Zoom LiveTrak L-12

Kombinierter Mixer, Audiointerface und Recorder

  • 12 diskrete Kanäle (8 Mono- plus 2 Stereokanäle) mit XLR- und 6,3 mm Klinkenbuchsen
  • gleichzeitige Aufnahme von bis zu 14 Spuren
  • Wiedergabe von 12 Spuren
  • 24 Bit USB-Audio-Interface mit 14 Ein- und vier Ausgängen
  • Samplingfrequenz: 44,1 / 48 / 96 kHz
  • fünf leistungsstarke Kopfhörerausgänge mit individuell einstellbaren Monitormischungen
  • Erweiterung Ihrer Livemischung und -aufnahme mit Backing- und Click-Spuren aus dem Computer
  • Line-Eingänge im Cinch- und TS-Klinkenformat
  • 48 V Phantomspeisung: Kanäle 1 bis 4 und 5 bis 8
  • Hi-Z Anschlüsse: Kanäle 1 und 2
  • 26 dB Pad: Kanäle 3 bis 8
  • integrierter Kompressor-Regler: Kanäle 1 bis 8
  • Master-Mute-Taste
  • Hochpass-Regler
  • regelbares Stereopanorama
  • Master- und Monitorausgänge A-E
  • Speicherfunktion für bis zu neun Mixerszenen
  • 16 interne, editierbare Delay- und Halleffekte
  • integriertes Talkback-Mikrofon
  • Class-Compliant-Betrieb (für iOS-Kompatibilität)
  • SD-Karten-Einschub
  • internes Metronom
  • Fähigkeit zum automatischen Starten und Stoppen der Aufnahme
  • Projektschutz-Funktion
  • Im- und Export von Projekten über die USB 2.0-Schnittstelle
  • Latenzkompensation für A-D-Wandlung
  • kompatible Funktionen für den ZOOM FS01 Fußschalter
  • Inklusive: Netzteil (AD-19), USB 2.0 Kabel und Kurzanleitung
  • Abmessungen (B x T x H): 445 x 282 x 70,5 mm
  • Gewicht: 2,53 kg

Weitere Infos

Anzahl der Spuren 12
Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren 14
Effekte Ja
Speichermedium SD Card, USB
Phantomspeisung Ja
XLR-Anschlüsse 8
Klinken-Anschlüsse 4
Cinch Anschlüsse Ja
MIDI Schnittstelle Keine
USB Anschluss Ja
Digitale Anschlüsse keine
Sonstige Anschlüsse Control In
Kopfhöreranschluss Ja

Does it all

Mit dem digitalen Mischpult Zoom LiveTrak L-12 kann man die Liveperformance einer kompletten Band mixen und gleichzeitig bis zu zwölf diskrete Kanäle auf eine SD-Karte aufnehmen. Dabei bietet die Konsole fünf leistungsstarke Kopfhörerausgänge mit jeweils eigenem Mix, was einen zusätzlichen Kopfhörerverstärker überflüssig machen kann. Das Zoom LiveTrak L-12 dient gleichzeitig als USB-Audiointerface mit vierzehn Ein- und vier Ausgängen und kann per optionalem Adapter an iOS-Geräte angeschlossen werden. Diese Fülle an Features bietet Zoom für einen hervorragenden Preis an.

In the mix

Die zwölf diskreten Spuren des Zoom LiveTrak L-12 - davon acht Mono- und zwei Stereokanäle - verfügen über mittelparametrische 3-Band-EQs in Form von Drehreglern mit LED-Kränzen, und 16 eingebaute, editierbare Send-Effekte (Delay und Hall). Die acht Monokanäle haben jeweils einen eigenen Kompressor. Die vielen Bedienelemente und die 12-Segment-LEDs neben den Lautstärkefadern ermöglichen intuitives Mischen. Dabei kann zeitgleich Audio mit bis zu 24 Bit/96 kHZ auf eine SD-Karte aufgezeichnet werden - vor den EQs und Effekten, damit die zwölf Tracks in einer Digital Audio Workstation auf dem Rechner weiter bearbeitet werden können.

Bühnentier

Durch seine durchdachten Features eignet sich das Zoom LiveTrak L-12 vor allem für Bands, die ihren Gig oder ihre Probe mixen und gleichzeitig schnell und einfach aufzeichnen wollen. Es gibt sogar die Möglichkeit, Aufnahmen automatisch zu starten oder zu beenden oder einen Fußschalter anzuschließen. Die zusätzliche Funktionalität als Audiointerface sorgt dabei für mehr Flexibilität, so kann die Livemischung mit Backing- oder Clickspuren aus dem Computer erweitert werden. Ein Talkbackmikro, ein Metronom und ein Master-Mute-Taster sind ebenfalls mit an Bord.

Über Zoom

Die 1983 gegründete japanische Firma Zoom stellt eine Vielzahl von Audiogeräten her, darunter eine Reihe tragbarer „handlicher“ Recorder sowie Multieffektprozessoren, Effektpedale, Drum-Machines und Sampler. In den letzten dreißig Jahren hat sich das Unternehmen einen guten Ruf als Hersteller innovativer und dennoch erschwinglicher Produkte erarbeitet, die auf originellen Mikrochip-Designs basieren. Seit dem 1990 vorgestellten Zoom-9002, einem ultrakompakten Multieffektprozessor, der an einem Gitarrengurt befestigt werden kann, gehört Zoom zu einem der Marktführer im Bereich der digitalen Audiobearbeitung.

Gut durchdacht

Eine clevere Idee und für diesen Preis fast schon eine Sensation sind die fünf Kopfhörerausgänge mit eigenem Setup. So können beispielsweise vier Musiker und ein Mischer mit einem individuellen Headphone-Mix versorgt werden. Des Weiteren speichert das digitale Pult Zoom LiveTrak L-12 bis zu neun Mixerszenen. Der helle, hintergrundbeleuchtete LCD-Bildschirm und der Drehknopf ermöglichen den Zugriff auf ein intuitives Menüsystem zum Erstellen neuer Projekte, zum Abrufen früherer Projekte und zum Anpassen der Einstellungen. Standards wie Hi-Z-Eingänge und 48V-Phantomspannung sind natürlich ebenfalls gegeben, es sollten also keine Wünsche offen bleiben.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Zoom LiveTrak L-12 + Shure SM58 LC +
8 Weitere
Zoom LiveTrak L-12 + Audio-Technica AT2020 + Cordial CAM 9 BK +
10 Weitere
Zoom LiveTrak L-12 + the t.bone SC 1100 + Cordial CAM 9 BK +
8 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen € 12,90
€ 529

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Zoom LiveTrak L-12
45% kauften genau dieses Produkt
Zoom LiveTrak L-12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 528 In den Warenkorb
Zoom LiveTrak L-20
6% kauften Zoom LiveTrak L-20 € 871
Zoom LiveTrak L-8
5% kauften Zoom LiveTrak L-8 € 433
Behringer UMC1820
5% kauften Behringer UMC1820 € 199
Rode Rodecaster Pro
4% kauften Rode Rodecaster Pro € 533
Unsere beliebtesten USB Audiointerfaces
141 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Interessantes Konzept, aber nicht schön umgesetzt
Hammershark, 24.10.2019
Ich habe das LiveTrak L-12 gekauft, weil ich einerseits mein Cubase Setup um ein paar Kanäle erweitern, andererseits ein mobiles Gerät für spontane Tracking Sessions wollte.
Ich schwanke schon seit vielen Jahren zwischen DAW und Workstation und daher kam mir das L-12 gerade recht.
Leider hat sich herausgestellt, dass es (für mich) keine der ihm zugedachten Aufgaben zufriedenstellend erfüllen kann.

INTERFACE MODUS
Als Interface taugt es prinzipiell schon. Sound und Latenzen sowie Inbetriebnahmewaren wie erwartet und dem Preis angemessen, aber das Gerät verursachte ein fiependes Geräusch aus dem Bereich meiner Festplatte, was wohl an mangelnder Abschirmung in einem oder beiden Geräten liegt. Laut Service von Zoom und Thomann ist dies aber kein Defekt und deshalb kein Grund für eine Rücknahme. So war ich leider gezwungen das Gerät mit erheblichem Wertverlust weiter zu verkaufen, da ich über die 30 Tage hinaus war. Sehr schade. Ich war mehr Service und Kulanz von Thomann gewöhnt. Aber gut, hab auch schon genug guten Service hier bekommen. Der Zoom Vertrieb war allerdings unterirdisch in Service und Kommunikation.

STANDALONE RECORDER BETRIEB
Auch prinzipiell gut, aber es fehlen ein paar entscheidende Funktionen. So zum Beispiel die Möglichkeit mehrere Takes auf eine Spur aufzunehmen (Virtual Tracks) Schon das Fehlen dieser Funktion macht das Gerät für Tracking Sessions unbrauchbar. Für Live Recording braucht man das natürlich nicht, aber das war bei mir nicht das angepeilte Einsatzgebiet.

SOUND:
Ich meine das die Preamps ein bisschen besser klingen als die der kleineren Geschwister R-8, R-16, R-24, aber trotzdem haben sie den für Zoom typischen bissigen, in den Höhen für meinen Geschmack zu stark angehobenen Sound. Ich glaube meine Ohren sind auch langsam aus der Preisklasse rausgewachsen.

Wer ein Pult für den Proberaum sucht, mit dem man auch die Auftritte und das Demo aufnehmen kann, wird sicher nichts falsch machen, aber für ein Homerecording Setup und mobiles Recording abseits von Live Anwendungen würde ich vom Kauf abraten
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät mit sehr viel Features (Wünsche gibt es immer)
Dieter58, 29.12.2019
Ich benutze das Livetrak-L12 u.a. primär um klassische Blockflötenmusik aufzunehmen. Teilweise als "Karaoke-Gerät" um die Solostimme bei Sonaten zu einer eingespielten Begleitung zu spielen, oder bei mehrstimmigen Stücken (Duette/Quartette) die einzelnen Stimmen nacheinander einzuspielen und alles entsprechend aufzunehmen. Über die Features wurde ja schon viel geschrieben, so dass ich das hier vernachlässige. Das Gerät ist sehr intuitiv in der Bedienung und geht wesentlicher leichter von der Hand als eine Aufnahme über die DAW, bei mir Logic X. Was ich etwas mühselig finde ist, dass man für die Umstellung auf Card-Reader, USB-Host bzw. Interface jeweils das Gerät ausschalten und wieder einschalten muß. Ich ändere nämlich im Card-Reader-Modus auf dem Rechner immer die Textbezeichnungen der Projekte, was schneller geht als mit dem Gerät. Sonst verliert man schnell den Überblick auf der Karte. Den USB-Host benutze ich für die Einspielung der Begleitung. Dafür muß ich jedoch das Gerät immer umschalten.
Da man keine zusätzlichen Takes erzeugen kann (außer auf einer Parallelspur mit umstöpseln), habe ich mir den Fußschalter dazu gekauft um Punch-In/Out zu ermöglichen. Ist jedoch gewöhnungsbedürftig als One-Man-Show. Außerdem ist das mitgelieferte Kabel zu kurz (1,20m ?!? Fußschalter auf dem Tisch?) Die Klangqualität ist für meine Zwecke sehr gut. Außerdem finde ich für meine Mehrspuraufnahmen hintereinander den zuschaltbaren Latenzausgleich klasse. Funktioniert hervorragend. Das Gerät ist m.M. sehr gut verarbeitet und macht insgesamt einen soliden und guten Eindruck. Die D/A Wandler klingen in den Höhen etwas bissig, so dass ich mit dem EQ immer die Höhen etwas rausdrehen muß. Setze zwei Neumann TLM102 ein. Fazit: Für meinen Zweck jedoch hervorragend einsetzbar und ich bin relativ zufrieden mit meiner Wahl. Wünsche gibt es immer ;-)
NACHTRAG: Da war ich wohl etwas zu voreilig. Die Behauptung der etwas agressiven Höhen muß ich korrigieren. Nach einigen Tests meinerseits scheint das L12 doch sehr neutral zu digitalisieren. Die Problematik der Höhen liegt eindeutig an meiner akustischen Situation im Aufnahmeraum. Nach einigen Änderungen diesbezüglich bin ich nun sehr zufrieden mit den Aufnahmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preis-Leistung 10 Sterne
Acoustic, 01.07.2019
Da man ein solches Gerät nicht in ein Paar Sätzen bewerten kann, verzichte ich auf eine Bewertung für alle features denn es gibt schon genung davon. Ich bin ehrlich gesagt überrascht das dieses Gerät tatsächlich alle drei Einsatzzwecke sehr gut bewerkstelligen kann; sowohl als Live Mischer wie auch als Cumputer Interface und Stand Alone Recorder erledigt das Gerät alle Aufgaben ohne Probleme und in einer erstaunlicher Qualität. Arbeitsfluss ist ok. wobei das digitale Aufbau natürlich seine Tücken hat und man muss sich damit auseinander setzen wenn man ganzes Potenzial ausschöpfen möchte. Bei Chanelstrip z.B. muss man echt aufpassen das man immer auf dem richtigen Kanal ist, sonnst verstellt man schnell einen anderen Kanal ohne es zu merken. Das kann etwas nerven. Hoffentlich kommen da die Automatismen mit der Zeit und Bedienungsfehler werden weniger. (immer fleissig richitge SEL Taste drücken). Ich wüsste aber nicht wie man die Bedienung viel besser machen könnte ohne weiteren Tasten und Regler, deswegen sind eventuell drei Sterne etwas zu hart aber ich will nur klar machen das man hier besser Bedienungsanleitung liest und nicht versucht alles intuitiv zu machen. Auch wenn intuitiv auch sehr gut geht, kann man leicht eine oder andere nützliche Funktion übersehen.
Am besten gefällt es mir die mehrspurige Live-Aufnahmen meiner Band nachhinein komplett am Zoom abmischen zu können und das in wirklich guter Qualität. So spart man unglaublich viel Zeit wenn man nicht mehr alle Spuren in eine DAW übertragen muss. Natürlich sind Zoom Möglichkeitien hierfür recht eingeschränckt aber einen sehr guten Demo kann man auf dieser Weise schon erstellen. Dank Szene Funktion (Szene muss man ja vorher selber erstellen), kann man sehr schnell, nach ein Song eingespielt ist, alles abspielen und grob abmischen und der Band zeigen wer die meiste Fehler gemacht hat; jeden einzellnen seine Track. So haben die Diskusionen "ich hab doch alles richtig gespiel;, du warst es doch" endlich ein Ende :-). Da auf der SD-Karte jede Menge Songs passen, kann man einfach ganze Probe aufnehmen, ohne weitere Kosten.
Fazit: ein Gerät für alle drei Disziplinen, für nicht mal 500 Euro, das ist einfach nur der Wahnsinn an sich und dann wirklich sehr gut gemacht. Das macht jede Kleinigkeit über die man sich sonnst beschwehren möchte einfach unbedeutend. Ich bin sehr zufrieden, etwas vergleichbares in der Gröse und den Gewicht und mit der Funktionalität gibt es kaum, völlig unabhängig von den Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Zoom Livetrak L-12
Fahl, 24.10.2019
Grandios. Mehr braucht man eigentlich nicht dazu zu sagen. Angesichts des Preises und der gebotenen Features absolut Top. Das Ding funktioniert als Standanlone-Mischer, als Audiointerface und als Recorder tadellos. Dabei ist die Audioqualität durchaus beachtlich.
Schnelle Mitschnitte im Proberaum auf SD lassen sich eben so - schnell - erstellen und trotzdem später noch differenziert bearbeiten, als Interface kann man mit allen Kanälen parallel in die DAW, die Latenzen sind vernachlässigbar, wirklich differenziertes Routing ist möglich, Click onboard und routbar - was will man mehr? Lest euch die Liste der gebotenen Features durch, da ist eigentlich alles dabei. Ich habe das Ding fast zwei Jahre lang intensiv in allen Varianten genutzt, dann verkauft - aber nur, weil ich mir den Nachfolger L-20 angeschafft habe - noch mehr Kanäle, zweites internes Effektgerät, noch ein Monitorweg mehr. Und den L-20 gebe ich nur wieder her, wenn Zoom eine Variante mit Motorfadern rausbringt. Das wäre das einzige, was mir zum absoluten Glück noch fehlt :))
PS: Der Punkt Abzug bei den Features ist nicht wirklich ernst gemeint, sondern zielt auf das L-20 ab. Das Konzept und die Ausstattung sind in dieser Preisklasse wirklich beispiellos.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Zoom LiveTrak L-12
(141)
Zoom LiveTrak L-12
Zum Produkt
€ 528

Zoom LiveTrak L-12, Kombinierter Mixer, Audiointerface und Recorder, 12 diskrete Kanäle (acht Mono- plus zwei Stereokanäle) mit XLR- und 6,3 mm Klinkenbuchsen; Gleichzeitige Aufnahme von bis zu 14...

  • Recording / Playback Kanäle: 14x4
  • Anzahl der Spuren: 12
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 8
  • Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren: 14
  • Effekte: Ja
  • Anzahl der Line Eingänge: 12
  • Speichermedium: SD Card, USB
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 2
  • Anzahl der Line Ausgänge: 6
  • Phantomspeisung: Ja
  • Kopfhöreranschlüsse: 4
  • XLR-Anschlüsse: 8
  • Klinken-Anschlüsse: 4
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • Cinch Anschlüsse: Ja
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • USB Anschluss: Ja
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Digitale Anschlüsse: keine
  • Sonstige Anschlüsse: Control In
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Sonderausstattung: Audiointerface, Compressor
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 445 mm
  • Tiefe in mm: 282 mm
  • Höhe in mm: 70,5 mm
  • Lieferumfang: Netzteil
  • Null Latency Monitoring: Ja
Zoom LiveTrak L-20
(28)
Zoom LiveTrak L-20
Zum Produkt
€ 871

Zoom LiveTrak L-20; Kombinierter Mixer, Audiointerface und Recorder; 20 diskrete Kanäle (16 Mono- plus zwei Stereokanäle) mit XLR- und 6,3 mm Klinkenbuchsen; gleichzeitige Aufnahme von 22 Spuren,...

  • Recording / Playback Kanäle: 22x4
  • Anzahl der Spuren: 20
  • Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren: 22
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 16
  • Anzahl der Line Eingänge: 16
  • Effekte: Ja
  • Speichermedium: SD Card, USB
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 2
  • Anzahl der Line Ausgänge: 8
  • Phantomspeisung: Ja
  • XLR-Anschlüsse: 16
  • Kopfhöreranschlüsse: 7
  • Klinken-Anschlüsse: 16
  • Cinch Anschlüsse: Ja
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • USB Anschluss: Ja
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Digitale Anschlüsse: keine
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Anschlüsse: Control In
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Sonderausstattung: Audiointerface, Compressor
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 445 mm
  • Tiefe in mm: 388,4 mm
  • Höhe in mm: 82,6 mm
  • Lieferumfang: Netzteil (AD-19), USB 2.0 Kabel, Kurzanleitung,
  • Null Latency Monitoring: Ja
Zoom LiveTrak L-8
(3)
Zoom LiveTrak L-8
Zum Produkt
€ 433

Zoom LiveTrak L-8; Kompakter Podcast-Mixer, Audio-Interface und Rekorder; 8-Kanal Mixer; Kanäle 1-2 für Mikrofon-, Line- und Instrumentensignale (XLR/TRS Combo-Buchse); Kanäle 3-6 für Mikrofon- und...

  • Anzahl der Spuren: 12
  • Recording / Playback Kanäle: 12x4
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 6
  • Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren: 12
  • Effekte: Ja
  • Anzahl der Line Eingänge: 8
  • Speichermedium: SD Card, USB
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 2
  • Anzahl der Line Ausgänge: 2
  • Phantomspeisung: Ja
  • Kopfhöreranschlüsse: 4
  • XLR-Anschlüsse: 6
  • Klinken-Anschlüsse: 8
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • Cinch Anschlüsse: Nein
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • USB Anschluss: Ja
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Digitale Anschlüsse: keine
  • Sonstige Anschlüsse: Lineout
  • Ethernet: 0
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Sonstige Schnittstellen: Keine
  • Sonderausstattung: 6 Sound Pads
  • Word Clock: Nein
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 282 mm
  • Tiefe in mm: 268 mm
  • Höhe in mm: 74 mm
  • Lieferumfang: 3.5mm TRRS-Kabel, USB-Kabel, AD-17 Netzteil, Schnellstartanleitung
  • Null Latency Monitoring: Ja
Zoom LiveTrak L-20R
(7)
Zoom LiveTrak L-20R
Zum Produkt
€ 684

