Top 5 Snares

Top 5 Snares

An Neuerscheinungen auf dem Snaredrum-Markt hat es 2019 nicht gemangelt. Viele interessante Kesselmaterialien und -bauweisen machen die richtige Entscheidung manchmal gar nicht so einfach. Eines ist jedoch klar: 14 Zoll bleibt der beliebteste Durchmesser und das spiegelt auch unsere Liste *Top 5 Snare-Drums* wider. Ob edle Gusstrommel oder preisgünstiger Allrounder, hier ist für jeden Trommler was dabei.  🥁

Hier sind unsere 🏆 Top 5 🏆:


Gretsch 14″x6,5″ Solid Aluminum Snare

Gretsch baut schon seit Jahrzehnten grandiose Drums und diese Solid Aluminum Snare ist keine Ausnahme. Allerdings besitzt sie einige Spezialitäten, die sie von der Mehrzahl anderes Snares unterscheiden. Dazu zählt der massive, drei Millimeter starke Kessel aus Aluguss, welcher ihr einen explosiven, aber gleichzeitig trockenen Sound mit sehr sensibler Ansprache beschert. Unterstützt wird ihr Charakter durch den breiten Teppich mit 42 Spiralen, die Gussreifen sowie das serienmäßig aufgezogene Remo CS Schlagfell. Damit ist die Snare prädestiniert für fette Backbeats, kann aber auch präzise und subtil gespielt überzeugen.


Gretsch 14″x6,5″ Walnut Gloss Snare

Auch der zweite Kandidat unserer Liste stammt vom legendären US-Hersteller Gretsch. Warm, holzig und fett geht es mit der Walnut Gloss in 14×6,5“ zu.

Walnuss ist für einen etwas tieferen, softeren Grundton bekannt als Ahorn, Birke oder Buche. Der achtlagige Kessel ist aber dick genug, um trotzdem durchsetzungsstark und kompakt zu klingen, die legendäre silberne Innenbeschichtung (Silver Sealer) soll ebenfalls seinen Teil zum „Great Gretsch Sound“ beitragen. Wem die US-Custom-Versionen zu teuer sind, sollte sich diese Trommel aus der Fullrange-Linie unbedingt mal anhören.


Tama 14″x6,5″ Woodworks Snare -BWW

Für unter 100 Euro bietet Tama mit der Woodworks Snaredrum einen ordentlichen Gegenwert, den man von einem Markenhersteller in dieser Preisklasse nicht unbedingt erwarten würde.

Dazu zählt eine schicke, schwarz beschichtete Hardware, ebenso wie eine coole Folie in Burgundy Walnut Wrap. Die sieht echtem, satinierten Walnussholz erstaunlich ähnlich und beschert der Snare einen optischen Auftritt, der zum guten Sound passt. Der gut verarbeitete, relativ dicke Pappelkessel sorgt für fette, warme Sounds, die sich in viele Styles perfekt einfügen. Wer also eine preiswerte Holzsnare sucht, sollte dieses Teil auf jeden Fall auf dem Wunschzettel vermerken.

Tipp: Mit hochwertigen Markenfellen und einem entsprechenden Snareteppich lässt sich diese Trommel nochmal deutlich aufwerten und spielt dann schon fast in der Profiliga.


Tama 14″x06″ S.L.P. G-Maple KMB

Ihr wisst nicht, aus welchem Material eure neue Snaredrum sein soll? Ahorn geht immer! Besonders, wenn es so verarbeitet ist, wie bei unserem nächsten Top-5-Kandidaten, der Tama S.L.P. G-Maple Snaredrum. In der S.L.P.-Reihe produziert Tama hochwertige Snaredrums zum Mittelklassepreis. In punkto Ausstattung geht es dabei genauso profimäßig zu wie bei der Verarbeitung und – natürlich – beim Klang. Die G-Versionen besitzen zudem etwas dickere Kessel, was den Trommeln einen strafferen, durchsetzungsfähigeren Charakter beschert. Hochwertige Felle und ein sauber verarbeiteter Teppich runden das Gesamtpaket ab.


Pearl 14″x6,5″ Special Reserve Snare

Last but not least kommen wir zur Pearl Special Reserve Snare in 14×6,5“ (ebenfalls erhältlich in 14×5 und 14×8 Zoll). Alle Komponenten an dieser Snaredrum stammen aus Pearls Oberklasse- beziehungsweise Custom-Programm. Mit einer Ausnahme: dem Preis. Diese Trommel haben wir nämlich exklusiv mit Pearl entwickelt und können sie daher für sehr günstige 289 Euro anbieten.

Beim Kessel haben wir das bewährte Masters Reserve Ahornmodell mit dünner Wandstärke und Verstärkungsreifen gewählt, die kleinen Böckchen mit Messing-Inlay stammen aus dem Signature-Fundus. Auch bei den Fat-Tone-Reifen, den Remo-USA-Fellen und dem Ultrasound-Teppich bleiben keine Wünsche nach Upgrades offen. Wer auf der Suche nach einer Oberklasse-Snare ist, sollte sich diese Trommeln genau anschauen, denn sie sind limitiert. Mit etwas Glück kann der Weihnachtsmann euch noch eine sichern.


Welche Snare ist euer Liebling? Schreibt uns in den Kommentaren! 😎



2018

Die Auswahl an Snares kann eigentlich nie groß genug sein, schließlich bestimmt das „Herzstück“ des Drumsets euren Sound. 2018 haben die Hersteller einige Exemplare auf den Markt gebracht, dabei haben wir festgestellt, dass es schon für vergleichsweise wenig Geld sehr viel Snare gibt. Für Materialien wie Walnuss und Acryl müssen keine Custom-Preise mehr gezahlt werden und auch in punkto Größen sind eurer Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Wir haben euch fünf der spannendsten Trommeln des Jahres herausgesucht. Das Video mit allen fünf Snares findet ihr unten.

🥁👌


 

Gretsch 12″x5,5″ Mighty Mini Snare

Die Zeit, als alle Snaredrums unter 14 Zoll Durchmesser ausschließlich neben der Hi-Hat als Sidesnare platziert wurden, ist vorbei. Viele Trommler verwenden die kleinen 12er als Haupt-Snare, zu ihnen gehört auch Gavin Harrison von Porcupine Tree.

Dass großer Snaresound schon für unter 80 Euro (!) möglich ist, beweist Gretsch mit seiner Mighty Mini Snare in 12×5,5 Zoll. Natürlich liefert das Teil hoch gestimmt ultrafunkige Popcorn-Klänge und eine gute Ansprache. Aber auch in tieferen tonalen Gefilden kann die kleine Trommel überzeugen. Der Pappelkessel bietet ausreichend Druck, um sich in mittellauten Bands noch durchzusetzen und auch als kleines Tom oder Timbale-Ersatz funktioniert die Mighty Mini.


DW PDP 14″x08″ Walnut Snare

Holzige, fette Backbeats, der angesagte „Düsch“-Sound oder voluminöse Funksounds, die mächtige DW PDP Walnut Snare in 14×8 kann eine beeindruckende klangliche Bandbreite abdecken.

Stattlich sind aber nicht nur die Kesselmaße, auch bei der Dicke spart diese Snare nicht. 20 Lagen Ahorn sorgen gegenüber einem dünneren, weicheren Kessel für eine erhöhte Präzision und Lautstärke, außerdem wird der Klang über längere Distanzen transportiert (Projektion). In Sachen Ausstattung liegt die Trommel trotz ihres moderaten Preises auf Profiniveau. 20 Dual Turret Stimmböckchen, die bewährte, magnetische DW MAG Abhebung sowie die innere und äußere Lage Walnussholz stünden auch einer wesentlich teureren Snare gut zu Gesicht.

 


Pearl 14″x6,5″ Modern Utility Steel

Nach den beliebten Modern Utility Maple Snaredrums hat Pearl 2018 die Modellreihe um Snares mit Stahlkessel erweitert. Keine 200 Euro kostet die 14×6,5er und sie bietet alles, was eine universelle Snare haben sollte. Bauchig krachige Bonham-Klänge sind ebenso möglich wie der hochgestimmte „Schädelspalter“.

Acht Stimmböckchen, 1,6 Millimeter Stahlspannreifen und eine ebenso simple wie funktionale Abhe-bung zeigen, dass es eigentlich nicht viel mehr braucht, um eine toll klingende, zuverlässige „Working Drummer“-Trommel zu bauen. Dank ihres mattierten Kessels kommt die Modern Utiliy Steel Snare zudem noch ziemlich edel rüber.


Tama 15″x08″ LST158 Sound Lab Snare

14×8 Zoll ist euch nicht genug? Dann liefert die Tama 15×8 Big Black Steel Limited Edition Sound Lab Snare die Vollbedienung. Große Bühnen und laute Marchall-Stacks fürchtet diese Snare sicher-lich nicht.

Dank ihres ein Millimeter starken Stahlkessels mit Mittensicke erzeugt sie massive Backbeats mit enormem Volumen und Durchsetzungskraft, Ghostnotes und Dynamik sind dank exakter Bauweise und guter Verschleißteile aber natürlich auch möglich. Evans-Felle und ein Starclassic Snare-Teppich sind nämlich, trotz des Preises, im Paket inbegriffen. Wenn euch diese Trommel zu klein, leise oder harmlos ist, wissen wir auch nicht weiter.


DW PDP 13″x07″ Chad Smith Snare

Auch die zweite DW PDP Trommel in diesem t.blog hat es in sich, sie ist nämlich nach den Vorgaben von Chad Smith entwickelt worden. Der Drummer der Red Hot Chilli Peppers hat es geschafft, über mehrere Jahrzehnte einer der angesagtesten Trommler der Welt zu sein. Sein funkiger Rockstil erfordert eine durchsetzungsstarke, knackig und sensibel ansprechende Snaredrum.

13 Zoll im Durchmesser und sieben Zoll in der Tiefe misst das mit insgesamt 16 Dual Turret ausgestattete Signature-Instrument. Chinesische Remo-Felle, ein hochwertiger Snare-Teppich und die MAG Abhebung der DW-Topserien sorgen für uneingeschränkte Profiqualitäten direkt aus dem Karton. Das sowohl optisch als auch klanglich wichtigste Merkmal ist allerdings der nahtlos gezogene Kessel aus Acryl. In der Summe sorgt das für einen druckvollen und klaren Ton, gepaart mit einem straffen Obertonspektrum.


Hört selbst im Video … 😎


Was meint ihr zu den Snares? Welche wäre was für euch? Wir freuen uns auf eure Kommentare! ✍

Author’s gravatar
Meon ist Gitarrist und Blogger. Er arbeitet seit 7 Jahren bei Thomann und ist permanent von Musik, Musikern und Instrumenten umgeben.

Schreibe einen Kommentar