7 Days Of Bass

7 Days Of Bass

Bass, Bass, wir brauchen Bass!

Tiefsaiter aufgepasst, die kommenden 7 Tage widmen wir euch! Ohne euch klingt fast jeder Song unfertig und wer soll live den Druck bringen, wenn nicht ihr? Und genau deswegen haben wir uns extra für euch ein paar Sachen einfallen lassen. Morgen steigt in Treppendorf der 3. Thomann Bass Day, vollgepackt mit Hochkarätern der Szene, die zusammen mit euch unser Amphitheater zum Kochen bringen werden. Vorbeikommen lohnt sich, Freunde! Was beim ersten und zweiten Bass Day abging, könnt ihr ihr euch hier und hier anschauen.

Im Laufe der Woche werden wir euch sowohl hier auf dem t.blog als auch auf unseren Socialkanälen Facebook und Instagram vom Feinsten „bebassen“. Soviel kann ich schon mal verraten, ein gewisser Mr Marcus Miller wird seinen Teil dazu beitragen und ihr könnt bei uns mal wieder richtig fett absahnen! 🙂

Billy SheehanUnd zum Start in die Woche wollen wir mal nicht so knauserig sein und werfen zusammen mit unseren Freunden von Hartke gleich acht Kistchen in die Lostrommel. Dabei handelt es sich um die letzten acht Hartke Bass Attack VXL Preamps der limitierten und bereits ausverkauften 60 Jahre Thomann Edition. Jeder einzelne wurde für euch von keinem Geringeren als der Basslegende Billy Sheehan signiert. Um einen der Preamps zu gewinnen, müsst ihr folgende Frage richtig beantworten und eure Lösung im Formular angeben:

In welchem Jahr erschien Billy Sheehans Album „Holy Cow“?

Das Gewinnspiel endet bereits diesen Sonntag (26.04.15), also nicht lang schnacken …
Die ausführlichen AGB findet ihr hier. Viel Erfolg und viel Spaß bei unseren 7 Days of Bass!

Gewinne einen der acht signierten Preamps von Hartke

 

Author’s gravatar
Meon ist Gitarrist und Blogger. Er arbeitet seit 7 Jahren bei Thomann und ist permanent von Musik, Musikern und Instrumenten umgeben.

2 Kommentare

    Etwas missverständlich die Frage. Denn in den USA war das Erscheinungsjahr 2008 (16.12.2008) hier gab es die Scheibe erst später, 2009, wenn ich mich recht erinnere.

    In Japan gab’s die Scheibe ebenfalls bereits im Dezember 2008! Ich gehe mal davon aus, dass die Thomänner dann ein entschiedenes „sowohl, als auch“ gelten lassen! ?

Schreibe einen Kommentar