Unsere Streicherabteilung im Servicecenter

Unsere Streicherabteilung im Servicecenter

Gear oder Instrument kaputt? Keine Panik, kommt einfach bei uns vorbei: In unserem Service-Center können Musiker ihre Instrumente warten und defektes Equipment reparieren lassen. Euer Instrument ist bei uns in Profihänden! Geschulte Mitarbeiter und Werkstattmeister kümmern sich um Reparaturen und Wartungsarbeiten an euren Lieblingen.

Hier nehmen wir euch in unsere Fachwerkstatt Streicher mit, hereinspaziert!

?


Willkommen in der Fachwerkstatt für Streichinstrumente!

Das Servicecenter von Thomann beherbergt zehn Fachwerkstätten – nämlich Gitarre & BassStreicherElektronik (Keyboards, PA, Lautsprecher, Verstärker, Licht), Klavier, Holz- und Blechblasinstrumente. ?

Wir haben einmal in unserer Streicherwerkstatt im vorbeigeschaut. Die Mitarbeiter der Abteilung sind ausgebildete Geigenbauer, zu deren Aufgaben gehören: Reparaturen, Pflege, Wartung  von Streichinstrumenten und Service-Arbeiten an Violine & Co.

Das Spektrum der Abteilung umfasst neben typischen „klassischen“ Saiteninstrumenten wie Geige, Viola und Co. auch Welt- und Folkinstrumente wie Mandolinen, Zithern oder Harfen sowie die elektrischen Varianten von der E-Violine bis zum Electric-Upright-Bass.

 

Unsere Werkstatt: Arbeiten & Service-Angebot

Unser Experten-Team bietet eine umfangreiches Service-Angebot.

Diese Leistungen bieten wir an:

  • Reparieren, Einstellen oder Modifizieren von Stimmwirbeln, Stegen und Obersatteln
  • Reparieren von Rissen und Kratzern oder Aussetzen von fehlenden Holzteilen
  • Ersetzen von Kinnstützen oder Hardware
  • Holzteile reinigen, retuschieren und polieren (Lackretusche)
  • Reparieren der Elektronik (Austauschen oder Löten)

Bei den klassischen Arbeiten unseres „Fachservices Streicher“ handelt es sich beispielsweise um Lackretuschen, Stege erneuern, Wirbel wieder gängig machen, oder Griffbretter abziehen.

 

Kontaktiere uns!

Dein Instrument in Profihänden: Worum es sich auch handelt, kontaktiere uns unverbindlich!


Streichinstrumentenwerkstatt im Service-Center

? E-Mail: kundenservice@thomann.de

? Telefon: +49-9546/9223-66

️?️?️?


Im Shop:

? E-Mail: streicher@thomann.de

? Telefon: +49-9546/9223-370

️?️?️?

Werkzeug

Was ist eine Werkstatt ohne Werkzeug? Für Reparatur, Wartung und Umbauarbeiten stehen unserem professionellen Team unzählige Hilfsmittel zur Verfügung: Lötkolben, Sandpaper, Hobel, Säge und vieles mehr!

Allgemeine Pflegetipps aus der Abteilung

Dieses Thema wird oft vernachlässigt, darum geben wir euch hier noch ein paar Pflegtipps aus der Abteilung an die Hand. Streichinstrumente besitzen grundsätzlich eine Öl-, Spiritus- oder Nitrolackierung. Bei Öl, Spiritus und Nitro handelt es sich um die jeweiligen Lösungsmittel der verschiedenen Lacke. Zur Pflege des Lacks sollten grundsätzlich keine scharfen Reinigungsmittel wie Brennspiritus, Nagellackentferner etc. verwendet werden. Wasser ist zur Reinigung des Lacks ebenfalls ungeeignet.

Zur Entfernung von Kolophonium, Schmutz und zum Polieren sollten gängige Pflegemittel wie beispielsweise Bellacura, Viol, Petz Cleaning Fluid, Hill Cleaning Fluid oder Luthier Cleaning Fluid verwendet werden. Die Pflegemittel sind mit einem weichen Mikrofasertuch aufzutragen und nach kurzer Zeit mit einem weichen Baumwolltuch zu polieren.

? Weitere Informationen rund um Streichinstrumente warten in unserem Online-Ratgeber auf euch.

 

Video: Blick hinter die Kulissen

View this post on Instagram

 

A post shared by Thomann Music (@thomann.music)

 

Kleine Hilfe: Einstellen des Stegs

Viele Anfragen erreichen uns rund um das Einstellen des Stegs (das aus Transportgründen in Eigenregie ausgeführt werden muss) bei Instrumenten unserer Eigenmarke Roth & Junius.

Hier wollen wir einmal näher darauf eingehen und Schritt für Schritt das Einstellen des Stegs erklären:

  1. Stelle den Steg wird zwischen den F-Löchern mittig auf die inneren F-Lochkerben.
  2. Jetzt den Steg mit geradem Rücken Richtung Saitenhalter auf die Decke stellen.
  3. Lege die Saiten auf den Steg in die Kerben.
  4. Bitte beachte, dass die Füße des Stegs sollten immer mit der vollen Fläche auf der Decke stehen sollen.
  5. Nach dem Stimmen kann sich der Steg in Richtung des Griffbretts neigen, in diesem Fall solltest du ihn so schnell wie möglich wieder in die richtige Position bringen.

Die Experten aus der Streicherabteilung zeigen dir unten in unserem „How-to“-Video wie das funktioniert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Feedback

Wie hat euch der Einblick in unsere Streichwerkstatt gefallen? Wir freuen uns über euer Feedback! ✍

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE