the box MA 205

396 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
49 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vielseitig einsetzbar
27.11.2014
Die Box hat sowohl Chinch als auch einen praktischen Klinke/XLR Kombi- Eingang. Und einen XLR Ausgang zu dem das Eingangssignal am Volumeregler vorbei durchgeschleift wird. Ich nutze die Box mal als Gesangsmonitor, mal als Bassverstärker für den Akustik-Bass, bei kleineren Partys. Auch als Gesangsanlage mit einem kleinen Mischpult davor hatte sie sich schon bewährt.
Dazu hab ich allerdings eine Erweiterung eingebaut. Über einen Kippschalter kann ich die beiden internen Lautsprecher hintereinander an einen Ausgang des Verstärkerteils anschließen. Der andere Ausgang geht an eine neue zusätzliche mono Klinkenbuchse, wo ich einen weiteren externen passiven Lautsprecher anschließen kann.
Leider verzichtet die Box auf ein paar wichtige (billige) Features.
- Keine Klangregler, so ist sie oft sehr dumpf als Gesangsmonitor
- Kein Phantomspeisung für Mikros möglich
- Auch eine Phantomspeisung am Durchschleifausgang wird nicht weitergegeben
- Falls doch eine Phantomspeisung angelegt wird, spinnt die Box. Das ist fatal, wenn das nachfolgende Mischpult die Phantomspeisung nicht einzeln schalten kann.
- Ein kleiner Hochtöner würde gegen den dumpfen Klang im Gesangsmonitorbetrieb helfen.
Ich kann die Box, besonders nach den kleinen Umbauten empfehlen, klein, preiswert und kräftig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
ok
Alexander763, 19.12.2018
also die Box klingt nicht gut, hat keine Höhen dun keine Base - eine einen homogen mitten sound und das ist genau das was ich auf der Bühne durchsetzt und warm klingt . also für den Zwecke eine KB Monitors völlig okay. erstaunlich laut und nicht ganz so klein wie erwartet. Kurzum: ok. Gruss. Alexander
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
In der Größe ohne Konkurrenz
PaulReedSchmidt, 25.01.2019
Gutes Teil, klingt gut und hat genug Druck (Personal Monitor für Gitarre). Die Kombi-Eingangsbuchse könnte stabiler sein....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Fremdgegangen
Ivica, 03.11.2009
Ich hab gleich 2 davon und möchte deswegen über den Einsatz der MA205 als PA Anlage berichten.

Dafür sind die Boxen zwar nicht gedacht aber die 100 Watt sind sehr laut und man kann sie durchaus im Proberaum "gegen" die ganze Band einsetzen. Ich habe Gesang und Keyboards darüber laufen lassen und es war genug Power da um gegen Drumm, Bass und Gitarre zu bestehen.

Da man in kleinen Proberäumen meistens sowieso kein bessonders guten Sound hinkriegt, macht es nicht viel aus das dem Sound die Transparenz und die Breite fehlt. Der Sound ist einfach zu direkt (Monitor eben). Die zwei Boxen habe ich auch als klein PA für verschiedene Akustik-Formationen benutzt. Auch da war es gar kein Problem die ordentliche Lautstärke zu produzieren. Sogar draussen konnte ich ca 100-150 Leute damit beschallen.

Leider ist mir da richtig klar geworden das die Anlage dafür nicht gebaut ist und ich werde Sie nur zu Not dafür wieder einsätzen. Aber hey als Monitor sind die Boxen für eine Akustik Band einfach perfekt, weil klein und handlich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Unser Keyboarder liebt sie.
Jens780, 18.02.2012
Kleiner Nahfeldmonitor für die Bühne. Bitte keinen HighEnd Sound erwarten. Nicht besonders Pegelfest, und produziert bei hohen Pegeln selbst Störgeräusche. (Resonanzen und Strömungsgeräusche).

Unser Keyboarder liebt das Teil; einen anderen Einsatzzweck habe ich allerdings noch nicht gefunden. Die Mechanik ist eher für Festinstallation geeignet. Auf dem Mikrofonstativ ist die Kontruktion schon etwas abenteuerlich.

Das Teil spielt seinen Trumpf aus, wenn es um beengte Platzverhältnisse geht, von ein normaler Bodenmonitor nicht unterzubringen ist. Dann stellt die Box einen erträglichen Kompromiss dar; am besten 2 davon.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
recht passabel
Werner aus G., 28.07.2014
Für eine so kleine Box kommt ganz schön viel Power raus, was allerdings bedeutet, dass Rückkopplungen im Monitorbetrieb durchaus vorkommen können. Man muss schon ein wenig herumprobieren, bis man die ideale Entfernung, Aufstellung und Einstellung hinbekommt. Aber dann funktioniert es recht gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Prima Monitor für kleines Geld
GeorgH, 19.11.2009
Diesen monitor nutze ich seit einigen Jahren und bei zahlreichen Live-Konzerten. Er ist super-transportabel, klingt als Monitor wirklich prima, ist leistungsstark und robust.

Kleinere Optimierungen wären denkbar, so ist das Lüftungsblech auf der Rückseite recht scharf, ich habe es mit etwas Tape an den Kanten "entschärft" - jetzt geht es gut. Gut wäre auch, wenn man die Box leicht anwinkeln könnte, wenn sie als Monitor, der auf dem Boden liegt, benutzt werden soll.

Mit kleinen Holzklötzchen o.ä. kann man sich behelfen, vielleicht lässt sich dies aber in die Konstruktion integrieren. Die Möglichkeit der Festmontage ist o.k., für micht hätte man aber gerne darauf verzichten können und besser eine Funktionalität zum Anwinkeln für das Live-Monitoring vorsehen können.

Insgesamt kommen wir damit als Monitor für Gesang und A-Gitarren sehr gut zurecht, ist besser, als manche größere Boxen, wenn auch der Wirkungskreis eher auf den "Nahbereich" beschränkt ist, dort arbeitet die Box aber prima.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis ordentliches Gerät
Michael O., 16.02.2010
Wir haben diese Box gekauft, um sie als Monitor für den Schlagzeuger in unserer kleinen Combo einzusetzen. Der Schlagzeuger singt bei einigen Songs und insgesamt ist die Bühnenlautstärke als meist eher gering einzuschätzen.

Vorher musste er entweder ohne Monitor auskommen oder aber wir mussten eine schwere Monitorbox im Gepäck haben. Dies ist nun mit der MA 205 vorbei. Der trommelnde Kollege hat alle Stimmen laut genug auf dem Ohr und auch die beiden Gitarren verschönern seinen Bühnensound ungemein. Wir haben auch ein passendes kleines Mikrofonstativ dazu erworben, damit die Box auch direkt auf Kopfhöhe und in die Nähe des Ohres kommt. Manchmal setzen wir die Box am Ende der Veranstaltung ein, um via CD Player das Publikum zu unterhalten während wir den Rest der Anlage parallel schon abbauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Living with T-Box
Michael4899, 04.07.2015
Soweit OK, für Liveanwendungen, 7-köpfige Band, etwas schlapp, unser Trommler ist zu laut... Aber sonst gut zu gebrauchen. Einsatz: Key-Monitoring
Mit Klangregelung wäre es perfekt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Solide
Lorenz, 03.12.2009
Die Box überzeugt in erster Linie durch die simple und solide Verarbeitung. Der Sound ist wie erwartet.

Kein Highend Produkt aber eben umso günstiger. Die Preisleistung ist also super. Das Gewicht könnte noch etwas reduziert werden, da die Box aufgrund ihrer handlichen Göße sicherlich meist mobil benutzt wird. Auch die Halterung ist ohne Mäkel. Was unerwartet hervorstach ist die Lautstärke mit der man durch die Box beschallen kann. Von einer solch enormen Kraft wäre ich bei einer Box dieser Preisklasse und vorallem dieser Größe nicht aufgegangen.

Sie kann also ohne Weiteres mit ihren "Geschwistern" der nahmhaften Marken mithalten. Also eine Box ohne Kompromisse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Klang, super kompakt.
Anton O., 16.12.2011
Klein aber fein. für 100 EUR kann man nur staunen! Habe es mit meiner Akkustik-Gitarre benutzt. Dazu ein AKG C 391 B Kondensator Mic oder das "Cromacord" Rumba Mic. Ohne Mischpult dazwischen zu schalten. Klarer Gitarrensound ohne blechern zu klingen. Ein Haltegriff wäre schön gewesen. Für den Bastler aber kein Problem ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klein, günstig, guter Sound - Microhalterung muß verbessert werden
Markus557, 01.03.2011
Wir nutzen das für unser Keyboad - super Lösung bei einer lauten Rockband, da es mittels Microstativ nahe am Ohr plaziert werden kann.

Alles super, bis auf die blöde microbefestigung! Da muss das Team noch mal ran und eine direkte Anschraubmöglichkeit ins Gehäuse mit Verarbeiten - dann wäre es echt TOP!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Preis/Leistungsverhältnis
Markus aus T., 02.09.2014
Die Box wird von uns in der Band als Nahfeldmonitor eingesetzt für den Gesang. Wird mit Adapter auf einen Mikroständer geschraubt (Achtung, der Mikroständer sollte stabil sein, sonst droht ein Sturz...) und an den Monitorausgang vom Pult angeschlossen, los gehts!
Unsere Sängerin war sehr zufrieden, sie hat sich besser als sonst mit lauteren Monitoren, die auf dem Boden standen, gehört. Es gab keine Rückkopplungen, das liegt vielleicht auch daran, dass kein Hochtöner vorhanden ist, was dem Klang übrigens keinen Schaden zufügt, im Gegenteil. Da wo andere oft billige Hochtöner harsch und schrill klingen, bringt die kleine Box speziell die Stimme klar und gut ortbar rüber. Die Lautstärke ist dabei voll ausreichend... Für den Preis klare Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Nahfeld-Monitoring
Enrico N., 17.10.2009
Anfordernis war: Solo-Performance, One-Man-Band. Kleine PA für Beschallung und für Bühnenbereich zwei Monitore, links/rechts. MA205 in Clubs und kleinen Sälen aufgrund guter Transparenz und null Feedbackproblem die bisher beste, mobilste und platzsparendste Lösung. Die MA205 sitzen per Klemmvorrichtung auf je einer Stahlstange, die an die PA-Boxen-Stative geschraubt ist. Eigenkonstruktion. Dadurch Sidefill-Monitoring in Stereo, nahezu auf Ohrhöhe. Fazit: Gewicht, Preis, Power, paßt !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ist ok!
Ralf137, 17.08.2012
Das Preis-Leistungsverhältnis ist Super! Man darf bei der Größe allerdings keine Wunder erwarten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleine Box für kleines Geld
Hubi Urknall, 21.10.2016
Schnell mal ein wenig Monitor oder auch auf der Bühne beim Keyborg oder so. Nur nigs mit Bums, das verkraftet der kleine nicht. Aber gesamt gesehn eine kleine schnelle Lösung wenns darum geht schnell was zu hören. Oder Talkback zu Quatschen. Habe Ihn schon einige Zeit in Betrieb und geht immer noch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Eingang...
Dings, 27.04.2017
...ist etwas lüttich, wenn man nen Klinke Stecker rein steckt
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Und dann kam sie doch noch.
Fibrile, 14.06.2010
Vorfreude ist doch was Tolles. Nach langer Lieferverzögerung war sie dann endlich da. Irgendwie größer, als gedacht. Ja, die Maße stehen natürlich dran, aber wer bastelt schon eine Dummy-Karton-Box?

Aber kein Problem. Halterung ist ja auch dabei. Die Halterung ist für meinen Geschmack etwas ungelenk und sperrig zu bedienen. Erfüllt aber ihren Zweck durchaus und ist stabiler, als sie aussieht. Eine ordentliche Befestigungsgrundlage vorausgesetzt! Wie man so ein schweres Teil auf einem Mikro-Ständer aufstellen soll, ist mir jedenfalls ein Rätsel. Aber ich kenn mich mit Mikro-Ständern auch nicht so aus :-)

Als kleiner DJ-Monitor hat die MA205 jetzt mehrfach überzeugt, direkt am DJ-Pult auf den DJ gerichtet, gab es auch beim ungeregelten Chinch-Eingang ganz gute Ergebnisse (Am Mixer: regelbarer Booth-Out). Ggf. werde ich mal per Adapter-Lösungen den Klinke/XLR-Eingang nutzen (Master2-Out), der dann an der Box auch noch regelbar ist.

Echt seltsam: Kein Kaltgerätestecker, sondern festes Kabel.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sagenhaft
Kaleu, 05.02.2015
Top!! Mehr als Ich erwartet habe! Exellenter Sound sehr ausgewogen. Halterung etwas zu labil: Boxenflansch schraubbar wäre schon schöner. Sehr zu empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Multifunktionaler "Lautmacher"
VoxLemming, 06.11.2009
Ich verwende die MA205 zur Verstärkung meines "Fuhrparks" (Instrumente, Preamps, FX, sonstige Klangerzeuger) bei Funktions-Check, Reparatur und Instandhaltung. Bestnote für Handling aufgrund Größe, Gewicht und Anschlußmöglichkeiten. Definitiv nicht geeignet ist die MA205 für die Verstärkung von Audiomaterial via Anschluß an Consumer-Elektronik bzw. -Komponenten (zB an Standard-Soundkarten von Laptops und PCs), da die hierbei auftretetenden digitalen "Nebenprodukte" mitverstärkt und dem User gnadenlos auf die Höro(h)rgane geknallt werden.

Einziges wirkliches Manko aus meiner Sicht: es fehlt ein separater Gain-Regler; die schaltbaren Vorverstärkungsalternativen Mic/Line sind dann nicht ausreichend, wenn der Signalpegel bei der Soundquelle nicht oder nur eingeschränkt regelbar ist. "Echte" Bassfrequenzen (Keys, E-Bass) kann das Böxchen wegen der offensichtlichen physikalischen Gegebenheiten natürlich nicht wiedergeben.

Fazit: einfaches rasches unkompliziertes Handling, macht fast alles angemessen laut, Preis-Leistungsverhältnis OK
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Universell, aber kann nicht alles
Gert H., 04.02.2010
Es gibt wohl keine oder nur wenige kleine Aktivboxen, die so vielfältig und bei fast jeder Gelegenheit eigesetzt werden kann. Ob als Keyboardmonitor, kleinen Sessions, Gesangsproben, Multimediapräsentationen und vielen Anwendungen mehr. Die THE BOX MA205 ist klein, leistungsstark und dank der vielen Möglichkeiten am rückseitgen Bedienpanel ein Multitalent.

Leider ist der Zusammenhang zwischen den Reglern und Buchsen erst nach einem Test in Ruhe zuhause klar, aber so ein Test lohnt sich. Vom Sound her fehlen etwas die Höhen, denn es sind Breitbandlautsprecher eingebaut. Ein EQ ist zu empfehlen. Im Livebetrieb sollte die THE BOX MA205 möglichst nahe zum Benutzer positioniert sein. Bei Multimediapräsentationen fällt auch in größeren Räumen eine gute Schallausbreitung auf.

Es fehlt ein Griff, der den Transport vereinfachen würde. Die mitgelieferten Befestigungen sind sinnvoll, benötigen aber etwas Vorbereitung.
Vorsicht: Die Kühlkörper auf der Rückseite können sehr heiß werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Problemlöser
Roland Z., 02.05.2014
Die thebox MA205 ist bereits die Zweite in meiner Sammlung. Da wir relativ leisen
Swing/Jazz nur mit Vocals/Piano/Cajon machen, reicht die Leistung der nunmehr 2 Boxen für das Monitoring beider Instrumentalisten völlig aus. Auf Ohrhöhe und in etwa 1m Hörabstand gebracht liefern sie runden, vollen Sound. Die Vocaliscten haben ohnehin InEars.
Insgesamt eine Empfehlung wert, wenn man keine Brachialsounds beim Monitoring benötigt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr leistungsstarker und flexibler Monitor
DJ-Reiner, 14.12.2009
Ich habe diese Box für die Zusatz- oder separate Zonenbeschallung in großen Veranstaltungsräumen entdeckt. Dafür liefert Sie absolut ausreichende Lautstärke und einen homogenen Klang. Ich schließe Sie meist per XLR über den Booth Ausgang am Mixer an und kann sie so separat steuern. Je nach Lage im Raum führe ich das Signal über oder an andere Boxen einfach weiter und steuere die Lautstärke einmalig über den eingebauten Regler. Falls es den Gästen zu laut wird, müssen sie dann aber selber nachregeln. Die Box findet überall ein Plätzchen und somit erspare ich mir das Mitführen eines separaten Verstärkers bzw. größerer Boxen und Stative.
Die Box hat einen XLR/Klinke Kombi- und einen Cincheingang , dieser kann nicht mit dem Regler ausgesteuert werden, sowie einen XLR out . Er kann somit für nahezu alle Eingangsquellen und Geräte verwendet werden.
Der Monitor ist allerdings relativ schwer (6 kg) und entwickelt sehr schnell eine hohe Hitzeabstrahlung. Dies sollte man bei der Positionierung bedenken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ausgewogen aber ein wenig schwach
fs1955, 16.12.2011
Habe 9 Stück im Einsatz für reine Vokalzwecke. Ich finde dass die Box einen ausgewogenen warmen Sound für die Stimmen hat, jedoch, je tiefer die Stimme, desto blasser wird sie, aber das Tonbild bleibt destotrotz noch immer akzeptabel. Was ich an der Box so umwerfend finde, ist ihre Feedbackresistenz und das fand ich bei unseren Livekonzerten beruhigend zu wissen. Das spart auch Geld, weil keine Equalizer oder sonstige Hilfsmittel vonnöten sind. Einen kleinen Wehrmutstropfen hat sie, sie könnte ein wenig lauter sein.

Mein Tip: MA205 für Vocals, Behringer B205D für Instrumente.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Preis/Leistungsverhältnis
Marcoustic, 10.03.2011
Habe die Box als Alround-Monitor für kleine Live-Anwendungen oder Talkback-Aufgaben angeschafft. Genau das macht sie für diesen Preis sehr gut.

Der Sound ist etwas basslastig, was aufgrund der geringen Abmessungen bei Musikwiedergabe gar nicht schlecht sein muss. Natürlich kann man bei einem Preis von knappen 100 Euro keinen Sahnesound und eine brutale Lautstärke ohne Verzerrungen erwarten, aber für den Preis und die Abmessungen finde ich Klangbild und Maximalpegel absolut ok.

Sehr angetan bin ich von den Anschlussmöglichkeiten. Die Kombibuchse nimmt Klinken und XLRs auf und mit dem Stereo-Cinchanschluss läuft auch mal der CD-Player oder der Output vom Rechner über die Box.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

the box MA 205

€ 115
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
the box MA205
2:16
the box MA205
Rank #81 in Aktive Monitore
 
 
 
 
 
Testfazit:
(10)
Kürzlich besucht
Behringer Pro-1

Behringer Pro-1; analoger Synthesizer; dualer VCO-Aufbau auf CEM3340-Basis; Sägezahn- und Puls-Wellenform für VCO A; Sägezahn-, Dreieck- und Pulse-Wellenform für VCO B; Pulsweitenmodulation; Rauschgenerator; 24dB Tiefpass-Filter mit Resonanz; zwei ADSR-Hüllkurven für VCF und VCA; LFO mit Sägezahn-, Dreieck- und Rechteck-Wellenform; two...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz

Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Eine originalgetreue Reproduktion des begehrten 1973er V2 Violet Ram's Head Big Muff Pi Klangs; Regler: Volume, Tone, Sustain; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Yamaha THR10II

Yamaha THR10II, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre; 5 Speicherplätze; realistische Röhrenverstärkerklänge und Spielgefühl; 15 Gitarrenverstärker, 3 Bassverstärker, 3 Mikrofonmodelle und Flat Mode; Drei Amp-Modi pro Amp-Typ: Modern, Boutique & Classic; 6 Effects; eingebautes Stimmgerät; Bluetooth und USB; THR Remote Editor/Librarian...

Kürzlich besucht
Harley Benton ST-20HSS SBK Standard Series

Harley Benton ST-20HSS SBK Standard Serie; All Black E-Gitarre; Linde Korpus; geschraubter Ahorn Hals mit modernem C-Halsprofil; Amaranth Griffbrett mit DOT Griffbretteinlagen; Griffbrettradius: 350 mm; 22 Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; Double-Action Halsstab; HSS Tonabnehmer Bestückung; 1x Volumen-...

Kürzlich besucht
Behringer Airplay Guitar ULG10

Behringer Airplay Guitar ULG10; 2.4 GHz Wireless System für E-Gitarre; Plug & Play; Ultra-kurze Latenzzeit um 5 ms, eingebauter 750 mAh Lithium-Akku mit bis zu 6,5 Stunden Lebensdauer; Maximale Reichweite 30 m; 2,4 GHz ISM Band ermöglicht einen weltweit Lizenzfreien...

Kürzlich besucht
Native Instruments Traktor S3

Native Instruments Traktor Kontrol S3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface; 24-Bit / 44.1 / 48 kHz Wandler; zwei große Präzisions-Jog-Wheels (14 cm); beleuchteter Jog-Wheel-Ring für visuelles Feedback, inklusive Deck-Auswahl; 16 RGB-Pads zum Triggern von Hotcues, Loops und Samples; 3-Band-EQ;...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio Apollo Twin X Duo

Universal Audio Apollo Twin X Duo; 10x6 Thunderbolt 3 Audiointerface mit UAD-2 DUO Prozessor für nahezu latenzfreie Aufnahmen über Plug-In-Emulationen klassischer Kompressoren, EQs, Bandmaschinen, Mikrofonvorverstärker und Gitarrenverstärker; 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Unison Mikrofonvorverstärker; +48 Phantomspeisung; integriertes Talkback-Mikrofon;...

Kürzlich besucht
Toontrack EZX Death Metal

Toontrack EZX Death Metal (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Mark Lewis in der Sonic Ranch in Tornillo / Texas; beinhaltet 2 komplette Drumsets, klanglich optimiert für...

Kürzlich besucht
Meinl Mike Johnston Groove Cowbell

Meinl Mike Johnston Signature Groove Cowbell, MJGB, Vintage Steel Finish, optimiert für die Verwendung in akustischen Drumsets, inklusive 2 magnetische Dämpfer um den Sound der Cowbell anzupassen,

Kürzlich besucht
Mackie ProFX12v3

Mackie ProFX12v3, 12 Kanal Mixer, 7x Mikrofoneingänge mit 3-Band-EQ, 4 Inserts und 4x Einknopf-Kompressoren, Die Kanäle 5-10 verfügen über Mikrofoneingänge und Stereo-Line-Eingänge, 1x 3,5 mm Stereoklinken Lineeingang, 2x4 USB Interface, eingebautes GigFX™ Effektgerät mit 24 Effekten, 100 Hz Low Cut...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering PO-137 rick & morty

Teenage Engineering PO-137 rick & morty; Vocal Synthesizer und Sampler; integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; Parameter Lock (2 Parameter pro Sound); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; „Lock, Tab“ Schreibschutz für Pattern; Transponieren und Ändern...

Kürzlich besucht
Boss Katana 100 Head MKII

Boss Katana 100 Head MKII, E-Gitarren Topteil, 100 Watt, 5 Verstärker Typen: Clean, Crunch, Lead, Brown & Acoustic und einstellbar, 5 unabhängige Effekte(( Booster, Mod, FX, Delay und Reverb) 3 davon gleichzeitig nutzbar, Power Amp In (für die Benutzung von...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.