hans_thomann_stiftung_header_Hans_Thomann
Die Hans Thomann Stiftung

Die Hans Thomann Stiftung

Musik vereint Menschen und Gesellschaft.

Bereits 2012 gründete Hans Thomann jr. die „Hans Thomann Stiftung“. Der dahinterstehende Leitgedanke war und ist es, Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Musik zu ermöglichen, besonders denjenigen Heranwachsenden, denen es aus unterschiedlichsten Gründen verwehrt bleibt, die Freude und Vielseitigkeit am Musizieren zu entdecken. Seit der Stiftungsgründung konnten unzählige Förderprojekte umgesetzt werden. 🎸

 

Stiftung öffnet jungen Menschen Eingangstür in die Welt der Musik

Die Hans Thomann Stiftung setzt sich für Projekte ein, die nachhaltige und gemeinschaftliche Effekte im Kontext der Musik ermöglichen. Dabei richtet sich die Stiftung gerade an Kinder und Jugendliche, denen aufgrund persönlicher Hemmnisse die Eingangstür in die Welt der Musik verschlossen bleibt. Im Vordergrund stehen die langfristige Förderung durch Bereitstellung von Instrumenten und Musikequipment. Stiftungszweck ist die Förderung von Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur – insbesondere auf dem Gebiet der Musik.

 

logo hans thomann stiftung

 

Engagement exakt dort, wo es benötigt wird

Fördervoraussetzungen erfüllen etwa gemeinnützige, karitative und soziale Träger wie Vereine, Kinderpflegeeinrichtungen, Kulturinitiativen, auch Schulen und Gemeinden in Deutschland. Dabei werden keine Geldspenden zur Verfügung gestellt, stattdessen Instrumente und Musikequipment.

Selbstverständlich konnten, sollten und können die Aufgaben der Stiftung nicht von einer einzigen Person gestemmt werden. Stattessen setzt sich der Vorstand aus Uwe Bossert, Hans Thomann als Vorsitzendem, Martina Emrich-Pfeil, Karl-Heinz Zubrod als geschäftsführendem Vorstand und Martin Hoffmann zusammen (von links nach rechts).

hans-thomann-stiftung-vorstand

 

Zahlreichen Kindern und Jugendlichen konnte mit Sachspenden geholfen werden

Von der Stiftungsgründung bis zum heutigen Stand konnten unzählige Projekte gefördert werden. So erklingen in der aus einer Elterninitiative entstandenen Grundschule AMSEL in Gangelt Birgden nun auch Glockenspiel-, Gitarren- und Keyboardklänge. Die Kinder erschließen sich erste Notenkenntnisse und können bereits leichte Stücke selbstständig spielen, vertonen Texte und machen klassische Lieder wieder lebendig. Die Grundschule im Kreis Heinsberg verfolgt ein einzigartiges Konzept nach der Montessori-Pädagogik und fördert die von der Natur aus mitgegebenen Stärken der Kinder nach dem Leitmotiv „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Bei der Ausstattung des Kinder- und Jugendhauses Muggenhof in Nürnberg im Jahr 2014 handelt sich um ein weiteres Projekt der Hans Thomann Stiftung. Indes die Kollegen von Thomann Audio Professionell bei der Planung und Installation des Veranstaltungssaals im Einsatz waren, wurden das Tonstudio und die Musikräume durch Sachspenden der Hans Thomann Stiftung mit reichlich Equipment von Gitarren, Bässen und Verstärkern über Mischpulte und Monitore bis zu Drumsets und mehr ausgestattet. Ein sozio-kultureller Ort, an dem Kids sich ausprobieren, musikalische Fähigkeiten aneignen, proben und an Workshops teilnehmen können.

Im CVJM Haus Würzburg wurde ein Tonstudio mit der Idee eingerichtet, Bands, Interessierten und Kleingruppen diesen Raum zum Üben, Aufnehmen und in die Musik Reinschnuppern zur Verfügung zu stellen. Erweitert ausgestattet wurde  das Studio mit Monitor- und DI-Boxen, unterschiedlichen Mikrofonen und einem Keyboard. Das CVJM Haus in Würzburg achtet neben der Bereitstellung von Räumlichkeiten und Equipment auch auf die umfangreiche Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Mehr verwirklichte Projekte der Hans Thomann Stiftung sind unter diesem Link zusammengestellt.

Gemeinnütziges Engagement in Dritte-Welt-Ländern

Instrumentenspenden der Hans Thomann Stiftung haben mittlerweile auch etliche weitere Kinder und Jugendliche in Dritte-Welt-Ländern wie etwa im Kinderhaus in Burkina Faso erreicht. Die neuen Nachwuchsmusiker konnten sich im vergangenen Jahr über eine Sachspende von 15 Konzertgitarren, 25 Sopranblockflöten und 5 Bassgitarren freuen. Eingesetzt werden die Instrumente hauptsächlich in dem vom Förderverein zum Schuljahr 2020/2021 neu eröffneten Standort in Ouargaye – einer Stadt in der Region Koulpélgo.

 

Hans Thomann Stiftung bedankt sich herzlich bei den zahlreichen Unterstützern 

Es gibt zahlreiche weitere Projekte, bei der die Organisatoren froh waren und sind, mit respektvoller Demut soziale und empathische Verantwortung zu zeigen. Ausdrücklich bedanken sich die Verantwortlichen der Hans Thomann Stiftung bei den etlichen branchenrenommierten Firmen als auch Privatpersonen, die die Stiftungsarbeit und in der Folge die Empfänger der Spenden in den vergangenen Jahren aktiv unterstützt haben. Ohne deren Hilfe wäre die Umsetzung der tollen Projekte nicht möglich gewesen.

👉 Mit diesem Link geht es zur Website der Hans Thomann Stiftung mit mehr Informationen zu Projekten und Kontaktdaten

Author’s gravatar
Franziska startete ihre Musiklaufbahn an der Violine und ist heute musikalisch zwischen Smetana und In Flames zu Hause. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in allerlei Kulturbereichen und lebt ihre Leidenschaft - die Kunst - in all ihren Facetten.

6 Kommentare

    Ich finde es super, daß ein so erfolgreicher Unternehmer wie Hans Thomann, seinen Erfolg teilt und die Musikszene nachhaltig fördert…
    Respect!

    Dieser Hans Thomann scheint ein echt korrekter Typ zu sein!

    Also…Hut ab vor diesem Unternehmer und seinem Geschäft. Wenn alle Unternehmer in Deutschland ihre moralische Verpflichtung so wahrnehmen würden, hätten wir weitaus weniger Sorgen. Weiter so Herr Thomann und ich werde auch weiterhin alles bei Ihnen bestellen, unabhängig vom Preis.

    Ich habe ihn in all den vielen Jahren (und ich kenne ihn schon von ganz jung auf) nur echt als feinen und super Typ und Menschen kennen und schätzen gelernt.Danke Hans! Und viel Glück und Erfolg auch dir und deiner Stiftung.LG Horst (DOMO)

    Ich wollte auch mal eine Stiftung gründen aber mein Steuerberater meinte bei mir lohnt das nicht. Bei Hr. Thomann aber sicherlich eine sinnvolle Maßnahme.

    Finde ich super, das Leben von Bedürftigen mit Musik zu schmücken.

Schreibe einen Kommentar