Unser Weihnachtsmärchen – es war einmal …

Unser Weihnachtsmärchen – es war einmal …

Erinnerst du dich? Jeder von uns war einmal klein und hatte Träume, Hobbys und Leidenschaften. In alten Leidenschaften neues Glück zu finden, davon erzählt unser Weihnachtsmärchen. Und wie du dir denken kannst, geht es – genau, um die Musik. Musik verbindet uns mit anderen, schenkt Freude und vollbringt manchmal das ein oder andere Wunder. Ist es nicht ein schönes Gefühl, ein Instrument nach langer Zeit wieder zur Hand zu nehmen oder ein Instrument zu erlernen, wofür das Herz schon länger schlägt? Dieses Weihnachten könnte dein persönlicher Neubeginn sein! 🎄

 

💫 Das Weihnachtsmärchen von Thomann 💫

Es war einmal …

Ein Enkel, der seinen Großvater an eine alte Liebe erinnert, woraufhin dieser einen Plan schmiedet … Wie die Geschichte weitergeht, das siehst du in unserem Weihnachtsfilm.

Schau mal reinDas Thomann-Team wünscht dir und deinen Lieben frohe Weihnachten! ❤️

#itsyourtimetorestart

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Geschenke für Musiker 🎁

Wenn es um deinen persönlichen Neustart in der Musik geht oder um anderen Musikverrückten Freudenschreie unter dem Weihnachtsbaum zu entlocken, bist du bei uns genau richtig! In unseren Geschenktipps haben wir euch die schönsten Weihnachtsgeschenke für Musiker und Musikgenießer zusammengestellt.

Einen Geheimtipp gibt’s obendrauf: Mit einem Gutschein von Thomann zaubert ihr jedem Musikfreund ein Lächeln auf die Lippen.

Jetzt in unseren Geschenkideen stöbern 👇

 

Thomann Paket W

 

Hier geht es zum Gutschein 👇

Thomann Gutschein Weihnachten

 

Dein Feedback: Erinnerst du dich an deine Träume? ✍

Hast du früher ein Instrument gelernt? Wie wäre es, diese alte Liebe wiederzubeleben? Verrate es uns in den Kommentaren!

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

4 Kommentare

    Es ist fast wie im Märchen: Einst trug ich voller Stolz den gesamten Inhalt meines Sparschweins zu Thomann, um ihn gegen meine erste Geige einzutauschen. Anfangs habe ich nicht wirklich viel geübt, aber die Weihnachtslieder mussten sitzen: Wenn der Nikolaus kam, sollte ich immer vorspielen. Mann, war ich aufgeregt!
    Heute hat die kleine, süße Geige ein paar Macken, aber immernoch einen guten Klang, und wird von meinem Sohn gequält ;-).
    Für den Rest der Familie klingt es noch ziemlich schief. Für mich klingt es nach Plätzchenduft, Vorfreude und Weihnachtswunder <3.

    Liebe Sophie,

    oh, was für eine schöne Geschichte, danke, dass du sie mit uns teilst. 🥰 Das mit den schiefen Tönen auf der Geige kenne ich, haha, ja, wird besser mit der Zeit. 😉

    Wir wünschen dir, deinem Sohn und dem Rest der Familie eine wunderschöne Weihnachtszeit. 🎁

    Liebe Grüße
    Franziska

    Liebe Franziska,
    ja, meine Mutter hat sich bestimmt manches Mal gewünscht, ich hätte mir ein anderes Instrument ausgesucht, auf dem man die Töne leichter trifft. Klavier,
    oder so. Aber ich war schon immer stur. Ähm…zielstrebig 😀.
    Wir wünschen Euch allen auch eine schöne, klangvolle Weihnachtszeit!

    Hehe, das hat sie manchmal bestimmt 😉 Bleib so zielstrebig wie du bist und vielen Dank für die lieben Weihnachtswünsche. 🤗

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE