Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Zildjian L80 Low Volume 348 Box Set

50
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Set Demo
  • 18" Crash/Ride
  • Weniger anzeigen

Set mit lautstärkereduzierten Becken

  • neue und innovative Beckenserie mit bis zu 80% leiseren Becken
  • ideal für Drummer, die authentisches Spielgefühl mit leisem Üben verbinden wollen
  • sehr gut geeignet für Übungsräume, Unplugged Gigs oder andere Situationen, in denen leises Spiel erforderlich ist

Set bestehend aus:

  • 13" Hi-Hat
  • 14" Crash
  • 18" Crash/Ride
Konfigurationen 1x Hi-Hat, 1x Ride, 1x Crash
Inkl. Beckentasche / Beckenkoffer Nein
Artikelnummer 372316
€ 266
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versand bis voraussichtlich Freitag, 22.10.
1
16 Verkaufsrang

50 Kundenbewertungen

5 33 Kunden
4 17 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Sound

Verarbeitung

D
Zu Übungszwecken das beste auf dem Markt
Daniel´89 05.10.2016
Die Zeiten, in denen man wegen Lärmbelästigung in den eigenen 4 Wänden kein Schlagzeug üben kann, sind dank Zildjian definitiv vorbei.
Diese Becken sind das, wonach ich viele, viele Jahre gesucht hatte. Leise, aber realistisch in Spielgefühl und Kling.
Diese 3 Dinge unter einen Hut zu bringen, ist eine wahre Herausforderung, die Zildjian aber in meinen Augen gut gemeistert hat.

Hier die Pros und Cons im Überglick:
(+):
- Sehr geringe Lautstärkeentwicklung
- Realistisches Schwinungsverhalten
- Realistischer Anschlag (Stick trifft auf Metall)
- Realistischer Klang, insbesondere bei Hihats und Ridebecken
- gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

(-):
- Geringer Sustain des 14"-Crashbeckens
- Kuppe des Ridebeckens hebt sich nicht deutlich genug vom Bow ab.

Die genannten Minuspunkte sind aber, insbesondere wenn es nur ums Üben geht, durchaus verkraftbar. Man darf nicht vergessen, dass die Becken aufgrund der vielen Löcher stark in der Masse reduziert sind und somit natürlich die Tiefen nicht so gut herauskommen.

An dieser Stelle möchte ich auf eine Alternative bzw. Ergänzungsmöglichkeit hinweisen, nämlich auf die Gen16 Buffed Bronze Becken, auch von Zildjian.

Sie sehen ähnlich aus, wie die L80-Modelle, haben aber einen längeren Sustain, was sich gerade beim Crash-Becken (z.B. 16") in Puncto realistischer Klang sehr positiv auswirkt. Weiterer Vorteil: Es gibt auch Splash- und China-Becken. Einzige Nachteile: Die Gen16s sind deutlich teurer und ein ganz wenig lauter.
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Toll für die Nachbarn
Salokinski 08.12.2020
Ich habe nun seit knapp 2 Jahren dieses Set und bin mit den Becken recht zufrieden. Der Klang ist für Übungszwecke gut und das Spielgefühl ist sehr gut.
Ich hatte schon andere Silent-Becken im Vergleich und finde keine so gut wie die L80s. Sie haben ein perfektes Gewicht, zu leichte Becken beeinflussen die Spielart, finde ich.

Aber einen großen Nachteil haben die Becken für mich - sie reißen recht schnell, zumindest bei mir. Vielleicht liegt es an meiner Spielweise, ich weiß es nicht. Aber es ist doch sehr auffällig im Vergleich zu "richtigen Becken", diese reisen bei mir nicht. Daraufhin habe ich meine Spielweise etwas angepasst und doch reißen sie.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AS
Zum Üben super - Qualitativ und klanglich naja?
Alan Smithee 13.06.2017
Ich habe klangtechnisch nicht viel erwartet sondern lediglich einen einfachen Beckensatz gesucht, der sich wie echte Becken anfühlt, auf dem ich aber mit Stick in meiner Mietwohnung üben kann. Diesen Zweck erfüllen die Low Volumes bestens, daher gebe ich gerne 4 Sterne für die innovative Idee.

Sie klingen vor allem schön stockig, was für mich toll ist um Jazz zu üben. Gecrasht, darf man aber nicht viel Volumen erwarten. Sie klingen sehr leise und dünn.
Sie werden zwar für Akustik und Wohnzimmer Gigs angeprisen, aber ich finde dass die selbst für ein größeres Wohnzimmer zu leise sind.

Auch Qualitativ bin ich noch nicht endgültig überzeugt. Man hat sehr schnell Stickspuren auf den Becken und ich glaube dass sich der Speziallack bereits an einigen Stelle abnutzt. Auf der Hi-Hat sehe außerdem bereits ein paar leichte Dellen an der Kante. Das hatte ich noch nie bei irgendeinen Becken, da ich auch kein Freund der härteren Spielweise bin und eher Jazz, Folk & Singer-Songwriter Musik spiele.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Gut mit Einschränkung
OlegOleg 25.05.2020
Benutze das Beckenset an einem Low volume Kit in der Wohnung.
Das Ride klingt gut, ist aber auch lauter im Vergleich (für meinen Geschmack grenzwertig, was Lautstärke in hellhöriger Privatwohnung angeht). Die 13er Hihat klingt auch gut.
Das 14"er Crash ist klanglich ein totaler Reinfall, weswegen ich den Kauf des Sets bereue und lieber das 468 Set genommen hätte.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung