SPL Crimson 3

8 Customer Ratings:
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • handling
  • features
  • sound
  • quality
2 written ratings
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
quality
features
handling
sound
Toller Klang, viele Möglichkeiten - "think different" erforderlich
ReinhardF, 07.01.2018
Als mein betagtes TC-Konnekt Interface kürzlich seinen Geist aufgab, habe ich mich für den SPL Crimson 3 entschieden. Ich hatte bereits vor einiger Zeit mit dem Vorgänger geliebäugelt wie auch mit dem Audient iD22.
Letzteren hatte ich auch vor einigen Monaten bei Thomann bestellt und getestet. Trotz vieler guter Merkmale konnte ich mich mit dem Klang des Audient nicht anfreunden, der in den Mitten seltsam ausgedünnt und steril ist (ich habe dazu einen Kommentar hier bei Thomann geschrieben). SPL war mir als Hersteller sehr guter Audiokomponenten bereits vertraut, weil ich seit einigen Jahren die SPL-GainStation mit Wandlerkarte als Preamp für Gesang, Akustgitarre und teilweise für den Bass im Einsatz habe. Das ist auch der Level an Audio-Qualität, den ich als Maßstab genommenhabe. Trotzdem konnte ich mich zunächst nicht für den Crimson völlig begeistern, weil der Verzicht auf einen Software-Mixer und zusätzliche via Software einstellbare Optionen mir zunächst als Einschränkung erschien.

Tatsächlich fand ich den Einstieg in den Crimson 3 nicht selbsterklärend, sobald es zu etwas komplizierten Anschlußszenarien kam. Dazu mehr weiter unten.

Zunächst die Highlights, die sich sehr schnell offenbaren: Die Audioqualität spielt in jeder Hinsicht in einer deutlich höheren Liga als ich es vom TC Konnekt gewohnt war. Das betrifft den kompletten Frequenzbereich, in dem auch die Mitten (anders als beim Audient) sehr authentisch abgebildet werden. Die Auflösung ist - wie auch die Übertragung von sehr dynamischen Signalen- sehr erfreulich und realistisch. Das gilt ebenso für die Line-Eingänge, die Lautsprecher-Ausgänge (bei mir hängen Genelec 8030 dran) als auch die beiden Kopfhörerausgänge.
Die Instrumenten- und Mic-Eingänge kommen zwar nicht ganz an den Level der SPL GainStation ran aber stellen trotzdem die meisten Interfaces und deren Inputs deutlich in den Schatten.
Der Crimson 3 hat die Phonitor-Schaltung in vereinfachter-Form. Ich habe den Original SPL-Phonitor noch nicht gehört aber selbst die reduzierte Version im Crimson ist eine tolle Sache, um den Stereo-Eindruck mit Kopfhörer näher an den Stereoeindruck über Monitor-Lautsprecher bringen. Das funktioniert tatsächlich und erleichtert das Abmischen nach meiner Erfahrung erheblich. Dieses Detail hatte ich total unterschätzt. Soweit also alles Bestens.

Kommen wir zu der Sektion: Der Crimson ist noch viel besser durchdacht, als es zunächst erscheint. Allerdings muß man dazu das Schaltungskonzept und eine Reihe von Detail erst einmal in der Tiefe verstehen.
Das kann ein paar Klippen verursachen. Beispiel: Ich habe die GainStation als externen Preamp mit eigenem internem AD-Wandler an den S/PDIF des Crimson angeschlossen und das Signal kam auch sofort in Cubase an. Da die GainStation aber ein 1-kanaliges Gerät ist, lag das Signal beim DirectMonitoring nur auf dem linken Kanal und damit nur auf dem linken Lautsprecher bzw. nur auf dem linken Ohr im Kopfhörer. Das ist natürlich beim Aufnehmen von Gesang und Akustikgitarre völlig inakzeptabel. Beim TC Konnekt (oder auch beim Audient) war es mit dem Software-Mixer leicht möglich, das Signal entsprechen zu routen und im Stereobild zu positionieren. Im Crimson muß man auf einen völlig anderen Weg gehen und SPL hat sich offenbar eine Menge Gedanken dazu gemacht, die aber nicht ausreichend kommuniziert werden. Das Manual ist zwar für den ersten Einstieg leicht verständlich und angenehm zu lesen und gut mit Abbildungen versehen.
Was aber tun, wenn man ein externes Gerät wie die GainStation anschließt. Dazu gibt es keine ausreichende Info. Hier die Lösung: Die GainStation hat neben ihrem Digitalausgang natürlich auch einen Analogausgang. Diesen verbindet man mit dem oberen Source-Klinke-Eingang des Crimson. Dieser wird nicht in den DAW geroutet, sondern sofort auf die analogen Ausgänge des Crimson. Der Trick dabei: Wenn der untere Source-Klinken-Eingang nicht auch zusätzlich belegt ist, wird das am oberen Eingangs anliegende Signal in der Stereomitte ausgegeben und das zusätzlich mit höherem Signalpegel, was die Anpassung an sonstige Stereosignal (z.B. aus der DAW) erleichtert. Man braucht dabei noch nicht einmal den S/PDIF Button zu aktivieren.

Wenn man es erstmal herausgefunden hat und die hinter dem Crimson im Detail steckende Denkweise verstanden hat, ist es sehr einfach und offensichtlich. Wenn man gewohnt ist, das Routing und sonstige Optionen an einem Software-Mixer einzustellen, ist der Crimson erst einmal ziemlich ungewohnt. Hier könnte SPL sehr leicht Anhilfe schaffen, indem entweder das Schaltungskonzept klarer erläutert wird (das vorliegende Prinzipschaltbild beantwortet leider nicht alle praxisrelevanten Fragen) oder die 6 bis 10 gängigsten Anschlußkonstellationen nach Kochbuch-Manier dargestellt werden. Das hier ein größerer Bedarf besteht, ist auch daran zu erkennen, daß immer wieder im WEB bemängelt wird, daß der Crimson keinen Einschleifweg z.B. für einen "Wohlfühlhall" hat. Tatsächlich ist es kein Problem, einen solchen Effekt mit einzuschleifen, wenn man das Gesamtkonzept erst einmal verstanden hat.

FAZIT: Die Audioqualität ist durchgängig in allen Ein- und Ausgängen ausgesprochen gut - selbst im direkten Vergleich mit einem sehr hochwertigen Preamp wie der GainStation.
Der Crimson ist sehr gut durchdacht, erfordert aber erst einmal eine etwas andere Denkweise, wenn man gewohnt ist, ein Interface über Software-Mixer und Menüs zu steuern. Ich habe für mich inzwischen die Lösungen für alle relevanten Einsatzszenarien gefunden einschließlich Einschleifweg, Anschluß von Geräten wie der GainStation und Anschluß meherer Instrumente in kleinen Sessions - zum Monitoring und Mitschnitt nach Bedarf. Ich kann den Crimson von daher durchweg empfehlen. Es wäre schön, wenn SPL die vielen cleveren Ideen im Crimson klarer kommunizieren würde und das Manual etwas ausbauen würde.
Das würde beim Einstieg einige Zeit sparen und das ganze Spektrum der Möglichkeiten schneller offenbaren.
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report
de Automatically translated (Show original)
deOriginal review (Show translation)
Unfortunately there was an error. Please try again later.
Total
quality
features
handling
sound
Nickname§, 02.11.2017
Super Haptik und Look, sehr guter Sound. Flexible Anschlussmöglichkeiten. 2 Kopfhörerverstärker. Phonitormatrix.

Bedienungsanleitung hinterlässt Fragezeichen. Kanalrouting mitunter unelegant.

Das einzige Audiointerface mit mega guten Sound und Features und dem Gefühl hinter den Reglern eines U-Bootes zu sitzen:-)
Helpful · Not helpful · Report
Report rating…

Do you believe this rating to be inaccurate or unacceptable for some reason?

Send report

SPL Crimson 3

699 €
Free shipping incl. VAT
Available immediately
Available immediately

This item is in stock and can be dispatched immediately.

Standard Delivery Times
Share This Product
Your Contacts
Phone: +49-9546-9223-30
FAX: +49-9546-922328
Test Report
 
 
 
 
 
Online Guides
Computer Based Studios
Computer Based Studios
This article will look at how to integrate a computer into different studio environments, and will highlight the issues of functionality and connectivity.
Online Guides
Recording E-Guitars
Recording E-Guitars
Our aim is to explain the basic process of recording the electric guitar!
 
