Fender neue Produkte 2021
Fender – die Neuheiten 2021

Fender – die Neuheiten 2021

Die renommierte Markenschmiede hat im bald vergangenen Jahr richtig Gas gegeben. Es wurden 2021 etliche neue Gitarren, Bässe, Amps als auch durchdachtes Zubehör vorgestellt. Gar nicht so einfach, bei einem derart umfassenden Sortiment weiterhin an innovativen oder traditionellen Stellschrauben zu drehen. Und dennoch hat Fender das eigene Können wieder einmal mit Bravour bewiesen. Hier ein Auszug der Fender-News aus 2021! 🤘

Januar: Fender Mustang Micro Headphone Amp

Der Kopfhörervorverstärker simuliert gleich 12 Amp-Modelle aus der Mustang-GTX-Serie. Außerdem bietet er dir 12 verschiedene Effekte und einen Equalizer. Die USB-C-Buchse leitet den Sound bei Aufnahmen in einen Computer, lädt den Akku und aktualisiert bei Bedarf die Firmware. Und per Bluetooth 5.0 überträgst du Songs beim Üben und Jammen an den Vorverstärker.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

März: Squier Affinity Series

Bei der Squier-Affinity-Serie hat Fender in 2021 auf bewährte Modelle wie die Tele, Strat oder Starcaster gesetzt, ihnen aber frische Farben verpasst. Und zwar – aufgepasst – mit Fender Custom Shop Lack. Durchaus experimentell wurde es insbesondere bei den Bässen. Immerhin befindet sich jetzt neben dem Jazz und Precision nunmehr auch ein Jaguar Bass als H-Modell im Programm.

März: Fender AM Acoustasonic Jazzmaster

Mit der Jazzmaster hat Fender eine neue Phase der innovativen Akustikgitarren-Serie eingeläutet. Ein Instrument, das mit seinem wohldurchdachten Konzept das Potential zum Klassiker hat. Dabei handelt es sich bei der Acoustasonic um eine Hybrid-Gitarre in Vintage-Gitarrenform. Für den außergewöhnlichen Sound sorgt der Acoustic-Engine-Pickup im Zusammenspielt mit dem massiven Mahagonikorpus. Akustisch oder elektrisch? Beides möglich! Bislang gibt’s die Gitarre in drei verschiedenen Farbkombinationen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mai: Fender Noventa Series

Die in 2021 neu vorgestellte mexikanische Gitarrenserie Noventa basiert auf klassischen Modellen, der Stratocaster, Telecaster und der Jazzmaster. Lediglich eine der Besonderheiten ist, dass die Gitarren mit hauseigenen MP-90 Pickups bestückt sind. Aufgrund unterschiedlicher Farben und Ausstattungen von spartanisch bis vielseitig ist für jeden was dabei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Juni: Dhani Harrison Ukulele

Dhani Harrison, Multiinstrumentalist, Label-Master-Mind und Sohn von Beatle George Harrison, wurde von Fender ein Signature-Modell auf den Leib geschnitten. Die Tenor-Ukulele mit massiver Ovangkol-Decke wurde mit einem stylischen Finish gepimpt. Dank des integrierten Fender-Designed-Preamp will sich die 3/4-Ukule für Live- als auch Studioeinsätze empfehlen. Erhältlich in Saphire Blue und Turquoise mit Custom Inlays und Gravierungen auf der Rückseite.

Juli: Fender J. Mascis Telecaster

Joseph Donald Mascis ist einer, der sich von den Trends der Popkultur nicht beeindrucken lässt. Dafür beeindruckt er umso mehr. Und so auch seine Signature Telecaster, die 2021 vorgestellt wurde. Das Modell Dinosaur Jr. besitzt einen Erlekorpus und einen geschraubten Ahornhals. Konfektioniert ist es mit 21 Jumbo-Bünden. Und das Finish im Bottle Rocket Blue Flake macht richtig was her. Back to the sixties!

Juli: Fender Tone Master Super Reverb

Auch die Modelling Amps aus der renommierten Verstärkerschmiede werden immer besser. So beispielsweise die Modelle der Tone-Master-Serie, Repliken der Legenden, die allerdings zusätzlich mit Modelling-Prozessor aufwarten. So gibt es mittlerweile den Tone Master Twin Reverb, Super Reverb und Deluxe Reverb; druckvolle 2-Kanaler mit 100 oder 200 Watt Leistung, Jensen oder Celestion-Speakern und IR-Cabinet-Simulationen. Purer Fender-Sound mit angesagter Modelling-Technologie.

Juli: Fender Squier Paranormal: neue Modelle

Die Fender Squire Paranormal wurde in der jüngeren Vergangenheit zur Standard-Serie. Die preisgünstige Serie von Fender stellte Gitarren vor, die es so bisher nie wirklich gegeben hat. 2021 wurden außerdem etliche neue Farben ins Programm aufgenommen. Die angesagten Modelle konnten mit durchdachtem Finish überzeugen und tun es weiterhin. Und das bei von Gitarristen anerkannt beachtlicher Qualität.

Juli: Fender Cory Wong Stratocaster

Cory Wong legt eine beeindruckende Karriere hin, seit 2016 auch mit Vulfpeck. Grund genug für Fender, den Ausnahmemusiker zwischen Jazz und Funk mit einem eigenen Signature-Modell zu würdigen: der Fender Cory Wong Stratocaster. Das Schätzchen made in USA ist mit speziellen Seymour Duncan Cory Wong Clean Machine Single Coils bestückt und ebenso unkonventioneller Push/Pull-Funktion. Let’s funk!

September: Fender Player Plus Series

Neue Modelle von Stratocaster, Telecaster, Jazz Bass und Precision Bass der Serie Player Plus hat Fender 2021 ins Programm aufgenommen. Die farbenfrohe Serie mit Noiseless Pickups! Die Fan-Gemeinde hat die Instrumente mit strahlenden Farben und einer neuen Reihe der markeneigenen und brummfreien Noiseless Pickups lange erwartet. Und sie sollten nicht enttäuscht werden. Die Instrumente ergänzen die seit 2018 bestehende Player-Serie nach oben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oktober: Kurt Cobain Jag-Stang

Ebenfalls in neuer Version präsentiert wurde die vom ehemaligen Nirvana-Frontmann entworfene Jag-Stang, der Mix aus Jaguar und Mustang. Die letzte dieser Gitarren wurde 2005 eingestellt. Jetzt ist sie wieder zurück. Ausgestattet mit Vintage-Style- und Custom-Pickups sorgt die aus Mexiko stammende Kult-Gitarre für den typischen Sound. Angeboten wird sie in Sonic Blue und in Fiesta Red und auch als Lefty. Eine Hommage an den selbsterklärten Anti-Gitarrenhelden!

November: Acoustasonic Player Serie

Und ganz frisch umgesetzt hat Fender das Konzept der Hybrid-Gitarre nun auch mit der Telecaster. Die Acoustasonic Player Tele ist elektrische und akustische Gitarre in Personalunion. Ideal für diejenigen, die auf der Bühne oder im Proberaum beide Varianten benötigen und beim Wechsel von einem Instrument auf das andere keinen Stress aufkommen lassen wollen. Durch die Reduktion auf drei Schalterpositionen noch schneller und intuitiver zu bedienen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Feedback

Welche Produkte von Fender haben euch dieses Jahr überzeugt? Auf welche Instrumente und welches Equipment der Kultmarke schwört ihr im Allgemeinen? Wir freuen uns auf eure Kommentare! ✍

Author’s gravatar
Dominic hat als E-Gitarrist einer Alternative-Rockband etliche Clubs im deutschsprachigen Raum unsicher gemacht (die wenigsten davon mussten anschließend zu machen). Mit seiner Unplugged-Band steht er auch heute noch regelmäßig auf der Bühne.

Schreibe einen Kommentar

ANZEIGE