Wir möchten niemanden enttäuschen oder verärgern, nur ist die gegenwärtige Situation nicht einschätzbar, daher ist es schwer, verlässliche Informationen herauszugeben. Nichts für ungut: Ghostwriter haben wir nicht, es sieht eher so aus: Einige Kunden haben ihre Ware erhalten. Das liegt daran, dass die die Kollegen oben im Lager und Versand mittlerweile in einer weiteren Schicht und rund um die Uhr arbeiten, um mehr Kundenbestellungen zu erledigen. Ich wünsche dir, dass deine Bestellung bald ankommt und sage im Namen des Teams nochmals sorry. 😣 Danke für deine Geduld und liebe Grüße. ☀

    Es müssen auch Taten folgen, sonst ist das nur mehr frustrierend, Leider.

    SO IST ES !

    Der „genervte Kunde“ nennt nicht mal seinen Vornamen.
    Schon deswegen ist „der Senf“ entbehrlich, den er hier beisteuert.
    Ich bin nach wie vor überzeugt von den Thomännern und habe meine Waren trotz Softwareproblemen exakt nach 7 Tagen- und zwar nach Österreich- erhalten.
    Christoph

    @Christoph der Österreicher, der „Senf“ ist auch ohne Namen berechtigt.
    Angesichts vieler, die wirklich Probleme ob der nicht erfolgten Lieferung
    bekommen oder bekommen haben, ist dein Beitrag nur auf deine Sichtweise
    reduziert und daher obsolet. Übersetzt : “ ge heerst, so an Schmarrn“ .

    Leute wenn ihr es nicht zu weit habt fährt hin und holt eure wäre ab
    Bin letzte Woche auch hingefahren waren zwar fast 400 km aber ich hab meine Sachen dann doch letzt endlich gebraucht und in 10 min war alles zur Abholung bereit

    Also auf ins Auto und hinfahren wenn der Weg nicht zu weit ist

    Leute, in Äthiopien verhungern Kinder!!!!!
    Und ihr schiebt hier ne Welle, weil euer Equipment-Sch*iß mal zwei Tage später ankommt??
    Wendet euch mal lieber richtigen Problemen zu!!!!!

    @Markus, hat dir Thomann den Sprit bezahlt ?
    @Fleischpeitsche, ok -ich verkaufe jetzt alles und das Hungerproblem
    hat sich erledigt ! 🙂

    > Pass auf, was du schreibst!!!!!

    @ Fleischpeitsche warum ? wird dann der „Gutmensch“ böse ?

    Qualitätskontrolle ?
    Meine lang erwartete E-Gitarre ist ja am Vergangenem Freitag eingetroffen.
    Gestern das erste mal mit Kopfhörerverstärker ausprobiert : kein Output in der Schalter-Mittelstellung des 5 Wegeschalters.
    Schalterstufen 1 +2 und 4+5 hörten sich identisch an.
    Diagnose : der mittlere Pickup ist nicht da .
    Um nicht noch weitere Zeit mit Rücksendung etc. zu verlieren, habe ich heute mutig unter das Schlagbrett geschaut :
    Die gelbe Litze vom mittleren Pickup hing tatsächlich wegen kalter Lötstelle neben dem Schalter.
    Diesen habe ich nun angelötet und alles funktioniert jetzt wie vorgesehen 🙂
    Die Lötstellen sehen insgesamt alles andere als vertrauenserweckend aus !

    Hallo Burkhard, um welche Marke und welches Modell handelt es sich bei deiner Gitarre? Wenn du mir die Informationen mitteilst, dann könnte ich das intern mit den zuständigen Kollegen abklären. Entschuldige den Ärger. In der Tat muss die Ware tadellos beim Kunden ankommen.

    Thomann hat ein beeindruckendes großes Sortiment – auch an Zubehörteilen, bei denen nicht viel verdient wird, alles muss verwaltet werden und einen Lagerplatz erhalten, da kommt so schnell kein Mitbewerber in Deutschland mit.

    Die Sache mit dem „immer weiter vergrößern“ bringt auch einige Nachteile mit sich – hier einige Beispiele:

    1. Man weist auf einen offensichtlichen Fehler in den techn. Daten auf der Web-Site hin – es kommt eine Thomann-Rückmeldung – bei dem günstigen Preis kann es kein professionelles Gerät sein und der Wert sollte korrekt sein. Der Absender?
    Ein Mitarbeiter vom Marketing – mit wohl nicht besonders hohem techn. know how.

    2. Man hat ein Anliegen – schreibt einen Mitarbeiter direkt per E-Mail an und erhält leider keinerlei Rückmeldung. Entweder er ist überlastet oder er hält das Anliegen für unwichtig…

    3. Man möchte Support zu einem defekten Subwoofer (leider war die Garantie gerade abgelaufen) und bekommt als Rückmeldung falsche techn. Angaben, Stromlaufpläne existieren angeblich nicht, obwohl das Produkt unter Thomann Eigenmarke t-Box läuft – Entwickelt in Deutschland!
    Außerdem antwortet jedesmal ein anderer Mitarbeiter: Reklamation / Qualität / Elektronik-Werkstatt – man hat das Gefühl, die Kommunikation bei Th. könnte optimiert werden.
    Nach Austausch der defekten Baugruppe (Netzteil) war es gleich wieder defekt – das weißt auf ein mangelhaftes Design hin – selbst wenn ein Fehler in der weiteren Elektronik ist, sollte das Netzteil nicht gleich wieder abrauchen (zur Info: ich arbeite in der Netzteil-Entwicklung). Garantie auf die Baugruppe gibt es natürlich nicht.

    4. Eine Erweiterung steht wieder mal an (die wie vielte eigentlich?) und ein Software-Update legt die halbe Firma … – ach das kennt ihr ja schon 😉

    Den Profis, die dringend auf ihre Ware angewiesen sind kann ich nur raten, mal wieder ihren lokalen Musikhändler zu besuchen oder eben zu Thomann fahren.
    Und wegen der Spritkosten: Probiert doch Vorort mal VOR dem Bezahlen die Formel „Geht da noch vielleicht noch was?“
    Manchmal bewirkt das Wunder. Aber bitte – bloß nicht weiter sagen 😉

    Fazit: Wo Licht ist, ist auch Schatten….

    Schönen Gruß
    michael

    Zu Punkt 2)
    Die Aussage nehme ich zurück – Antwort kam jetzt – Man muss eben manchmal etwas mehr Geduld haben 🙂

    Fassen wir doch mal die Situation zusammen:
    – Thomann hat ein Software-Update eingespielt
    – seitdem verhalten sich die (Lager)maschinen launisch und „gehorchen“ nicht mehr
    – Eine „Thomann-Mitarbeiterin“ vertröstet hier im Blog die Kunden

    Ja merkt ihr es denn nicht? Die Franzi ist kein Mensch, sondern in Bot, und Skynet hat die Herrschaft übernommen. Die eigentlichen Thomann Mitarbeiter sind schon längst alle geflohen und in Treppendorf herrschen die Maschinen. Dort errichten sie gerade Ihr Kontrollzentrum, um auch den Rest der Welt zu versklaven.

    Ok, mal im Ernst:

    – Ja, da hat Thomann auf allerhöchster Ebene verkackt
    – Ja, sie haben es zugegeben

    Warum regt ihr euch auf? Wenn es euch nicht passt und ihr sauer seid oder eure Ware schnell braucht, dann storniert eure Bestellung und bestellt einfach woanders. Ist ja nicht so, als sei Thomann der einzige Online-Händler, bei dem man sich das Zeugs besorgen könnte.

    > Thomann sollte froh sein, dass es noch Kunden gibt, die sauer sind. Wenn sich niemand mehr beschweren würde, wären die Kunden bereits zu einem anderen Anbieter abgewandert. Der nächste Online-Händler für Musikerbedarf ist zwei Mausklicks entfernt.

    Euer Ärger ist verständlich 😢 Wir wollten keinesfalls unsere Kunden enttäuschen und hoffen weiterhin auf euer Vertrauen trotz allem 😔

    >>– Ja, da hat Thomann auf allerhöchster Ebene verkackt
    Alle reden/schreiben immer von „Thomann“
    Wieso? Ich glaube nicht, das T. eine eigene Techniker und IT-Abteilung hat, welche in der Lage ist, solche Logistikzentren zu planen und zu realisieren.
    ERP Software ist eine Sache, die Andere, die Steuerung der Anlage (SPS und Co. Programmierung). Hardwarekomponenten sind auch nicht zu unterschätzen. Bei besuchen in Treppendorf und anschließender Abholung der Artikel im Versandzentrum konnte man sperliche Details der Anlage erkennen. IMHO war das eine TGW… Die sind nun auch nicht gerade „Local Player“.

    Was mich aber etwas wundert:

    – Warum greift kein Notfallplan-/konzept? (Bevor ich bei einem Kunden eine Änderung einspiele muss ich so etwas vorlegen und absegnen lassen – jedenfalls bei größeren Unternehmen)

    Festsellung: Die Situation für beide Seiten gleichermaßen ärgerlich

    > Ja, und? Das ist den verärgerten Kunden doch reichlich egal, ob eine Thomann-Abteilung oder ein von Thomann beauftragter Dienstleister gepfuscht hat!

    Ich werde mein Equipment jedenfalls nicht mehr bei Thomann bestellen.

    Es tut uns leid, dass wir dich enttäuscht haben und nun haben wir dich auch noch als Kunden verloren. Nichts liegt uns ferner als unsere Kunden zu verärgern und wir machen derzeit Fortschritte, was das Update oben zeigt.

    Immerhin wurde meine Bestellung heute komplett kommissioniert und verschickt. Es geschehen scheinbar doch noch Zeichen und Wunder ^^

    „Thomann sollte froh sein, dass es noch Kunden gibt, die sauer sind. Wenn sich niemand mehr beschweren würde, wären die Kunden bereits zu einem anderen Anbieter abgewandert. “

    So sieht’s aus!

    Danke für deine Geduld. Viel Freude mit deiner Bestellung!

    Hallo Franziska
    Ist alles schon über das Kontaktformular gelaufen und ich habe jetzt richtig Spaß mit der Fender Squire Strat Classic Vibe 60s.
    Die Erfüllung eines Jugendwunsches vor etwa 50 Jahren 😉
    Abgesehen von der kalten Lötstelle habe ich offensichtlich ein besonders makelloses Prachtexemplar erwischt, bei dem sogar die Holzmaserung aussieht, als wäre der Body aus einem Stück gefertigt .
    Bin jetzt so richtig happy mit meiner ersten E-Gitarre, auch wenn die Fingerkuppen deutlich zu spüren sind 😀
    Viele Grüße !

    Hallo Burkhard,
    alles klar, perfekt, dann ist das geklärt. Viel Spaß mit deiner Strat.
    PS: Hornhaut an den Fingern kommt mit der Zeit. 😉

    Danke 🙂
    Alles im Lot 🙂
    Wie ich sehe wird auch der bestellte Verstärker schon zusammengesammelt 😀
    So macht das Spaß 🙂
    Viele Grüße

    Falls es möglich ist, kann ich jedem empfehlen die Ware abzuholen. War zufällig auf der A3 unterwegs und konnte meine Bestellung nach nur 20 Minuten Wartezeit in Empfang nehmen, nachdem ich vorher 14 Tage darauf gewartet hatte.

    Liebes Thomannteam,

    habe wiederum innerhalb Eurer Logistikkrise bestellt, auch auf die Aussage hin “ es läuft wieder“-also erneut einen Vertrauensvorschuß gegeben. Ich warte schon wieder ohne zuverlässige Infos über die aktuelle Situation. Leute,jetzt ist es fast Mitte September !
    Die warmen Worte von Franzikas verhallen im Ärger. Der große „T“ wird langsam zum Dilletanten ! Und jetzt bitte nicht wieder den Standardsatz : „wir verstehen deinen Frust“

    Dilettant: (italienisch dilettare aus lateinisch delectare „sich erfreuen“, „ergötzen“)

    Ich glaube nicht, dass das gerade die richtige Stimmung beschreibt. Bitte bei der Wortwahl etwas mehr Fingerspitzen-Gefühl zeigen!

    @michael

    Ich bin beeindruckt ! Lehrer ? oder „Schlaumeier“ ? oder beides ?

    Nein,
    zum 1. Teil: Wikipedia
    zum 2. Teil: (….Fingerspitzen-Gefühl) ich mag keine Leute, die völlig unangebrachte „Ausdrücke“ veröffentlichen – leider nimmt das in Blogs / Foren immer schlimmere Formen an …

    Sorry, aber wer in Wikipedia nachschlage kann, der sollte auch in der Lage sein, mindestens bis zum zweiten Absatz lesen zu können. Dort steht nämlich:

    „In der heutigen Umgangssprache werden die Begriffe ‚Dilettant‘ und ‚dilettantisch‘ abwertend verwendet.“

    Und damit hat Wolfgang genau das gesagt, was er sagen wollte. Der Duden bestätigt Wolfgang übrigens nochmals.

    http://www.duden.de/rechtschreibung/dilettantisch

    Warum ist der Begriff denn eigentlich für dich „unangebracht“? Beleidigungen, Beschimpfungen, Diffamierungen sind „unangebracht“. Wenn auch etwas hölzern formuliert möchte Wolfgang nur zum Ausdruck bringen, dass er von Thomann aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung mit Lagersystemen wohl erwartet hätte, ein Update mit weniger Problemen über die Bühne bringen zu können, eben professioneller, und nicht „dilettantisch“.
    >

    > @ Oli
    Wenn jemand zu einem Profi sagt: „…du Amateur…“ – dann ist das herablassend und höchst unfreundlich – wenn jemand zu einem Profi sagt: „… du Dilettant…“ – dann ist dies m.E. eine Beleidigung. Aber wie bereits gesagt, das Niveau sinkt und sinkt und …

    Eigenschaften wie : Verständnis für Probleme, sich in die Situation eines Anderen rein versetzen können, Mitgefühl, Geduld, eigene Fehler zugeben können, auch mal was einstecken können… verschwinden.

    Zum Abschluss noch ein schlauer Spruch von mir:

    „Man kann nicht nur in der Musik taktlos sein…“

    Schönen Gruß

    > @ Olli
    nun mit sämtlichen l´s – soviel Zeit muss sein 🙂

    Und noch eins: Meinen Dank an die Moderatorin Franziska für ihre Geduld mit so viel entgegenkommenden Frust und manchmal nicht besonders freundlichen Kommentaren.
    In dieser Rolle möchte ich einige sehen, die hier so ganz besonders „nett“ sind, ob sie dies auch so professionell beherrschen und auch mal einstecken können …

    Danke zurück, Michael – für dein Lob. 🌻 Liebe Grüße

    @ Olli,

    …einfach schlaue Kunden hat der Thomann ! Aber jetzt mal seriös,eine Krise ,ein Problem
    gibt es in jedem Unternehmen,die Frage ist nur,wie geht es damit um ?
    Beim „Globalplayer“ VW sehen wir doch ein Paradebeispiel für ein „dilettantisches“ Krisenmanagment,scheint symptomatisch zu sein. Gibt es nur in Deutschland,hier ist das
    Verbraucherrecht dermaßen unterentwickelt,in den USA wird schlechtes Führungspersonal umgehend gefeuert und der Verbraucher angemessen entschädigt.

    >nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich… (a.k.a. fehlt eigentlich nur noch Nordkorea)

    + ich werde wohl nicht der Einzige sein, der sich beim Lesen dieses immer abstruser werdenden Konvoluts eines offensichtlichen Thomann-Traumas fragt, warum du nicht einfach woanders bestellst – aber vermutlich geht’s dir nur um’s Prinzip (und eine „angemessene Entschädigung“, nicht wahr 😉

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt…

    1. Ich denke, der Vergleich hinkt gewaltig: Bei VW wurden Kunden vorsätzlich getäuscht, durch Verwendung einer „Mogel-Software“…

    2. Menschen machen nun mal Fehler, aber sie deswegen gleich entlassen?
    Wie gesagt, Vorsatz ist etwas anderes.

    3. Was bei Th. genau schiefgelaufen ist, wer der Verursacher war, kann hier denke ich niemand genau beurteilen, daher sollte man mit Bewertungen vorsichtig sein –
    auch wenn ein Wort wie „Fingerspitzen-Gefühl“ für viele nicht mehr zeitgemäß ist – s.o.>

    Also ich habe alle Teile einer ziemlich bunt zusammengewürfelten Bestellung erhalten mit ein paar Tagen Verzögerung. Und das ist mir lieber so, als wenn es etwas schneller und dann krisenbedingt unvollständig gewesen wäre oder falsche Artikel oder so.
    Danke dafür Thomann, möge das Licht am Ende des Tunnels bald erreicht sein 😉

    Bedingt durch die Geschichte mit den Lieferzeiten, war ja nun gezwungen auch einmal bei einem anderen Händler zu bestellen. Und da bekommt man natürlich schon so ein paar andere „Begebenheiten“ mit, die ich gerne als kleine Anregungen an Thomann weitergeben möchte.

    – Ein großer gedruckter Katalog ist klasse. Einfach mal „offline“ auf der Couch zu blättern ist nicht nur entspannend, man bekommt auch mehr Anregungen und kann die Produktbeschreibungen einfach und direkt vergleichen. Kein Häkchen setzen, kein Geklicke.

    – Ja, ich kenne die Geschichte von den Kunden die angeblich nur „jungfräuliche Kartons“ bei der Lieferung wünschen. Aber niemand kann mit erzählen, dass sich nicht weit mehr Kunden – so wie ich ja auch – über ein überprüftes und top eingestelltes Instrument freuen würden. Und zwar nicht mit knapp einer Woche zusätzlicher Wartezeit, sondern direkt einen Tag vor Versand. Meine Gibson war jedenfalls makellos.

    – Die Option bei meiner Lieferung eine Wunschzeit nach 18 Uhr zu wählen. Das ganze Drama hätte mich weit weniger betroffen, hätte ich zumindest steuern können, dass die Lieferung irgendwann abends kommt. Denn entgegen der vielen Beiträge die man hier liest: Sorry, wenn ich ein Paket erwarte, dann halte ich mir die jeweiligen Vormittage frei, damit das nicht irgendwo zurück ins Lager geht. Und wenn ich als Kunde keine Mail erhalte das sich etwas verzögert, dann halte ich mir automatisch viele Vormittage nacheinander frei. Das ist nicht wirklich kompatibel mit dem Job.

    Für mich ist es keine „Glaubensfrage“ wo ich meine Sachen bestellen. Es muss nicht zwangsläufig der günstigste Preis sein und auch Support und Service weiss ich durchaus zu honorieren. Aber insgesamt kaufe ich dort, wo ich persönlich die wenigsten „Unannehmlichkeiten“ habe.

    Und da die großen Versandhändler ganz bewusst in Konkurrenz zu den vielen kleinen lokalen Händler getreten sind und diese (oft) erfolgreich verdrängt haben, müssen sie nun auch damit leben, dass man die selben Ansprüche an sie stellt. Und wenn Händler X mir viele Tage nacheinander sagt das er keine Ware liefern kann, dann gehe ich halt ein Geschäft weiter und kaufe (vorerst) dort.

    PS: Die „Kritik“ geht übrigens ausdrücklich nicht an „Franziska“ hier im Forum. Sie muss sich halt mühen, die Wogen in den diversen Socialmedia-Kanälen etwas zu glätten. An den Verzögerungen im Versand ist sie aber ganz sicher nicht schuld.

    In diesem Sinne

    Hallo Jan!
    Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen und dir die Mühe gemacht hast uns dein sachliches, differenziertes Feedback hier mitzuteilen. Konstruktive Kritik und Anregungen zur Verbesserung sind immer willkommen, dann können wir Änderungen vornehmen, um besser zu werden. Es ist absolut nachvollziehbar, wenn du dir eine Alternative suchst und letztendlich woanders bestellst, wenn du etwas dringend benötigst. Wir haben viele Kunden enttäuscht, was uns richtig, richtig leid tut. 😢 Und auch einige verloren, das ist uns bewusst. 😞 Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung des Problems und die Kollegen im Versand arbeiten (bzw. packen) rund um die Uhr, damit so viele Kunden wie möglich schnellstens ihre Bestellung erhalten. Danke nochmal für deinen Kommentar und liebe Grüße aus Treppendorf
    Franziska

    Hallo, also ich finde es toll, wie ihr das hier alles macht. Da könnten sich manche Firmen aber gleich mehrere dicke Scheiben abschneiden!!! Ich bleibe definitiv Kunde bei Thomann. Und mal ganz deutlich gesagt, wer kein Verständnis für Probleme hat, der hatte wohl selbst noch keine! Eure Mitarbeiter sind echt Klasse und ich möchte Ihnen hier mal ein Lob aussprechen, zumal ich mir vorstellen kann, daß manche Kunden sehr anstrengend sein werden. Wenn manche Mitmenschen nicht sofort alles bekommen können oder auch nur mal einen kleinen Abstrich machen sollen von ihren Vorstellungen, dann ist das für sie scheinbar schon eine lebensbedrohende Situation…. So transparent und freundlich wie hier mit all dem umgegangen wird, finde ich wirklich lobenswert.

    Ahoi Torsten! Danke schön ❤ Schöne Grüße aus Treppendorf

    Ein weiterer Vorschlag, den ich als Informatiker immer wieder gerne anbringe: Sogenannte „Incident Reports“ können dem interessierten Leser eine Menge Verständnis für ein Problem geben.

    Dabei wird nicht nur eine grobe Zusammenfassung des Problems veröffentlicht, sondern auch eine detaillierte Timeline (wann begann das Problem; wann wurde es bemerkt; wann wurden welche Schritte dagegen unternommen, warum haben diese gewirkt, nicht gewirkt oder nicht so gut gewirkt wie vorgesehen; welche weiteren Probleme sind beim Beheben aufgetreten; wann und wodurch wurde das Problem letztlich gänzlich behoben), die Hauptursache des Problems (und warum es so weitreichende Auswirkungen erreichen konnte) und abschließend eine Liste von Dingen, die geändert werden müssen, damit das gleiche oder ein Ähnliches Problem nicht wieder passiert (hier zum Beispiel die Anforderung „Jedes zukünftige Softwareupdate in der Logistik muss innerhalb eines Zeitrahmens X komplett rückgängig zu machen sein, um bei Bedarf den letzten funktionierenden Zustand wiederherzustellen“).

    Dabei geht es nicht darum, irgendwem die Schuld zuzuschieben, sondern darum, die Fehler klar zu identifizieren und daraus zu lernen. Ich bin mir sicher, dass ihr so etwas intern schon machen werdet, aber ich persönlich bin davon überzeugt, dass es sinnvoll sein kann, das auch deutlich zu veröffentlichen. Dazu gehört sicherlich etwas Mut, denn man gibt schließlich Details über die eigenen Fehler zu und wird für diese sicherlich kritisiert werden – aber es schafft auch eine Menge Transparenz und damit Verständnis. Man kann/will/soll/muss euch nicht nur glauben, dass ihr alles gebt, sondern kann detailliert nachvollziehen, dass ihr das getan habt und die Gründe erkennen, warum es so lange dauert, das Problem zu beheben. Dieses Verständnis hilft, Vertrauen wiederzugewinnen.

    Unter anderem Google ( https://status.cloud.google.com/summary, Beispiel auch https://developers.googleblog.com/2013/05/google-api-infrastructure-outage_3.html ) und Wikimedia (https://wikitech.wikimedia.org/wiki/Incident_documentation) veröffentlichen solche Dokumentationen zu Problemen mit ihren Internetseiten.

    So. Ende August bestellt. Wenige Tage später, am 01.09. das Geld überwiesen. Somit All-In gegangen, denn zu diesem Zeitpunkt wusste ich bereits von eventuellen Lieferverzögerungen, und auch, dass die eventuell extrem werden könnten.
    Grundsatzfrage:
    Gehst du das Risiko ein, investierst über die Hälfte deines September-Budgets in Equipment, dass im allerschlimmsten Fall vielleicht erst Ende des Monats kommt?
    Oder spielste diesesmal lieber sicher, wartest auf die Entwarnung und hast dein Zeug definitiv später, dafür aber in der gewohnten Geschwindigkeit geliefert?

    Hatte mich fürs Risiko entschieden.

