Modulare Synthesizer 2022
Modulare Synthesizer 2022 – Top 5

Modulare Synthesizer 2022 – Top 5

Modulare Synthesizer sind so populär wie nie zuvor und die Auswahl an Eurorack-Modulen ist riesig. Vom einfachen Oszillator über komplexe Synthesizerstimmen bis hin zu innovativen Effektmodulen haben Modular-Fans unzählige Optionen, ihr System um weitere Funktionen und Klänge zu erweitern. Wir stellen unsere Top 5 der interessantesten aktuellen Module vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Strymon StarLab

Der Hersteller Strymon war bisher hauptsächlich für seine Boden-Effektgeräte bekannt. Vor allem das Hallgerät Big Sky genießt nicht nur in der Gitarrenwelt einen hervorragenden Ruf – auch in der elektronischen Musik wird es sehr gern genutzt. Jetzt könnt ihr euch mit dem Modul StarLab den originalen Strymon-Hall direkt ins Eurorack schrauben. StarLab ist aber keine Kopie des Big Sky, sondern vereint einen Hall mit drei wählbaren Typen mit einer Delay-Einheit, einem Filter, einem LFO zur Modulation und vielen Patch-Punkten zur Steuerung fast aller Parameter. Typische Strymon-Features wie das „Einfrieren“ des Halls und der Shimmer-Parameter sind natürlich ebenfalls an Bord. Sogar als Klangquelle für die Karplus-Strong-Synthese lässt sich StarLab einsetzen. Somit ist das Modul nicht nur ein fantastischer Hall, sondern ein experimentelles Klanglabor.

XAOC Devices Koszalin

Die Module von XAOC Devices zeichnen sich nicht nur durch ihre ausgefallenen Namen aus, sondern auch durch viele interessante Funktionen. Koszalin ist ein spannungsgesteuerter Frequency Shifter in Stereo, der dem Eingangssignal durch Verschiebung des Frequenzspektrums und Thru-Zero-FM ganz neue Facetten entlockt. Für die Down-Shift- und Up-Shift-Signale stehen separate Ausgänge zur Verfügung. Neben Eingängen zur linearen oder exponentiellen Frequenzmodulation bietet das Modul CV-Inputs für die Parameter Regen und Density. Der Regelbereich ist in drei Stufen einstellbar. Wer einen vielseitigen Frequency Shifter sucht, wird bei Koszalin definitiv fündig.

Tiptop Audio Model 245t

In Zusammenarbeit mit Buchla bringt Tiptop Audio die legendäre Buchla-200-Series ins Eurorack. Dazu gehört mit dem Model 245t auch der berühmte CV-Sequencer. Der Sequencer mit vier Reihen zu je fünf Steps lässt sich natürlich nicht nur für Buchla-Patches nutzen, sondern bringt auch Bewegung in jedes andere Patch. Die unkonventionelle Kombination aus einem 5-Step-Sequencer, der von der internen Pulser-Sektion getriggert wird, sorgt für die vielschichtigen Mehrkanal-Sequenzen, die viele Buchla-typische Sounds so einzigartig machen. Dank dieser neuen Version im Eurorack-Format muss man jetzt nicht mehr in ein komplettes Buchla-System investieren, um in den Genuss der Sequential Voltage Source zu kommen.

Shakmat Modular Mod Medusa

Und da wir gerade bei ungewöhnlichen Modulatoren sind, machen wir direkt weiter mit dem Modul Mod Medusa von Shakmat Modular. Es enthält vier LFOs, die von euklidischen Sequencern getriggert werden, und zwar unabhängig oder in Korrelation zueinander. Die Länge, Dichte und Verschiebung der Sequenzen ist dabei einstellbar und man kann aus acht Sequence Tables auswählen. Die Schwingungsform der LFOs wird mit den Reglern Shape und Symmetry bestimmt und lässt sich in einem weiten Bereich anpassen. Sogar eine Tap-Tempo-Funktion hat der Hersteller integriert, was nicht nur bei Performances sehr praktisch ist. Wer auf der Suche nach nicht alltäglichen Modulationen ist, sollte sich Mod Medusa einmal ansehen.

Neuzeit Instruments Quasar

Wie wäre es mit einem Mixer, der die Grenzen von Raum und Zeit sprengt? Quasar von Neuzeit Instruments ist ein binauraler 3D-Mixer im Eurorack-Format. Die zwei Audioeingänge lassen sich auf die Signalwege Quasar 1, Quasar 2 und Center mischen. Jeder Quasar ermöglicht dann die Positionierung des Signals im Raum durch Anpassung von Höhe, Winkel und Distanz sowie Raumgröße und Dämpfung. Für dreidimensionale Bewegungen sorgen Envelope Follower und LFOs. Heraus kommt das Signal wieder über einen Stereo-Ausgang und einen Kopfhörerausgang – dann aber inklusive des binauralen Effekts. 3D-Audio ist in aller Munde – dank Quasar jetzt auch im Eurorack!

Euer Favorit? Verratet es uns in den Kommentaren!

Author’s gravatar
Meon ist Gitarrist und Blogger. Er arbeitet seit 7 Jahren bei Thomann und ist permanent von Musik, Musikern und Instrumenten umgeben.

Ein Kommentar

    Ach wäre das ein tolles Magazin wenn die Artikel nicht alle bezahlte Werbung wären, oft mals sogar mit vom Hersteller geschriebenen Inhalten…

    Wirklich schade und journalistisch kein Beitrag, eher click bait Niveau

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE