Zultan 18" Aja Crashbecken

Crash

  • Größe: 18"
  • Aja Crash-Cymbals klingen laut und fett
  • ausgewogenes und harmonisches Ausklingen
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiel

Hard_Softstick 
0:00
  • Hard_Softstick

Weitere Infos

Becken handgehämmert Nein
Finish Regular / Traditional
Legierung B20 Bronze

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Zultan 18" Aja Crash + Cympad Optimizer Starter Pack +
17 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Zultan 18" Aja Crash
69% kauften genau dieses Produkt
Zultan 18" Aja Crash
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 77 In den Warenkorb
Millenium 18" B20 Crash
4% kauften Millenium 18" B20 Crash € 68
Zultan 18" Caz Crash
4% kauften Zultan 18" Caz Crash € 114
Zultan 18" Q Crash
3% kauften Zultan 18" Q Crash € 129
Paiste PST5 18" Rock Crash '14
3% kauften Paiste PST5 18" Rock Crash '14 € 88
Unsere beliebtesten 18" Crashbecken
116 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
66 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung
B20 Für wenig Mücken
RocknRoland, 02.03.2018
Bei der Zultan Aja Reihe scheint es sich um B-Ware zu handeln. Ich hatte das 18er Crash und das 17 Crash von Aja. Jedes Becken hat kleine bis größere Verarbeitungsmängel. Das zeigt sich teilweise in Dellen oder Knübbelchen (Fehler beim Abdrehen oder Materialfehler), dunklere Schlieren oder Striemen (vermutlich Fehler beim Finish) und keines der Becken war ausbalanciert, so dass sie immer leicht schief hingen. Mir persönlich ist das wurscht, da ich die Becken eh in Schieflage hänge. Dass die Becken nicht perfekt sind, ist auch auf den Fotos hier im Shop schön zu sehen, wenn man in die Bilder zoomt. Ich vermute, das sind entweder Misslungene Becken, die man halt nicht mit Markenaufdruck für 300 Euro verkaufen kann, oder es sind Übungsstücke von Azubis. Jetzt kommt der gute Teil: Es sind recht massive und schwere Becken, die für meinen Geschmack trotzdem wie 300 Euro klingen. Die Fehler sieht man meist nur, wenn man die Becken in der Hand hat. Ich hatte in den 90ern die Paiste 2002 Medium Reihe, 15, 16, 17 und 18 Zoll und ich finde nicht, dass klanglich hier Welten dazwischen liegen. Die Zultan klingen generell etwas dunkler, was sie für mich sehr interessant macht und durch anderen Charakter meine Fame Master Becken schön ergänzt. Seit den 90ern hat sich viel getan. Da bekam man für diesen Betrag kein B20 sondern nur billiges Blech und in der Regel klang ein Becken für diesen Preis wie der Deckel von Omas Einkochkessel. Beim 17er hatte ich noch zwei nachbestellt, weil mir das erste doch sehr vermackt schien. Die beiden Nachzügler waren weniger auffällig an Fehlern und eines der drei klang für mich perfekt. Ich weiß nicht, wie die Toleranzrate bei teuren Becken ist und die Zultan klingen alle drei gut, jedoch gibt es schon Unterschiede beim Grundton, der Art wie schnell und lange der Schall aufbaut und teilweise auch beim Klang der Glocke. Alle drei wären das Geld auf jeden Fall wert gewesen. Mein Tipp: Unbedingt testen, mindestens 2 Becken je Größe bestellen und die besten raussuchen. Es zeigt sich: B20 klingt generell sehr gut und der Unterschied zwischen Maschinen- und Handarbeit ist der Unterschied zwischen Zuchtlachs und Wildlachs. Wer mit noname kein Problem hat und kein Pedant bezügl. Optik ist, sollte unbedingt zuschlagen. Ich hatte auch noch das Milennium 14er und 18er crash (beide auch B20, das 18er zum gleichen Preis wie das 18er Aja). Beide sind etwas spritziger und schwingen sich schneller auf (schwisch). Obwohl auch das 18er Milenium ein schweres Becken ist, is es zum Rand hin dünner als das Aja. Wer jetzt kein Drescher ist, liegt hier richtig, zumal es eine extrem schöne Glocke hat. Das Aja braucht etwas mehr dampf um in Fahrt zu kommen und hält auch im Heavy-Bereich besser durch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Sehr empfehlenswert, aber ...
12.02.2016
Ich nutze dieses Becken überwiegend als Crash, kurzzeitig aber auch als CrashRide.