    Einen Tag gewartet. Zwei Tage gewartet. Drei, Vier, Fünf Tage. Ab dem 6. Tag nach Bezahlung (7.9.) saß ich eigentlich nur noch wien ausgehungerter Pitbull am Briefkasten Wache und hab schlichtweg nur noch geblutet, da ich im Augenblick keinerlei verwertbare Aufnahme auf die Beine stellen kann, aufgrund der Tatsache dass ein USB-Mic. auf Dauer einfach nicht die von mir gewünschte Qualität hergibt, Anfänger hin oder her. Also weiter gewartet, mit eisernem Durchhaltevermögen und einem (wieder) auf ein ungesundes Level gestiegenen Nikotinkonsum. Ab dem 8. Tag nach Bezahlung wurde mir bereits dazu geraten, die Bestellung zu stornieren, mein Geld zurück zu verlangen und mir das nächste mal 3 mal zu überlegen, wo ich mir mein Equipment beschaff. Hab ich verweigert, mit der Begründung, dass ich euch kenne, und daher vollstes Vertrauen in eure Fähigkeiten habe.

    Jetzt grade ist es 00:46 Uhr, am 13.09., und nach 12 Tagen ohne jegliche verwertbare Information ist es nun ENDLICH zum Versand des Pakets gekommen, was in eurer Sprache ja gleichbedeutend mit „Es ist morgen Abend da, have fun with it“ zu verstehen ist. Danke, an das gesamte Thomann-Team, dass ihr zumindest in diesem Einzelfall euch nicht vom Problem den Takt vorgeben lasst, sondern trotz der völlig aussichtslosen Lage die Ruhe, Kontrolle und Kompetenz bewahrt, die euch auszeichnet – und die einfache Standardanbieter von absoluten Profis unterscheidet.

    Für mich einer der Hauptgründe, Thomann immer und immer wieder aufs neue jedem dieser Standardanbieter vorzuziehen…Logistikturbulenzen hin oder her!

    Keep rocking!

    Heyho Simultan!
    Danke für dein ausführliches Feedback. Ein bisschen musste ich bei deinen Zeilen schmunzeln, da hast du ein starkes Gefühlschaos durchlebt 😉 An dich auch ein großes Danke für deine Treue, die lobenden Worte an das Team + dein Vertrauen in uns, trotz der Lieferverzögerung. Rock on 🤘

    Ilok Kaputt, vor 3 Tagen Ilok 2 Bestellt, gibt’s ja nur noch bei euch.

    so Warte nun schon 3 Tage, und Kann nicht mal mehr in Pro-tools Schauen, geschweige denn Musik machen. :/
    Aber mir war das Risiko Bewusst. wobei ja vermerkt wird, kleinere Bestellungen könnten evtl gewohnt schnell ankommen….. nun ja…… Wohl doch nicht :/
    nun denn…. Geduld…

    Seid trotz allem mein favo Shop

    Hi Dennis! Lieben, lieben Dank für deine Geduld und deine Treue trotz längerer Wartezeit. ❤ Keep on rockin‘ und viel Spaß mit deiner Bestellung. 👌
    Franziska

    Hi,
    ich habe absolutes Verständnis für die Situation. Eben wohl ein technischer Fehler. „Wo gehobelt wird da fallen Späne“.
    Aber:
    Bei/während meiner aktuellen Bestellung wurde ich nicht offiziell, bzw. deutlich erkennbar, über den drohenden Lieferverzug informiert. Das passierte erst mit der Bestätigungsmail von Thomann.
    Vielleicht war ich auch unaufmerksam und habe was übersehen?
    Naja, bestellt hätte ich soundso. Vielleicht aber zu einem späteren Zeitpunkt, um euch aktuell ein wenig zu entlasten.

    Hallo Jörg, erstmal lieben Dank für dein Verständnis. Auf unserer Startseite oben informieren wir oben über die Versandverzögerung, der Hinweis ist auch rot markiert. Vielleicht hast du es übersehen. Stornierung ist natürlich auch möglich, falls etwas doch dringend ist. Viele Grüße aus Treppendorf!
    Franziska

    Hej, toll das ihr weiter wachsen könnt. Selten funktionieren große Umstellungen sofort. Deshalb ist das alles schon in Ordnung. Ich warte selber auf eine Bestellung und übe mich in Geduld. Also Thomann 2.0 – viel Erfolg

    Hi Rico!
    Danke dir 🙏
    Liebe Grüße aus Treppendorf

    Ich spare für meine neue Gitarre. Stichtag der Bestellung: 25.09.2017!

    Ich bete, dass es sich bis dahin gebessert hat, ich bin jetzt schon so aufgeregt! 😮

    Alles gute euch in dieser anstrengenden Ausnahmesituation! Macht nicht zu viele Überstunden 🙂 Es sei denn, es geht darum meine Gitarre einzupacken 😉

    😉 Auch an dich ein Danke für die freundlichen Worte. Ich wünsche vorab schon einmal viel Spaß mit der Gitarre! 🎸🤘

    Wenn ich früher bei Conrad oder Otto bestellt habe, waren 4-6 Wochen Lieferzeit Standard.
    Viel Glück mit Eurer Anlage!

    Danke Horst 🙂
    Liebe Grüße nach Oldenburg! ☀

    Ich warte auch gerne noch länger als 6 Wochen , den Gutschein gebe ich zurück als Spende
    für die nächste Erweiterung. Wachstum ist toll und ich habe Euch alle lieb.

    ………ist doch langsam nur noch „Gaga“ hier !

    Ihr habt doch genug Lichtequipment im Lager… Müsst ihr nur mal paar Scheinwerfer aufbauen, und schon habt ihr wieder Licht am Ende des Tunnels bzw vielleicht sogar im Tunnel 😉

    „………ist doch langsam nur noch „Gaga“ hier !“

    Was hat man auch anderes erwartet? Plötzlich 7-10 Tage Verzögerung – trotz angeblicher Rund-um-die-Uhr- Arbeit und „Gruppenkuscheln“

    Ich habe meine Bestellung zwar noch rechtzeitig erhalten, für mich hat sich die Sache durch die unsympathische Vorgehensweise erübrigt, da ich zukünftig meine Teile woanders kaufe!

    Wünsche auf jeden Fall viel Glück, dass nicht noch mehr Kunden durch diese Aktion abspringen. *rolleyes*

    >ich habe eher den Eindruck, dass du die Problematik nicht wirklich verstehst…?!

    Habe gerade die nächste Bestellung losgelassen und die Stoppuhr gedrückt 😀

    Ich hab letzte Woche bestellt und gehofft das die Bestellung noch Samstag kommt, aber leider wurde die Bestellung noch nicht bearbeitet. 🙁 ich hätte ja wo anders bestellt aber die Eigenmarken gibts nun mal nur bei Thomann^^ Naja ich hoffe es läuft bald wieder bei euch
    Grüße von der Insel

    Es ist wie es ist. Was solls, ärgere mich über die Verzögerung zweier größerer Bestellungen und hoffe und wünsche euch, dass alles so schnell wie möglich wieder läuft.
    Kleiner Tipp aus der Esowelt: Bei rückläufigen Merkur nichts neues anfangen/versuchen/Updates. Besser Altes abarbeiten. Geht sonst in die Hose und die Erfahrung durch Beobachtung gibt einen recht. Und das sage ich als Ingenieursdienstleister.

    Daumen hoch fürs Thomannteam

    Heyho Torsten! Das wollen wir absolut nicht – dich ärgern. 😓 Entschuldige die Umstände. Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß mit deiner Bestellung und ein schönes Wochenende …

    Hallo nach Treppendorf,

    liebe Thomänner, ich drücke beide Daumen, dass Ihr die Probleme in den Griff bekommt…
    Was Mann/Frau aber nicht vergessen sollte:
    Es gibt Millionen von Menschen auf der Welt, die derzeit ganz andere Sorgen haben, als etwas später ein Kabel oder Instrument geliefert zu bekommen….

    Groovie Grüße
    Arnd

    Hallo, das passiert halt mal. Ich habe Mitte August etwas bestellt, und am nächsten Tag war schon die Versandbestätigung in der Mail. Ich war platt wie schnell das ging, damit hatte ich nicht gerechnet, gerade bei so sperrigen Waren.
    Jetzt gedulde ich mich mit der zweiten Bestellung.
    Ich drücke die Daumen, dass der Fehler bald behoben ist und die Anlage dann wieder läuft wie geschmiert.

    Grüße aus der Pfalz,
    Claudia

    Danke für deine Wünsche, Claudia. 🌻

    Alles Gute, hoffe, dass Ihr bald wieder vollkommene Kontrolle über die Anlage habt. Werde weiterhin treuer Kunde von Euch sein, Ihr seid einfach die Besten. Liebe Grüsse, Thierry

    Danke schön für deine Treue. Liebe Grüße zurück.
    Franziska

    Shit happens!

    Ich beneide Euch nicht um die Situation. Meine Bestellung ist jetzt nach acht Tagen endlich unterwegs. Leider musst ich auf B-Stock ausweichen um nicht noch mehr Verzögerung zu haben und das wichtigste Teil kommt jetzt kurzfristig aus Köln.
    Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass die Problematik noch viel ernster ist als nach außen kommuniziert (Lagerbestände, Verzögerung) und eine belastbare Auskunft bekam ich auch nach einer Woche noch nicht.
    Das soll keine Klage sein, sondern nur Feedback zur Kommunikation. Ich bin Thomann-Fan und bin nur ungern zur Konkurrenz ausgewichen.
    Haltet die Ohren steif.

    Hi Florian, vielen Dank für dein offenes Feedback. Wegen Kommunikation: Für uns war es leider schwer war eine verlässliche Angabe zur Verzögerung zu machen, da mehrere Faktoren reinspielten wie die Stabilität der Anlage, die Art des Auftrags. Ich weiß, das ist kein Trostpflaster 😞 Wir halten die Ohren steif, versprochen, danke dir und ein schönes Wochenende. 🙂
    Franziska

    So liebe Thomann Gemeinde, ich verfolge diesen Blog schon seit Tagen und amüsiere mich darüber. Einige von euch, sowie ich auch, sind sicherlich schon länger Kunden und haben ihre Bestellung schnell erhalten. Nun frage ich mich… gibt es dafür auch ein Blog? Und würdet ihr dort auch so aktiv sein? Ich denke die Antwort wäre nein! Der Mensch ist leider so eingestellt das er gutes schnell als selbstverständlich sieht und schlechtes nicht vergisst. Jedes unternehme wächst. Und auch Thomann wächst. Also muss man auch seine Strukturen überarbeiten. Schließlich tut man dieses um auch weiterhin die Kunden zufrieden zu stellen. Selbstverständlich auch aus wirtschaftlichen Gründen. Ich verstehe aber auch den Frust der Kunden. Aber jetzt mal Hand aufs Herz, die Konkurrenz gibt es ja nicht erst seit gestern. Also frag ich die jenigen die jetzt auswandern, warum seit ihr nicht früher gegangen. Ich sage mir in guten wie in schlechten Zeiten. Und auch eine Geschäftsbeziehung ist eine Beziehung. Und nur weil es jetzt einmal nicht so klappt wie immer ist es kein Grund zu gehen. Ich bleibe euch treu, weil ich mir sicher bin das diese Krise wieder endet. Lg Grüße an das Thomann Team. Und alle anderen sollten mal über diese Worte nachdenken

    Danke für deine Treue, Poli, trotz Unannehmlichkeiten. ❤
    Schönes Wochenende ☀

    So, S I Ausm Süden nochmal.

    Wir schreiben den 16.09.2017, 15:17, Sternzeit watzumteufelweißdennich…mein Equipment endlich da, seit vorgestern Abend, und das Interface spinnt gleich mal rum. 😀 Direct-Monitoring funktioniert trotz mehrmaligem rumprobieren und testen nicht wies soll, bei angeschaltetem Direct Monitoring verzerrt das Gerät (Scarlett 2i2 2nd Gen) meine Aufnahmespuren um mindestens 3-4 Sekunden. Hab mich mal etwas reingelesen (viiiiiiiiieeeeeeeeel zu spät, i know…) und dabei rausgefunden, dass das Problem wohl schon bei einer nicht unerheblichen Anzahl anderer Kunden aufgetreten sein soll.