Zoom LiveTrak L-20R; rackfähiger Digitalmixer, Audio Interface und Recorder; 20 Eingangs-Kanäle (16 Mono- plus zwei Stereokanäle); 16x XLR / TRS Kombi-Buchsen; Stereokanäle mit 2x 6.3mm Klinke und...

  • Recording / Playback Kanäle: 22x4
  • Anzahl der Spuren: 22
  • Anzahl der Mikrofoneingänge: 16
  • Anzahl gleichzeitig aufnehmbarer Spuren: 22
  • Anzahl der Line Eingänge: 20
  • Effekte: Ja
  • Speichermedium: SD Card
  • Anzahl der Instrumenten Eingänge : 2
  • Phantomspeisung: Ja
  • Anzahl der Line Ausgänge: 8
  • Kopfhöreranschlüsse: 7
  • XLR-Anschlüsse: 16
  • Klinken-Anschlüsse: 4
  • S/PDIF Anschlüsse: 0
  • Cinch Anschlüsse: Ja
  • ADAT Anschlüsse: 0
  • MIDI Schnittstelle: Nein
  • USB Anschluss: Ja
  • AES/EBU Anschlüsse: 0
  • MADI Anschlüsse: 0
  • Digitale Anschlüsse: USB
  • Ethernet: 0
  • Sonstige Anschlüsse: Fußschalter
  • Sonstige Schnittstellen: USB
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Sonderausstattung: keine
  • Word Clock: 0
  • Maximale Abtastrate in kHz: 96 kHz
  • Maximale Auflösung in bit: 24 bit
  • USB Bus-Powered: Nein
  • Inkl. Netzteil: Ja
  • USB Version: 2.0
  • Breite in mm: 438 mm
  • Tiefe in mm: 158,2 mm
  • Höhe in mm: 151,7 mm
  • Lieferumfang: Netzteil (AD-19), BTA-1 Bluetooth-Adapter, Rackwinkel, Kurzanleitung
  • Null Latency Monitoring: Ja
€ 528
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Zoom LiveTrak L-12
1:37
Zoom LiveTrak L-12
Rank #4 in Mehrspur Kompaktstudios
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

(4)
Kürzlich besucht
Ibanez WH10V3 Wah Pedal

Ibanez WH10V3 Wah Pedal; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; robustes Druckgussgehäuse; schaltbarer Bypass; Range-Schalter für Gitarren- und Bass-frequenzen; Depth-Regler; Regler: Depth; Schalter: Frequency range (Guitar/Bass), Buffered/True Bypass; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), Output (6,3...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

Kürzlich besucht
Korg i3 Black

Korg i3 Black Workstation - 61 Tasten, einstellbare Anschlagdynamik, 64 stimmige Polyphonie, Stereo-PCM Klangerzeugung, Neue Dance-Music Styles und Sounds, Transpose-Taster, Joystick, Pitch-Bend, 790 Klangfarben, 59 Drumkits (inklusive GM-kompatibler Klangsatz), 270 Styles × 4 Sets, Effekte, Audio-Player MP3 (44.1kHz, 16 Bit),...

(2)
Kürzlich besucht
Arturia KeyLab Essential 88

Arturia KeyLab Essential 88; USB Midi-Keyboard mit 88 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Fender Mustang LT50

Fender Mustang LT50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Fender Special Design Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 20 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Nein; Anschlüsse: 1x...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 Orange

SOMA Lyra-8 Orange; Sonderedition in Orange; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve pro Stimme mit langsamer und schneller Reaktionszeit; Hyper LFO für Vibrato- und...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.