Yamaha Genos

Digitale Workstation

  • 76 Tasten mit Anschlagdynamik und Aftertouch
  • 1652 Sounds + 58 Drum/SFX Kits
  • 256-stimmig polyphon
  • 550 Styles
  • 6 Endlosregler
  • 9 Schieberegler
  • 358 Preset DSPs, bis zu 28 Insert DSP Effekte
  • Vocal Harmony & Synth Vocoder
  • Expansion Voice intern 1,8 GB
  • internes Mehrspur-Recording Midi/Audio
  • Audio Playpack Wav
  • MP-3 mit Lyrics
  • 448 Multi Pad Bänke
  • Arpeggiator
  • Joystick
  • 9" Touchscreen Farbdisplay
  • 2 Audio Player
  • internes W-LAN
  • interner 58 GB Speicher
  • Abmessungen (B x T x H): 1234 x T 456 x H 138 mm
  • Gewicht: 13 kg
  • passender Millenium Genos XS Gerätehalter: Art. 455226 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Praxisbücher: Art. 427760, Art. 436904 und Art. 449315 (alle nicht im Lieferumfang enthalten)

Anschlüsse:

  • Kopfhörer
  • Mikrofon Kombibuchse mit 48 V Phantompower
  • MIDI A (Ein- und Ausgang)
  • MIDI B (Ein- und Ausgang)
  • 1 USB to Host
  • 3 USB to Device
  • AUX IN Stereo
  • MAIN OUT Stereo + 4x Sub Output
  • Digital Output Koaxial
  • USB Video-Ausgang (passender Videoadapter: Art. 431245 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 3 Pedalbuchsen
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo Ballroom
  • Demo Country
  • Demo Dance
  • Demo Jazz
  • Demo Latin
  • Demo Orchestra
  • Demo RnB
  • Demo Rock
  • Demo Schlager
  • Voices Accordions
  • Voices Acoustic Guitars
  • Voices Brass
  • Voices Drums
  • Voices E-Pianos
  • Voices Organs
  • Voices Pianos
  • Voices Strings
  • Voices Woodwinds
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Tasten 76
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Speichermedium SSD, USB to Device
Sample Player Ja
Loop Funktion Ja
Video Output Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Lautsprecher Optional

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Yamaha Genos + the t.bone HD 880 +
9 Weitere
Bundle konfigurieren
ab € 3.699

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha Genos
80% kauften genau dieses Produkt
Yamaha Genos
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
€ 3.695 In den Warenkorb
Korg PA-4X76 Musikant
6% kauften Korg PA-4X76 Musikant € 3.111
Korg PA-1000
4% kauften Korg PA-1000 € 1.799
Korg PA-4X61 International
3% kauften Korg PA-4X61 International € 2.679
Ketron SD 9
2% kauften Ketron SD 9 € 3.555
Unsere beliebtesten Entertainer Keyboards
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
17 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Profesionelles Keyboard ?
Frank9635, 28.06.2018
Auf den ersten Blick sicherlich ja, aber bei näherem Hinsehen kann ich nur konstatieren: Professionell ist sicherlich nur der Preis. Zu diesem Preis bekomme ich einen Top PC + 50 Zoll Fernseher + Fritz Box und einiges mehr.
Mache damit nur deutlich, dass ich zu dem aufgerufenen Preis deutlich mehr Gehirnschmalz seitens des Herstellers in einem Keyboard erwarten kann.
Mein bisheriges Equipment bestehend aus Miditemp ( 8x midi out 8x
midi in) und 5 sogenannte Multimode-Expander, die sowohl midimäßig, als auch mischpultmäßig getrennt angesprochen werden können. Dieses System hat den Vorteil, daß das Midisystem viele Jahre dasselbe sein kann und die Keyboards problemlos ausgetauscht werden können, ohne die Midifiles ändern zu müssen. Da der Miditemp schon lange nicht mehr hergestellt wird, mußte jetzt eine Alternative, (die keine ist) der Genos her.
Hätte nicht gedacht, dass ein allgemein gültiger Programmchange 1 bei Yamaha (Display Genos) im Sequenzer die Programmnummer 0 hat.
Hätte nicht gedacht dass ein GS Programmchange 35 aus Bank 64 bei Yamaha den Sound Wind erzeugt. Somit müssen alle meine Bassspuren im Genos überarbeitet werde. Dachte immer, die Midi Norm gilt für alle Hersteller. Somit ist auch ein direktes Ansteuern von vorhandenen Sound Expandern, z.B.: der Roland Integra 7 oder JV 1080 ohne entsprechenden Übersetzer (Miditemp, den es nicht mehr gibt, andere Geräte sind auch nicht auf dem Markt). nicht möglich. Zu dem aufgerufenem Preis hätte man das ansteuern externer Geräte ohne weiteres in das Keyboard implementieren können.
Am meisten stört mich jedoch im Songplayer die Anwahl des nächsten Songs. Während der aktive Song gerade läuft, wird dieser unterbrochen, sobald der nächste selektiert wird. Also nix mit suchen, während ein File läuft.
Fazit:
Für den ambioniierten Homeplayer ist das sicher ein Profigerät mit vielen kleinen Wundern und Aha-Effekten. Für mich leider nicht. Welcher Profi hat schon die Zeit, sich wochenlang mit der Ansteuerung dem Datenschema und der Ansteuerung externer Geräte auseinanderzusetzen??
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Thomas aus W., 09.12.2018
Nachdem ich nun Tyros 2-5 genutzt habe, wollte ich nun wieder auf dem Laufenden bleiben. Aus der Erfahrung früherer Wechsel habe ich den Tyros 5 zunächst noch lange behalten. Ich habe lange Einarbeitungszeit benötigt, obwohl ich beruflich täglich mit den YAMAHA-Geräten aller Art zu tun habe. Einige Dinge: Die Sounds sind ohne Tadel, wer noch Uralt-Module nutzen will, den kann man nur bedauern. Auch die Bearbeitung der Voices ist auf einem sehr hohen Level angelangt. Sehr schön: das Ausdünnen von Styles mit einem kleinen "Dreh". Das ist neu, das ist top. Alte eigene Styles kann man wie immer nutzen und verbessern. Die Mixersektion ist jetzt viel besser zu nutzen.
Mir bereitete große Probleme, die Struktur der Playlisten, Songlisten und ähnlichem zu durchschauen. Einige wichtige Dinge sind vorhanden, aber eigentlich nicht nutzbar: so z.B. die Songpositionsmarker. Früher waren sie Taster, jetzt sieht man nur auf dem Display die Marker: Das geht gar nicht. Man muss die Noten sehen, um genau zu schalten, es sei denn, man lernt seine Songs auswendig. In einer Bewertung oben steht, dass man während des Spielens keine anderen Songs vorwählen kann: das ist allerdings falsch! Eigentlich ist der workflow jetzt ein grundlegend anderer. Man legt einen Song in eine Registration und speichert alle Einstellungen in diese Registration. Diese wird in verschiedene Playlisten geschoben und man findet sie dort gut, oder man sortiert sie vor dem Gig. Das braucht aber Zeit! Hat man dies geschafft, ist es ein angenehmes Arbeiten. Negativ finde ich, dass wieder ein anderer Anschluss für einen externen Bildschirm (USB) angebracht wurde: Das ist nun mittlerweile die dritte Variante. Jedesmal braucht man ein anderes Display oder X Adapter. Der Display-Adapter ist eine Zumutung. Welch Gebammel auf der Bühne. Ich nutze ihn aber, da ich die Notendarstellung oder Textdarstellung brauche, der Bildschirm für die Bedienung aber blockiert ist. Da der Touchscreen nur minimal geneigt ist und nicht klappbar ist, steht man also auf der Bühne mit gesenktem Haupt.
Interessant ist der Genos aber auch für Coverbands. Man findet eine Riesensoundauswahl, die eigentlich alles abdeckt und die drahtlose Verbindung zum iPad und Songbook+ funktioniert hervorragend. Vom Genoss alle iPads der Bands ansteuern, das macht Spaß!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
€ 3.695
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Keyboards
Keyboards
Das Keyboard ist der Einstieg in die bunte Tastenwelt. Hier finden Sie echte Exper­ten­tipps.
 