 
 
 
 
test results:
(5)
Recently Viewed
Behringer WASP Deluxe

Monophonic Analogue Synthesiser Authentic reproduction of the original "Wasp Deluxe" circuit with coordinated transistors and JFETs., Digital dual oscillator with sawtooth and pulse waveforms, adjustable pulse width and noise, Analogue multimode filter with resonance and selectable characteristics: Low pass,...

Recently Viewed
the box pro DSX 115

Active Full-Range Speaker High-quality wooden cabinet, 2000 W Class D power amplifier, Contents: 15" woofer and 1" compression driver (1.75" VC), Built-in DSP with 4 presets, Low Cut, Maximum SPL (sound pressure level): 136 dB, Dispersion pattern: H H90...

Recently Viewed
the box MBA120W MKII

the box MBA120W - 120W compact powered speaker with integrated MP3 and bluetooth player and UHF ( 863 - 865 MHz) wireless microphone system, 3x inputs for wired sources (microphones or instruments), line out (6,3mm Jack), integrated PSU and rechargeable...

Recently Viewed
Boss DD-8 Digital Delay

Effect Pedal for Electric Guitar Digital stereo delay, Most extensive boss delay of the compact series, Wth 11 delay modes and looper function, True bypass, Controls: Level, Feedback, Time, Mode, 1 Push button, Effect on LED, Footswitch: Effect Bypass,...

Recently Viewed
Akai Fire Controller Only

USB Controller for FL Studio Plug-and-play integration with FL Studio, 4 x 16 Matrix with velocity-sensitive RGB pads, Graphical OLED display, 4 Benches with assignable touch-sensitive controllers, Transport function, Recording Notes in Performance Mode, USB bus-powered, Dimensions (W x...

(1)
Recently Viewed
M-Audio AIR|Hub

Audio Interface 24-Bit / 96 kHz Resolution, 2 x Balanced 6.3 mm outputs, Large volume control, USB 2.0 Hub for 3 x separate USB MIDI devices, 6.3 mm Headphone output with independent level control, Robust metal housing, Dimensions (W...

(2)
Recently Viewed
PRS SE Custom 24 BG 35th Anniv

Electric Guitar Limited edition, Body: Mahogany, Top: Maple with flamed maple veneer, 3-Piece neck: Maple, Fretboard: Rosewood (Dalbergia latifolia), Neck profile: Wide Thin, Old School Bird fretboard inlays, Scale: 635 mm, 24 Frets, Pickup: 2 PRS PCI "S" humbuckers,...

(1)
Recently Viewed
Joyo BSK-60

Joyo BSK-60; Acoustic Amplifier, Rechargeable Battery powered (Battery included); Channels: 2; Power: 60 Watts; equipped with: 10" Speaker/s & 3" HF Driver; Cabinet Construction: Closed; Controls: Guit. Channel: Volume, Bass, Middle, Treble, Chorus, Reverb, Delay, Anti feedback, Mic. Channel: Volume,...

Recently Viewed
Sennheiser HD-25 Light

Sennheiser HD-25 Light DJ-Mixing-Headphones, HD-25 technic, #508664, dynamic, closed, on-ear, impedance: 70 Ohms, max. SPL 114 dB (1kHz, 1Vrms), frequency response: 16 -22000 Hz, 3m cable with 3,5 mm straight plug, incl. 6.3mm adapter, weight without cable 406 g, follow...

(1)
Recently Viewed
Decksaver Roland MC-707

Decksaver Roland MC-707; suitable for Roland MC-707; Protects against dust, dirt, liquids and shocks; custom built; Lays down like a second skin on your equipment without having to unplug the cables; Milky transparent surface; High quality; made of polycarbonate; Dimensions...

Recently Viewed
Joyo JGE-01 Infinite Sustainer

Effect Device for Electric Guitar Sustainer, Creates a magnetic field that makes the strings vibrate endlessly, 2 Modes: Normal Sustain, Overdrive Sustain, Dimensions (T x H x W): 80 x 48 x 30 mm, Power supply via 9 V...

Recently Viewed
the box pro DSX 112

Active Full-Range Speaker High-quality wooden cabinet, 2000 W Class D power amplifier, Contents: 12" woofer and 1" compression driver (1.35" VC), Built-in DSP with 4 presets, Low Cut, Maximum SPL (sound pressure level): 128 dB, Dispersion pattern: H 90°...

Give Feedback
Feedback Found an error or want to give us feedback about this page?

We're looking forward to hearing from you and aim to solve any problems as soon as we can.