    Meine Frage, direkt ans Thomann-Team, die mir hoffentlich irgendeiner von euch beantworten kann: Ist das reparabel oder n Produktionsfehler des Modells an sich?

    Im Zweifelsfall mach ich den Geldbeutel halt etwas weiter auf und rüste (wieder über Thomann, allein schon weil ihr solch sympathische Mitarbeiterinnen habt. :3) auf Steinberg um.

    > Hallo Simultan,

    Ich bin ja nicht (von) Thomann, und ich habe auch nicht das 2i2 sondern das 18i8, aber es scheint als ob Du das aufgenommene Signal sowohl direkt als auf über den Umweg DAW (Ableton, o.ä.) hörst. Im Handbuch des 2i2 steht dazu:

    Steht der Schalter „Direct Monitor” auf Position ON, darf Ihre DAW-Software nicht so eingestellt sein, dass die Eingangssignale (was Sie gerade aufnehmen) auf die Ausgänge geroutet werden. Falls doch, werden Sie sich „doppelt“ hören, wobei eines der Signale wie ein Echo hörbar verzögert ist.

    Lösung: In der DAW das Monitoring des Eingangssignals abschalten.

    Falls das nicht hilft (oder auch ohne DAW passiert) kann es je nach Betriebssystem an einer Einstellung liegen: https://support.focusrite.com/hc/en-gb/articles/206849219

    > Guten Abend! Ich danke in den höchsten Tönen für diese Hilfestellung! Ich HOFFE, dass ich einfach nur zu doof war und genau diesen Fehler gemacht hab! Das würde mich retten. 😀

    Ich wünsche euch viel Erfolg! Das ist ja auch eine Riesen-Umstellung! Und bei den Mengen ist es tödlich in den Rückstand zu geraten! Euch allen viel Kraft und bleibt trotz des ganzes Stresses Freunde! In solchen Krisenzeiten zeigt sich wahres Miteinander!

    Danke für deinen Kommentar, Ralf! ☀ Wir wünschen dir einen guten Start in die neue Woche!

    Hallo „Simultan“, wenn das Signal verzerrt und deutlich als Störgeräusch hörbar ist, dann sollen wir vergewissern, ob alle Einstellungen u. Installation richtig gemacht sind. Es hängt sehr stark von Deinem Betriebssystem und DAW ab… Gerne rufen wir Dich zurück oder Du kannst uns auch unter Durchwahl 09546/9223-30 erreichen. Wir finden eine Lösung für Dich!
    Lg, Thai ( Studio Abt.)

    > @Thai: Großes Dankeschön für die schnelle Antwort. 😀 Im Moment kann ich nur leider garnichts testen, weil ich den XLR-Anschluss des SCT-800 auch noch kaputtbekommen hab, OHNE EINE AUFNAHME! Ist doch echt schlimm, meine Güte! Wenns mal mies läuft, dann aber auch richtig! 😀

    Ich werd wohl nicht umhinkommen, euch das Mic. die Tage zur Reperatur zukommen zu lassen, und wenn das dann wieder heile ist, guck ich nochmal wegen dem Interface. Ich stell aus reiner Vorsicht schonmal nen Warenkorb auf Grundlage des UR824 zusammen. Die notwendigen Produkte dürften bei euch ja zu nem erschwinglichen Preis verfügbar sein. 🙂

    auch wenn ich gewohnt bin „heute bestellt, morgen da“ – trotzdem 2 bestellungen aufgegeben. bei dem jahrelangen super schnellen service darfs auch mal länger dauern. ich drück euch die daumen, das ihr den rückstau zeitnah abgearbeitet bekommt, ohne das euch dabei die neue anlage abbrennt 😉

    Beim abholen der Ware, vor 10 Tagen, konnte ich einige Logistikmitarbeiter in der Raucherpause belauschen dass sie sich „freuen“ jetzt auch alle Samstag arbeiten zu „dürfen“ und dass sie gerade 7,6 Tage in Verzug sind. Es wird wirklich fast rund um die Uhr angepackt und die Mitarbeiter fangen auf was nur geht. Solche Systemumstellungen laufen nie glatt, allerdings zieht sich das momentan auch für meinen Geschmack etwas lange hin. Jedenfalls gibt es keinen Grund zu Unmut, der trifft dann eben doch immer die Falschen.
    P.S.: Da der Verzug offensichtlich jedem Mitarbeiter ersichtlich ist, wäre es bestimmt eine Ersparnis an Ärger, dies täglich dem Kunden ersichtlich zu machen. Zumindest in der momentanen Situation.
    Auf geht’s Thomänner!
    Zicke Zacke Zicke Zacke…

    Heyho Thomas,
    auch an dich vielen Dank für dein Feedback. Wir haben oben im Blogartikel regelmäßig ein Update zur aktuellen Versandlage veröffentlicht. Es war aber im Allgemeinen schwierig eine Aussage zu treffen, weil viele unterschiedliche Variablen mit hineinspielten wie Stabilität der Anlage, die Art der einzelnen Bestellung etc. Leider. Wir können den Unmut verstehen, der deshalb entsteht.
    Ja, die Kollegen (und natürlich Kolleginnen ;-)) im Versand hauen rund um die Uhr richtig rein. Derzeit sieht es schon viel besser aus. 🙂 Yup, auf geht’s … Liebe Grüße aus Treppendorf

    Ist schon faszinierend. Meine Bestellung vom 08.09.2017 kam gestern als Teilmenge an. Wohlgemerkt nicht nur als Teilmenge von nicht vorhandenen Artikeln, sondern von einem Artikel aus der Bestellung kamen von 5 bestellten nur 3 Stück. Mmh. Na ja, der Rest wird wohl noch kommen. Vor allem da diese Position zumindest auf der Thomann Homepage meiner Bestellung als vollständig versendet steht. Wird wohl hinhauen.
    Was mich aber dann doch ein wenig (auch mit dem Hintergrund der aktuellen Situation und Wartezeit auf meine, noch nicht vollständigen Bestellung) verwundert hat, war der Umstand, dass es nicht möglich war, noch zwei Artikel nach zu ordern. Man bot mir lediglich an, eine neue Bestellung anzulegen. Selbstverständlich zuzüglich der Versandkosten, da die beiden Artikel ja nicht den Mindestbestellwert haben. Echt super.
    Vielleicht sollte ich die ganze Bestellung (Warenwert im vierstelligen Bereich) nochmal komplett abholen bzw. zurückgehen lassen (Moneyback sei dank und so) und alles nochmal inkl. der fehlenden und vergessenen Artikel neu bestellen. Mmh. Ach nee, dauert ja immer noch 5 bis 7 Tage plus Zuschlag und Toleranzbereich. Na ja, aber bisschen Galgenhumor sei erlaubt.

    Ich hatte 2 grössere Pakete bei Thomann bestellt, welche dann auch Lieferschwierigkeiten hatten. Da ich einen Studiotermin hatte, und ich ein neues Cymbalset bestellt hatte, war mir schon etwas bange. Zum Glück hat dann doch noch alles geklappt und ich habe die Ware rechtzeitig erhalten. Mich dünkte der Versand in die Schweiz sogar noch schneller als gewohnt. Besten Dank!

    Bitte schön und danke für deinen Kommentar. Liebe Grüße in die Schweiz ☀👋

    Liebes Thomann Team,
    Herzlichen Dank, dass die Bestellung noch pünktlich angekommen ist.
    Habe mich sehr gefreut als das Päckchen heute kam, da ich den Kopfhörer am Samstag zum auflegen brauche.

    Vielen Dank

    MfG
    Thomas (DJ TomTom)

    Hi Thomas! Wir haben zu danken – für deine Geduld und Rückmeldung. Viel Spaß am Samstag 🎧

    Liebes Thomann-Team,
    gestern kam meine Lieferung an, klar: mit der bekannten Verspätung, aber sonst wie immer alles bestens. Danke also dafür.
    Zugegeben, ich verdiene mit der Musik nicht mein Geld und bin deshalb wegen der Verzögerung auch nicht unter Druck geraten. Vielleicht hätte dennoch allen Bestellern eine rechtzeitige Informationsmail gut getan. Aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer – Ihr bestimmt auch.
    Ansonsten sehe ich den totalen Crash Eurer Logistik als Risiko, das in jedem Betrieb passieren kann. Denjenigen, der stets fehlerfrei arbeitet, habe ich noch nicht kennengelernt – mich selbstredend eingeschlossen. Vielleicht sollten wir alle öfter in den Spiegel sehen und uns mal kräftig an die eigene Nase fassen … ;-))
    Ich wünsche dem Team, dass das Geschäft bald wieder in normalen Bahnen läuft, und wenn ich mir den Verlauf der Kommentare anschaue, dann kann ich nur sagen: Kompliment, Franziska, für Deine Engelsgeduld!
    Ne schöne Jroß us Kölle,
    Michael

    Moin und Servus.
    Eine Systemumstellung kann ein ganz fieser Akt sein.
    Und Menschen machen Fehler.
    Ich hoffe alle Thofrauen und – Männer verkraften den Mehraufwand durch die Rund-um-die-Uhr Schichtarbeit um das alles wieder aufzuholen gut.
    Ich ziehe auf jeden Fall den Hut…

    So etwas kann doch mal passieren. Ärgerlich für Thomann und den Kunden. Es gibt aber schlimmeres. Der Kunde bekommt doch seine Ware. Dauert zwar temporär länger als sonst, aber die Ware kommt doch an. Macht Euch doch nicht verrückt. Vielleicht gibt es auf dem Sommerfest 2018 Freibier als kleine Entschädigung. 😉

    Nur wer nix macht macht KEINE Fehler! Ihr gebt immer Euer Bestes und zur Zeit Euer Allerbestes, dafür ist Thomann schließlich bekannt! Eigentlich müsste jeder Kunde seinen Versandmenschen mal tüchtig in den Arm nehmen und ihn feste und lang drücken. Ich mach das mal auf digitalem Weg! Haut rein!

    Hallo Ihr Lieben, bin ja quasi Dauerkunde bei Euch und kann nur sagen, daß es für mich keinen besseren Shop gibt! Die Verkaufsabwicklung und Beratung sind einsame spitze und die momentan vorhandenen Versandprobleme nur menschlich. Bis bald Euer treuer und vollends zufriedener Kunde.

    Ach wie verwöhnt die Welt doch inzwischen ist. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da waren Lieferzeiten von zwei Wochen normal…

    Vielleicht sollte einmal einer Danke an die Kollegen im Versand sagen, die in drei Schichten versuchen, das Versäumte aufzuholen. Das ist sicher nicht einfach und keiner der Meckernden wäre mit solchen Arbeitszeiten glücklich. Durchhalten Kollegen!!! Offensichtlich seid ihr gut unterwegs und habt es bald geschafft. Ich freu mich jedenfalls dass mein Paket morgen ankommen wird…

    Sooo…
    am 19. bestellt, und heute Versandbenachrichtigung bekommen… also alles im grünen Bereich 🙂
    Schönes Wochenende Euch 😉

    Hallo Ihr Thomänner und Frauen,

    selten habe ich ein Unternehmen so ehrlich erlebt wie das von euch. Ihr gesteht euch ein dass ihr Scheisse gebaut habt. Das kann halt passieren. Und wir Kunden haben euch das nicht übel genommen. Im Gegenteil: ihr habt uns ständig auf dem laufenden gehalten. Ich muss gestehen dass ich echt über die ganze Sache schmunzeln musste. Übrigens: Ich habe zuletzt am 18.9. bestellt und schon am 22.9. die Ware erhalten. Alles Top. Ich bleibe weiterhin ein treuer Kunde und bin von euch begeistert. Daumen hoch.

    Ich habe ja erst vor etwa 4 Wochen das schöne Hobby E-Gitarre entdeckt.
    Die etwas längeren Wartezeiten waren locker durch ganz viel Lesestoff zum Thema ausgefüllt.
    Alles gut und Spaß pur 🙂
    Ihr seid meine Nummer 1

    Ihr macht das schon! Neuerungen müssen sein und wo gehobelt wird, da fallen auch Späne.
    In Kürze werden alle vom neuen Logistikzentrum profitieren, dafür wird man ja ein paar Verzögerungen inkauf nehmen. Wer meckert hat keine Ahnung und sollte extralange warten 😀
    Grüße

Schreibe einen Kommentar