Wenn man leicht trashige, orientalisch angehauchte Töne nicht gewohnt ist, kann der Sound dieses Beckens durchaus etwas gewöhnungsbedürftig wirken. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich allerdings daran und lernt außerdem, dieses durchsetzungsstarke und laute Becken zu "bedienen".

Der Ausklang des Beckens vollzieht sich tatsächlich wie beschrieben sehr warm und gleichmäßig ohne, dass an mancher Stelle ein unschönes Scheppern oder Klingeln zu vernehmen wäre.

Das Loch ist an einigen Stellen nicht ganz sauber gearbeitet, ist aber immerhin nicht von Haus aus eingerissen oder anders beschädigt.

Da das Becken preislich zwar im mittleren Einsteigerbereich, sound- und vor allem materialtechnisch allerdings in weit höheren Klassen spielt, kann man über diesen Schönheitsfehler aber durchaus hinwegsehen.

Für Einsteiger ist dieses Zultan-Becken sehr zu empfehlen, da hier für verhältnismäßig wenig Geld sehr viel in Sachen Sound und Material geboten wird, sodass sich manches Modell der großen Hersteller warm anziehen muss.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 77
Inkl. MwSt. zzgl. € 4,80 Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Becken
Becken
Becken sind eigenständige Instrumente! Was man beim Kauf wissen sollte und wie mit ihnen umgegangen wird, erfahren Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
Marshall Acton BT II Black

Acton BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 30 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, Regler für Volumen Bass und Höhen,...

Kürzlich besucht
Playtime Engineering Blipblox

Playtime Engineering Blipblox; Synthesizer für Kinder; geeignet ab 3 Jahre; einfachste Bedienung zum spielerischen Erlernen von Klangsynthese; Oszillator mit 12 Misch-Klängen aus diversen Wellenformen, PWM, Sync und FM; zwei Oszillator-Modulationsquellen wählbar mit einstellbarer Intensität; modulierbarer Tiefpassfilter; zwei LFOs mit Sinus-...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10 (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); klassische Sequenzersoftware für Einsteiger und kleinere Projekte; unterstützt bis zu 48 Audio- und 64 MIDI-Spuren sowie 24 Instrumentenspuren, 16 Gruppenkanäle und 8 Send- und Returnkanäle; max. 24 physikalische Ein- und Ausgänge; Audio-Engine mit...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-200 Pro

Sennheiser HD 200 Pro Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, dynamisch, geschlossen, max. Schalldruckpegel: 108 dB SPL @ 1 kHz, Impedanz 32 Ohm, Nennbelastbarkeit 500 mW, Übertragungsbereich: 20 -20000 Hz, 2 m Kabel mit 3,5 mm geradem Klinkenstecker und 6,3 mm...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Modal CRAFTsynth v2.0

Modal CRAFTsynth v2.0; Monophoner Wavetable-Synth; 40 Wellenformen mit Morphfunktion (zwischen Wellenformen einer Bank); Oszillatoren pro Stimme; virtuell analoge, digitale und generative Wellenformen (inkl. Modal 002 Waves); Cross-, FM-, und Phasemodulation, Hard- und Window-Sync, Ringmodulation, Derez/Bitcrush, Wavefolders und Waveshapers; 3x Hüllkurvengeneratoren...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.