 
 
 
 
Video
Yamaha Genos
6:46
Yamaha Genos
Rank #1 in Entertainer Keyboards
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen

Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen; 2-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

(2)
Kürzlich besucht
Hercules Stands GS-432B+ 3-Way Guitar Stand

Hercules Stands GS-432B+ 3-Fach Gitarrenständer; einfachste Höhenverstellung; Auto Grab System für den sicheren Halt; Mit Adapter für kleinere Sattelbreiten (28 mm); Nicht geeignet für Gitarren mit Nitrolack! Sattelbreite: 40 mm - 52 mm ( 1.57" - 2.05"); Höhe: 905 mm...

Kürzlich besucht
Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany

Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, Linkshänder Akustikgitarre / Elektrische Stahlsaitengitarre, Mini Travel Grand Symphony Größe, ausgesuchter Mahagoni Korpus, Boden gewölbt, Nato V-Shape Hals, Blackwood Griffbrett, 596 mm Mensur, 43 mm Sattelbreite, 20 Bünde, Dot Inlays, Blackwood Steg, integrierte Bellcat AP-55...

Kürzlich besucht
Modal CRAFTsynth v2.0

Modal CRAFTsynth v2.0; Monophoner Wavetable-Synth; 40 Wellenformen mit Morphfunktion (zwischen Wellenformen einer Bank); Oszillatoren pro Stimme; virtuell analoge, digitale und generative Wellenformen (inkl. Modal 002 Waves); Cross-, FM-, und Phasemodulation, Hard- und Window-Sync, Ringmodulation, Derez/Bitcrush, Wavefolders und Waveshapers; 3x Hüllkurvengeneratoren...

(1)
Kürzlich besucht
the t.amp E-1500

the t.amp E-1500 Stereo-Endstufe, Leistung: 2x 1430W an 4 Ohm, 2x 950W an 8 Ohm (@1kHz, THD

Kürzlich besucht
Marshall Woburn Multi Room Black

Woburn Multi Room Black - Lautsprecher 15 W Tweeter, 40 W Woofer, Bluetooth (V4.2 + EDR) & Miniklinke und Cinch, Chromecast, Spotify Connect und Apple AirPlay, Aktiver Stereo Lautsprecher mit Bass Reflex System, Class D Endstufe, Frequenzgang: 30 -...

Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen

Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen; 18-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 8 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Talkback-Funktion durch integriertes Mikrofon; Pad-Schalter, Anschlüsse: 8x Mic-/ Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch (2 davon frontseitig mit...

(1)
Kürzlich besucht
Zoom B1X Four Bass Multi Effect

Zoom B1X Four Bass Multi Effect Bass; Effektpedal; 71 interne Effekte; 9 Amp-Simulationen; Bis zu fünf Effekte gleichzeitig und in beliebiger Reihenfolge nutzbar; Looper mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden / 64 Beats in CD-Qualität; Integriertes Expression-Pedal; Guitar...

Kürzlich besucht
Enki AMG-2 Guitar Double Case

Enki AMG-2 Guitar Double Case: E-Gitarrenkoffer für 2 Instrumente aus Roto-Molded Polyethylen, EA-Schaumauskleidung im Inneren, mit Rollen, abnehmbarer Deckel, Vorhängeschloss geeignet, Maße außen: 120,65 x 45,72 x 26,67 cm (L x H x B ); Maße innen: 104 x 40...

Kürzlich besucht
Playtime Engineering Blipblox

Playtime Engineering Blipblox; Synthesizer für Kinder; geeignet ab 3 Jahre; einfachste Bedienung zum spielerischen Erlernen von Klangsynthese; Oszillator mit 12 Misch-Klängen aus diversen Wellenformen, PWM, Sync und FM; zwei Oszillator-Modulationsquellen wählbar mit einstellbarer Intensität; modulierbarer Tiefpassfilter; zwei LFOs mit Sinus-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.